CGS-2-20/160L Neue Anlage und viele Fragen

Diskutiere CGS-2-20/160L Neue Anlage und viele Fragen im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich bin Wolfgang, neu hier im Forum und seit kurzem Betreiber einer Wolf-Brennwerttherme. Und wie es meistens mit neuen Dingen ist, es...

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo,
ich bin Wolfgang, neu hier im Forum und seit kurzem Betreiber einer Wolf-Brennwerttherme.

Und wie es meistens mit neuen Dingen ist, es gibt viele Fragen. Ich würde mich freuen, wenn ich mit Eurer Hilfe die Anlage besser verstehen lerne und die Einstellungen optimieren könnte.

Gerät: CGS-2-20/160L
Bedienmodul: BM-2 AB FW 2.80
Schnittstellenmodul: Wolf Link Home
Zugriff mit Win10 und Smartset

Nun zu den Fragen:
Melde ich mich am PC über den Browser an der Anlage an, werde ich nicht automatisch weitergeleitet. Stattdessen soll ich die Systemzeit und Zeitzone kontrollieren. Was ist falsch eingestellt?
Nächste Frage, kann ich Parameter wie Brenner EIN / AUS, Soll-, Ist- und Außentemperatur etc. aufzeichnen? Wenn ja, wo und wie?

Vielen Dank für Eure Hilfe und allen ein schönes Wochenende - Wolfgang
 
Zuletzt bearbeitet:

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Guten Morgen,
hmm, habe ich etwas falsch gemacht? Bin neu und kenne Eure Regeln nicht, aber keine Antwort...
Eigentlich hatte ich gehofft, mit Eurer Hilfe die Anlagenparameter zu optimieren. Dazu wäre es eine große Hilfe, wenn man einige Parameter aufzeichnen könnte. Ob das möglich ist war meine erste Frage.
Ist daran etwas falsch, ist das nicht möglich, oder ist die Frage zu einfach?

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche - Wolfgang
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.612
Nun, das sind ziemlich spezielle Fragen. Du wirst wohl darauf warten müssen, bis sich ein Wolf-Nutzer mit entsprechenden Kenntnissen meldet.

Was wird denn überhaupt mit der Therme beheizt? Die Leistung der Therme und leider auch deren Mindestleistung sind ja schon sehr hoch.
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo Karl,
vielen Dank für die Antwort.
Beheizt wird das Einfamilienhaus meiner Tochter mit Heizkörpern. Mir wäre die CGS-2-14/120L lieber gewesen, aber meine Tochter hatte mit der alten Heizung Probleme eine Badewanne möglichst kochend und bis zum Rand voll zu bekommen :cool:
Nun darf ich mir den Kopf zerbrechen, wie man der Therme das Takten abgewöhnt und möglichst lange Brennerlaufzeiten realisiert. Im Moment ist die Witterung gut geeignet um den unteren Wert der Heizkurve zu ermitteln. Da ich nicht vor Ort bin, wäre eine Aufzeichnung der Temperaturverläufe dazu sehr hilfreich.

Liebe Grüße - Wolfgang
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.612
Nun darf ich mir den Kopf zerbrechen, wie man der Therme das Takten abgewöhnt und möglichst lange Brennerlaufzeiten realisiert.
Sehr gut, Du hast das Problem also erkannt. Bei Deiner speziellen Frage kann ich leider nicht helfen.
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Das Problem war mir schon im Vorfeld bewusst. Dann warte ich mal, ob noch jemand meine Fragen beantworten kann.

Liebe Grüße - Wolfgang
 

Tom20

Mitglied seit
20.12.2014
Beiträge
28
Hllo Wolfgang,

ich habe ebenfalls seit einem Jahr die Wolf CGS-2-20/160L im Einsatz und hoffe, ich kann Dir weiterhelfen.
Die Smartset Software hast Du ja schon heruntergeladen, Du musst sie mit einem Doppelklick starten, dann im
Browserfenster, das sich nach Start öffnet, die IP Adresse der Anlage und das PW eingeben.

Dann kannst Du alle Einstellungen am PC vornehmen, die auch über das Bedienteil möglich sind.
Die Tätigkeit Deiner Heizung kannst Du unter dem Punkt "Fachmannn" "Protokoll" mitschneiden,
allerdings muß hierzu Dein PC während der Protokollierung eingeschaltet bleiben.

Grundfunktionen sind auch über die WOLF smartset App direkt über Dein Smartphone steuerbar, komplette
Einstellungen aber nur über die Smartset Software unter Windows.
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo Tom,
vielen dank für Deine Antwort.
Der Zugriff mit Smartset vom PC auf die Anlage funktioniert, ich kann Daten einsehen und auch die Gerätedaten ändern. Allerdings finde ich unter Fachmann den Menüpunkt "Protokoll" nicht.
Eventuell liegt es daran, dass ich mich übers Internet dort einlogge. Die Anlage befindet sich im Haus meiner Tochter, somit bin ich nicht im gleichen Netzwerk.
Würde es funktionieren, wenn ich mir in Ihrer Fritzbox einen VPN-Client einrichte, und ich mich darüber in ihr Netzwerk einlogge?
Tätigkeiten der Heizung - Kann man dort die Temperaturen als Graph, die Drehzahl der Heizkreispumpe, Modulationsgrad und Status vom Brenner usw. mitschneiden? Wenn ja mit welchen Zeitintervallen?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Noch einen schönen Abend - Wolfgang
 

Tom20

Mitglied seit
20.12.2014
Beiträge
28
Hallo Wolfgang,

über VPN und Fritzbox geht es auf jeden Fall, ich verwende das ebenso, im Fachmannmenu kannst Du alle wichtigen Parameter mitloggen, das ist über
mehrere Tage möglich falls gewünscht.

wolf.jpg

MfG

Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo Tom,

die Aufzeichnung sieht ja gut aus, das ist das was ich suche.
Seit heute habe ich Zugang auf die Fritzbox im Haus meiner Tochter von meinem PC aus.
Allerdings ist mir im Moment nicht ganz klar wie ich Smartset nun starten muss, damit das auch aus dem lokalen Netz geschieht.
Könntest Du mir bitte die einzelnen Schritte erklären? Vermutlich sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend - Wolfgang
 

Tom20

Mitglied seit
20.12.2014
Beiträge
28
Hallo Wolfgang,

wennn Du von Deinem heimischen PC die VPN Verbindung zu Deiner Tochter hergestellt hast, installierst Du auf Deinem PC die smartset Software, Du brauchst Die IP Adresse des Wolflinks aus dem Netz Deiner Tochter. Danach smartset Software starten und IP Adresse und PW eingeben, schon müsste die Anlage konfigurierbar sein.

Tom
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo Tom,

so hatte ich mir es vorgestellt, aber mit der IP-Adresse komme ich nicht weiter. Als Passwort habe ich das Originalpasswort vom WolfLink und auch das von mir vergebene Passwort probiert. Leider beides ohne Erfolg.

Im Moment stehe ich ein wenig auf dem Schlauch.

Noch einen schönen Abend - Wolfgang
 

Tom20

Mitglied seit
20.12.2014
Beiträge
28
Hi,

Du musst Dir aus der Fritzbox Deiner Tochter die IP Adresse für den Wolflink heraussuchen, die verwendest Du an Deinem PC im smartset, nachdem Du per VPN verbunden bist

Tom
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo Tom,

so hatte ich das gemacht, hat leider nicht funktioniert.
heute morgen wollte ich das nochmal versuchen, dabei war ich aber gleichzeitig Online in meiner SPS zur Steuerung meines ganzen Hauses. Leider hat die SPS die gleiche IP wie der WolfLink bei meiner Tochter...
Bei der Anmeldung habe ich ich die Kommunikation zu meiner SPS abgeschossen. Sie war etwas beleidigt und wollte sich nicht mehr mit meinem Laptop verbinden. Das hat mich fast den ganzen Tag gekostet.
Per Smartphone habe ich die Heizung kontrolliert, sie läuft Gott sei Dank ohne Probleme. Für heute reicht es mir, ich werde wohl am Montag alles einpacken und vor Ort zuerst die IP vom WolfLink ändern und dann auch dort den VPN-Zugang einrichten und direkt aus dem Heimnetz versuchen die Aufzeichnung zu starten.
Erst wenn das funktioniert werde ich mich nochmal von mir zu Hause dort einloggen.
Vielen Dank für Deine Unterstützung. Ich melde mich Anfang nächster Woche nochmal hierzu.

Bis dahin schon mal ein schönes Wochenende - Wolfgang
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo,
gestern war ich im Haus meiner Tochter. Leider hatte ich nicht genug Zeit, da ich noch anderes erledigen musste.
Im Vorfeld hatte ich schon nach Informationen zu Fernzugang und VPN gesucht. Beschreibung hatte ich hier gefunden:
FritzBox VPN
Meine ersten bösen Erfahrungen hatte ich ja schon gemacht, daher war ich diesmal sehr vorsichtig.
Es gibt einen Fernzugang, der sich über ein MyFritz-Konto einrichten lässt (das habe ich gemacht) und noch einen VPN Zugang (den habe ich nicht komplett fertiggestellt). Gibt es da Unterschiede in der Funktion?
In der Beschreibung von Fritz steht:
Richten Sie in Ihrer FRITZ!Box eine IP-Adresse ein, die sich von den IP-Adressen der Router unterscheidet, über die Sie sich mit der FRITZ!Box verbinden, z.B. 192.168.10.1 (Subnetzmaske 255.255.255.0)
Als ich das in der Fritzbox machen wollte, gab es eine Warnung, dass man eventuell alle Einstellungen neu machen müsste. Da es schon später Nachmittag war, habe ich lieber abgebrochen.
Allerdings habe ich dem WolfLink eine feste IP zugewiesen, die sich von den sonst verwendeten IPs unterscheidet. Diese IP wird dem Gerät erst nach Neustart zugewiesen. Das hat geklappt, im Handy und im PC musste ich mich neu verbinden, dann hatte ich wieder Zugriff auf die Daten.
Am PC konnte ich mich mit Smartset anmelden und unter Fachmann eine Aufzeichnung starten. Ich habe es eine Weile laufen lassen, dann auf dem PC gespeichert und bin nach Hause gefahren.
Zuhause habe ich nur kurz übers Handy geschaut, die Verbindung war okay, die Daten wurden angezeigt. Leider hatte ich nicht mehr Zeit, um mehr zu schauen.
Seit heute morgen ist die Anlage laut Handy Offline.
Über MyFritz-Fernzugang habe ich mich in die Box meiner Tochter eingeloggt. Der WolfLink ist nicht aktiv, und lässt sich von hier aus nicht aktivieren.

Nach dem Roman nun meine Fragen:
@Tom
Wie hast Du die VPN-Verbindung eingestellt, welche IPs soll ich verwenden. Hast Du unterschiedliche Router-Adressen?
Gibt es einen Unterschied zwischen MyFritz-Fernzugang und VPN?
Verwendest Du das Programm Fritz-Fernzugang für Win10?

Selbstverständlich freue ich mich über alle Tipps und Ratschläge von allen. Tom habe ich nur direkt angesprochen, weil er anscheinend genau das macht, was ich auch machen möchte.

Liebe Grüße - Wolfgang
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
@Tom

Hallo Tom,

gestern war ich nochmal vor Ort, der WolfLink war Offline, warum auch immer.

Ich habe nochmal die Verbindung hergestellt, seitdem ist es okay. Vor Ort konnte ich mich auch einloggen und die Aufzeichnung starten.

Nun bin ich wieder zuhause, die Anlage ist immer noch Online und ich kann mich mit der App auf dem Handy dort einloggen.

Beim Zugriff mit dem Laptop habe ich wohl einige Verständnisprobleme. Man kann sich auf 2 Arten dort Einloggen.
1: Über das Smartset-Portal unter diesem Link
Portal
Das funktioniert

2: Indem ich das Smartsetprogramm starte. Auch da öffnet sich ein Browserfenster:
Als ich bei meiner Tochter war wurde mir sofort die IP vom WolfLink angezeigt.
Von hier aus kann ich mich nicht mit der Anlage über dieses Programm verbinden. Irgendetwas mache ich falsch.

Würdest Du mir bitte erklären, wie die Einstellungen der IP-Adressen und die Verbindung zu dem Programm bei Dir gemacht ist.

Vielen Dank - Wolfgang
 

Tom20

Mitglied seit
20.12.2014
Beiträge
28
Hallo Wolfgang,

ich nutze für die VPN Verbindung ShrewSoft VPN, es geht aber auch mit MyFritz. Kannst Du denn das Netzwerk Deiner Tochter per VPN erreichen?
Wichtig ist, dass keine doppelten IPs vergeben sind, daher am Besten unterschiedliche IPs von Deinem und dem Netzwerk Deiner Tochter verwenden.

Ich nutze die Smartsetsoftware auf von unterwegs per Laptop oder per Tethering übers Handy, das funktioniert sehr gut.
Wenn die VPN Verbindung zwischen den Netzwerken funktioniert, klappt es auch mit smartset

Tom
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo Tom,

vielen Dank für die Antwort.

Ja, das Netzwerk meiner Tochter kann ich erreichen, allerdings hatte ich, wie schon beschrieben, die Standard-IP der FritzBox nicht verändert. Lediglich dem WolfLink hatte ich eine andere IP zugewiesen. Vermutlich muss ich doch die Standard-IP der FritzBox ändern. Dazu muss ich nochmal zu meiner Tochter. Werde ich Anfang nächster Woche machen. Drück mir die Daumen :)

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende - Wolfgang
 

Ratoncito

Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2021
Beiträge
22
Hallo,

heute war ich mal wieder vor Ort und habe die Standard-IP der Fritzbox geändert. Auf der Wolf-App meines Smartphones musste ich mich danach neu anmelden. Funktioniert alles wie gewohnt.

In der Fritzbox habe ich einen neuen VPN-Zugang eingerichtet. Auch da sieht alles okay aus.

Beim Start von Smartset auf dem Laptop wurde mir sofort die Anlage mit der neuen IP-Adresse vom WolfLink als Anlagenauswahl angezeigt. Dort konnte ich mich verbinden und das Protokoll zur Datenaufzeichnung starten. So weit ist alles okay.

Nun bin ich wieder zuhause, die Fritzbox meiner Tochter ist erreichbar und die VPN-Verbindung wird mir als aktiv angezeigt. Starte ich nun Smartset wird mir die Anlage nicht angezeigt. Gebe ich in dem Feld darunter "Zugriff auf Ihre Anlage durch Eingabe der IP-Adresse" die IP-Adresse ein, kommt die Meldung, dass eine Verbindung nicht möglich ist.

Was mache ich falsch?
 
Thema:

CGS-2-20/160L Neue Anlage und viele Fragen

CGS-2-20/160L Neue Anlage und viele Fragen - Ähnliche Themen

  • Wolf CGS2-20/160L

    Wolf CGS2-20/160L: Ich habe eine Frage zur o.g. Anlage. Wir haben die Anlage seit ca. 1,5 Jahren in Betrieb. Nun ist mir aufgefallen, dass der Warmwasserspeicher...
  • Gradientenüberwachung Wolf CGS-2-20/160L

    Gradientenüberwachung Wolf CGS-2-20/160L: Hallo, in meinem EFH Bj 2003, ca. 160 m², Dach ausgebaut und gedämmt, EG + BAD FBH, 1. OG HK, wurde dieses Jahr eine Wolf CGS 2-20/160L mit BM-2...
  • Wolf CGS-2-20/160l getrenne Einstellungen Heizkreis / Mischerkreis

    Wolf CGS-2-20/160l getrenne Einstellungen Heizkreis / Mischerkreis: Guten Tag miteinander, vielleicht hat Ihr einen heissen Tip für mich. Wir haben seit einigen Tagen in unserem EFH eine Wolf Heizung. Die war...
  • Vorstellung / Wolf CGS 2-20 160L Angebot erscheint mir zu hoch

    Vorstellung / Wolf CGS 2-20 160L Angebot erscheint mir zu hoch: Hallo zusammen! Ich bin neu hier, lese aber schon länger sehr interessiert mit und werde mich wohl in nächster Zeit näher mit dem Thema Heizung...
  • CGS-2-20/160l > Räume werden im Automatik-Betrieb nicht warm

    CGS-2-20/160l > Räume werden im Automatik-Betrieb nicht warm: Hallo ihr Profis, ich habe vor 2 Monaten ein Haus samt o.g. Anlage übernommen. Sie und ich werden gerade noch keine Freunde. Warum? Im...
  • Ähnliche Themen

    Oben