Erneuerung Gas-Heizung

Diskutiere Erneuerung Gas-Heizung im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Heizungsforum, habe vor mir eine neue Heizung zu kaufen und würde gerne eure Meinung hören: Hier die Daten zum Haus: Baujahr: 1994 Art...

goedde

Threadstarter
Mitglied seit
04.02.2020
Beiträge
9
Hallo Heizungsforum,

habe vor mir eine neue Heizung zu kaufen und würde gerne eure Meinung hören:

Hier die Daten zum Haus:
  • Baujahr: 1994
  • Art: Doppelhaushälfte
  • Dämmung: Dachgedämmt (1994), Wände nicht
  • Lage: Ortsrand – Wind anfällig
  • Beheizte Fläche: 140m2
  • Heizkörper: Baujahr 2020
  • Platz ist im Heizungsraum ausreichend vorhanden
  • 2 Erwachsene, 2 Kinder
Daten zur jetzigen Heizung und Warmwasseraufbereitung:
Heizart: Gas
Heizung: Junkers ZR 18-3KE 23 S0092 (25 Jahre alt)
Warmwasserspeicher: Junkers S 120-1 (ca. 15 Jahre)

Nach ausgiebiger Recherche habe ich folgende Geräte rausgesucht:

Heizung: Viessmann VITODENS 333-F 19KW
Warmwasseraufbereitung: Viessmann Vitocell 300-V 160l

Folgende Fragen hätte ich:
  • Ist es sinnvoll Heizung und Warmwasser zu trennen? (Platz ist ausreichend vorhanden)
  • Einschätzung/Meinungen zu der Heizleistung von 19KW?
  • Warmwasserspeicher von 160l für eine vierköpfige Familie ausreichend?
  • Weiß jemand ob es bei dieser Art von Austausch Fördermittel gibt, die ich beantragen kann?
Gruß
Goedde
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.525
Heizung: Viessmann VITODENS 333-F 19KW
Warmwasseraufbereitung: Viessmann Vitocell 300-V 160l
Die Vitodens 333f braucht keinen weiteren Speicher - der ist bereits im Gerät integriert.

Allerdings sollte die Wasserhärte vor Ort zum Gerät passen.

Leistung passt - da diese Leistung für Warmwasser benötigt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
socko

socko

Profi
Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
777
... keinen weiteren ...

Wasserhärte bei euch? Ggf. Viessmann Kompaktgerät mit "Wendelwärmetauscher" im Speicher.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.029
Standort
immer ganz tief drin
Reale Gebäude-Heizlast zwischen 5 und 6kW. Dann passt ein Gerät wie die Viessmann Vitodens 333, gibt eh kaum welche die eine kleinere Mindest-Leistung als diese ca 2kW haben. Ideale Lösung.
Genau: DA ist der WW-Schicht-Lade-Speicher integriert, prima Gerät. WENN Trinkwasser nicht zu hart!
"Neue Heizkörper" nach kaum 25 Jahren?? Hoffentlich hat man DIE dann gleich auf brennwert-günstige niedrige Heizkreis-Temperaturen systematisch ausgelegt und nicht nur nach "passt scho"! :rolleyes:
 

bendo

Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
77
Stand meiner Kenntnis wird der Austausch nur noch in Verbindung mit regenerativer Energie gefördert.
Hallo,
BAFA Förderung gibt es beim Austausch auf eine Gasheizung nur wenn regenerative integriert sind ("Hybridheizung"; genaue Bedingungen beachten, u.a. gemeinsame Steuerungseinheit) oder diese Integration vorgesehen ist ("renewable ready"; genaue Bed. beachten; muss innerhalb 2 Jahren nachgerüstet werden).
Mehr dazu auf BAFA.de oder mal danach googeln ...
Gruß, bendo
 

goedde

Threadstarter
Mitglied seit
04.02.2020
Beiträge
9
Danke für die Antworten, bis jetzt hat die Geräteauswahl eurer Kritik standgehalten :)

Die Vitodens 333f braucht keinen weiteren Speicher - der ist bereits im Gerät integriert.

Allerdings sollte die Wasserhärte vor Ort zum Gerät passen.

Leistung passt - da diese Leistung für Warmwasser benötigt wird.
... keinen weiteren ...


Wasserhärte bei euch? Ggf. Viessmann Kompaktgerät mit "Wendelwärmetauscher" im Speicher.
Die Wasserhärte ist bei uns 11 °dH.
Du schreibst Kompaktgerät, gibt es einen Vorteil gegenüber der zwei Geräte Lösung (außer Preis und Platz)?

Stand meiner Kenntnis wird der Austausch nur noch in Verbindung mit regenerativer Energie gefördert.
Hallo,

BAFA Förderung gibt es beim Austausch auf eine Gasheizung nur wenn regenerative integriert sind ("Hybridheizung"; genaue Bedingungen beachten, u.a. gemeinsame Steuerungseinheit) oder diese Integration vorgesehen ist ("renewable ready"; genaue Bed. beachten; muss innerhalb 2 Jahren nachgerüstet werden).

Mehr dazu auf BAFA.de oder mal danach googeln ...

Gruß, bendo
Das war leider auch mein Ergebnis. Bei dieser Art von Austausch gibt es wohl keine Förderung mehr.


Reale Gebäude-Heizlast zwischen 5 und 6kW. Dann passt ein Gerät wie die Viessmann Vitodens 333, gibt eh kaum welche die eine kleinere Mindest-Leistung als diese ca 2kW haben. Ideale Lösung.

Genau: DA ist der WW-Schicht-Lade-Speicher integriert, prima Gerät. WENN Trinkwasser nicht zu hart!

"Neue Heizkörper" nach kaum 25 Jahren?? Hoffentlich hat man DIE dann gleich auf brennwert-günstige niedrige Heizkreis-Temperaturen systematisch ausgelegt und nicht nur nach "passt scho"! :rolleyes:
Gut zuhören das die Leistung von 19 KW passen sollte.
Ja die Heizkörper wurden daraufhin ausgelegt.

Was haltet ihr von der Idee eine Gasheizung mit Wärmepumpe zu mischen?
Habe die Möglichkeit nicht in Betracht gezogen, da ich immer wieder gelesen habe, dass dies am meisten Sinn beim Neubau macht und wohl sehr teuer ist.
 

goedde

Threadstarter
Mitglied seit
04.02.2020
Beiträge
9
Bitte löschen
 
socko

socko

Profi
Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
777
Bei einer Wasserhärte von 11° kann man auch das Wasser im Durchlauf machen. Ist letztlich eine Komfortfrage. Dadurch würde die Wartung und das Gerät (Speicher) entfallen.

Bei einer Leistung von 19kW braucht es keinen großen Speicher, d.h. das Kompaktgerät das dir angeboten wurde (VITODENS 333-F ) reicht völlig aus um alle Wünsche zu erschlagen. Das hat einen 100l Speicher. Da mit 19kW auch Wasser in Durchlauf gemacht werden kann ist zu jeder Zeit warmes Wasser am Start.

Von einer mehrgeräte Lösung (Kompaktgerät und Wasserspeicher (geht das überhaupt?)) ist abzusehen. Bei WW-Speichern würde ich ohnehin zu einem Speicher raten der sich auch wirklich warten läßt. Üblicherweise wird das eher nicht angeboten weil jeder Kunde sagt "zu teuer", der Dreck der sich über Jahre sammelt ist ja nicht zu sehen. Allerdings ist auch nicht viel Kalk zu erwarten wenn der Speicher nicht auf Temperaturen >55° betrieben wird.

Lustige Mischereien auch von Wärmeerzeuger sind nicht einfach zu behandeln und entziehen sich meist völlig dem Verständnis des Kunden. Oft auch des Betreuenden oder zur Einstellung vorbeikommenden HB's. Entweder Wärmepumpe ODER anderes. Egal wie, wenn die Regelung ausfällt gibt es weder WW noch warme Zimmer.

Ach so, WP nur bei Flächenheizung - also Wand-, Decken- oder Fußbodenheizung.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.029
Standort
immer ganz tief drin
Ja die Heizkörper wurden daraufhin ausgelegt.
DAS ist mir zu pauschal und kann vieles heißen. Dass Heizkörper die benötigte Energie abgeben liegt in deren Natur. Das können oder machen die so oder so. Entscheidend für gezielte Brennwert-Nutzung ist deren abgestimmte BETRIEBSWEISE auch auf den Wärmeerzeuger und diese ist entsprechend zu definieren. Das steht ja auch im Nachweis zum durchgeführten hydraulischen Abgleich. Also: WIE ist denn nun die Auslegung? Denn DIE ist wirkungsgrad-entscheidender als jeder Hersteller-Unterschied!
 

goedde

Threadstarter
Mitglied seit
04.02.2020
Beiträge
9
Das mit dem Mischen von Wärmeerzeuger sehe ich genauso, daher ist für mich das Thema Wärmepumpe in meiner aktuellen Umgebung erledigt.

Damit hat sich mein Anliegen soweit erledigt 👍
Werde die VITODENS 333-F nehmen, die kam hier ja gut weg.
Wegen dem Warmwasserspeicher lese ich mich noch weiter ein!
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.029
Standort
immer ganz tief drin
Also: WIE ist denn nun die Auslegung? Denn DIE ist wirkungsgrad-entscheidender als jeder Hersteller-Unterschied!
Ja wie is sie denn nun?
Mit der WW-Bereitung suche nach Schicht-LADE-Speicher-Prinzip - NICHT Schichten-Speicher !
Besser ICH machs, da gibts selbst in der Fachliteratur noch Auslegungs- und Zuordnungs-Differenzen!
Schau mal HIER oder DA oder DORT
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Erneuerung Gas-Heizung

Erneuerung Gas-Heizung - Ähnliche Themen

  • Erneuerung Öl-Heizung mit Scheitholzkessel HDG und Gas

    Erneuerung Öl-Heizung mit Scheitholzkessel HDG und Gas: Hallo liebes Forum, bin neu hier... besitze 2 nebeneinander-liegende Häuser. In dem einen wohne ich und das andere habe ich letztes Jahr erworben...
  • Erneuerung Scheitholzheizung

    Erneuerung Scheitholzheizung: Hallo Forumsfreunde, ich bin schon länger stiller Beobachter diese Forums und habe jetzt mal ein Anliegen. Ich muss meine Scheitholzheizung...
  • Erneuerung Gasheizung

    Erneuerung Gasheizung: Hallo, Ich möchte meine Gasheizung erneuern und brauche einen Rat, welche Marke gut und Verläßlich ist. Jeder sagt was anderes und die Firmen...
  • Heizkörpererneuerung ändert Heizung auf Einrohrsystem

    Heizkörpererneuerung ändert Heizung auf Einrohrsystem: Hallo, Ich brauche bitte Hilfe zum Verständnis. Ich habe einen neuen Heizkörper installiert bekommen. Der Alte war aus den 1970er Jahren. Vor der...
  • Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung

    Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung: Hallo zusammen, Habe eine Frage: ich habe vor kurzem ein Haus (BJ 79) gekauft und jetzt stellte sich heraus dass der Heizkreisverteiler wohl...
  • Ähnliche Themen

    • Erneuerung Öl-Heizung mit Scheitholzkessel HDG und Gas

      Erneuerung Öl-Heizung mit Scheitholzkessel HDG und Gas: Hallo liebes Forum, bin neu hier... besitze 2 nebeneinander-liegende Häuser. In dem einen wohne ich und das andere habe ich letztes Jahr erworben...
    • Erneuerung Scheitholzheizung

      Erneuerung Scheitholzheizung: Hallo Forumsfreunde, ich bin schon länger stiller Beobachter diese Forums und habe jetzt mal ein Anliegen. Ich muss meine Scheitholzheizung...
    • Erneuerung Gasheizung

      Erneuerung Gasheizung: Hallo, Ich möchte meine Gasheizung erneuern und brauche einen Rat, welche Marke gut und Verläßlich ist. Jeder sagt was anderes und die Firmen...
    • Heizkörpererneuerung ändert Heizung auf Einrohrsystem

      Heizkörpererneuerung ändert Heizung auf Einrohrsystem: Hallo, Ich brauche bitte Hilfe zum Verständnis. Ich habe einen neuen Heizkörper installiert bekommen. Der Alte war aus den 1970er Jahren. Vor der...
    • Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung

      Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung: Hallo zusammen, Habe eine Frage: ich habe vor kurzem ein Haus (BJ 79) gekauft und jetzt stellte sich heraus dass der Heizkreisverteiler wohl...

    Werbepartner

    Oben