Druckstöße im Solarkreislauf Junkers- Gas- Solaranlage Cerapur Modul Solar ZBS 14/210 S-3MA 23 Solar

Diskutiere Druckstöße im Solarkreislauf Junkers- Gas- Solaranlage Cerapur Modul Solar ZBS 14/210 S-3MA 23 Solar im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Teilnehmer, ich habe ein Problem mit der Heizung Junkers- Gas- Solaranlage Cerapur Modul Solar ZBS 14/210 S-3MA 23 Solar / Regler FW120...

klaus777

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2020
Beiträge
8
Hallo Teilnehmer,

ich habe ein Problem mit der Heizung Junkers- Gas- Solaranlage Cerapur Modul Solar ZBS 14/210 S-3MA 23 Solar / Regler FW120
(Einbau 12/2014).

Seit vorigem Sommer habe ich bei starker Sonneneinstrahlung und sommerlichen Temperaturen hörbare Druckstöße am Solarpanel (laut) und am Heizkessel.

Die Druckstöße am Heizkessel sende ich als Video mit. (leider geht MP4 Datei nicht)

Die Kühlflüssigkeit für das Solarpanel wurde durch die Heizungsfirma überprüft, aufgefüllt und entlüftet, jedoch ohne Erfolg.

Auch mit ausgeschaltetem Heizungskessel (= Netztrennung) treten die Druckstöße auf.

Die Panele sind voll der Sonne ausgesetzt. (Heizenergie und Energie für WW Aufbereitung wird am Tage nicht benötigt)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.874
Anlage falsch in Betrieb genommen.
Sowohl Vordruck Ausdehnungsgefäß als ach Anlagendruck stimmen nicht zur Anlage. Darum kocht die Anlage
Wie hoch ist der Höhenunterschied zwischen Ausdehnugsgefäß und OK Kollektor.
Wurde das originale Ausdehnungsgefäß von Junkers/Bosch/Buderus verwendet? Das ist in aller Regel zu klein!
 

klaus777

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2020
Beiträge
8
Danke für die Info
OK Kollektor = 7,5m...8,0m; Kessel steht im EG OK= 0
Es wurde das Original Ausdehnungsgefäß verwendet
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.874
OK Kollektor = 7,5m...8,0m;
Dann sollte der Vorduck des Ausdehnungsgefäßes 2,5 bar betragen, der Anlagedruck kalt 3 bar.
Bei dieser Anlage sollte ein 35l Solar Ausdehnungsgefäß verwendet werden, das möglichst weit von der Pumpengruppe entfernt ist ( Die Leitung dorthin dient als Kühler, damit die Membrane kein heißes Medium abbekommt)
 
Zuletzt bearbeitet:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.050
Bei dieser Anlage sollte ein 35l Solar Ausdehnungsgefäß verwendet werden, das möglichst weit von der Punlengruppe entfernt ist ( Die Leitung dorthin dient als Kühler, damit die Membrane kein heißes Medium abbekommt)
Alternativ kann man auch einen Kühlkörper zwischen Solarstation mit dem solaren MAG installieren.
 

klaus777

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2020
Beiträge
8
Hallo Teilnehmer,

habe ein 18l Ausdehnungsgefäß im Junkers Kessel integriert.
Druck Solarkreislauf: 2 bar bei Pumpe "aus"
Druck Luftseite 1,75 bar

soll ich den Druck auf der Luftseite erhöhen, wenn ja, auf welchen Wert

Grüße
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.874
soll ich den Druck auf der Luftseite erhöhen, wenn ja, auf welchen Wert
Dazu musst du den Solekreis drucklos machen und dann das Stickstoffpolster auf 2,5 bar erhöhen. Dann auf 3 bar Anlagendruck auffüllen.

18 l ist viel zu klein. Bei Stagnation muss der gesamte Kolektorinhalt in Ausdehnungsgefäß "geparkt " werden.
 

klaus777

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2020
Beiträge
8
Macht es Sinn, ein zweites Ausdehnungsgefäß mit 18l parallel zu betreiben?
Da ich Platzprobleme habe.
Bei mir kommt nur eine Wandbefestigung in Frage. (Wand ist Porenbeton -> keine hohe Traglast))
 

klaus777

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2020
Beiträge
8
Werde Umbau durchführen und melde mich dann wieder (ca. in 1 Monat)

Grüße
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.050
Viel Erfolg !
 

klaus777

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2020
Beiträge
8
Hallo Teilnehmer,

melde mich zurück, habe neues zusätzliches Ausdehnungsgefäß montiert,
zur Inbetriebnahme fehlen mir leider 2 Kautasit Dichtungen für 3/4 Zoll Verschraubungen.

Habe am internen Ausdehnungsgefäß von Junkers nur 0,75 Bar Vordruck, nach abgelassener Solar/ Kühlflüssigkeit, gemessen.
Das ist doch zu wenig? Kann es sein, dass dadurch die Funktion stark eingeschränkt war, denn die ersten 2..3 Jahre hatte ich die Druckstöße nicht.

Grüße
 

Anhänge

klaus777

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2020
Beiträge
8
Hallo Teilnehmer,

habe heute die Anlage aufgefüllt, entlüftet und inbetriebgenommen.
Den Vordruck am Junkers- Ausdehnungsgefäß habe ich mit einem 12V ölfreien Kompressor vom PKW MB (für Reifen) aufgefüllt. (2,5 bar)
Geht sehr gut, hat Manometer und Reifenventilanschluss.

Das gekaufte Ausdehnungsgefäß hatte einen Vordruck von 2,5 bar.

Als Pumpe für das Kühlmittel hatte ich eine "Gard..." mit 600W eingesetzt. (schafft maximal 4,5 bar)

Test heute bei heißem Wetter 32 Grd erfolgreich, alles dicht und keine Druckstöße.
Druck Kühlmittel 3,3 bar. (bei 50 Grd)

Heute war es immer wieder bewölkt, ich überprüfe es weiter bei voller Sonne.
Morgen könnte es klappen.


Grüße & Danke
 

Anhänge

tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.050
Den Vordruck am Junkers- Ausdehnungsgefäß habe ich mit einem 12V ölfreien Kompressor vom PKW MB (für Reifen) aufgefüllt. (2,5 bar)
Geht sehr gut, hat Manometer und Reifenventilanschluss.
Während das auf dem Foto gezeigte solare MAG vom Hersteller Zillmet ist.
 

klaus777

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2020
Beiträge
8
Hallo,

habe 2 x 18l MAG im Einsatz (1x Zillmet - Wandmontage - neu und 1 x Reflex intern im Bosch/Junkers)
Zillmet, neu kam mit Vordruck 2,5 bar
Refflex im Bosch/ Junkers Vordruck auf 2,5 bar gefüllt

Anlage funktioniert ohne Druckstöße
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.050
Genauso habe ich das deinen Beiträgen auch entnommen. 👍
 
Thema:

Druckstöße im Solarkreislauf Junkers- Gas- Solaranlage Cerapur Modul Solar ZBS 14/210 S-3MA 23 Solar

Druckstöße im Solarkreislauf Junkers- Gas- Solaranlage Cerapur Modul Solar ZBS 14/210 S-3MA 23 Solar - Ähnliche Themen

  • Solarkreislauf undicht

    Solarkreislauf undicht: Hallo Zusammen, Ich habe gestern leider fest stellen müssen dass mein Solarkreislauf nicht dicht ist. Ich habe hier ein Foto gemacht...
  • Heizungsrücklauf durch den Solarkreislauf

    Heizungsrücklauf durch den Solarkreislauf: Liebes Forum, der Vorbesitzer unseres Hauses hat vor 10 Jahren eine Brötje WGB 20 (Gas) mit einem Speicher vom Typ Cosmocell Duo E300 einbauen...
  • Ähnliche Themen

    • Solarkreislauf undicht

      Solarkreislauf undicht: Hallo Zusammen, Ich habe gestern leider fest stellen müssen dass mein Solarkreislauf nicht dicht ist. Ich habe hier ein Foto gemacht...
    • Heizungsrücklauf durch den Solarkreislauf

      Heizungsrücklauf durch den Solarkreislauf: Liebes Forum, der Vorbesitzer unseres Hauses hat vor 10 Jahren eine Brötje WGB 20 (Gas) mit einem Speicher vom Typ Cosmocell Duo E300 einbauen...

    Werbepartner

    Oben