Energiespar-Regler und Heizkostenverteiler

Diskutiere Energiespar-Regler und Heizkostenverteiler im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Guten Tag, ich wohne zur Miete in einem Mehrfamilienhaus. Da ich häufig über das Wochenende unterwegs bin und auch nachts keine wirklich hohen...

mtoss

Threadstarter
Mitglied seit
20.11.2012
Beiträge
1
Guten Tag,

ich wohne zur Miete in einem Mehrfamilienhaus. Da ich häufig über das Wochenende unterwegs bin und auch nachts keine wirklich hohen Temperaturen brauche, habe ich mich entschlossen die Wohnung mit Energiespar-Reglern auszustatten.

An den Heizungen sind elektronische Heizkostenverteiler der Firma techem installiert.

Der Energiespar-Regler ist wie folgt programmiert:
0.00 bis 6.30 Uhr = 15,5 °C
6.30 bis 9.00 Uhr = 18 ° C
9.00 bis 17.00 Uhr = 16 °C
17.00 bis 22.00 Uhr = 19 °C
22.00 bis 24.00 Uhr = 17 °C
weiter nutze ich die Urlaubsschaltung, welche die Temperatur auf 15,5 °C stellt, wenn ich mehr länger als 24 Stunden abwesend bin.

Soweit funktioniert das ganze auch super gut. Und ich denke es wird auch weniger geheizt als vorher. Nun habe ich aber einen Heizkostenverteiler an meiner Heizung, welche mir digital direkt meine Einheiten anzeigt. Dieser steigt mit dem Standardregler täglich um 3 bis 5 Einheiten (bei aktueller Außentemperatur). Das Problem ist nun, dass der neue Energiespar-Regler dazu führt, dass der Zähler täglich um 5 bis 7 Einheiten nach oben springt.

Kann das sein? Oder täusche ich mich einfach nur? Zuvor war die Heizung eigentlich durchgehen auf knapp 2 Eingestellt, was einer Raumtemperatur von durchgängig 19 bis 20 Grad entsprach. Also der tatsächliche Energieverbrauch müsste auf jeden Fall gesunken sein. Lediglich der Zähler scheint mit den schwankenden Temperaturen ein Problem zu haben und viel mehr zu zählen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
In einer Mietwohnung sind diese Dinger nicht erlaubt. Erfährt der Vermieter davon, kann er dir Sanierungskosten in Rechnung stellen.
Zudem spart man dadurch keinen Cent .

Zur Heizkostenfeststellung sind Heizkostenverteiler installiert - nicht geeichte Wärmemengenzähler.
Das bedeutet, daß ein gewisser "beschiss" vorliegt.

Da dieser Beschiss jedoch bei allen anderen Mieteinhgeiten absolut identisch ist, errreicht man eine gereichte Heizkostanabrechnung.
 
Thema:

Energiespar-Regler und Heizkostenverteiler

Energiespar-Regler und Heizkostenverteiler - Ähnliche Themen

  • Effizientes bzw. Energiesparendes heizen mit Junkers ZWN 24-6 KE 23 und dem Regler TR 100

    Effizientes bzw. Energiesparendes heizen mit Junkers ZWN 24-6 KE 23 und dem Regler TR 100: Hallo, wie der Titel beschriebt möchte ich mich an dieser Stelle nach Energiesparmaßnahmen bzw. einer Effizienten Nutzung der Gastherme Junkers...
  • Brötje Energiesparbloc ESB III Heizkörperverbrauch

    Brötje Energiesparbloc ESB III Heizkörperverbrauch: Hallo liebe Freunde, ich habe mal eine Frage. Ich benutze meinem Brötje nur für Warmwasserzubereitung, im Winter heize ich meine ganze Etage...
  • Regelung für HSS-Energiesparprofi, Fa. Sonnenkraft

    Regelung für HSS-Energiesparprofi, Fa. Sonnenkraft: Schönen Abend! Ich habe seit rd. 20 Jahren eine Gasheizung samt Solaranlage, die über eine Energiekompaktzentrale EP601159 gesteuert wird. Da...
  • Heizungssteuerung HSS Energiesparprofi V.3, wer kennt diese

    Heizungssteuerung HSS Energiesparprofi V.3, wer kennt diese: Hallo, Habe für meine Heizungsanlage, bestehend aus Kachelofen mit Wasserkessel, Solarium und Gastherme, die im Betreff genannte Steuerung im...
  • Energiesparen Wie? Vaillant VCW DE 197/3-5 + calormatic

    Energiesparen Wie? Vaillant VCW DE 197/3-5 + calormatic: Hallo. Ich habe ein Haus gekauft in der die o.g. Vaillanttherme verbaut ist. Die calormatic hängt im Wohnzimmer. Bisher stelle ich da immer nur...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben