Einbindung Pufferspeicher in bestehenden Heizkreislauf

Diskutiere Einbindung Pufferspeicher in bestehenden Heizkreislauf im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, ich habe da mal ein Problem :-) und habe von Heizungen nicht viel Ahnung. Ich möchte gerne einen 900 L Pufferspeicher ( Viessmann Vitocell...

Nase

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2013
Beiträge
3
Hallo,
ich habe da mal ein Problem :) und habe von Heizungen nicht viel Ahnung.
Ich möchte gerne einen 900 L Pufferspeicher ( Viessmann Vitocell 050 SVP ) in den vorhanden Kreislauf einbinden.
Ich versuchs mal zu erläutern:
Zur Zeit läuft die Heizung wie folgt :
Öl / Holz Heizung Kombination ( Viessmann ) bei Holzbefeuerung schaltet sich die Ölheizung bei 70 Grad ab, Anschluß an die Heizkörper ( davor sitzt der Mischer und eine Pumpe ) und an den Warmwasserspeicher ( davor sitzt eine Pumpe )
denke mal so, wie es an den Heizungsanlagen üblich ist.
Ich möchte gerne den Pufferspeicher so anschließen, dass bei der Holzbefeuerung die überschüssige Wärme in den Pufferspeicher läuft und diese dann an die Heizkörper abgibt.
Anschluß sollte so sein, dass der Pufferspeicher nicht über die Steuerung der Heizung läuft. ( Wenn möglich ).
Gibt es da einen Anschlußplan mit den ganzen Teilen ( man sagt Ladomat, Thermostate, Pumpen etc. ) die man braucht, da ich darüber im Netz u.a. bei Viessmann nichts finden konnte.
Ich hoffe, das ich mich hier halbwegs gut ausgedrückt habe.
Vieleicht kann mir jemand helfen.
Vielen dank schon mal im Voraus.
Viele Grüße
Markus
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.718
Frage: welcher Holzkessel?? Leistung? Baujahr? Typ?
 

Nase

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2013
Beiträge
3
Hi,
Heizung Viessmann mono-vitola-b-f, Typ BF-29,Baujahr 86,Leistung 29-34 kW,
Wechselbrandkessel nach DIN 4702, angesteuert mit einer Tetramatik.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.718
Vergiss den Fall.

Würdest du bei einem 27 Jahre alten Auto nachrüsten ? Zum doppleten Neupreis des damaligen Wertes ?

Eine Anlage BJ 86 solle baldigst erneuert werden.

Der bestehende Holzkesel ist für heutige Ansprüche ( an Energieeffizienz und Umweltschutz) sowieso ungeeignet.


da ich darüber im Netz u.a. bei Viessmann nichts finden konnte.
Logisch.
Als deine Anlage bebaut wurde , gabs noch kein Internet. Die Leute , die das damals entwickelt haben sind bestimmt seit vielen Jahren im Altenheim. :D



Warum hängst du so am Holzkessel? Bekommst du Holz gratis/ sehr billig?
 

Nase

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2013
Beiträge
3
Hi Hausdoc,
Danke für Deine Infos. Nur leider sind das nicht die Antworten,
die ich gerne hätte.
Ich brauche keine Hilfe dazu, ob ich die Anlage austauschen soll
oder ähnliches Unternehmen soll.
Holz, Holz habe ich einen ganzen Wald, soviel zum Holzbrenner.
Abgaswerte und Effizienz hervorragend.

Ich möchte einen Pufferspeicher in den Kreislauf einfügen und
Benötige dafür Hilfe.

Viele Grüße und danke im Voraus
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.718
OK - dann bleibt vermutlich auch nach Anlagenerneuerung Holz bestehen?
Hast du den genannten Puffer schon? Ich halte nämlich diesen Typ für etwas unglücklich.

Idealerweise verwendest du einen Viessmann 340-M oder anderen vergleichbaren Hygiene Kombispeicher, bei dem du nebenbei ganz automatisch Warmwasser mit erwärmst.

Der Puffer wird über eine Ladeschaltung von oben nach unten durchgeladen.

Der Heizkreis VLwird an ca 1/2 oder 2/3 Höhe angeschlossen. Der HK Rücklauf unten am Puffer.
Bleibt nur noch der redundaten Anschluß des Ölkessels. Da mach ich einen konkreten Vorschlag, wenn ich den tatsächlich verwendeten Puffertyp hab.
 

Jörg55

Mitglied seit
23.11.2013
Beiträge
102
Lass dich vom Heizungbauer Beraten, was bringt es das schöne holz zu verheizen, wenn du die Bude nicht Warmbekommst.

nr.1 einen großen Speicher
nr.2 einen Holzofen der den speicher auf befüllen kann

Die beiden geschichten sind abhängig von deiner bausubstanz und dem nutzungsverhalten.
Wenn schon große Speicher, dann auch solarthermie für die übergangszeit und den sommer, da red ich nicht von den kleinen set teilen, eher so ab 40qm aufwärts.
 
Thema:

Einbindung Pufferspeicher in bestehenden Heizkreislauf

Einbindung Pufferspeicher in bestehenden Heizkreislauf - Ähnliche Themen

  • Kombipufferspeicher für WW Ofen, Solarthermie und Viessmann Heizung

    Kombipufferspeicher für WW Ofen, Solarthermie und Viessmann Heizung: Hallo Ihr Lieben, ich habe mir einen Hark-WW Kamin gekauft und bin nun auf der Suche, nach einem guten Kombipufferspeicher, an dem ich meine...
  • Wasserführenden Pelletofen in Pufferspeicher einbinden

    Wasserführenden Pelletofen in Pufferspeicher einbinden: Moin Moin, Hab mir die letzten Wochen mal wieder Gedanken um Meine Heizungsanlage gemacht. Zur Zeit betreibe ich eine Gasheizung (niedertemp.)...
  • Hydraulische Einbindung

    Hydraulische Einbindung: Hallo zusammen, ich bräuchte mal ein paar Tipps bezüglich hydraulisch richtiger Einbindung mehrerer Verbraucher/ Erzeuger in unserem...
  • Einbindung Pufferspeicher

    Einbindung Pufferspeicher: Hallo, ich möchte einen Pufferspeicher an meine Heizungsanlage einbinden. Fakten zu dem Haus: Bj 38, Anbau Bj 80 Fenster neu, (2013) Dach wird...
  • Einbindung Pufferspeicher die 2.

    Einbindung Pufferspeicher die 2.: hallo gemeinde, nachdem ich mir etwas gedanken über meine heizung gemacht habe, hier nun der plan wie es in diesem jahr gemacht werden soll. was...
  • Ähnliche Themen

    • Kombipufferspeicher für WW Ofen, Solarthermie und Viessmann Heizung

      Kombipufferspeicher für WW Ofen, Solarthermie und Viessmann Heizung: Hallo Ihr Lieben, ich habe mir einen Hark-WW Kamin gekauft und bin nun auf der Suche, nach einem guten Kombipufferspeicher, an dem ich meine...
    • Wasserführenden Pelletofen in Pufferspeicher einbinden

      Wasserführenden Pelletofen in Pufferspeicher einbinden: Moin Moin, Hab mir die letzten Wochen mal wieder Gedanken um Meine Heizungsanlage gemacht. Zur Zeit betreibe ich eine Gasheizung (niedertemp.)...
    • Hydraulische Einbindung

      Hydraulische Einbindung: Hallo zusammen, ich bräuchte mal ein paar Tipps bezüglich hydraulisch richtiger Einbindung mehrerer Verbraucher/ Erzeuger in unserem...
    • Einbindung Pufferspeicher

      Einbindung Pufferspeicher: Hallo, ich möchte einen Pufferspeicher an meine Heizungsanlage einbinden. Fakten zu dem Haus: Bj 38, Anbau Bj 80 Fenster neu, (2013) Dach wird...
    • Einbindung Pufferspeicher die 2.

      Einbindung Pufferspeicher die 2.: hallo gemeinde, nachdem ich mir etwas gedanken über meine heizung gemacht habe, hier nun der plan wie es in diesem jahr gemacht werden soll. was...

    Werbepartner

    Oben