Entscheidung bezüglich einer Wärmepumpe

Diskutiere Entscheidung bezüglich einer Wärmepumpe im Wärmepumpe, Gebäudekühlung Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Guten Tag, ich plane momentan eine neuen Heizung in NRW und habe verschiedene Angebote. Momentan ist eine Gasheizung eingesetzt die demnächst...

Lukas5671289

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
4
Guten Tag,


ich plane momentan eine neuen Heizung in NRW und habe verschiedene Angebote.


Momentan ist eine Gasheizung eingesetzt die demnächst den Geist aufgibt. Geplant ist, diese durch eine Wärmepumpe zu ersetzen.

Das Wärmeabgabesystem ist eine Fussbodenheizung für 190 qm2 auf 2 Ebenen und eine Radiatorenheizung für ein Nebengebäude, ca 40 qm2 das aber meist nur ganz ganz gering geheizt wird (zwischen 4 und 8 °C gehalten ca im Winter).

Hinzu kommt eine Photovoltaik Anlage in der Größenordnung von 10 KWP mit Option auf Erweiterung in Zukunft

Momentan habe ich folgende 5 Kostenvoranschläge, welche sowohl technisch als auch preismaessig vollkommen auseinander driften

(Die Preise verstehen sich immer inkl. MWSt.)

Als Laie kenne ich mich damit naturgemäss wenig aus und bitte daher um Rat, welches Angebot vernünftig ist.

Hinzu kommt, dass die verschiedenen, angebotenen Wärmepumpen verschiedene Kältemittel beinhalten: Auf was muss ich da achten?

Und ganz generell: was würdet ihr mir raten?


Welche Marke ist die beste? Von welcher rät man ab?


Vielen Dank im Voraus!


Liebe Grüße,

Lukas



1) Chofu mit 16 KW (18.000 €)
(Installierbar noch dieses Jahr)

CHOFU Wärmepumpe monoblock 16 Kw

Kältemittel: R32

Umschaltventil
35m Rohr
35mm Fittinge 35mm
inkl. Anschlussmaterial Montage


2) Bosch mit 14.8 KW (26.400 €)
(installierbar nächsten Jänner)

BOSCH Split-Wärmepumpe SAS 13-2 ASE Split, 14,8 kW,
monovalent

Kältemittel: R410A

2x BOSCH Fernbedienung/Raumregler CR 10 H
BOSCH Kälteleitung SAS 3/8'' und 5/8''
Bodenkonsolenpaket für Luft/Wasser-Wärmepumpe
JUNKERS Warmwasser-Umschaltventil 22-1 für Wärmepumpen
Membran-Ausdehnungsgefäß 25l, Silber max. 3 bar.
FLAMCO Flexcon Aufhängezarge Typ MB 3
Logafix Kappenkugelhahn MK 3/4"
XStream Vent-Clean (DN20) K22
Pumpengruppe UK 1", ohne Pumpe
Pumpengruppe MK 1", ohne Pumpe
BOSCH Mischermodul MM 200 für 2 Heizkreise
2x Grundfos Umwälzpumpe Alpha1 25-60 180230V
2x Grundfos Alpha Winkelstecker, 4m Kabel
Verteilerbalken für bis zu 3 HK
BWT Speicheranschl.Garn 3/4" M KS 1267-34 M 6bar Sicherheitsventil
Div. Rohr-, Form- u. Verbindungsstücke
Füllen der Anlage nach ÖNORM
Arbeitszeit: Montage und Anschluss der Wärmepumpe samt Zubehör
Inbetriebnahme durch den Werkskundendienst


3.) IDM mit 10 bis 24 KW (45.000 €)
(installierbar nächsten März)

Wärmepumpe IDM AERO ALM 10-24 KW, modullierend
Zubehör AERO AL 10-24 (Pufferspeicher etc.)

Kältemittel: R290

3 x grossflächige Heizkörper
diverses Material
Inbetriebnahme
Fußboden Heizung Verteiler
Kleinmaterial
Arbeitszeit


4) IDM mit 8 bis 17 KW (30.000 €)
(installierbar nächsten Dezember)

Wärmepumpe IDM AERO SLM 6-17, mit NAVIGATOR 2.0
Ausstattungsvariante HGL

Kältemittel: R410A

Inbetriebnahme
Raumgerät für einen Heizkreis zum NAVIGATOR
EIB-KNX Modul
Luftabscheider
Schlammabscheider mit Magnet
Kältemittel Verbindungsleitungen Leitungslänge 5 m
Verteiler für Fußbodenheizung


5) Saunier Duval mit 12 KW (25.000 €)
(installierbar noch im Oktober)

Saunier Duval Wärmepumpe mit 12 KW

Kältemittel: R 410 A

3 x grossflächige Heizkörper
diverses Material
Inbetriebnahme
Fußboden Heizung Verteiler
Arbeitszeit
 

Heizungsdoc

Profi
Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
889
Alles mit 410a streichen.
 

Lukas5671289

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
4
VIelen Dank. Aber warum? Was sind die Gründe dafür?
 
Wolle-e

Wolle-e

Mitglied seit
21.04.2022
Beiträge
39
Wird 2025 verboten, darfst zwar weiterverwenden, aber wenn ein Leck hast ist es schwieriger und es muss strenger geprüft werden. In Summe einfach nicht zukunftsicher, also wenn neu, auch die neuen Kältemittel, da brauchst Dir keine Gedanken machen bis zum nächsten Verbot:unsure:
 

Lukas5671289

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
4
Und das gilt nur für R410 A? Also R32 geht?

Wie sieht es mit dem Rest der Faktoren aus? Dimensionierung? Preise?
 

Lukas5671289

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
4
Vielen Dank!

Was denken Sie bzgl. der Dimensionierung?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
15.731
Ich sag ja, bis das nächste Verbot kommt, nichts ist sicher.
Ob R 32 oder R 290 . Ist die Wahl zwischen Pest und Cholera. Brennbar und explosiv. Solche Gefahrstoffe sollten auch nicht Mittel zum Zweck der Gebäudeheizung sein. Wie umweltfreundlich die in fünf Jahren eingestuft werden, weiß auch kein Mensch zu beantworten.
 
Wolle-e

Wolle-e

Mitglied seit
21.04.2022
Beiträge
39
Sag ich ja, aber so wie es aussieht wird R 290 der nächste Renner.
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
2.739
Sag ich ja, aber so wie es aussieht wird R 290 der nächste Renner.
R290 für eine außenstehende Monoblock ist doch bestens.
Und wenn es nur noch brennbare Kältemittel gibt wird es wohl bei dem einen oder anderen Selbstbauer einige Unfälle geben.
Da gilt dann erst recht Finger weg der kein Zertifizierter Monteur ist.
 

MaRa

Mitglied seit
09.02.2022
Beiträge
366
R290 für eine außenstehende Monoblock ist doch bestens.
Und wenn es nur noch brennbare Kältemittel gibt wird es wohl bei dem einen oder anderen Selbstbauer einige Unfälle geben.
Da gilt dann erst recht Finger weg der kein Zertifizierter Monteur ist.
Aber das ist doch der Vorteil beim Monoblock, dass man gar nicht an den Kühlkreislauf muss. Einfach an den Wasserkreislauf anschließen und Strom dran.

Und in Split-Anlagen ist R290 doch ohnehin nicht zugelassen.
 

MaRa

Mitglied seit
09.02.2022
Beiträge
366
Ob R 32 oder R 290 . Ist die Wahl zwischen Pest und Cholera. Brennbar und explosiv. Solche Gefahrstoffe sollten auch nicht Mittel zum Zweck der Gebäudeheizung sein.
Stimmt. Lieber mit Erdgas weiterheizen ;) Da kommen dann halt stetiger Nachschub aus einer Leitung anstatt der überschaubaren und endlichen Menge, die in so ner Wärmepumpe sitzt.

Wie umweltfreundlich die in fünf Jahren eingestuft werden, weiß auch kein Mensch zu beantworten.
Nun, wir können aber heute beurteilen, wie umweltschädlich es - nach heutigen Erkenntnissen - ist. Propan hat einen Ozonabbaupotential (ODP) von 0 und einen Treibhauseffekt (GWP-Wert) von 3. Das ist im Vergleich mit anderen Kältemitteln m.E. schon deutlich weniger "umweltschädlich".

Klar, was in fünf Jahren vielleicht neu entdeckt oder eben von irgendwem beschlossen wird, kann man nie sicher voraussagen. Wenn man danach geht, wird man sich schlicht nicht für irgendeine Heizung entscheiden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
15.731
Stimmt. Lieber mit Erdgas weiterheizen
Sehr gerne.

Da kommen dann halt stetiger Nachschub aus einer Leitung
So richtig technisch informiert scheinst du nicht zu sein.

anstatt der überschaubaren und endlichen Menge, die in so ner Wärmepumpe sitzt.
Ob überschaubar oder endlich. Das Mischungsverhältnis macht den Knall.

Nun, wir können aber heute beurteilen, wie umweltschädlich es - nach heutigen Erkenntnissen - ist. Propan hat einen Ozonabbaupotential (ODP) von 0 und einen Treibhauseffekt (GWP-Wert) von 3.
Trotzdem gehört es nicht da rein. Wirkungsvoller war da R 12, das hat mal richtig kalt gemacht. Ozon und Treibhauseffekt interessieren mich nicht sonderlich. Ist eh nur beigeredeter Umweltschwindel.

Klar, was in fünf Jahren vielleicht neu entdeckt oder eben von irgendwem beschlossen wird, kann man nie sicher voraussagen.
Alte Bergleute hier im Ruhrgebiet sagen dazu : Vor der Hacke isset duster (vor dem Werkzeug ist es dunkel)

Wenn man danach geht, wird man sich schlicht nicht für irgendeine Heizung entscheiden können.
Und das nennst du Versorgungssicherheit für die Bevölkerung ?
 
Thema:

Entscheidung bezüglich einer Wärmepumpe

Entscheidung bezüglich einer Wärmepumpe - Ähnliche Themen

  • Heizungs Umstellung und hilfe bei der Entscheidung

    Heizungs Umstellung und hilfe bei der Entscheidung: Hallo Liebes Heizungsforum, ich bin momentan unser Haus am Sanieren, angefangen beim Dach und dann Heizungsanlage. Problem ist nur, wir haben...
  • Entscheidung Viessmann oder Elco?

    Entscheidung Viessmann oder Elco?: Hallo, bei uns ist mitten im Winter unsere Gasheizung ausgefallen, sodass wir dringend eine neue brauchen. Nun liegen mir Angebote der...
  • Tipps oder Hilfe bei Entscheidung....

    Tipps oder Hilfe bei Entscheidung....: Liebe Forenmitglieder, wir stehen kurz vor Abschluss eines Hauskaufes und langsam geht es an die Modernisierung und Renovierung. Dafür brauche...
  • Frage zum Neubau und Entscheidung welche Anlage zum x mal

    Frage zum Neubau und Entscheidung welche Anlage zum x mal: Hallo liebe Foren-Freunde, ich bin neu im Forum, habe aber schon viele Artikel gelesen als Gast. Wir wollen einen Bungalow Bauen so zwischen 100...
  • Heizungserneuerung - Richtig entscheiden und an alles denken...

    Heizungserneuerung - Richtig entscheiden und an alles denken...: Guten Abend verehrte Experten, unsere alte Kombigasheizung ist in die Jahre gekommen (30) und schaltet sich hin und wieder mal aus, so dass wir...
  • Ähnliche Themen

    Oben