Einstellung Wolf CGI 20/120. Viele Brennstarts, Fehler 061 bei Raumeinfluss ON

Diskutiere Einstellung Wolf CGI 20/120. Viele Brennstarts, Fehler 061 bei Raumeinfluss ON im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo vom Neuen ;) Wohne in EFH, Porenbeton 24, 110 m2, nicht gedämmt, Bj. 2009, Heizkörper. Hatte ganze Zeit etwas veränderte Einstellung der...

Jaskiniowiec

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2016
Beiträge
6
Hallo vom Neuen ;)
Wohne in EFH, Porenbeton 24, 110 m2, nicht gedämmt, Bj. 2009, Heizkörper.
Hatte ganze Zeit etwas veränderte Einstellung der Gastherme im Vergleich zu Werkseinstellungen.
Vor 2 Monaten kam bei mir ständig Fehler 061. Habe sofort Brennkammer gereinigt, neuen Reparaturset eingebaut.
Aber dieser Fehler kam ständig.
Habe dann Einstellungen etwas geändert und in erster Linie den Raumeinfluss ausgeschaltet. Seitdem kam der Fehler nur ein einziges Mal!
Die Einstellungen sehen folgendermaßen aus:
Zeitprogramm 1
Tagtemperatur 21,5
Spartemperatur 18
Heizkurve 0,9
Raumeinfluß OFF
Wi/So Umschaltung 18
ECO Abschaltung 10
WW 55°

Zeitprogramm:
Heizung: Mo-Fr 6:00 - 21:00
Sa-So 7:30 - 22:00
Warmwasser Mo-Fr 6:30-8:00
10:30-13:00
18:00-22:30
Sa-So 10:00-11:30
13:00-15:30
18:30-22:00

Habe nach 24 Stunden festgestellt, dass die Therme ziemlich viele Brannstarts hatte:175
Aussentemperatur war ständig um die 5°
Gasverbrauch ca. 8m3
Temperatur im Wohnzimmer um den Mittag 22,6 und abends wo sie nicht mehr heizen sollte beträgt 24,5. Morgens gg 6 Uhr ist die Temperatur ca. 23,1 und die Therme läuft leise vor sich hin.
Soll sie vielleicht nachts abschalten, da die Temperatur viel höher ist als die Spartemperatur?
Wo liegt mein Fehler. Bin da kein Profi und mir platzt gleich der Kopf vom googeln ;)
Bin für jeden Tipp dankbar
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.308
Standort
Pinneberg
Moin

Jaskiniowiec schrieb:
Vor 2 Monaten kam bei mir ständig Fehler 061. Habe sofort Brennkammer gereinigt, neuen Reparaturset eingebaut.
Du scheinst kein Fachmann zu sein. Daher möchte ich dir den dringenden Rat geben, dass Gerät sofort abzuschalten.

Beauftrage ein Fachunternehmen!

LG ThW
 

Jaskiniowiec

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2016
Beiträge
6
Habe vergessen zu schreiben, dass die Isolierung am Brennkammertopf in 2 Stücken war (waagerecht)
Kann es sein, dass dies die Ursache für den Fehler 061 war?
Seitdem ich den Raumeinfluß auf OFF stellte kommt der Fehler nicht mehr.
Ich glaube, der Fehler kam immer, wo das Wasser aufgeheizt wurde.
Neuer Brennkammertopf kommt nächste Woche sobald der Lohn da ist

laut Wolf ist es:
Stau im Abgassystem, Ü-Elektrode o. Masse Brennkammerdeckel (Brenner)
Abgassystem ist frei, Elektroden wurden getauscht, Alle Kabel in Ordnung.

Und das mit dem Wartungsset mache ich alle 2 Jahre ;)
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.308
Standort
Pinneberg
Moin

Jaskiniowiec schrieb:
Neuer Brennkammertopf kommt nächste Woche sobald der Lohn da ist
JUNGE.....bei allem Verständnis :/
Wenn dir das Gerät rechtzeitig um die Ohren fliegt, brauchst du den Lohn nicht mehr X/

Du fummelst an einem Gasgerät rum :!:

LG ThW
 

Jaskiniowiec

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2016
Beiträge
6
Dann mal drei blöde Frage, bevor ich jetzt die Heizung abschalte
Warum läuft die Anlage ohne Störungen, wenn der Raumeinfluß ausgeschaltet ist?
Ist die defekte Isolierung der Hauptstörgrund?
Ist vielleicht der Rückschlagventil defekt, da die Störung beim Wasseraufheizen kommt?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.308
Standort
Pinneberg
Moin

Es gibt keine blöden Fragen....das ist schon in Ordnung ;)

Mögliche Störungsursachen hin oder her....das Gerät ist durch deinen Eingriff nicht betriebssicher und der Versicherungsschutz ist auch futsch!

LG ThW
 

Jaskiniowiec

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2016
Beiträge
6
vom welchen Eingriff sprichst du?
Dass ich den Wartungsset selber eingebaut habe und den Wärmetauscher reinigte? Habe dann die Anlage auf Dichtigkeit gecheckt. Alles OK
So blöde bin ich auch wieder nicht. Das Warten war ein Kinderspiel.
Könntest du mir meine 4 Fragen etwas erklären?
Damit ich für die Zukunft schlauer bin.
Den Wärmetauscher werde ich jetzt mindestens ein mal im Jahr reinigen.
Liege ich vielleicht richtig mit der Isolierung?
bin in Stunde wieder da. Hoffe auf interessante Infos von Dir.
Hast ja schon vielen hier geholfen.
Und um Ehrlich zu sein, hatte gehofft, dass du meinen Beitrag liest und mir auch antwortest ;)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.726
Jaskiniowiec schrieb:
Dass ich den Wartungsset selber eingebaut habe und den Wärmetauscher reinigte?
So blöde bin ich auch wieder nicht. Das Warten war ein Kinderspiel.
Das kann schon sein. Aber du musstest dazu eine Gasverbindung trennen.
Zudem fehlt die anschliessend unbedingt notwendige Abgasanalyse.

Handwerklich gesehen ist die Wartung kein Hexenwerk.

Zum Takten:

Augenschgeinlich kämpft das Gerät teils gegen ein geschlossenes System.
Öffne mal alle Heizkörper voll.
Versuch dann durch Anpassung der Heizkennlinie die Raumtemperatur zu regeln.(etwas wärmer als du eigentlich brauchst). Anschliessend stellst du die Heizkörperventile wieder korrekt ein.

Hebe die Spartemperatur noch etwas an (z.b. auf 20°)
Verzichte in der Warmwasserbereitung gänzlichst auf Schaltzeiten.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.308
Standort
Pinneberg
Moin

Jaskiniowiec schrieb:
So blöde bin ich auch wieder nicht. Das Warten war ein Kinderspiel.
Das möchte ich dir auch nicht unterstellen.

Drehen wir das einmal um. Ich traue mir das Wechseln der Bremsklötze auch zu....nur darf ich das nicht. Vom schlechtem Gewissen (wenn etwas passiert) mal ganz abgesehen.

LG ThW
 

Jaskiniowiec

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2016
Beiträge
6
Hausdoc schrieb:
Jaskiniowiec schrieb:
Dass ich den Wartungsset selber eingebaut habe und den Wärmetauscher reinigte?
So blöde bin ich auch wieder nicht. Das Warten war ein Kinderspiel.
Das kann schon sein. Aber du musstest dazu eine Gasverbindung trennen.
Zudem fehlt die anschliessend unbedingt notwendige Abgasanalyse.

Handwerklich gesehen ist die Wartung kein Hexenwerk.

Zum Takten:

Augenschgeinlich kämpft das Gerät teils gegen ein geschlossenes System.
Öffne mal alle Heizkörper voll.
Versuch dann durch Anpassung der Heizkennlinie die Raumtemperatur zu regeln.(etwas wärmer als du eigentlich brauchst). Anschliessend stellst du die Heizkörperventile wieder korrekt ein.

Hebe die Spartemperatur noch etwas an (z.b. auf 20°)
Verzichte in der Warmwasserbereitung gänzlichst auf Schaltzeiten.
Bin noch kurz da.
Habe jetzt Schaltzeiten für WW abgeschaltet.
Alle Heizkörper auf voll
Tagtemp. auf 22
Spartemp auf 20
Heizkurve auf 0,9
Wie lange soll ich diese Einstellung belassen ?
Was meinst du mit "Anschliessend stellst du die Heizkörperventile wieder korrekt ein."
Bei mir sind die Ventile immer auf 5
Soll also so lange mit der Heizkurve bzw mit tagtemperatur versuchen bis ich etwas zu warm habe und dann die Heizkörper auf Sonne stellen damit ich meine optimale raumwärme erreiche?
 
Thema:

Einstellung Wolf CGI 20/120. Viele Brennstarts, Fehler 061 bei Raumeinfluss ON

Einstellung Wolf CGI 20/120. Viele Brennstarts, Fehler 061 bei Raumeinfluss ON - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei der Einstellung meiner Wolf-Anlage

    Hilfe bei der Einstellung meiner Wolf-Anlage: Hallo Zusammen, leider habe ich einen Heizungsinstallateur erwischt, der nach der Installation verschwunden ist, ohne die Einstellungen an meiner...
  • Heizung Wolf Einstellung

    Heizung Wolf Einstellung: Hallo, Könnte mir jemand die einzelnen Symbole unten beschreiben was Sie bedeuten. Wie muss die Heizung eingestellt sein für den Winterbetrieb...
  • Wolf R16 Temperatur 80 Grad im Sommer. Zeit-Einstellung verkehrt?

    Wolf R16 Temperatur 80 Grad im Sommer. Zeit-Einstellung verkehrt?: Hallo, ich glaube wir haben einen Wolf R16 für die Steuerung der Ölheizung. Die Außentemperatur beträgt heute ungefähr 28 Grad und laut dem...
  • Wolf BM Warmwasser Einstellung

    Wolf BM Warmwasser Einstellung: Moin. Wir sind in einem Haus eingezogen und sitzen aktuell hier ohne warmes Wasser. Hier sind die Einstellungen die da vorgenommen wurden...
  • Einstellungen (insb. FBH) Wolf CGB-35

    Einstellungen (insb. FBH) Wolf CGB-35: Hallo! Wir haben ein 2 Fam. Haus, welches über eine Wolf CGB-35 versorgt wird. Der Heizungsbauer hat es immerhin geschafft, das Teil zum Laufen...
  • Ähnliche Themen

    • Hilfe bei der Einstellung meiner Wolf-Anlage

      Hilfe bei der Einstellung meiner Wolf-Anlage: Hallo Zusammen, leider habe ich einen Heizungsinstallateur erwischt, der nach der Installation verschwunden ist, ohne die Einstellungen an meiner...
    • Heizung Wolf Einstellung

      Heizung Wolf Einstellung: Hallo, Könnte mir jemand die einzelnen Symbole unten beschreiben was Sie bedeuten. Wie muss die Heizung eingestellt sein für den Winterbetrieb...
    • Wolf R16 Temperatur 80 Grad im Sommer. Zeit-Einstellung verkehrt?

      Wolf R16 Temperatur 80 Grad im Sommer. Zeit-Einstellung verkehrt?: Hallo, ich glaube wir haben einen Wolf R16 für die Steuerung der Ölheizung. Die Außentemperatur beträgt heute ungefähr 28 Grad und laut dem...
    • Wolf BM Warmwasser Einstellung

      Wolf BM Warmwasser Einstellung: Moin. Wir sind in einem Haus eingezogen und sitzen aktuell hier ohne warmes Wasser. Hier sind die Einstellungen die da vorgenommen wurden...
    • Einstellungen (insb. FBH) Wolf CGB-35

      Einstellungen (insb. FBH) Wolf CGB-35: Hallo! Wir haben ein 2 Fam. Haus, welches über eine Wolf CGB-35 versorgt wird. Der Heizungsbauer hat es immerhin geschafft, das Teil zum Laufen...

    Werbepartner

    Oben