Erneuerung Heizungsanlage - etwas Ratlos

Diskutiere Erneuerung Heizungsanlage - etwas Ratlos im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo in das Forum, ch stehe aktuell vor der Problematik in meinem Altbau das Heizsystem tauschen zu müssen, da die untere Wasserbehörde meine...

SW1975

Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2016
Beiträge
22
Hallo in das Forum,

ch stehe aktuell vor der Problematik in meinem Altbau das Heizsystem tauschen zu müssen, da die untere Wasserbehörde meine alte Öltankanlage als nicht mehr funktionsfähig eingestuft hat (da wir seit neustem im Hochwasserschutzgebiet liegen). Da Erdgas in der Straße liegt geht die Überlegung jetzt in Richtung Gas-Brennwert.

Unser Hause verfügt über folgende Randparameter:Bungalow mit 2-schaligen Klinkermauerwerk (24 + 4cm Perlolit + 11,5 Vollklinker)Fenster wurden vor 3 Jahre gegen 3-fach Kunstofffenster ausgetauscht, oberste Geschossdecke wird in diesem Jahr mit einer 24cm Isoflocdämmung versehen, die zu beheizende Fläche liegt bei circa 180qm.

Aktuell betreiben wir eine Viessmann Vitola 200 mit einem 160l Wasserkessel und verbrauchen ca. 2.750l Öl/Jahr (Durchschnittswert der letzten 12 Jahre) - mit der wir sehr zufrieden sind. Das Haus wird von 2 Personen bewohnt (beide Berufstätig).So ich hoffe ich habe die wesentlichen Parameter aufgeführt...

Ich habe nun von verschiedenen Heizungsbauern Angebote eingeholt und jeder geht in eine andere Richtung...
Hier habe ich für mich folgende Varianten ermittelt:

1. Viessmann Vitocrosaal 300 mit 19kw und 160l Speicher Viocell 100
2. Weishaupt Thermo Codens C 1790/07 WTC 15 mit 140l Speicher
3. Elco Thrs 5-25B120 mit einem 120l Edelstahlspeicher

Preislich bewegen wir uns bei allen Varianten inkl. Schornsteinsanierung, Öltankentsorgung und Hydraulischen Abgleich zwischen 8.400,- (Weishaupt) und 11.000,- (Viessmann).

Ich würde mich sehr über ein wenig Hilfe bei der Auswahlentscheidung freuen.

Gruß

Stephan
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Es gibt nur noch Brennwertgeräte.

Heizkörper oder Fußbodenheizung?
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.516
Weißhaupt für 8400€???
Also günstigstes Angebot?
Da fehlt in dem Angebot doch was oder?
Denn wenn das Angebot so passt und der Betrieb für dich vertrauenswürdig ist, holst du dir damit ein Top Gerät ins Haus das für seine Zuverlässigkeit bekannt ist.
Was mich nur wundert, ist das, dass Gerät welches preislich im oberen Segment liegt, bei dir am günstigsten Angeboten wird.
 

SW1975

Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2016
Beiträge
22
Hallo,

es werden 15 Stück Heizkörper aus 1981 beheizt, also keine Fußbodenheizung.

Ich bin halt seht unsicher da man von Viessmann im Bereich Gas nicht unbedingt das beste hört...

Mit der Ölheizung waren wir die letzten 12 Jahre sehr zufrieden (nur Wartungskosten) und Viessmann ist bei uns in der Gegend von der Nähe zu Allendorf sehr verbreitet. Allerdings lies meine Energieberaterin durchblicken ruhig mal nach anderen "Töchtern" zu schauen.

Muss mich übrigens berichtigen:

Die Weishaupt-Anlage soll 9.600,- kosten, er hatte den Hydraulischen Abgleich und einen Schlammabscheider vergessen.

Dieser ist bei der ELCO Anlage inklusive + eine GenoTherm Armatur Komfort (???). Bei der Viessmann lese ich von diesen Dingen nichts. Auch eine besondere Befüllung mit Wasser wird dort nicht angeführt.

Hinsicht der Wasserhärte haben wir wohl 13 Grad DH.

Gruß

Stephan
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Na...da hatte er wohl noch etwas Anderes vergessen ;)

Aber dennoch eindeutig Weishaupt :thumbsup:

LG ThW
 

SW1975

Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2016
Beiträge
22
Hallo ThW,

ist die Weishauptanlage so zu empfehlen?? Bei Viessmann und ELCO (wobei diese mir nichts sagt) wird von Edelstahlkesseln geschrieben, bei Weishaupt lese ich hier nichts. Weiterhin ist der Weishaupt wohl vom Wasserinhalt der kleinste, der Viessamann der grösste.

Allerdings bietet mir den Weishaupt der damalige Lieferant der Viessmann Ölheizung diesen an, mein derzeitger Wartungspartner den Viessmann.

Gruß

Stephan
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
Auch für mich ganz klar der Weishaupt WTC.als Kompaktgerät. Oben das Gasbrennwertmodul und darunter der 100 Liter Speicher Aqua Integra. dieser kann auch bei hohen Wasserhärtegraden eingesetzt werden.
 

SW1975

Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2016
Beiträge
22
Hallo,

also Ihr bringt gerade mein kleines Weltbild durcheinander :)

Ich hatte bis heute den Vitocrosal 300 auf 1 da es ein großer klassischer Kessel ist und ich hier dachte dieser ist am wenigsten Anfällig.
Auf 2 stand die ELCO da mir hier der ggf. ausführende Betrieb und die Erläuterungen und das Thema Edelstahl zugesagt hätten.
Mit Weishaupt hatte ich keinerlei Berührungspunkte und es ist ein Kompaktgerät - man hört aber irgenwie nur gutes....

Hinsichtlich des Speichers: was spricht bei Weishaupt gegen den AquaTower 140??

Ach und wie sieht die Bedienung aus, hier komme ich ja von Viessmann Vitotronic 200 aus 2004.

Gruß

Stephan
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
#post114593']Ich hatte bis heute den Vitocrosal 300 auf 1 da es ein großer klassischer Kessel ist und ich hier dachte dieser ist am wenigsten Anfällig[/quote]

Von allen Viessmann Gas-BWK`s ist der Vitocrossal noch das beste Gerät ! Aber auch damit gab es mit der Regelung schon arge Probleme. Ich habe alleine im Januar und Februar diesen Jahres 4 ! Regelungen getauscht. Alle waren aus Baujahr 2012 !

#post114593']Mit Weishaupt hatte ich keinerlei Berührungspunkte und es ist ein Kompaktgerät - man hört aber irgenwie nur gutes[/quote]

Das Kompaktgerät wird in unserer Kundschaft gerne angenommen. Meist aus Platzgründen.

#post114593']Hinsichtlich des Speichers: was spricht bei Weishaupt gegen den AquaTower 140??[/quote]

Nichts, außer das er nebenstehend ist ! Falls am Aufstellungsort genügend Platz vorhanden ist, so ist das kein Thema. Einziges Manko aller emaillierten Speicher ist die Opferanode welche regelmäßig überprüft werden muss. Alternativ gibt es eine Fremdstromanode als Zubehör von Weishaupt. Deren Installation kann ich nur anraten !

#post114593']Ach und wie sieht die Bedienung aus, hier komme ich ja von Viessmann Vitotronic 200 aus 2004.[/quote]

Das ist bei Weishaupt dann etwas ungewohnter von der Bedienung her. aber es ist verständlich erklärt in der Bedienungsanleitung.

Für Weishaupt spricht für mich als Praktiker auch der funktionierende Werkskundendienst. D A S kann man von Viessmann nicht mehr in allen Belangen behaupten .

Voraussichtlich zum Herbst / Winter 2016 soll das Nachfolgegerät die WTC B- Serie in den Verkauf kommen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
#post114581']da die untere Wasserbehörde meine alte Öltankanlage als nicht mehr funktionsfähig eingestuft hat (da wir seit neustem im Hochwasserschutzgebiet liegen[/quote]

Meine Frage ist rein informativ : Welche behördliche Auflagen gibt es denn für die bestehende Tankanlage ? Hochwasserschutz heißt in diesem Fall = Überschwemmungsgebiet ?
Tankanlage im Gebäude oder außerhalb ?
 

Schmitt

Mitglied seit
24.12.2012
Beiträge
150
Welche Höhenangaben sind wichtig?

Wichtig ist zu Wissen, wie der H100 (Hundertjährige Hochwasserstand) ist und auf welcher geodätischen Höhe die Tankanlage liegt.

MfG. Schmitt
 

SW1975

Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2016
Beiträge
22
Hallo,

besten Dank für die Erläuterungen, also ist Weishaupt wirklich so gut wie man hört...

Wie sieht das mit dem ELCO Kessel aus?

Ach ja und die KW-Größe ist auch so in Ordnung bei den Anlagen??

Hinsichtlich der Öltankanlage wurde uns nun mitgeteilt, das unser Haus seit neustem im Randbereich eines Hochwassergebietes eingestuft wurde und somit die Öltankanlage gegen aufschwimmen zu sichern sei. Da es sich um einwandige Tanks der Firma Roth handelt ist dies nicht möglich. Es würde neue Behälter bedeuten und die Unsicherheit was in ein paar Jahre theoretisch noch kommen kann. Weiterhin sträubst es mir 5.000,- Euro in Etwas zu investieren wo ich nicht weiß wie lange es Bestand hat ;-)

Gruß

Stephan
 

Totti69

Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
81
Die Leistung von 19KW finde ich zu viel, den Vitocrossal bekommt man auch mit 12 KW das reicht vollkommen aus.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Totti69 schrieb:
Die Leistung von 19KW finde ich zu viel, den Vitocrossal bekommt man auch mit 12 KW das reicht vollkommen aus.
Und Warmwasser? ;)
 

Totti69

Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
81
Die Weishaupt Therme hat auch nur 15 KW aber man kann natürlich auch die 19 KW nehmen das schadet nicht da hast du natürlich recht.
 

SW1975

Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2016
Beiträge
22
Hallo,

also sollte ich lieber eine höhere KW Leistung nehmen?
Der jetzige Öl-Kessel hat 22KW...

Nur nochmals für mich zur Info: wie ist ELCO einzuschätzen??

Danke und Gruß

Stephan
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
#post114635']Schublade und weg[/quote]

Oder Ablage "P" = Papierkorb :D
 

Schmitt

Mitglied seit
24.12.2012
Beiträge
150
Welche Höhenangabe ist vorhanden?

SW1975 schrieb:
das unser Haus seit neustem im Randbereich eines Hochwassergebietes eingestuft wurde und somit die Öltankanlage gegen aufschwimmen zu sichern sei.
Hast du nach dem Hochwasserstand H 100 nachgefragt?

Beispiel: Hochwasserstand H 100 = 114,9 m. Deine Anlage befindet sich auf 115,00 m. Fazit, keine Maßnahme erforderlich.

MfG. Schmitt
 

SW1975

Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2016
Beiträge
22
Hallo in die Runde,

so heute war der letzte Heizungsbauer zwecks Aufnahme der Daten zur Angebotsabgabe vor Ort und wird mir in den nächsten Tagen ein Angebot einreichen.

Hinsichtlich der Frage des HQ100 Wertes kann ich sagen, dass er bei 157,48 liegt und die mittlere Geländehöhe bei 156,40.

Gruß

Stephan
 
Thema:

Erneuerung Heizungsanlage - etwas Ratlos

Erneuerung Heizungsanlage - etwas Ratlos - Ähnliche Themen

  • Erneuerung Scheitholzheizung

    Erneuerung Scheitholzheizung: Hallo Forumsfreunde, ich bin schon länger stiller Beobachter diese Forums und habe jetzt mal ein Anliegen. Ich muss meine Scheitholzheizung...
  • Erneuerung Gasheizung

    Erneuerung Gasheizung: Hallo, Ich möchte meine Gasheizung erneuern und brauche einen Rat, welche Marke gut und Verläßlich ist. Jeder sagt was anderes und die Firmen...
  • Heizkörpererneuerung ändert Heizung auf Einrohrsystem

    Heizkörpererneuerung ändert Heizung auf Einrohrsystem: Hallo, Ich brauche bitte Hilfe zum Verständnis. Ich habe einen neuen Heizkörper installiert bekommen. Der Alte war aus den 1970er Jahren. Vor der...
  • Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung

    Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung: Hallo zusammen, Habe eine Frage: ich habe vor kurzem ein Haus (BJ 79) gekauft und jetzt stellte sich heraus dass der Heizkreisverteiler wohl...
  • Erneuerung der Heizungsanlage

    Erneuerung der Heizungsanlage: Hallo Leute, bräuchte mal Hilfe von Fachleuten. Wir sind gerade dabei unsere Ölheizung zu erneuern, weil die alte schon über 35 Jahre alt ist, und...
  • Ähnliche Themen

    • Erneuerung Scheitholzheizung

      Erneuerung Scheitholzheizung: Hallo Forumsfreunde, ich bin schon länger stiller Beobachter diese Forums und habe jetzt mal ein Anliegen. Ich muss meine Scheitholzheizung...
    • Erneuerung Gasheizung

      Erneuerung Gasheizung: Hallo, Ich möchte meine Gasheizung erneuern und brauche einen Rat, welche Marke gut und Verläßlich ist. Jeder sagt was anderes und die Firmen...
    • Heizkörpererneuerung ändert Heizung auf Einrohrsystem

      Heizkörpererneuerung ändert Heizung auf Einrohrsystem: Hallo, Ich brauche bitte Hilfe zum Verständnis. Ich habe einen neuen Heizkörper installiert bekommen. Der Alte war aus den 1970er Jahren. Vor der...
    • Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung

      Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung: Hallo zusammen, Habe eine Frage: ich habe vor kurzem ein Haus (BJ 79) gekauft und jetzt stellte sich heraus dass der Heizkreisverteiler wohl...
    • Erneuerung der Heizungsanlage

      Erneuerung der Heizungsanlage: Hallo Leute, bräuchte mal Hilfe von Fachleuten. Wir sind gerade dabei unsere Ölheizung zu erneuern, weil die alte schon über 35 Jahre alt ist, und...

    Werbepartner

    Oben