Buderus Regelung RC 310 , welche Dämpfung ist sinnvoll ?

Diskutiere Buderus Regelung RC 310 , welche Dämpfung ist sinnvoll ? im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Vielleicht denke ich ja um die Ecke... wir haben eine Buderus Buderus GB 192 i in unserem EFH, Baujahr 1984, Isotherm Bimsmauerwerk gedämmt mit...

Wojomebo.1

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2019
Beiträge
34
Vielleicht denke ich ja um die Ecke...
wir haben eine Buderus Buderus GB 192 i in unserem EFH, Baujahr 1984, Isotherm Bimsmauerwerk gedämmt mit 8cm Mineralwolle und vorgesetztem hinterlüfteten Klinkermauerwerk, FBH bei rund 180qm. Wohnfläche. Mir ist in der jetzigen Heizperiode aufgefalIen, daß es so muckelig warm wurde, wenn die Sonne schon lange schien. In der ERC 310 fand ich im Menuepunkt Gebäudeart eingestellt auf " mittel" ( Wert von der Inbetriebnahme )
Jetzt die Frage: ist das nicht bei einer FBH kontraproduktiv, die FBH ist doch ohnehin schon träge, wenn ich das Ansprechverhalten noch zusätzlich dämpfe wird geheizt wenn die Sonne schon wieder scheint ?
Danke
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
5.196
Standort
Pinneberg
Moin

Mit der Gebäudeart wird von "Beduinenzelt" über normales "Backsteinhaus" bis zum "Luftschutzbunker" ausgegangen. Genaugenommen sind hier Kg/m² hinterlegt. Es bezieht sich aber nicht nach der Art der Beheizung ... die kann vielfältig sein.
Sonneneinstrahlung in bzw. auf ein Gebäude gibt es maximal auf 3 Flächen gleichzeitig. Die gegenüberliegenden Seiten gehen dagegen "leer" aus. Sonneneinstrahlung ist ein eigenes, komplexes, bauphysikalisches Thema. ;)

LG ThW
 

Wojomebo.1

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2019
Beiträge
34
Ja, schon klar ! Mein Gedanke war, wenn die Regelung schneller reagierte wäre das doch besser, Dämpfung habe ich doch schon durch die FBH !
Dau
 

Wojomebo.1

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2019
Beiträge
34
Auf Änderung der Aussentemperatur
LG WM
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
5.196
Standort
Pinneberg
Moin

Gut. Dachte schon das zielt auf Sonneneinstrahlung ab. 😁
Aber ja, dass ist richtig. Damit bekommt man auch eine Veränderung der zeitlichen Relevante (time von Berg zu Tal einer Diagrammwelle) hin. Nur bei "leicht" wird das ein ständiges hin und her geben und bei "schwer" eben entsprechende Verzögerung. Kann man versuchen. Halte ich, selbst aus der Ferne, aber für irrelevant. DENN ... vorhersehen kann das keine Regelung.
Viessmann hat das damals mal versucht ... kam nur Schrott bei raus. :kopfnuss:

LG ThW
 

Wojomebo.1

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2019
Beiträge
34
Ja genau, die Regelung müsste wissen, daß es zB in 2 Stunden kälter wird, sie kann aber nur den Istwert erfassen und verarbeiten. Mein Gedanke war: die Regelung verzögert und die FBH hat auch ihre Trägheit, somit ist es warm, wenn es nicht mehr nötig ist. Jetzt wo es wieder wärmer wird hat herumprobieren ohnehin keinen Sinn, werde ich dann mal in der nächsten Kältephase testen
LG
WM
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
2.320
Ja genau, die Regelung müsste wissen, daß es zB in 2 Stunden kälter wird, sie kann aber nur den Istwert erfassen und verarbeiten.
Das wäre möglich, wenn die Regelung die Wettervorhersage kennen würde. Gibt es auch schon.
Aber sie könnte ohne Wettervorhersage ziemlich gut erkennen, wenn es in 2 Stunden wärmer wird. Ich nutze das hier wg. großer Fensterflächen im Süden, über die bei Sonnenschein viel Wärme eingebracht wird: Sensor für die Außentemperatur auf der Ostseite.
Scheint morgens bereits die Sonne, regelt die Heizung runter, bevor die Sonne im Süden angekommen ist und nicht erst, wenn wenn sie schon in die Süd-Fenster brennt und der AT-Sensor so langsam auf Temperatur kommt.
 

Wojomebo.1

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2019
Beiträge
34
Das klingt super ! Wie haben Sie das technisch realisiert ? Würde mich über Infos echt freuen
Danke
WM
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
2.320
Naja, eigentlich hat das der Heizungsbauer vor 25 Jahren einfach so gemacht. Er hat den Sensor auf der Ostseite montiert. Ich habe erst nach Tausch der Heizung vor 2 Jahren erkannt, welche positiven Auswirkungen es in meinem Fall hat. Aktuelles Beispiel von vor ein paar Tagen:

ostseite.png
Es hatte den gesamten Tag um 0°C bis 2°C an der Nordseite, wo der AT-Sensor normalerweise hängt. Um 10:00 Uhr kam die Sonne richtig raus, die Temperatur am AT-Sensor stieg schnell auf bis über ca. 15°C (rote Linie). Die Vorlauftemperatur (gelb) ging von ca. 35 auf 33°C zurück. Um 14:00 Uhr kühlte der AT-Sensor wieder ab und die Vorlauftemperatur stieg wieder.

Man kann das mit einer Heizgrenze noch weiter ausreizen. Da hat es z.B. im Norden den ganzen Tag unter 8°C und trotzdem schaltet die Heizung für ein paar Stunden ab, weil es dem AT-Sensor zu warm wird. Siehe ein Beitrag dazu: Weishaupt
 
Thema:

Buderus Regelung RC 310 , welche Dämpfung ist sinnvoll ?

Buderus Regelung RC 310 , welche Dämpfung ist sinnvoll ? - Ähnliche Themen

  • Buderus Logamatic S115 mit 2107 Regelung

    Buderus Logamatic S115 mit 2107 Regelung: Hallo liebe Forianer, seit einiger Zeit haben wir, das Problem dass die Kesseltemperatur bis unter 20 Grad abfällt bis der Brenner wieder...
  • Buderus logamatic erc Heizungsregelung

    Buderus logamatic erc Heizungsregelung: Hallo, wir haben im Jahr 2003 eine Buderus Gasbrennwerttherme Logamax Plus GB122 in unser EFH eingebaut bekommen. Als Regelung wurde abseits der...
  • Defekter Modulträger ( Platine ) Buderus HS3206 Regelung

    Defekter Modulträger ( Platine ) Buderus HS3206 Regelung: Hallo, kann mir jemand sagen wo ich so eine Platine ( Bild ) kaufen kann ? Der Sockel für M006 macht Probleme. Ein nachlöten brachte keinen...
  • Buderus Logamax plus GB122-19 mit ERC Regelung kein WW nach Pumpentausch

    Buderus Logamax plus GB122-19 mit ERC Regelung kein WW nach Pumpentausch: Hallo, ich bräuchte mal eine Hilfestellung... Kurz zur Vorgeschichte...Die Umwälzpumpe hatte eine enorme Geräuschentwicklung...kurzum..ich habe...
  • Regelung Buderus R4211

    Regelung Buderus R4211: Hallo und guten Tag liebe Forenmitglieder, voller Beisterung folge ich diesem Forum schon seit geraumer Zeit. Jetzt habe ich eine Frage an die...
  • Ähnliche Themen

    • Buderus Logamatic S115 mit 2107 Regelung

      Buderus Logamatic S115 mit 2107 Regelung: Hallo liebe Forianer, seit einiger Zeit haben wir, das Problem dass die Kesseltemperatur bis unter 20 Grad abfällt bis der Brenner wieder...
    • Buderus logamatic erc Heizungsregelung

      Buderus logamatic erc Heizungsregelung: Hallo, wir haben im Jahr 2003 eine Buderus Gasbrennwerttherme Logamax Plus GB122 in unser EFH eingebaut bekommen. Als Regelung wurde abseits der...
    • Defekter Modulträger ( Platine ) Buderus HS3206 Regelung

      Defekter Modulträger ( Platine ) Buderus HS3206 Regelung: Hallo, kann mir jemand sagen wo ich so eine Platine ( Bild ) kaufen kann ? Der Sockel für M006 macht Probleme. Ein nachlöten brachte keinen...
    • Buderus Logamax plus GB122-19 mit ERC Regelung kein WW nach Pumpentausch

      Buderus Logamax plus GB122-19 mit ERC Regelung kein WW nach Pumpentausch: Hallo, ich bräuchte mal eine Hilfestellung... Kurz zur Vorgeschichte...Die Umwälzpumpe hatte eine enorme Geräuschentwicklung...kurzum..ich habe...
    • Regelung Buderus R4211

      Regelung Buderus R4211: Hallo und guten Tag liebe Forenmitglieder, voller Beisterung folge ich diesem Forum schon seit geraumer Zeit. Jetzt habe ich eine Frage an die...

    Werbepartner

    Oben