Buderus GB112-29 Umstellung von ERC auf RC35

Diskutiere Buderus GB112-29 Umstellung von ERC auf RC35 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich habe eine Buderus GB112-29 Therme und habe günstig ein RC35 erstanden. Leider habe ich etwas Probleme mit dem Gerät. Ich...

Rookman

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2023
Beiträge
7
Hallo zusammen,

ich habe eine Buderus GB112-29 Therme und habe günstig ein RC35 erstanden. Leider habe ich etwas Probleme mit dem Gerät.

Ich habe den RC35 direkt neben der Therme im Heizungskeller montiert, da ich keinen Referenzraum habe. Ich hatte vorerst wie in der Anleitung beschrieben den Kontakt für den ext. Raumthermostat am RC35 gebrückt, ist das so korrekt bei der Montage im Heizungskeller?
Die Vorlauftemperatur blieb bei 0 Grad Außentemperatur immer um die 54 Grad obwohl ich die Heizkurve um 5 Grad nach unten bewegt habe. Auch die Nachtabsenkung funktioniert nicht, ich habe 16 Grad in der Nacht eingestellt, aber die Therme lief die ganze Nacht mit um die 54 Grad Vorlauf durch.
Was mache ich falsch? Wenn ich die Brücke am RC35 entferne zeigt er im Display die Kesseltemperatur an und fährt die Therme auch in der Nacht runter. Die Frage ist hier wie ist hier jetzt die Abhängigkeit? Errechnet er jetzt die Vorlauftemperatur für die Nacht oder schaltet er einfach alles ab?

VG
Rookman
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
894
Vielleicht einfach wieder das ERC draufsetzen, wenn es funktioniert.
Was kann das RC35 mehr als das ERC - an der UBA4001 des GB112?

Wenn du Fragen zur Einstellung des ERC hättest, könnte ich helfen.
 

Rookman

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2023
Beiträge
7
Das habe ich jetzt tatsächlich gemacht das ERC ist wieder dran.
Ich hätte tatsächlich auch ein paar Fragen zum ERC. Hier kann ich ja nur die Vorlauftemperatur bei -10 einstellen.
Im Schaltprogramm habe ich nun in der Nacht 16 Grad und am Tag 21 Grad eingestellt. Der Regler steht auf Automatik, wie kann ich nun einen Parallelverschiebung der Heizkurve einstellen? Und auf welchen Wert sollte ich den AH stellen?
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
894
Die folgende Aussagen gelten nur bei rein witterungsgeführter Vorlauftemperaturregelung! Hast du die?

Der Wert, der bei der Auslegungstemperatur von -10°C angegeben ist, ist die sogenannte "Steilheit" der Heizkennlinie!
Die "Raumtemperatur", die du in deinem Tages- bzw. Nachtprogramm einstellst, ist die sogenannte "Parallelverschiebung" der Heizkennlinie!

Bitte beachten: Die "Raumtemperatur" ist eine sehr unglückliche Bezeichnung für den wahren Begriff der "Parallelverschiebung" der Heizkennlinie.
Anders ausgedrückt: Wenn du als "Raumtemperatur" z.B. 20 eingibst, dann heißt das leider nicht, dass sich ein tatsächlicher Raumtemperaturwert von 20°C ergeben wird. Das ERC ist deshalb nicht kaputt, wie schon viele Kunden dachten.

Hast du eine Heizkörperheizung?
Wie ist die Steilheit der Heizkennlinie eingestellt?
Die Parallelverschiebung des Tagesprogramms steht auf 21, die Paralellverschiebung des Nachtprogramms steht auf 16. (Die Einheiten lässt man am Besten weg, weil es ohnehin keine Temperaturwerte sind, wie du jetzt schon weißt.

Warum wolltest du das ERC ersetzen? Macht die Steuerung nicht, was sie soll?
Ist es tagsüber oder nachts zu warm oder zu kalt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rookman

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2023
Beiträge
7
Ich habe das ERC im Heizungskeller mit AM 1.0 Modul und daher keinen Referenzraum, es ist ein ungedämmtes Kalksandsteinhaus aus 1968 mit insgesamt gut 400m3 Wohnfläche auf 4 Etagen. Es sind nur Heizkörper verbaut und ein Speicher mit 200L
Die Auslegungstemperatur habe ich aktuell auf 60 Grad in den kleineren Räumen wird es auch aktuell(Außen ca. 0°C) ausreichend warm, im Wohnzimmer ca. 36qm ist es grenzwertig, aber wir haben einen Kamin und können zuheizen.
Das ERC wollte ich ersetzen weil das RC35 mehr Einstellmöglichkeiten bieten sollte, einzig die Temperatur des Brauchwassers war aus meiner Sicht der einzige Mehrwert, allerdings stimmte die Temperatur auch nicht, ich musste 53°C einstellen damit in der Küche um die 60°C aus dem Hahn gekommen sind.

Hier nochmal meine aktuellen Einstellungen vom ERC zusammengefasst:
Auslegungstemp: 60°
AH: -3
Tag: 21
Nacht: 16
Nt: 16
PI d 12

An der Therme habe ich folgende Einstellungen:
Vorlauf Regler auf 7
Wasser Regler auf 7
Heizleistung auf 5

Zur Zeit (Außentemperatur um die 0 Grad) verbrauche ich ca. 20m3 Gas am Tag.

Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung :)
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
894
Noch ein Hinweis:
Die Einstellungen in der UBA (am Kessel) überschreiben die Werte, die vom ERC kommen (Sicherheitsbegrenzung).
Wenn also der Vorlaufregler auf "7" steht, dann sollten nie mehr als 73°C Vorlauftemperatur zustandekommen.
Welche Heizleistung der Stellung "5" entspricht, hängt von der Maximalleistung des Heizgerätes ab. Die Maximalleistung deines GB112 hast du bisher nicht angegeben. Es müsste ein GB112-29 oder GB112-43 sein. Letzteren hatte ich 23 Jahre im Einsatz.
 

Rookman

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2023
Beiträge
7
Es ist eine GB112-29!
Muss ich eigentlich irgendwo einen Reset machen nach dem Steuergerät Wechsel? Oder überschreibt er gleich alles in der UBA wieder, weil die RC35 ja teilweise mehr Einstellungen bereitstellt als die ERC. Komischerweise heizt sie gerade nicht mehr steht aber auf "0" und zeigt keinen Fehler.
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
894
Reset habe ich in 23 Jahren nicht gemacht. Schalt halt mal alles stromlos und dann wieder Ein. Dann war das der Reset.
Dass die RC35 etwas in die UBA schreibt und somit verändert, glaube ich nicht, kann es aber auch nicht zuverlässig ausschließen.

Falls der GB112 nicht heizt, dann würde ich zunächst mal im ERC kontrollieren, ob die Werte noch vorhanden sind.
Vielleicht ist der GB112 am Takten und machte gerade Pause. Die "0" ist eine reguläre Anzeige. Das deutet auf keinen Fehler hin.
 

Rookman

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2023
Beiträge
7
Ja, du hast Recht sie fing dann wieder an zu heizen und hat sich anscheinend beruhigt. Die Nachtabsenkung hat mit dem ERC auch wieder funktioniert, Die erscheint mir nur etwas zu krass, Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, mache ich mit der Nachtabsenkung doch nur eine Parallelverschiebung um, in meinem Fall 5(Grad) somit sollte er doch nur etwas mit der Vorlauftemperatur runter gehen und nicht alles abschalten.
Beim RC35 konnte man einstellen ob reduzierter Betrieb oder Abschaltung beim ERC finde ich hierzu nichts.

IMG_0327.jpeg
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
894
Wie hast du die beiden Kurven aufgezeichnet?

Besorg dir zunächst mal die "Bedienungsanleitung" und die "Serviceanleitung" für das ERC. Die gibt es im Ineternet als pdf-Dokument kostenlos, falls du die Papierform nicht mehr haben solltest..

Selbstverständlich kann das ERC die Umschaltung zwischen Absenkbetrieb und Abschaltbetrieb (nur) während des Nachtbetriebs!
Das wird durch den AH-Wert (Außenhalt) in der 2. Bedienebene gesteuert. Müsste bei dir auf -3°C stehen (siehe oben). Das bedeutet: Liegt die Außentemperatur unter -3°C, läuft der GB112 im Absenkbetrieb mit der für den Nachtbetrieb eingestellten Parallelverschiebung ("Raumtemperatur").
Hinweis: Das ist bei Buderus genial einfach gelöst. (Das kriegen die neuesten Viessmann-Gasbrennwertgeräte auch heute noch nicht so einfach hin. Für die Einstellung des Umschaltpunktes zwischen Abschaltbetrieb und Absenkbetrieb benötigt man den Heizungsbauer und der muss dann auch noch ein spezielles Softwaretool haben.)
Übrigens musst du dir auch bei diesem tiefen Einstellwert von -3°C keine Gedanken über das gefürchtete "Einfrieren" machen, weil die Frostschutzfunktion dafür sorgt, dass spätestens bei Unterschreiten der +1°C die Umwälzpumpe eingeschaltet wird, unabhängig vom AH-Wert.
Man sollte allerdings mal kontrollieren, ob die Froschutzfunktion arbeitet.

Stell mal die Tag-/Nachtumschalttemperatur auf 19°C. Das bedeutet dann:
Alle eingestellten Parallelverschiebungen, die über 19°C liegen, gehören zum Tagesprogramm. Alle eingestellten Parallelverschiebungen, die unter 19°C liegen, gehören zum Nachtprogramm. Diesen Parameter verstehen die wenigsten, ich bin vermutlich der einzige Überlebende aus dieser Zeit:)
Wenn du jetzt mit Parallelverschiebungen für das Nachtprogramm herumexperimentierst, kannst du Werte von 15, 16, 17, 18°C einstellen und sicher sein, dass diese Werte zum Nachtprogramm gehören und damit auch die Umschaltung zwischen Außenhalt und Absenkbetrieb funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rookman

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2023
Beiträge
7
Ich habe Temperatursensoren am Vor und Rücklauf und schreibe Die Werte in eine InfluxDB :)

Die Anleitungen habe ich alle, nur erschließen sich mir nicht alle Einstellungen :cool: Also wenn ich das richtig verstehe: Da mein AH auf -3 °C steht wird erst ab -3°C Außentemperatur die Therme abgesenkt in der Nacht darüber also bei z.B. 0°C wird die Therme in der Nacht kpl. Ausgeschaltet?
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
894
Und die Außentemperatur steuert Influx bei?

In deinem Beispiel: Unterhalb von -3°C Außentemperatur heizt dein GB112 mit abgesenkter Heizkennlinie, darüber ist er Aus. Er muss allerdings im Nachtbetrieb sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rookman

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2023
Beiträge
7
Prima, vielen herzlichen Dank für die Erklärung, nun habe ich es glaube ich verstanden. Ich werde mal testen wie sich die Temperaturen im Haus verhalten, dass Einsparpotenzial ist schon enorm. Ich verbrauche zur Zeit ca. 1qm Gas die Stunde, somit würde ich in der Nacht wenn ich von 23:00 bis 5:00 Uhr komplett abschalte gut 6qm Gas am Tag sparen was ein Riesen Einsparpotenzial wäre.

Ich habe mein Haus kpl. mit SmartHome Komponenten vernetzt, ich habe somit so gut wie alles an Werten was das Herz begehrt :)

Raumtemperatur/Luftfeuchtigkeit in jedem Raum, Heizthermostate, Außentemperatur und viel mehr alles gesteuert über Home Assistant. Strom und Gasverbräuche tracke ich auch, daher kann ich einen Effekt bei Änderungen an der Therme relativ schnell erkennen.
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
894
Prima, vielen herzlichen Dank für die Erklärung, nun habe ich es glaube ich verstanden. Ich werde mal testen wie sich die Temperaturen im Haus verhalten, dass Einsparpotenzial ist schon enorm. Ich verbrauche zur Zeit ca. 1qm Gas die Stunde, somit würde ich in der Nacht wenn ich von 23:00 bis 5:00 Uhr komplett abschalte gut 6qm Gas am Tag sparen was ein Riesen Einsparpotenzial wäre.
..
..
Dass es wirklich 6 qbm Gas sind, kann ich mir eher nicht vorstellen. Aber - egal.

Eins ist aber sicher: Du ersparst deinem GB112 die nächtliche sinnlose Takterei.
 
Thema:

Buderus GB112-29 Umstellung von ERC auf RC35

Buderus GB112-29 Umstellung von ERC auf RC35 - Ähnliche Themen

  • Steckverbindung für Buderus GB112-24 lösen

    Steckverbindung für Buderus GB112-24 lösen: Hallo zusammen, mit welchem Werkzeug lässt sich die Steckverbindung für Buderus GB 112-24 lösen?
  • Fehlermeldung blinkendes "b" Buderus GB112-24/W

    Fehlermeldung blinkendes "b" Buderus GB112-24/W: Hallo an Alle, habe zuhause eine Buderus GB112. Lief bis vor kurzem immer super, jetzt tritt mehrmals täglich die Fehlermeldung mit einem...
  • Buderus gb112 mit rc35 fbh und Heizung

    Buderus gb112 mit rc35 fbh und Heizung: ich habe eine buderus gb112 gesteuert mit rc35 außengeführt, Bungalow 1974 vor einem Jahr erworben 100qm eg 100qm Keller Dachboden ca 55 qm...
  • Buderus GB112 24 Heizkörper kalt

    Buderus GB112 24 Heizkörper kalt: Moin, vorab: Neue Heizung ist bestellt Meine alte GB112 heizt nur noch einen Heizkörper, mache ich einen weiteren Heizkörper an, geht er an und...
  • Buderus Logamax plus GB112-24 mit Regler Logamatic TC100.2

    Buderus Logamax plus GB112-24 mit Regler Logamatic TC100.2: Liebe Heizungsprofis, ich lese schon eine Weile hier mit, nun möchte ich um Euren Rat bitten und bitte die Menge an Text zu entschuldigen. Wäre...
  • Ähnliche Themen

    • Steckverbindung für Buderus GB112-24 lösen

      Steckverbindung für Buderus GB112-24 lösen: Hallo zusammen, mit welchem Werkzeug lässt sich die Steckverbindung für Buderus GB 112-24 lösen?
    • Fehlermeldung blinkendes "b" Buderus GB112-24/W

      Fehlermeldung blinkendes "b" Buderus GB112-24/W: Hallo an Alle, habe zuhause eine Buderus GB112. Lief bis vor kurzem immer super, jetzt tritt mehrmals täglich die Fehlermeldung mit einem...
    • Buderus gb112 mit rc35 fbh und Heizung

      Buderus gb112 mit rc35 fbh und Heizung: ich habe eine buderus gb112 gesteuert mit rc35 außengeführt, Bungalow 1974 vor einem Jahr erworben 100qm eg 100qm Keller Dachboden ca 55 qm...
    • Buderus GB112 24 Heizkörper kalt

      Buderus GB112 24 Heizkörper kalt: Moin, vorab: Neue Heizung ist bestellt Meine alte GB112 heizt nur noch einen Heizkörper, mache ich einen weiteren Heizkörper an, geht er an und...
    • Buderus Logamax plus GB112-24 mit Regler Logamatic TC100.2

      Buderus Logamax plus GB112-24 mit Regler Logamatic TC100.2: Liebe Heizungsprofis, ich lese schon eine Weile hier mit, nun möchte ich um Euren Rat bitten und bitte die Menge an Text zu entschuldigen. Wäre...
    Oben