Erfahrungen mit FERNOX-Plörre F1 und F5 in Altanlagen?

Diskutiere Erfahrungen mit FERNOX-Plörre F1 und F5 in Altanlagen? im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; In diesem Forum liest man verschiedentlich etwas über die Beschaffenheit von Heizungswasser und daß es sonst Korrosion und Schlammbildung gibt...
Andreas1956

Andreas1956

Profi
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
467
In diesem Forum liest man verschiedentlich etwas über die Beschaffenheit von Heizungswasser und daß es sonst Korrosion und Schlammbildung gibt. Unsere Heizungsanlage wird seit 24 Jahren mit ganz normalem Leitungswasser betrieben und wurde auch nach dem Ablassen wegen Umbauarbeiten durch die Installateure einfach immer wieder nur so befüllt. Wir haben hier ein sehr hartes Wasser (dH 23). Nun habe ich mich mal ein wenig belesen und stieß dabei auf die Marke FERNOX, die unter anderem eine Art Reiniger (FERNOX F5) und ein Korrosionsschutzmittel (FERNOX F1) anbietet. Wenn ich es richtig verstanden habe, soll man mit dem F5 eine Anlage die verkalkt oder verschlammt ist wieder säubern können. Danach soll man die Anlage ablassen, spülen und unter Zusatz des Korrosionsschutzes F1 neu befüllen.

Sollte das wie angepriesen funktionieren, dann würde ich gern bevor ich den neuen Heizkessel in das System hängen lasse das System schon mal so reinigen und das Heizungswasser mit dem F1 konditionieren. Aufgrund der hiesigen Installation können die Rohrleitungen kesselnah abgeschiebert werden, so daß beim Kesseltausch nur ca. 12 bis 14 Liter Wasser abgelassen werden müssen.

Funktioniert das Zeug wirklich und ist dann zu befürchten, daß sich Leckagen im System zeigen, die bisher vielleicht durch Wasserstein abgedichtet sind?

Das System besteht aus dem Junkers Suprastar Heizkessel (Gußkessel mit abgehenden Stahlrohren), danach führen Kupferrohre mit eingebauten Kugelhähnen oder Schiebern bis an die Heizkreisverteiler aus Ms, ab dort geht es mit im Fußboden verlegten Kunststoffrohren weiter bis an normale Heizkörper. Wir haben also Stahl, Kupfer, Messing und Kunststoff als Werkstoffe.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.595
Standort
Pinneberg
Moin

Ich persönlich halte von derartigen Zusätzen so rein GAR NICHTS! Es hilft mit wenigen Ausnahmen nur dem Verkäufer.
Generell sollte man mit dem Nachfüllen, soweit man das überhaupt sagen oder beeinflussen kann, nicht so Üppig vorgehen. Bei einer Neuinstalation eines Wärmeerzeuger (WE), mach es Sinn das System zu spülen. Aber auch im Zusammenhang zwingend einen Schlamm-Magnetitabscheider einbauen. Bei WE mit geringen Wasserinhalten (im Allgemeinen die Wandgeräte) ist eine Systemtrennung eine Überlegung/Investition wert. Vorallem bei Fußbodenheizung mit Kunststoffrohren.
Generell sollte heutzutage bei der Wartung der PH-Wert des Heizungswassers im Auge behalten werden. Ph-Werte und verwendete Materialien stehen in unmittelbaren Zusammenhang.

Jeder Hersteller hat Diagramme des Füll- und Ergänzungswasser (bei älteren Anlage beim Hersteller erfragen) in entsprechenden Anleitungen.

LG ThW
 
Thema:

Erfahrungen mit FERNOX-Plörre F1 und F5 in Altanlagen?

Erfahrungen mit FERNOX-Plörre F1 und F5 in Altanlagen? - Ähnliche Themen

  • Solarfocus VampAIR Luft-Wasser-Wärmepumpe ERFAHRUNGEN?

    Solarfocus VampAIR Luft-Wasser-Wärmepumpe ERFAHRUNGEN?: Hallo liebes Heizungsforum, wir beschäftigen uns derzeit damit welche Luft-Wasser_Wärmepumpe wir in unserem Neubau einbauen sollen. Der Markt hat...
  • Erfahrungen Virorondens 200-T

    Erfahrungen Virorondens 200-T: Guten Abend zusammen! Ich muss mir einen Ölbrennwertkessel anschaffen. Ich liebäugel mit dem Vitorondens 200-T, 35,4 KW. Nun lese ich quasi...
  • CGB 2-20 Erhöhtes takten? Erfahrungen ?

    CGB 2-20 Erhöhtes takten? Erfahrungen ?: CGB 2-20 hohes Takten? Erfahrungswerte erwünscht!
  • KWB Combifire - Erfahrungen?

    KWB Combifire - Erfahrungen?: Hallo zusammen, bin neu hier. Möchte kurz meine Situation schildern. Hab ein Haus Baujahr 1954, neue Fenster schon drinn, Dachboden ausgebaut...
  • Viessmann Vitotronic 200 - Platine defekt? Erfahrungen?

    Viessmann Vitotronic 200 - Platine defekt? Erfahrungen?: Hallo, ich hoffe uns kann geholfen werden. Wir haben vor 2 ¾ Jahren(FEB 2015) eine komplett neue Ölheizung Vissmann Vitotronic 200 erhalten...
  • Ähnliche Themen

    • Solarfocus VampAIR Luft-Wasser-Wärmepumpe ERFAHRUNGEN?

      Solarfocus VampAIR Luft-Wasser-Wärmepumpe ERFAHRUNGEN?: Hallo liebes Heizungsforum, wir beschäftigen uns derzeit damit welche Luft-Wasser_Wärmepumpe wir in unserem Neubau einbauen sollen. Der Markt hat...
    • Erfahrungen Virorondens 200-T

      Erfahrungen Virorondens 200-T: Guten Abend zusammen! Ich muss mir einen Ölbrennwertkessel anschaffen. Ich liebäugel mit dem Vitorondens 200-T, 35,4 KW. Nun lese ich quasi...
    • CGB 2-20 Erhöhtes takten? Erfahrungen ?

      CGB 2-20 Erhöhtes takten? Erfahrungen ?: CGB 2-20 hohes Takten? Erfahrungswerte erwünscht!
    • KWB Combifire - Erfahrungen?

      KWB Combifire - Erfahrungen?: Hallo zusammen, bin neu hier. Möchte kurz meine Situation schildern. Hab ein Haus Baujahr 1954, neue Fenster schon drinn, Dachboden ausgebaut...
    • Viessmann Vitotronic 200 - Platine defekt? Erfahrungen?

      Viessmann Vitotronic 200 - Platine defekt? Erfahrungen?: Hallo, ich hoffe uns kann geholfen werden. Wir haben vor 2 ¾ Jahren(FEB 2015) eine komplett neue Ölheizung Vissmann Vitotronic 200 erhalten...

    Werbepartner

    Oben