Dauerprobleme Stiebel Eltron WPL 33

Diskutiere Dauerprobleme Stiebel Eltron WPL 33 im Wärmepumpe, Gebäudekühlung Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; So weit käms noch. Natürlich geht das. ;) Ein Verbrühschutzventil ist da - Leider ist die "warme" Seite auch mit Verbundrohr...
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.652
Und ich befürchte, da kann man nichts machen, oder?!
So weit käms noch. Natürlich geht das. ;)

Ein Verbrühschutzventil ist da - Leider ist die "warme" Seite auch mit Verbundrohr angeschlossen. Das sollte geändert werden.

PS: Wenigstens war da mal ein vernünftiger Elektriker am Werk
 
Zuletzt bearbeitet:

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Du willst mir Mut machen. Aber ich befürchte an der Anlage gibt es zu viele "Baustellen" um sie hier in Angriff zu nehmen :-(

Da hier keine Kinder im Haus sind, ging die Tendenz dazu den Kaltwasserzulauf Hahn zuzudrehen (ich meine, wann haben wir hier 80°? Die Tendenz geht ja eher Richtung 40°).
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Deswegen ja auch meine Hoffnung hier jemand zu finden oder empfohlen zu bekommen der bei uns aus der Nähe kommt
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.288
Moin.


Gibts für diese Anlage ein Hydraulik schema?? Ich finde es schon merkwürdig das man die Solaranlage da mit einen Plattenwärmetauscher direkt in Warmwasser Speicher lädt....

welche Anschlüsse wurden wohl für die Solarladung genutzt?? Und ist der Heizungspuffer auch mit angeschlossen? und wird vom Trinkwasser umgeladen??
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Hallo mad-mike,

vielen Dank, dass Du dich mit beteiligst. Da ich nicht so viel bis keine Ahnung habe, brauche ich relativ klare Ansagen was ich tun soll oder wonach ich suchen soll. Deswegen, ich habe keine Ahnung welche Anschlüsse für die Solarladung genutzt werden oder ob der Heizungspuffer mit angeschlossen ist und vom Trinkwasser umgeladen wird. Mit konkreten Anweisungen bekomme ich das vielleicht heraus....

Wirklich vielen Dank für die Hilfe
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.288
Ok.
Google mal nach "Hydraulik schema".

Gibt es in deinen Unterlagen bzw Dokumenten so ein Hydraulik Schema?
Irgenwas wo man mal sehen kann wie das alles aufgebaut wurden ist...

Mich interessiert schon wie diese Anlage aufgebaut ist.
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Ok, habe ich gefunden ;-)

Morgen suche ich mal alle Unterlagen über die Heizung zusammen.

Vielen Dank für dein Interesse
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
1.023
Standort
Brandenburg
.....In dem Fall wären die 10000KWH Strom deutlich (!) zu viel.
Der TE kann/will sich das offenbar leisten;)
Überhöhte Verbrauchskosten sind sicherlich nur eine Seite der Medallie. Die hierdurch verursachten, überhöhten CO2 Emissionen belasten jedoch Alle!
 
Zuletzt bearbeitet:

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Hallo zusammen,

natürlich kann und will ich mir das nicht leisten. Es wäre mir eine große Freude wenn wir hier gemeinsam das bzw. die Probleme beheben könnten.

Und alleine für den Versuch, bedanke ich mich schon einmal vorab.

Fotos von Unterlagen die ich finde, schicke ich dann heute oder Morgen.

Eins schönes Wochenende,

Martin
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Hallo zusammen,

leider hat es mich jetzt auch 1 Woche erwischt gehabt. Aber dafür habe ich den Hydraulikschaltplan gefunden. Ihr als Fachleute könnt da bestimmt etwas mit anfangen, ich kann nur die 2 Speicher erkennen ;-)

Und, ich habe einmal wegen des Verbrauchs 2019 nachgeschaut, der liegt bei 77 Kubik (wobei da bestimmt 12 für den Garten anzurechnen sind).

Ein schönes Wochenende,

Martin
 

Anhänge

mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.288
Also Plan und Realität haben schon mal Differenzen...

Kannst du mal ein Foto von den Anschlüsse des Trinkwasser Boilers machen?? -> Bitte mit abstand...
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Hallo Mike,

entschuldige die Frage, aber das wäre der linke Wasserspeicher, oder?! Also der auf den realen Fotos.

Danke und Gruß

Martin
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
So, und guten Abend zusammen,

ich habe jetzt mal "alles" fotografiert, da ich ja jetzt wieder für eine Woche in Düsseldorf bin. Ich hoffe ich habe zum richtigen Zeitpunkt auf den Auslöser gedrückt.

Heute morgen war es wieder so, dass man mit 45° anfängt und nach spätestens 1 Minute hat man nur noch 40-42°. Für meine Lebensgefährtin ist das ein echtes Problem, weil wenn sie abends duscht und die WW Temperatur zeigt von mir aus 48° an, dann hat auch sie nach 1 Minute nur noch 5° weniger.

Vielleicht bekommen wir es ja wirklich hin.

Einen schönen Abend,

Martin
 

Anhänge

mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.288
Danke für die ganzen Fotos.

Also ich denke das liegt an mehreren Rückflussverhinderern die dort fehlen...

zu einem bei der Linken grünen Wilo Pumpe, diese ist für die Boilerladung zuständig. Ist da kein Rückflussverhinderer montiert, so würde die rechte pumpe die Temperatur förmlich aus dem Warmwasser boiler saugen. So könnte ich mir diesen Temperatur Abfall erklären.

Fehlt der auch auf der Rechten seite, könnte ich mir diese imens lange lade Zeiten vorstellen. Da würde die Boilerladepumpe aus dem Puffer saugen, was sie hier eigentlich nicht darf.

Jetzt müsste ich mir mal die Detail deiner WP anschauen. Wenn dem So wäre, würde es hier aber etliche Start - Stop vorgänge geben, oder Hochdruck abschaltung, oder sowas...


Ob die ganzen Pumpen, Gerade die Ladepumpe solar -> Brauschwasser erwärmung richtig angesteuert wird, kann ich so nicht beurteilen.
Wenn die Falsch angesteuert wird, oder aber dort auch die Rückflussverhinderer Fehlen, denke ich das es hier eine ""schicht Zertstörung"" geben könnte...

Wenn du wieder zurück bist, können wir ja mal prüfen ob die "Grundfoss pumpe läuft, und von wo die geschalten wird.

zum 2ten, mal einen Kugel hahn schließen um Wasser einen anderen durchfluss zu zwingen, und 3tens: einen anderen Kugel hahn zu schließen um ein leer saugen in der nacht zu unterbinden...

Dann sehen wir weiter.
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Hallo Mike,

vielen Dank! Du kommst nicht zufällig aus der Nähe, oder?! ;-)

Ich melde mich am Freitag. Werde so gegen 17.00 Uhr wieder zu Hause sein. Wenn ich bis dahin noch etwas tun kann....

Einen schönen Dienstag allen,

Martin
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
1.023
Standort
Brandenburg
ich habe jetzt mal "alles" fotografiert,
Eine sehr saubere Installtaion!:thumbup:
Heute morgen war es wieder so, dass man mit 45° anfängt und nach spätestens 1 Minute hat man nur noch 40-42°. Für meine Lebensgefährtin ist das ein echtes Problem, weil wenn sie abends duscht und die WW Temperatur zeigt von mir aus 48° an, dann hat auch sie nach 1 Minute nur noch 5° weniger.
Bei hohem Schüttvolumen, z.B. Regendusche" auf der Abnahmeseite, kann das mitunter durchaus problematisch werden. ;)Da hilft vermutlich eine thermostatische Ablaufgarnitur. Da wird KW/WW automatisch gemischt. Die setzt allerdings voraus, dass auf der Versorgerseite genügend Übertemperatur und Volumen zur Verfügung steht/ vorgehalten wird.
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Hallo gesbb,

wenn die Installation an sich dem Sauberen folgen würde, wäre das natürlich ein Traum. Ich war anfangs auch angetan.

Es sind tatsächlich "Regenduschen" installiert (nicht die ganz großen). Ich denke vom Volumen her, sollte der Speicher mit seinen 600l genug Kapazität für 2 Personen haben. Die Übertemperatur und das stetige abfallen der Selbigen ist wohl das Problem :-(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.652
Ich denke vom Volumen her, sollte der Speicher mit seinen 600l genug Kapazität für 2 Personen haben.

Zu große Wasserabnahme stört aber die Temperaturschichtung im Speicher. Daß äußert sich wie zu kleiner Speicher.
 

Heysie

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
41
Was soll ich machen Hausdoc? Wo ist dein Optimismus "Keine Sorge...... ;)......alles überschaubar"
 
Thema:

Dauerprobleme Stiebel Eltron WPL 33

Dauerprobleme Stiebel Eltron WPL 33 - Ähnliche Themen

  • Nachtspeicheröfen Stiebel Etron

    Nachtspeicheröfen Stiebel Etron: Hallo Zusammen, Ich kann mich seit wenigen Wochen glücklicher Eigentümer einer Eigentumswohnung nennen! Jedoch hat diese Eigentumswohnung die...
  • Defekt an Bedieneinheit Wärmepumpe Stiebel Eltron LWZ 303

    Defekt an Bedieneinheit Wärmepumpe Stiebel Eltron LWZ 303: Hallo zusammen, durch ein Missgeschick ist bei uns die Verbindung zur Bedieneinheit abgerissen. Kann man diese Verbindung reparieren oder...
  • Stiebel Eltron Wärme Pumpe

    Stiebel Eltron Wärme Pumpe: Moin Moin hab da mal wieder ein kleines Problem... :( die Anlage ist BJ 2009. vor ca 6 wochen war ich dort weil immer wieder...
  • Stiebel Eltron Wärme Pumpe

    Stiebel Eltron Wärme Pumpe: Moin Moin jetzt habe auch ich mal eine Frage.. eingebaut ist obengenannte WP,ca 35 jahre alt und läuft noch wie am ersten tag.soweit alles gut...
  • Stiebel Eltron HydroTherm

    Stiebel Eltron HydroTherm: Hallo, wir haben eine Heizung von Stiebel Eltron HydroTherm: Gas Spezialheizkessel: HET 6/10 bis 24/40 Heizungsregelgerät: Eurotron ND plus Mit...
  • Ähnliche Themen

    • Nachtspeicheröfen Stiebel Etron

      Nachtspeicheröfen Stiebel Etron: Hallo Zusammen, Ich kann mich seit wenigen Wochen glücklicher Eigentümer einer Eigentumswohnung nennen! Jedoch hat diese Eigentumswohnung die...
    • Defekt an Bedieneinheit Wärmepumpe Stiebel Eltron LWZ 303

      Defekt an Bedieneinheit Wärmepumpe Stiebel Eltron LWZ 303: Hallo zusammen, durch ein Missgeschick ist bei uns die Verbindung zur Bedieneinheit abgerissen. Kann man diese Verbindung reparieren oder...
    • Stiebel Eltron Wärme Pumpe

      Stiebel Eltron Wärme Pumpe: Moin Moin hab da mal wieder ein kleines Problem... :( die Anlage ist BJ 2009. vor ca 6 wochen war ich dort weil immer wieder...
    • Stiebel Eltron Wärme Pumpe

      Stiebel Eltron Wärme Pumpe: Moin Moin jetzt habe auch ich mal eine Frage.. eingebaut ist obengenannte WP,ca 35 jahre alt und läuft noch wie am ersten tag.soweit alles gut...
    • Stiebel Eltron HydroTherm

      Stiebel Eltron HydroTherm: Hallo, wir haben eine Heizung von Stiebel Eltron HydroTherm: Gas Spezialheizkessel: HET 6/10 bis 24/40 Heizungsregelgerät: Eurotron ND plus Mit...

    Werbepartner

    Oben