Buderus U 104 funktioniert nicht richtig

Diskutiere Buderus U 104 funktioniert nicht richtig im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Komponenten: U104 WG; BJ 1999 Speicher Wassererwärmer SU 200 Regelgerät ERC mit Außentemparaturmodul Letzte Woche funktionierte die Heizung...

horse

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
3
Komponenten:
U104 WG; BJ 1999
Speicher Wassererwärmer SU 200
Regelgerät ERC mit Außentemparaturmodul

Letzte Woche funktionierte die Heizung nicht; dafür das warme Wasser - jetzt war der Monteur das dritte Mal da - es funktioniert jetzt die Heizung, aber das warme Wasser nicht mehr ...

Im Mai 2011 nach Ende der Heizsaison habe ich wie üblich die Heizung am Regelgerät auf "Aus" gestellt und das WW auf "AN". Die Einstellung "WW AUTO" funktionierte nicht; das Wasser blieb kalt. Auf "AN" war es aber ok.

Jetzt im Oktober kündigte sich der Schornsteinfeger zwecks Prüfung an und ich stellte die Heizung wieder auf an; es tat sich an den Heizkörper aber nichts. Sie blieben kalt. Einen Heizkörper vergaßen wir zurück zu drehen und er war am Folgemorgen warm. Das hielt aber nicht - am nächsten morgen war alles wieder kalt. Das WW funktionierte aber weiter.

Nach drei Besuchen tauschte eine Fachfirma gestern morgen das Dreiwegeventil und siehe da es wurde warm; die Heizung lief :thumbsup:

aber heute morgen o schreck war das Wasser plötzlich kalt und es wurde heute im Laufe des Tages auch bislang nicht erwärmt.

Langsam sind wir genervt .... :cursing: das ganze dauert jetzt schon fast zwei Wochen an und eine Komponente funktioniert hartnäckig nicht

Wir werden Montag wieder den Monteur bestellen; aber hat jemand noch einen Tipp für uns, bevor noch mehr kaputt repariert wird?

Oder sind die Handwerksfirmen generell mit soetwas überfordert und man muß auf den Werkskundendienst von Buderus zurückgreifen?

Falls jemand/ein Fachmann weitere Fragen stellen muß, um sich ein Bild zu machen ... nur zu: ich schildere ggf. weitere erforderliche Details.

Vielen Dank!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.842
Kontrollier nochmal ganz genau(!) die Schaltzeiten des ERC.

Wär nicht das erste mal, daß ein "verwaister" Schaltpunkt hier Unsinn veranstaltet.
 

horse

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
3
irgendwie bleibt es komisch

also als der Monteur das erst Mal da war hat er die Wasserkesseltemp auf 60 Grad eingestellt wie er sagte; die war wohl auf 80 C - zu viel wie er meint - in der Tat reicht es beim Duschen den Mischhebel auf der Hälfte zu lassen - es war dann schon gut heiß; auf der zweiten Bedienebene am Brenner hat er auf 7 eingestellt was lt. Bedienanleitung 49 Grad bedeuted, oder? Die Skala endet aber bei 60 C in Stufe 10- wie kommt er auf 80 C? versteh ich nicht

dann hat er noch meine Nachtabsenkung moniert - ich habe sie zu niedrig eingestellt - er hat eingestellt Heizung: Auto 17 und WW auf auto; die Nachttemp. an den Schaltzeitpunkten hat er auch auf 17 C belassen; tagsüber 21 C

es gab jetzt nur noch folgende:
Wochentags 6.00 Uhr 21C bis 20.00 Uhr 17 C
Wochenende 8.30 Uhr 21 C bis 20.00 Uhr 17 C

grds. ok. - weil auch tagsüber immer jemand zuhause ist

auf dieser Einstellung verabschiedete sich der Monteur freitag nach seinem dritten besuch, nachdem er das Dreiwegeventil getauscht hatte.

Die Heizung lief dann auch; nur sonnabend morgen war das Wasser anfangs lau und dann kalt!

der Zulauf zum Wasserkessel war aber erstaunlicherweise warm bis heiß; nur raus kam nichts warmes mehr und der rote Absperrhahn kurz unter dem Brenner tropfte gestern morgen für ca. 2 Stunden 2 Liter Wasser raus.

Der Heizkessel sprang recht häufig an und die Heizkörper wurden megaheiß; die Tempanzeige am Brenner steigt auf über 90 C.

Weil die Brenner auch gestern abend keine Ruhe gab hab ich die Heizung auf "auto 15" eingestellt und am Schaltzeitpunkt 20.00 Uhr auf 15 C - dann war Ruhe und die Temp sank bis heute morgen auf der anzeige am Kessel ging ganz runter auf 20 C

Dann sprang die Heizung um 8.30 Uhr aber erst gegen 10.00 Uhr war dann auch heißes Wasser da (den Duchhebel müssen wir jetzt allerdings auf max drehen) und in der Küche zum Abspülen könnte es etwas heißer sein. Am roten Han tropfte heute morgen nichts

Der Brenner springt häufig und kurz an (klick) und die Tempanzeige geht bis 90 C Grad hoch - die Heizkörper werden sehr heiß wie ich finde.

Aus dem letzten Winter hab ich das so nicht in Erinnerung;

kann ich an der Einstellung noch was optimieren oder isr da noch was grundlegendes kaputt an der Anlage
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.842
Diese Schaltzeiten sind unsinnig.
Auch wenn du nicht zuhause bist, musst du heizen.
So wie du jetzt heizt, brauchst du genauso viel Heizenergie wie wenn du durchheizt- wenn nicht sogar mehr. Dafür hast du es zeitweise unbehaglich.

Wann stehst du morgens auf? Wann gehst du ins Bett?
 

horse

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
3
Zeiten

Aufstehen ab 6.00 Uhr in der Woche - aber fast alle gehen zur Arbeit/Schule - wenn dann der Rest gegen 8.00 Uhr aufsteht ist es überall warm;
... ab 9.00 Uhr am Wochenende

zu Bett gehen: ab 22. 00 Uhr

aber Wohnzimmer wird abends komplett über Kamin geheizt; dort hatten wir die Heizung noch nie in Betrieb

Küche und Badezimmer läuft über Fußbodenheizung; die wird auch nach Nachtabsenkung nie richtig kalt

Wie ist Deine Empfehlung?

und außerdem was sagst Du zu meiner Schilderung bzgl. kein warmes Wasser am samstag und heute dann doch und Brennertemparatur usw ...

Danke für deine Mühe!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.842
Dann sollte bei dir der ERC Regler im Wohnzimmer montiert werden und auf Raumtemperaturregelung umzustellen.

Die Schaltzeiten würde ich von 5:30 - 22:00 stellen.
 
Thema:

Buderus U 104 funktioniert nicht richtig

Buderus U 104 funktioniert nicht richtig - Ähnliche Themen

  • An Buderus HS3220 funktioniert die So/Wi Umschaltung nicht mehr

    An Buderus HS3220 funktioniert die So/Wi Umschaltung nicht mehr: Hallo zusammen, ich habe an meiner Buderus Heizung eine HS3220 Regelung an der die So/Wi Umschaltung nicht mehr funktioniert. Kann das an einem...
  • An Buderus HS3220 funktioniert die So/Wi Umschaltung nicht mehr

    An Buderus HS3220 funktioniert die So/Wi Umschaltung nicht mehr: Sorry, im falschen Forum angelegt. Hab es im Forum Buderus neu angelegt.
  • Buderus Logamax plus GB 172 - Wasser nachfüllen funktioniert nicht

    Buderus Logamax plus GB 172 - Wasser nachfüllen funktioniert nicht: Hallo zusammen, mir wurde dieses Forum empfohlen, deswegen versuch ich gleich mal mein Glück. Als ich meine Heizung ( Buderus Logamax Plus...
  • Brenner/Buderus Logano G 125 funktioniert nicht richtig...

    Brenner/Buderus Logano G 125 funktioniert nicht richtig...: Ich habe bemerkt das der Brenner sich manchmal 3 oder 4 mal hintereinander kurz einschaltet...eine Minute läuft....und wieder ausschaltet,ist das...
  • Buderus 3000er Reglung funktioniert nicht im Handbetrieb

    Buderus 3000er Reglung funktioniert nicht im Handbetrieb: Hallo ich habe meinen Buderus Gasheizung mit 3000er Reglung auf Handbetrieb gestellt die Kesseltemperatur auf 60 Grad es wird aber nur eine...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben