CGB-2-14 Maximalthermostat

Diskutiere CGB-2-14 Maximalthermostat im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo liebes Forum, ich habe begonnen, mich in die neue Anlage "einzuarbeiten". Scheinbar ist es schon fast "normal", dass Heizungsanlagen vom...

md83

Threadstarter
Mitglied seit
09.10.2016
Beiträge
29
Hallo liebes Forum,

ich habe begonnen, mich in die neue Anlage "einzuarbeiten". Scheinbar ist es schon fast "normal", dass Heizungsanlagen vom Installateur falsch und/oder schlecht eingestellt werden. Meine erste Frage hier bezieht sich auf ein mögliches Maximalthermostat:

  • Am Vorlauf der FBH scheint ein "Wolf Maximalthermostat für Fußbodenheizung 2791905" bzw. baugleiches Thermostat zu hängen.
  • Eingestellt ist es auf 55 Grad Celcius. Die angeschlossenen Klemmen im Thermostat habe ich noch nicht nachgeschaut.
  • In der Therme selber scheint es auf E1 angeschlossen zu sein. Somit gehe ich davon aus, dass es ein Maximalthermostat ist.
  • Nun das mögliche Problem: Der Parameter HG13 steht auf "keine".
  1. Damit ist doch die Schutzfunktion gar nicht aktiv, oder?
  2. Welcher Wert wäre denn der richtige? Bei dieser Therme in Verbindung mit dem BM-2 gibt es ja keinen Wert "Maximalthermostat". Bei anderen Geräten von Wolf scheint es das ja zu geben.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.308
Standort
Pinneberg
Moin


md83 schrieb:
In der Therme selber scheint es auf E1 angeschlossen zu sein
Kontrolliere es bitte, in dem du die Strippe direkt verfolgst.
Wenn ich mir die Montageanleitung ansehe, würde ich das nicht an E1 anklemmen, da bei Auslösen auch die Warmwasserbereitung gesperrt werden würde.

@Fachleute hier: Warum macht das Wolf nicht mit einer Unterbrechung der betreffenden HKP???
Montage + Betriebsanleitung ... Seite 38

LG ThW
 

md83

Threadstarter
Mitglied seit
09.10.2016
Beiträge
29
Hallo ThW,

das Thermostat ist ein AFRISO-EURO-INDEX 67401X und hängt zweiadrig an E1.

Zur Info: An A1 hängt eine Zirkulationspumpe für WW und dafür wurde auch HG14 auf ZIRK100 gestellt. Aber auch nur, weil ich dem Installateur gesagt habe, dass trotz Zeitprogramm die Pumpe nicht startet. Soweit zur "Kompetenz"... ;)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
ThW schrieb:
@Fachleute hier: Warum macht das Wolf nicht mit einer Unterbrechung der betreffenden HKP???
Wenn die geräteinterne Pumpe die HKP ist?

Bei diesem Gerät weiß ich es nicht genau. Es könnte aber sein, daß es ein busgeregelte Pumpe ist.
Viele Bauträger verzichten auf eine hydraulische Weiche und betreiben eine Fußbodenheizung direkt am Gerät.
Dann müsste man die geräteinterne Pumpe schalten , was bei einer busgeregelten Pumpe doof ist und bei nachfolgender Warmwasserbereitung zur Begrenzerauslösung führt.

Bei Viessmann würde man den FB STB an eine EA1 hängen, welche bei korrekter Parametrierung nur zwangsweise den Brenner abschaltet.
 

md83

Threadstarter
Mitglied seit
09.10.2016
Beiträge
29
Hausdoc schrieb:
Wenn die geräteinterne Pumpe die HKP ist?
So ist es. Die interne Pumpe ist für die FBH und die Speicheraufladung WW zuständig. Es gibt keine weitere Pumpe. Es gibt nur noch die externe Zirkulationspumpe WW an A1 und die externe Zirkulationspumpe für Solar am Solarmodul SM1. Beides hat mit der FBH nichts zu tun.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
md83 schrieb:
Die interne Pumpe ist für die FBH und die Speicheraufladung WW zuständig
Errichtet wurde die Anlage von einem Bauträger?

Generell kann man mit der geräteinternen Pumpe nur Kleinflächen von Fußbodenheizung betreiben.

Wieviel m² Fußbodenheizfläche werden denn versorgt?
 

md83

Threadstarter
Mitglied seit
09.10.2016
Beiträge
29
Kein Bauträger. Ich schätze die Wohnfläche mit FBH auf ca. 105 qm. Die Gesamtwohnfläche laut Planung beträgt 114 qm.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
Ok - dann ist das mit der internen Pumpe gerade so grenzwertig.
Ich geh hier davon aus, daß das Gebäude nicht mehr als 50W/m ² verschlingt.
 

md83

Threadstarter
Mitglied seit
09.10.2016
Beiträge
29
Zunächst... Danke für die Hilfe...

Die Frage kann ich leider nicht beantworten! :-(

Aber wie müsste nun HG13 konfiguriert sein? Die Therme kennt keine Option für ein Maximalthermostat.

Bei der Wolf Regelung R3 kann man da bspw. etwas anderes lesen:

Maximalthermostat: Der Eingang E1 muss für eine Brennerfreigabe geschlossen werden.
Bei geöffnetem Kontakt bleibt der Brenner auch im Schornsteinfeger- Kaskaden-, und Frostschutzbetrieb für Warmwasser und Heizung gesperrt.
Die Therme sagt aktuell auch, dass E1 geschlossen ist. Nur wird das wohl die Standardanzeige sein, wenn HG13/E1 nicht konfiguriert ist...
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
habe das in einem anderen fred eben beschrieben
 

md83

Threadstarter
Mitglied seit
09.10.2016
Beiträge
29
Bin irgendwie von meinem Monteur leicht entsetzt...! Hat er echt zwei Fehler gemacht:
  1. Im Thermostat wurden Anschlussklemmen "verwechselt", weil in den technischen Angaben wohl etwas vom Standard für Heizanlagen stand. Bei steigender Temperatur hat das Thermostat die Leitung geöffnet. Ich habe jetzt die Klemmen getauscht, damit es schließt!
  2. Der Parameter HG13, Funktion Eingang E1, stand auf Standard = keine. Ich habe da jetzt BOH, Betrieb ohne Heizgerät, eingestellt.
Ich habe noch zwischen BOB, Betrieb ohne Brenner, geschwankt. Nur da läuft die Heizkreispumpe weiter und würde das zu heiße Wasser weiter in die FBH pumpen! Oder spricht doch noch etwas für BOB statt BOH?

Testlauf: Ich habe das Maximalthermostat von 55 auf 20 °C runtergedreht, E1 wurde geschlossen und die Anlage wurde komplett deaktiviert. Danach habe ich es wieder auf 55 °C hochgedreht und die Anlage startete wieder normal. Sieht soweit gut aus, oder?
 
Thema:

CGB-2-14 Maximalthermostat

CGB-2-14 Maximalthermostat - Ähnliche Themen

  • ecoCompact VSC 206-90 Montage Maximalthermostat Vorlauftemperatur

    ecoCompact VSC 206-90 Montage Maximalthermostat Vorlauftemperatur: Hallo zusammen, bei der Vorbereitung der Montage des Anlegefühlers für die Vorlauftemperaturbegrenzung (Maximalthermostat) meiner FBH fiel mir...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben