Diana - Thermostate

Diskutiere Diana - Thermostate im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Heizungsforum - Mitglieder, ich bin ganz neu hier und eigentlich nur, weil ich ein Problem habe. Als ich eine neue Heizung vor etwa 15...

geopet

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
4
Hallo Heizungsforum - Mitglieder,

ich bin ganz neu hier und eigentlich nur, weil ich ein Problem habe.

Als ich eine neue Heizung vor etwa 15 Jahren einbauen liess, hat mir der Heizungsbauer Thermostate von Diana?? an die Heizkörper gebaut. Nun will ich digitale Thermostate anbauen, damit die Temperatur bequemer und genauer eingestellt werden kann, aber es gibt anscheinend keinerlei Adapter vom Thermostat EQ-3 auf die Diana - Ventile. Da hat mir der Heizer sicherlich irgendeinen Schrott aus China oder Molwanien angedreht. Ich finde im Netz nirgends eine Spur der Fa. Diana, ausser in Bezug auf Bäder.

Hat mir jemand einen Tipp? Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank schon mal im voraus!

Geopet
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.413
Hallo,

Diese digitalen Thermostatköpfe sind sehr bedenklich- vor allem im Bad, da man dann dazu neigt nur noch stundenweise zu heizen.
Die restliche Zeit könnte dann das Mauerwerk in den Taupunktbereich kommen. Es Schimmelt!

Adapter gibt es für alle Größen.

Kannst du so einen Heizkörper mit Thermostat fotografieren und das Bild posten (über Galerie)
 

geopet

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
4
Hallo Hausdoc,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

die Heizzeiten will ich nicht ändern, da ich mein Büro zuhause habe. Aber die Temperaturen sowie die Nachtabsenkungen möchte ich besser einstellen können. Aber danke für den Hinweis mit dem Schimmel, ich werde es beherzigen. Ein Bild von einem Heizkörper stelle ich nachher noch rein. Muss erst meine Frau fragen, ob ich ihre neue Sony mal haben darf, die ich ihr zu Weihnachten geschenkt habe. :D Die passt auf das Teil auf wie ein Luchs.
 

geopet

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
4
3 Bilder habe ich mal gemacht. Ich hoffe, Du erkennst was.

Kannst Du mir sagen, welchen Adapter von welchem Hersteller ich benötige? Und weisst Du evtl, warum ich nichts über die Fa Diana im Netz finden kann?

Danke und Gruss Geopet
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.413
Kannst du den Durchmesser des Gewindes bestimmen???
"Standart" wäre 30 x 1,5......

Wie gesagt gibt es für alles Adapter.
So wie es hier sehe wäre das komplette Ventil aber relativ einfach und schnell getauscht.
 

geopet

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
4
es müsste 28 x 1,5 sein. Die Ventile wechseln? Da muss dann ja die ganze Anlage wieder gefüllt werden. Meine Heizung steht auf dem Dachboden. Beim letzten Mal befüllen gabs riesige Probleme mit Luftblasen in den ganzen Leitungen. Hat gedauert, bis die alle draussen waren.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.413
Welche Heizung hast du denn??
Wenns im Dach ist dürfte es eine Therme sein.
Diese Dinger haben alle einen Automatikentlüfter. Man sollte nur die Kappe etwas lockern.. ;)

http://www.richter-frenzel.de/ hat alle Adapter im Programm. (Hersteller = oreg)
Du bräuchtest Adapter von 28 x 1,5 auf 30x 1,5 (am gängigsten)
Dein Heizungsbauer bestellt dir das.

So wie die Ventile aussehn würd ich persönlich die Ventile tauschen.
 

Daniels89

Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
146
wir verbauen auch seit neuestem Diana HK Ventile! die sind eigendlich keine Schrott! Ich weiß nicht genau wo wir die immer bestellen aber ich glaub vom GC Gienger , R+F oder Weinmann&Schanz!
 
Thema:

Diana - Thermostate

Diana - Thermostate - Ähnliche Themen

  • Vaillant ecoCompact VSC 146/4-5 150 und Netatmo Thermostate - Grundlegende Funktionen?

    Vaillant ecoCompact VSC 146/4-5 150 und Netatmo Thermostate - Grundlegende Funktionen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und etwas verzweifelt. Wir haben vor ca. 3-4 Jahren die oben genannte Heizung durch einen Fachbetrieb einbauen...
  • Junkers ZBS22/100 mit FW100 und Smarthome Thermostaten weiter im Takten reduzieren und optimieren

    Junkers ZBS22/100 mit FW100 und Smarthome Thermostaten weiter im Takten reduzieren und optimieren: Hallo Gemeinde, ich habe meine Heizung, die auch noch über einen wasserführenden Kamin mit 500 Liter Puffer verfügt zu der jetzt beginnenden...
  • TR200 Raumthermostat und SmartHome Fritz!Dect Heizkörperthermostate

    TR200 Raumthermostat und SmartHome Fritz!Dect Heizkörperthermostate: ich möchte meine 5 Heizkörperregler durch AVM Fritz!Dect Heizkörperthermostate ersetzen. In der Wohnung ist folgendes installiert: Heizkessel...
  • Digitale Thermostate für die Buderus Logamax GB192i-25

    Digitale Thermostate für die Buderus Logamax GB192i-25: Hallo zusammen, aktuell habe ich eine Buderus Logamax GB192i-25 im Keller hängen. Aktuell ist nur der der Aussenfühler angeschlossen. Das Haus...
  • Smart-Thermostate wie Evohome, Tado oder Netatmo mit Viessmann Biferral Heizkessel möglich?

    Smart-Thermostate wie Evohome, Tado oder Netatmo mit Viessmann Biferral Heizkessel möglich?: Hallo, ich habe folgende Frage: Wir haben einen Viessmann Biferral Heizkessel mit einer Trimatik MC Steuerung (60er Jahre Bungalow mit EG und...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben