Calenta 15 DS Sporadischer Ausfall ohne Fehlermeldung

Diskutiere Calenta 15 DS Sporadischer Ausfall ohne Fehlermeldung im DeDietrich/Remeha Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Heizungsforum, Da ich neu hier bin,möchte ich mich gerne vorstellen:mein Name ist Ingo und ich bin Ingenieur der Elektrotechnik von...

Porthos

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
5
Hallo Heizungsforum,
Da ich neu hier bin,möchte ich mich gerne vorstellen:mein Name ist Ingo und ich bin Ingenieur der Elektrotechnik von Beruf.Wir bewohnen ein Einfamilienhaus mit einer Brennwerttherme von De Dietrich Remeha Calenta 15 DS,die Anlage ist 6,5 Jahre alt.
Seit etwa 4 Wochen hatte wir insgesamt 5 Störungen,alle im Abstand von einigen Tagen bis zu 1Woche.Die Anlage steht dann,Vorlauf/Rücklauf sind kalt,Warmwasser ist kalt.Der Kessel selbst wird aufgeheizt,die Pumpe startet aber nicht.Keine Störungsmeldung.
Nach Netz AUS/AN startet die Heizung ganz normal,zunächst mit der Vorrangschaltung.
Die Firma,die die Heizung eingebaut hat,war da.Die Pumpe wurde kontrolliert,i.O. Elktische Vebindung der Pumpenasteuerung wurde kontrolliert.
Empehlung:abwarten,ob Fehler nochmals auftritt.
Dies ist geschehen,jetzt Rücksprache mit Werkskundendienst.
Kennt jemand diesen Fehler oder hat eine Emfehlung für mich?
VG
Ingo
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.596
Standort
Pinneberg
Moin

Klingt nach hängenden Relais. Aber schau bitte einmal in die Fehlerhistorie. Steht da was....?
 

Anhänge

Porthos

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
5
Moin ThW,
und vielen Dank für Deine rasche und kompetente Antwort.
Habe die Fehlerhistorie ausgelesen(da hätte mein Installateur ja auch mal drauf kommen können) und zwar,nachdem die Heizung heute morgen wieder ausgefallen war:
BL.DT Vorl.Rückl. B07
5:01
Temp WWE 24°
Anz der Fälle 2

Nach Power AUS/AN gibt er noch folgende Meldung:
BL Wärme Grad B02

Dann fuhr die Anlage in Vorrangschaltung hoch.Bei 40° WWE-Temp. fiel sie erneut aus(d.h. die Einschläge kommen näher).
Nochmals AUS/AN dann WWE zu Ende aufgeheizt(50°) und dann ordnungsgemäß auf Heizbetrieb umgeschaltet.

Der Installateur hat mit Werkskundendienst gesprochen und man empfiehlt von dort einen Großen RESET.Ich nehme an,dass es sich um"Rücksetzen auf Werkseinstellungen" handelt,sehe aber nicht ,Was das bringen soll.Hier geht doch offensichtlich lansam aber sicher Hardware kaputt.Schaden kann es m.E. aber auch nicht.
Was hälst Du davon?
Viele Grüße
Ingo
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.596
Standort
Pinneberg
Moin


Porthos schrieb:
Habe die Fehlerhistorie ausgelesen(da hätte mein Installateur ja auch mal drauf kommen können) und zwar,nachdem die Heizung heute morgen wieder ausgefallen war:
BL.DT Vorl.Rückl. B07
Denn steht der FehlerCode im direkten Zusammenhang? Oder ist es einer, der zum anderen Zeitpunkt entstand?

Ich gehe mal vom Erstgenannten aus.....
Was ich bei einer anderen Serie von Remeha häufiger habe, ist ein Kontaktfehler/-korosion an den Kabelschuhen der Fühlersensoren. Kurzes "Ziehen und Stecken" und der Fehler ist Geschichte.
Nicht auszuschließen sind auch sporadische Aussetzer der Pumpe. Vor Allem, wenn es eine HochEffizienzPumpe ist....Ist ein Schlammabscheider vor dem Gerät eingebaut?
 

Anhänge

Porthos

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
5
Vielen Dank,ThW!
Ja,der beschriebene Fehler steht in direktem Zusammenhang mit dem Ereignis.
VG
Ingo
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.784
Standort
dem Süden von Berlin
Wenn der Fehler noch besteht.

Welche maximale Leistung der Heizung ist eingestellt? Wenn da noch 100% hinterlegt sind nehme das mal runter auf 80%.
 

Porthos

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
5
Lagebericht:
Mehrmaliges Stecken der Wärmefühlerkontakte am Wärmetauscher brachte sofort Störungsmeldungen.Dennoch,seitdem(4Tage) keine Störung mehr.Mitarbeiter meines Insallationsmeisters empfiehlt noch versuchsweises Tauschen der Wärmefühler.Sinnvoll?Ich bezweifele es.
Leistunsdaten,soweit ich da durchblicke,nicht auf 100%
VG
Ingo
 

Porthos

Threadstarter
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
5
Kleiner Zwischenbericht:
2 Maßnahmen durchgeführt:
1. Stecker der Wärmefühler mehrfach gesteckt u.gezogen.
2.Master Reset durchgeführt
Alles ca 1 Woche her.Keine Störungen bislang.
Werde weiter berichten...
VG
Ingo
 
Thema:

Calenta 15 DS Sporadischer Ausfall ohne Fehlermeldung

Calenta 15 DS Sporadischer Ausfall ohne Fehlermeldung - Ähnliche Themen

  • Wartungsplan Remeha Calenta 25 DS

    Wartungsplan Remeha Calenta 25 DS: Hallo hat jemand einen Wartungsplan? MfG Andreas
  • Einstellung ohne Zeitprogramm für Bedienung Remeha Calenta 25 DS (Flüssiggas)

    Einstellung ohne Zeitprogramm für Bedienung Remeha Calenta 25 DS (Flüssiggas): Hallo, kann mir jemand helfen, was/wie ich einstellen muss. Ein Zeitprogramm bringt bei uns absolut keinen Sinn, da wir regelmäßig KEINE...
  • 200qm zu groß für Remeha Calenta 15s ?

    200qm zu groß für Remeha Calenta 15s ?: Hallo, für ein 2015 saniertes Haus von 1864 mit 200qm Grundfläche nur EG. wird eine Calenta 15S eingesetzt. Aktuell sind an dieser Anlage ca...
  • Bedienung Remeha Calenta 25 DS

    Bedienung Remeha Calenta 25 DS: Hallo zusammen, ich werde wohl in Kürze Eigentümer einer neuen Gasheizung (siehe Überschrift) und habe (mehrere) Probleme mit der...
  • Calenta Easy 28c Nachtabsenkung

    Calenta Easy 28c Nachtabsenkung: Hallo, ich hab die Calenta easy und möchte nachts die Heizung abschalten. Geht das nur über Zeitschaltuhr? Bei Warmwasser kann ich das...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben