Einstellung Regelgerät Logamatic 2107

Diskutiere Einstellung Regelgerät Logamatic 2107 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen! Ich suche nach der idealen Einstellung für das Regelgerät Logamatic 2107. Zur Info: Ölheizung, Außentemperaturfühler, Absenkung...

Nadine

Threadstarter
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
5
Hallo zusammen!

Ich suche nach der idealen Einstellung für das Regelgerät Logamatic 2107. Zur Info: Ölheizung, Außentemperaturfühler, Absenkung nachts und von 8-16 Uhr erwünscht.
Zur Zeit ist die Auslegungstemperatur auf 75°C eingestellt, und die Absenkung auf "Abschalt" (Empfehlung vom Installateur!!!).

Die komplette Abschaltung kühlt die Wohnung jedoch sehr stark aus. Wo liegt der Unterschied zwischen "Abschalt" und "Außenhalt"? In der Bedienungsanleitung steht bei beiden Funktionen etwas in Zusammenhang mit der Frostschutzgrenze, aber verstehen kann ich die Beschreibung leider nicht ;( .

Sollte die Auslegungstemperatur abgesenkt werden, um Heizöl/Energie zu sparen? Und welche Tipps könnt ihr mir noch geben?

Vielen Dank im Voraus!
Nadine :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Wenn du nur isgesamt ein paar Stunden heizt, entstehen Bauschäden und höhere Heizkosten.

Ergo: Nachts Absenken macht etwas Sinn ( vor allem weil es dann ruhiger im Haus ist) . Aber dann fast den ganzen Tag auch noch abzusenken ist unsinnig.


Mess mal die Raumtemperaturen abends wenn es dir behaglich vorkommt. Jede Wette, daß sie weitaus mehr als 20° beträgt.

Energie sparen kannst du nur wenn du den Wohnraum vernünftig dämmst , aber auch heizt.
 

Nadine

Threadstarter
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
5
Also während der Absenkung sollte es nicht kälter als 17-18°C sein, also das Haus kühlt nicht vollständig aus.
Ich sehe auch nicht ein voll durchzuheizen, wenn ich den ganze Tag nicht da bin. Oder ist mein Denken so verkehrt?

Aus diesem Grund suche ich ja nach der optimalen Einstellung was die Heizkurve angeht, d.h. Auslegungstemperatur, Offset etc.

Würde mich über Ratschläge freuen! :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Ja - du denkst etwas verkehrt... ;)

Das Gebäude hat einen bestimmten Wärmeverlust.
Um diesen Verlust zu kompensieren braucht man eine bestimmte Energiemenge die man zuführen muss- nicht mehr und nicht weniger.

In welcher Zeit man diese Energiemenge zuführt ist erst mal nebensächlich. Entweder binnen 24 h oder binnen 8 Stunden wie du es versuchst.


Aber: Wenn man sehr lange Heizpausen hat, kühlt das Bauwerk aus.
Das Mauerwerk hat dann z.B. eine Temperatur von 18° .
Wenn du nun auf 20° aufheizt, ist es doch unbehaglich, da die Wände ringsrum Kälte abstrahlen.
Das Ergebnis ist, daß du höher heizt - auf z.B. 22°
Genau das kostet aber mehr Energie.

Im Ergebnis versuchst du zwar zu sparen wo es geht, brauchst aber durch dieses falsche Heizverhalten mehr Brennstoff.

Versuch also in den Wohnräumen kostant 20° zu halten.
 

Nadine

Threadstarter
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
5
...dann frag ich mich echt, warum unser Installateur während der Absenkungsphase bei uns komplett "abschalten" wollte ?(
Der wird sich dabei doch auch was gedacht haben :S

Wie sieht es denn mit der Auslegungstemperatur aus? Uns wurden 75°C empfohlen (Offset 0°C).
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Das passt schon.

Abschaltbetrieb wüde man nur in einem Niedrigenergiehaus eisetzen, wenn man nachts absolute Ruhe möchte...
 

Nadine

Threadstarter
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
5
A propos "seine Ruhe haben": Ist es normal, dass unsere Heizungsanlage alle 20 min anspringt und durchfeuert?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Ja - warum auch nicht.

Deine Heizung versucht nur auf 8 Stunden das aufzuholen, für das sie normalerweise 24 h Zeit hätte.
 

Georgi

Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Wie Alt ist den Bitteschön das Haus ,Nachts ganz auschalten macht echt keinen sinn, absenkung um 3 Grad ist ok mehr aber auch nicht.
An den ganzen Einstellungen ,Heizlinie Ofset etc. am besten nichts Verstellen,richtest meistens nur mehr schaden an.
 

Nadine

Threadstarter
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
5
Die einen sagen, es ist super sinnvoll die Heizlinie optimal einzustellen - deswegen bin ich ja hier.

Jetzt hör ich, dass man damit nur "Schaden anrichten" kann ?(
Inwiefern denn Schaden :wacko: ???
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Schaden richtet es an wenn der Wohnraum in Teilen unter ca 15° betrieben wird.
Dann kondensiert nämlich Feuchtigkeit der Luft am kalten Mauerwerk. Es tritt Schimmel auf und das Mauerwerk verliert die isolierende Fähigkeit.
 

Simon12

Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
1
Logomatik 2107: In Servicebene ABSCHALT auf REDUZIERT umstellen

Nadine schrieb:
Hallo zusammen!

Ich suche nach der idealen Einstellung für das Regelgerät Logamatic 2107. Zur Info: Ölheizung, Außentemperaturfühler, Absenkung nachts und von 8-16 Uhr erwünscht.
Zur Zeit ist die Auslegungstemperatur auf 75°C eingestellt, und die Absenkung auf "Abschalt" (Empfehlung vom Installateur!!!).

Die komplette Abschaltung kühlt die Wohnung jedoch sehr stark aus. Wo liegt der Unterschied zwischen "Abschalt" und "Außenhalt"? In der Bedienungsanleitung steht bei beiden Funktionen etwas in Zusammenhang mit der Frostschutzgrenze, aber verstehen kann ich die Beschreibung leider nicht ;( .

Sollte die Auslegungstemperatur abgesenkt werden, um Heizöl/Energie zu sparen? Und welche Tipps könnt ihr mir noch geben?

Vielen Dank im Voraus!
Nadine :)
Wir hatten das Problem gerade auch: Man muss vom Nachtmodus "ABSCHALT" auf "REDUZIERT" umschalten.
Ich habe es mir vom Buderus-Service (bei mir in Esslingen, sehr freundlich!) telefonisch erklären lassen und gerade gemacht. Es steht nicht in der Bedienungsanleitung!
Die Telefonnummern vom Buderus-Service stehen auf der letzten Seite, hinten, in der Bedienungsanleitung.

Die Umschaltung von ABSCHALT auf REDUZIERT geht so (so gut ich mich erinnern kann):

1) Abdeckklappe am Programmiergerät öffnen
2) Mit einem Kugelschreiber in der Mitte, in der unteren Reihe, den kleinen Knopf "Install" UND in der gleichen Reihe den linken Knopf "ANZEIGE" (direkt links daneben) GLEICHZEITIG drücken.
- So kommt man in die Service-Ebene.
3) Die Knöpfe weiterhin gedrückt halten.
4) An dem großen runden Knopf, mit dem man auch alle anderen Einstellungen ändert, so lange drehen, bis der richtige Heizkreis angezeigt wird, zum Beispiel "HEIZKREIS 01".
5) Beide Knöpfe loslassen.
6) Den Knopf "ANZEIGE" noch einmal drücken.
7) Jetzt sollte der Heizkreis blinken.
Am Knopf so lange drehen, bis ABSCHALT angezeigt wird.
9) ANZEIGE gedrückt halten und am Knopf drehen, bis REDUZIERT angezeigt wird.
10) Die Service-Ebene verlässt man, indem man den ZURÜCK-Knopf in der unteren Zeile ganz rechts drückt.

Diese Beschreibung war jetzt aus meiner Erinnerung, es könnte sein, dass es nicht ganz korrekt ist. Es ist schwierig, sich die einzelnen Schritte zu merken, wenn man am Telefon gesagt bekommt, was man tun soll.
Vor allem, ob man die Knöpfe gedrückt halten muss oder loslassen muss, kann ich jetzt leider nicht mehr genau sagen.
Ich weiß aber ziemlich sicher, dass ich keine anderen Knöpfe gedrückt hatte, als den ANZEIGE-Knopf.
Also: In die Serviceebene gehen, indem man ANZEIGE und INSTALL (mit Stift oder Büroklammer) GLEICHZEITIG drückt.
Der Rest ging mit "DREHEN" und "ANZEIGE DRÜCKEN".

Ich hoffe, es klappt.
Wenn es jemand besser weiß, bitte korrigiert meine Beschreibung! Danke!
 
Thema:

Einstellung Regelgerät Logamatic 2107

Einstellung Regelgerät Logamatic 2107 - Ähnliche Themen

  • Mischermotorregler mit Fern-Sollwerteinstellung Widerstand ermittel

    Mischermotorregler mit Fern-Sollwerteinstellung Widerstand ermittel: Tagesgruß ich habe an meinem 4-Wegemischer einen Motormischer mit Regler von Tours u. Andersson MTE 8 angebaut. Am Regler sind Außenfühler...
  • Heizung Wolf Einstellung

    Heizung Wolf Einstellung: Hallo, Könnte mir jemand die einzelnen Symbole unten beschreiben was Sie bedeuten. Wie muss die Heizung eingestellt sein für den Winterbetrieb...
  • Vaillant VCW 194/2 - Wiederherstellung bzw. Zurücksetzen der Grundeinstellung für die Warmwasseraufbereitung auf 30 Grad in Stellung 1 am Regler

    Vaillant VCW 194/2 - Wiederherstellung bzw. Zurücksetzen der Grundeinstellung für die Warmwasseraufbereitung auf 30 Grad in Stellung 1 am Regler: Hallo zusammen, seit der letzten jährlichen Heizungswartung vor drei Monaten wurde die Grundeinstellung für die Warmwasseraufbereitung ohne mein...
  • Einstellungserklärung einer Fußbodenheizung Regelgerät ERC und Logomax plus GB122 im EFH

    Einstellungserklärung einer Fußbodenheizung Regelgerät ERC und Logomax plus GB122 im EFH: Hallo liebe Gemeinde, seid drei Jahren wohnen meine Familie und ich in einem 2004 gebauten EFH. Die Warmwasserversorgung und Heizung (Fußboden)...
  • Regelgerät HS 4211 - Einstellungen

    Regelgerät HS 4211 - Einstellungen: Hallo Leute, ich bin neu hier und benötige als völiger Laie in Sachen Heizung eure Hilfe. :) Hier die Eckdaten der Heizung: Buderus Logano...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben