Eine Frage zu modernen Heizungstechnologieen ? micro KWK Anlagen ?

Diskutiere Eine Frage zu modernen Heizungstechnologieen ? micro KWK Anlagen ? im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Ich interessiere mich für eine micro KWK Anlage die mir mindestens 1kWh Strom liefern kann. Diese Anlagen gibt es auch von nur wenigen...

eisfuchs

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2011
Beiträge
4
Ich interessiere mich für eine micro KWK Anlage die mir mindestens 1kWh Strom liefern kann. Diese Anlagen gibt es auch von nur wenigen Herstellern. (z.B. Vaillant) Problem, ich suche solch eine Anlage auf Heizoelbasis. Und das finde ich nicht! Kann mir Jemand erklären warum die Hersteller von Kraft- Wärmekopplungs Anlagen sich weigern, dem Verbraucher solche Geräte auch zur Nutzung mit dem Primärrohstoff Heizoel an zu bieten? So weit ich weiß, kann man heutzutage Heizoel auch gasförmig zerstäuben und müßte doch in der Lage sein, solch eine Technologie am Markt an zu bieten! Ich vergleiche das gerne mit der Deutschen Telekom und DSL Technologie, was es heute 20 Jahre nach dem Start immer noch nicht, in tausenden Dörfern Deutschlands gibt. Genau so wird es auch über viele tausender Dörfer in Deutschland, weiterhin kein Erdgas geben. Das völlig überteuerte Flüssiggas (Beschaffung und Lagerung) ist keine Alternative.

Wer kann hierzu näheres mal erklären? Mein Besuch auf der Heizungsmesse in Frankfurt hatte mich auch nicht schlauer gemacht, von den bekanntesten Heizungsherstellern bekommt man hierzu nur ausweichende Antworten, und allgemeine Ausreden zu hören Warum, Wieso Weshalb das alles nicht ginge !
 

eisfuchs

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2011
Beiträge
4
Ja den Dachs kenne ich auch von der Messe in Frankfurt. Das Ding ist interessant, aber hier hatte ich den Eindruck, daß der für ein Einfamilienhaus überdimensioniert ist? Der brachte sehr viel thermische Wärme mit dabei, meiner Ansicht nach mehr als was ich für ein Einfamilienhaus 150qm brauche.
Deswegen die Betonung auf "micro KWK Anlage" mit um die 1kWh Energie.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Diese Micro KWK Anlagen sind auch im Einfamilienhausbereich unwirtschaftlich.



Erst ab einem Warmwasserbedarf von 200m³ /Jahr decken sich die Kosten halbwegs. Dann darf aber keine Reparatur anfallen.
 
Thema:

Eine Frage zu modernen Heizungstechnologieen ? micro KWK Anlagen ?

Eine Frage zu modernen Heizungstechnologieen ? micro KWK Anlagen ? - Ähnliche Themen

  • Allgemeine Frage zu Heizungslogik

    Allgemeine Frage zu Heizungslogik: Hallo zusammen, siet 2 Monaten lebe ich in einem Haus mit Buderus Heiztherme (Steuerung RC310) und Fußbodenheizung. Es gibt keine...
  • VSC196 Vorrangumschaltventil Frage

    VSC196 Vorrangumschaltventil Frage: Hallo, nachdem ich festgestellt habe, das meine Fußbodenheizung sehr warm wurde, habe ich den Heizungsvorlauf Temperatur überwacht und die...
  • Frage zu Buderus/ Einstellungsmenü

    Frage zu Buderus/ Einstellungsmenü: Hallo, ich habe eine Frage zur unserer neuen Gasheizung🙈,ich weiß Gas ist out. Es ist eine Buderus GB 182i. Es gibt einen Heizkreis. Auf der...
  • Fragen zum Angebot unseres Heizungsbauers (Wasserenthärtung & 4 Umwälzpumpen?)

    Fragen zum Angebot unseres Heizungsbauers (Wasserenthärtung & 4 Umwälzpumpen?): Hallo zusammen, wir haben von unserem neuen Heizungsbauer (Empfehlung unserer Eltern) uns ein Angebot über den Austausch unserer ca. 25 Jahre...
  • Einstellung für System FB-/Wandheizung und Frage zu Heizkörperventil

    Einstellung für System FB-/Wandheizung und Frage zu Heizkörperventil: Liebes Forum, wir besitzen nun seit 3 Jahren ein Einfamilienhaus, davor hatte ich wenig mit Heizungsanlagen zu tun. Ich hoffe, dass die Fragen...
  • Ähnliche Themen

    Oben