Eurocontrol Einstellungen

Diskutiere Eurocontrol Einstellungen im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Ich besitze eine Brötje Euroblock EB Ölheizung Baujahr 1993. Bei mir ist das momentan das Problem das die Kesseltemperatur sich nicht...

Heizunglix

Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2012
Beiträge
6
Ich besitze eine Brötje Euroblock EB Ölheizung Baujahr 1993.
Bei mir ist das momentan das Problem das die Kesseltemperatur sich nicht herunterregeln läßt.
Er heizt immer auf 85 Grad Celcius hoch(Kesseltemeperaur) egal was ich für Einstellungen vornehme. Die Einstellungen habe ich fast auf den niedrigsten Punkt gemacht
Also sprich unter ADAPT Heizkurve auf 8 gestellt.
Tagestemperatur auf 14 Grad Celcius gestellt
Und Warmwasser ist auf 60 Grad Celcius gestellt.
Geheizt wird von 8 Uhr zu frühs bis 22 Uhr Abends
Meine Fragen sind wie kann ich die Vorlauftemperatur und die Kesseltemperatur herunterregeln?
Kann ich die Brauchwassererwärmung seperat laufen lassen? Wenn ja was für Einstellungen muß ich machen?
Das ganze soll dazu dienen ein bißchen öl einzusparen.
Kann es sein das mit der Heizung irgendwas nicht stimmt. Weil mann die Raumtemperatur nicht herunterregeln kann.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.842
Die Kesseltemperatur hat erst mal nichts mit einer Heiztemperatur zu tun.

Kann es sein daß der Kaminkehrerschalter aktiv ist?
 

Heizunglix

Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2012
Beiträge
6
Da würde doch ein C auf dem Display stehen. Die Einstellung ist auf Automatik. An was könnte das noch liegen?
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.007
Huhu

Hallo!
Es könnte sein, dass die Anlage sich permanent im WW Betrieb befindet!
Sprich: defekter SPeicherfühler!
Oder wird die Heizung noch warm?

-GR-
 

Heizunglix

Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2012
Beiträge
6
Was heist WW Betrieb?
Die Heizung wird nocht warm.
Die Vorlauftemperaur wird exakt angezeigt. auf dem display. Wenn sie dem Vorlauftemperaturfühler mit Speicherfühler meinen.
Bei der jetzigen Einstellung (siehe oben)wie hoch dürfte er da bei -2 grad überhaupt hochheizen(ich meine die Kesseltemperatur?
Die heizung schaltet sich erst an wenn die Kesseltemperatur auf 50 grad runter ist ist umd heizt dann bis 85 grad hoch.
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.007
Hallo!

Wie hoch genau geheizt werden darf, lässt sich nicht so einfach beantworten!
Ist ein Mischer an dem System verbaut?
Kesselminimaltemp. auf 38°C + Schaltdifferenz 4K ggf. + 5-10 K Mischerüberhöhung würde bei jeder Anforderung schon zu einer VT von rund 50°C führen....
Ein Gusskessel "überheizt" natürlich beim Abschalten des Brenners durchaus um 10-15 K! Wenn nun die meisten Heizkörperventile gedrosselt sind (z.B. "nur" auf Stellung 2-3) dann ist die Abnahme ggf. nicht gewährleistet!

-GR-
 

Heizunglix

Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2012
Beiträge
6
Ein Mischer ist verbaut.Zu 80 Prozent der Heizkörper sind nur auf Frostschutz gestellt.(Weil ich über Lufschachheizung viel schüre) Daran könnte es eventuell liegen das die Vorlauftemeratur immer zu hoch ist. Was ich mir überlegt habe ist das ja das Brauchwasser immer vorangig ist, und sowie es unter 60 grad sackt heizt er ja solange auf bis es wieder auf 60 grad ist. Dadurch könnte ja die Kesseltemperatur auch höher gehen. Kann ich das Brauchwasser mal komplett abschalten so das nur die Heizung läuft ? Wenn ja was müsste ich an meiner Steuerung drücken um das Brauchwasser abzustellen.? Was bedeutet K bei Schaldifferenz?
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.007
Hi!

Hallo!
"K" bedeutet "KELVIN", Differenzen werden in der Heizungstechnik immer in Kelvin angegeben! Entspricht aber genau °C!

Wenn 80 % der Heizkörper zu gedreht sind, dann liegt es daran!
Wie schon vorgerechnet bekommst du ja eigentlich fast immer eine Vorlaufsolltemperatur von über 50°C! WEnn nun der Kessel die Wärme nicht abtransportiert bekommt, überschwingt der Kessel ungemein! Bei bzw. nach der WW-Bereitung das gleiche! Evtl. noch schlimmer, da höhere Temperaturen gefahren werden! D.h. bei einer Brauchwassersolltemperatur von 55°C hat der Kessel einen SOllwert von 55°C + 18°C Vorlaufsollwertüberhöhung + 4 K Schaltdifferenz!

JEDES System, egal welcher Hersteller, benötigt eine Mindestwasserumlaufmenge! Diese ist bei dir nicht gewährleistet, und das ist das Problem!

-GR-
 

Heizunglix

Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2012
Beiträge
6
Habe mir mal den Brenner ein bißchen näher angeschaut,da habe ich eine Einstellung gefunden wo mann die leistung des Brenners runterregeln kann. Momentan ist er auf 30 kw eingestellt kann mann ihn auch runteregeln auf 20 kw(einstellung ist vorhanden)? Bringt das was an Ölerparniss.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.842
Nein. Der Wärmeverlust des Gebäudes bleibt ja gleich.


Du kannst die Brennerleistung an die tatsächliche benötigte Leistung halbwegs anpassen.

Hier ist auf Taupunktunterschreitung zu achten.
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.007
Huhu

Hallo!
Schreib doch mal GENAU was für ein Kessel und GENAU was für ein Brenner! Ggf. von den Typenschildern abschreiben!
Ggf. kann man die Brennerleistung etwas reduzieren, aber nur EVENTUELL! Kommt halt auf die verbauten Komponenten an!
Auch kann dies nicht selber geschehen, da man immer die Abgaswerte im Auge haben, bzw. nach/einstellen muss!
Also nicht einfach an der (ich vermute mal Luftklappe) schrauben! Dadurch kann es zu lebengefährlichen Betriebszuständen des Brenners kommen!

_GR_
 

Heizunglix

Threadstarter
Mitglied seit
11.11.2012
Beiträge
6
Brenner ist ein Interzero 2011. Kessel ist ein EB 30.
 
Thema:

Eurocontrol Einstellungen

Eurocontrol Einstellungen - Ähnliche Themen

  • Eurocontrol KO: Brenner nachts im Dauerloop (trotz Nachtabs.) Wo liegt der Fehler?

    Eurocontrol KO: Brenner nachts im Dauerloop (trotz Nachtabs.) Wo liegt der Fehler?: Hallo! Ich bräuchte bitte euren fachlichen Rat zur Einstellung meiner Brötje Eurocontrol KO an einem LSL20 Kessel mit 17-20kW. Sie treibt mich...
  • Eurocontrol KO: Zeitsteuerung funktioniert nicht

    Eurocontrol KO: Zeitsteuerung funktioniert nicht: Hallo, ich habe hier eine Heizung mit der Aufschrift "Logobloc" und den Steuerungsmodulen Eurocontrol und Eurocontrol KO. Die Heizung ist mehr...
  • Eurocontrol KO senkt die Temperatur nicht mehr ab

    Eurocontrol KO senkt die Temperatur nicht mehr ab: Hallo, ich habe einen Brötje Triobloc TE 23 mit Eurocontrol KO und die schaltet nach vielen Jahren nun nicht mehr in die Absenkung um. Was kann...
  • Logoblock mit Eurocontrol möchte sporadisch kein Warmwasser machen

    Logoblock mit Eurocontrol möchte sporadisch kein Warmwasser machen: Hallo Freunde, ich habe mal eine richtig doofe Frage: Ich habe einen Brötje Logoblock mit der Eurocontrol KO Steuerung. Normalweise habe ich die...
  • Eurocontrol KO QAW20 QAA70 HILFE

    Eurocontrol KO QAW20 QAA70 HILFE: Hallo zusammen, Ich habe eine Brötje Heizung mit Eurocontrol KO. Habe einen Außenfühler und hatte ein Innengerät QAA70. Beim Umbau des...
  • Ähnliche Themen

    Oben