Entscheidungshilfe GBWT und Zbhr.

Diskutiere Entscheidungshilfe GBWT und Zbhr. im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich probiere es nochmal hier weil ich absoluter Laie bin und bei den total unterschiedlichen Aussagen der diversen HBs niemand mehr so...

Doomlord

Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
3
Hallo, ich probiere es nochmal hier weil ich absoluter Laie bin und bei den total unterschiedlichen Aussagen der diversen HBs niemand mehr so richtig vertrauen kann :(

Es wird eine brave Gasbrennwerttherme plus extra WW Speicher - alte HK bleiben.
Leistung um die 14 15 16 kw rum.

1.
Bitte um konkrete Modellvorschläge in diesem Bereich (Effizient, zuverlässig, Ersatzteile nicht überteuert)? Gern auch bodenstehend.

2. Kann man generell sagen, wenn man den Platz hat, lieber bodenstehend? Sind die wirklich bzw. Prinzipiell solider?

3. Rohrwendel oder Schichtladespeicher? Braucht man bei Schichtlade tatsächlich weniger Inhalt für selbe Leistung? Wenn ja, in welchem Verhältnis?

4. Ist dieses Zubehör sinnvoll ja nein und wieso?
- hydraulische Weiche hinter Therme
- Luftabscheider
- Rückschlagventil an den Speicheranschlüssen gegen Mikrozirkulation
- sonstiges, worauf ich den HB hinweisen sollte?

Lieben Dank!
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.195
Standort
Pinneberg
Moin

1.
Bitte um konkrete Modellvorschläge in diesem Bereich
Handelsübliche, deutsche Produkte, die der Heizungsbauer deines Vertrauen oft und gerne einbaut. Es bringt nichts, mit Herstellern umsich zu werfen, wenn es keinen in deinem Umkreis gibt, der sich damit nicht auskennt.
2. Kann man generell sagen, wenn man den Platz hat, lieber bodenstehend? Sind die wirklich bzw. Prinzipiell solider?
Bodenstehende haben höhere Wasserinhalte und sind für die nachstehende Hydraulik weniger anfällig. Betrifft vorallem Punkt 4 hydraulische Weiche.
3. Rohrwendel oder Schichtladespeicher?
Ist vorallem von der örtlichen Wasserhärte (°dH) abhängig.
4. Ist dieses Zubehör sinnvoll ja nein und wieso?
- hydraulische Weiche hinter Therme
- Luftabscheider
- Rückschlagventil an den Speicheranschlüssen gegen Mikrozirkulation
- sonstiges, worauf ich den HB hinweisen sollte?
Hydraulische Weiche ... ist abhängig von Wassermengen und Wärmeerzeuger (Pumpenkennlinie)
Luftabscheider ... Einzelfallentscheidung, vorallem das "Wo".
Rückschlagventil Ladeleitung ... der Einfachheit und Rep-Möglichkeit halber ein KFR-Ventil
Sonstiges ... nicht du weist den HB darauf hin. Es sind die Gegebenheiten, die offen angesprochen werden müssen. Das sind deine Wünsche und die vor Ort zu entscheidenden Tatsachen.

LG ThW
 

Doomlord

Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
3
Hallo ThW,
Danke für die Antwort.
Die werfen aber auch wieder Fragen auf :) wie gesagt, (noch) blutiger Laaaaaieeeeee

Was meinst du mit: "Betrifft vorallem Punkt 4 hydraulische Weiche."
Sinnvoll also bei Wandtherme? Lohnt sich die Investition? Der eine HB sagt ja, weil sonst hält die Therme nicht so lange der andere sagt nicht nötig bei den 12 HK und REH, va wegen Kosten und Aufwanf für zusätzliche Pumpe und Steuerung.

Ab welcher WH würdest du von Schichtladespeicher abraten?


"Luftabscheider ... Einzelfallentscheidung, vorallem das "Wo"."
Auch hier bin ich mir nicht sicher, was du genau meinst. Wo? Welche Möglichkeiten gibts denn und machen Sinn bzw. Keinen Sinn?

Merci!
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.195
Standort
Pinneberg
Moin

Sinnvoll also bei Wandtherme? Lohnt sich die Investition?
Das hat nichts mit "sinnvoll" oder "lohnende Invest" zutun. Vielmehr mit physikalischer Notwendigkeit, wenn Wärmeerzeuger nicht die notwendige Wassermenge deines Heizsystem durch sich hindurch bekommt. Dafür ist dein Fachmann zuständig, soetwas zu erkennen.
Ab welcher WH würdest du von Schichtladespeicher abraten?
Steht in der jeweiligen Planungsunterlage der Hersteller ... um die 11°dH sollte für Ladesysteme mit Plattenwärmeübertrager nicht überschrittenwerden.
"Luftabscheider ... Einzelfallentscheidung, vorallem das "Wo"."
Auch hier bin ich mir nicht sicher, was du genau meinst. Wo? Welche Möglichkeiten gibts denn und machen Sinn bzw. Keinen Sinn?
Das sind physikalische Gegebenheiten, die soetwas vor geben. Google das mal ... klick mich

LG ThW
 

Doomlord

Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
3
Cool danke für den Link und die Infos!
 
Thema:

Entscheidungshilfe GBWT und Zbhr.

Entscheidungshilfe GBWT und Zbhr. - Ähnliche Themen

  • Entscheidungshilfe

    Entscheidungshilfe: Wie in einem anderen Beitrag bereits erwähnt, ist bei uns wohl bereits der Warmwasserspeicher defekt. Nun überlegen wir, ob wir das System...
  • Entscheidungshilfe Logano plus KB195i

    Entscheidungshilfe Logano plus KB195i: Hallo zusammen, in einem Zweifamilienwohnhaus mit ca. 250qm Wohnfläche ( welches relativ gut Isoliert ist und in der nächsten Zeit auch der...
  • Bitte um Entscheidungshilfe

    Bitte um Entscheidungshilfe: Hallo! Ich stehe vor der Kaufentscheidung eines neuen Heizsystems und wäre für ein paar Ratschläge dankbar, da ich von Heizungen schlichtweg...
  • Brauche Entscheidungshilfe für Gasheizung Buderus Gaskessel G144-20 vs. Buderus Logano plus GB212-22

    Brauche Entscheidungshilfe für Gasheizung Buderus Gaskessel G144-20 vs. Buderus Logano plus GB212-22: Hallo, Ich muss eine neue Gaskessel kaufen. Ich habe zwei Installateure nach einem Angebot gefragt. Beide haben mir den Buderus Lugano plus...
  • Bräuchte Entscheidungshilfe für neue Gasheizung buderus logamax gb172 t oder viesmann vitodens 200w

    Bräuchte Entscheidungshilfe für neue Gasheizung buderus logamax gb172 t oder viesmann vitodens 200w: Hallo. Ich will eine neue gasheizung kaufen. Habe jetzt zwei angebote bekommen. Die oben genannten. Könnt ihr mir mal eure meinungen. Darüber...
  • Ähnliche Themen

    Oben