Buderus G125 mit Solaranlage betreiben

Diskutiere Buderus G125 mit Solaranlage betreiben im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich möchte gerne meine Heizung zusammen mit einer Solaranlage betreiben und haben im Rahmen der finalen Fertigstellung (neben...

ZertiMA

Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
17
Hallo zusammen,

ich möchte gerne meine Heizung zusammen mit einer Solaranlage betreiben und haben im Rahmen der finalen Fertigstellung (neben sicherlich Optimierungsbedarf) ein paar offene Fragestellungen.

Die Ausgangssituation ist folgende:
- Buderus G125 ECO mit Logamatic 2107 und einer Grundfos Heizungspumpe (war Bestand)
- TWL Pufferspeicher 1000L
- Ausdehnungsgefäß 150L
- Solarstation Resol
- Solarsteuerung EMZ Sol Prime
- FriWa mit Zirku von Strasshofer
- FlowBox HC25 FBH von Watts

Schema ist folgendes:

VL Heizung <- Pufferspeicher unten (1/4)
RL Heizung (Pumpe) -> Pufferspeicher oben (4/4)
VL Solar <- AG <- Pufferspeicher unten (1/4)
RL Solar -> Pufferspeicher oben (4/4) bzw Mitte (3/4) via 3-Wege Ventil
VL FBH <- Pufferspeicher Mitte 3/4)
RL FBH -> Pufferspeicher Mitte 2/3)
VL FriWa <- Pufferspeicher oben (4/4)
RL FriWa -> Pufferspeicher unten (1/4)

4 Fühlerleitungen gehen in die Solarsteuerung (EMZ) 1x Kollektor, 3x Pufferspeicher (oben/mitte/unten)
Die Heizung ist aktuell nur Außentemperatur gesteuert, wie muss diese entsprechend eingestellt (ggbfs erweitert) werden damit diese die Pufferspeicher Infos bekommt und ihren Intervall-/Einstellungen entsprechend daran ausrichtet?ich

Muss/sollte die FBH Steuerung auch Außentemperatur gesteuert sein?

Welches Optimierungsbedarf seht ihr?

Vorab danke für die Ratschläge!

Grüße Zerti
 

ZertiMA

Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
17
Update:

Grundsätzlich müsste ich Logamatic 2107 mit einem Pufferspeicherwert verbinden können.
Ist dies möglich oder Bedarf es da einem Zusatzmodul (falls überhaupt möglich).
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
5.016
Moin, kannst du das Schema mal auf einen blatt Skizzieren? Sooo können doch Missverständnisse auftreten.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
5.016
Sorry, bin gerade ziemlich eingespannt. Der Kessel sollte nicht den kompletten Puffer zur Verfügung bekommen. Sonst muss der der noch eine Rücklauf Anhebung bekommen.

Die fbhz muss auch mit über die Außentemperatur geregelt werden.

Die fbhz muss mit einem 3wege Mischer ausgestattet sein.

Welche resol ist es denn genau?
 

ZertiMA

Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
17
Ok, wie kann man dies sinnvoll einschränken?
Den Warmwasserfuhler wird im oberen Drittel des Puffer eingerichtet und greift von dort die Temperatur ab.

Die FBH ist Außentemperatur gesteuert und hat einen 3-Wege-Mischer.

Mit Resol meinst du die Solarsteuerung? Die Steuerung ist von EMZ Prime
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
5.016
Wer regelt die fbhz? Die 2107?
 

ZertiMA

Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
17
Nein, es regelt eine FlowBox von Watts mit entsprechender Steuerung:

 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
5.016
Ok. Ich persönlich mag nicht, das etliche Regelungen ein System Steuern, und sollte der g125 mal neu kommen, dann sollte der neue Wärmeerzeuger die gesamte Anlage Regeln.

Ist zwar Grauzone, aber programmier alle Heizungsparameter raus aus der 2107, und lade den puffer nur über den speicher Sensor.

Ich sage mal vorsichtig, kurz oberhalb des Anschlusses des vorlaufes der fbhz kommt der Speicher sensor und den stellst du auf 55 Grad....

Was ich noch nicht verstehe: exestiert die Anlage schon so wie auf dem schema?

Oder soll die gebaut werden?
 

ZertiMA

Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
17
Sicherlich ist es besser wenn alles zentral läuft, aber kann ich aktuell leider nicht umsetzen.
Die Anlage besteht bzw bestand schon länger und wurde nur durch Solar bzw den Pufferspeicher erweitert, die konventionellen Heizkörper sind raus geflogen und eine FBH hat Einzug gehalten.


Wenn ich den Puffer beladen möchte -und ausschließlich den Puffer- müsste der Vorlauf (Kessel ->Puffer) von VK auf VS geändert werden oder ist es egal?
Siehe Schaubild.

Habe heute mal folgendes bestelt :
Buderus Brauchwasserfühler - 8738803453
Buderus Anschlussklemme 2-pol FB grau - 7747023714
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
5.016
Vk, und ,vs ist der gleiche Anschluss. Nur halt rechts bzw links davon. Das muss nicht geändert werden.

Aber wie schon gesagt, der kessel sollte nicht ganz untem am puffer mit dem Rücklauf hängen.
Oder schalte eine rücklauf Anhebung vor.
 

ZertiMA

Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
17
Ok, ich werde mal schauen ob ich das mit dem RL noch ändern lassen kann.

was mich aktuell wundert, die RL Temp unterscheidet sich aktuell nur um 5-7°C zum Vorlauf (im Puffer).
Also ganz oben ~60 und ganz unten rund ~54.
Weiter oben (eher untere Mitte) sind die Rohre deutlich kühler, wobei da leider kein Fühler verbaut ist.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
5.016
Ich muss mir das bei Gelegenheit mal in Ruhe angucken... Wenn der Puffer durch geladen ist, bleibt nichts mehr für solar.

Was ist das für ein TWL speicher? hat der 2 Solarkreise??

Sag mal typ / modell...
 

ZertiMA

Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
17
Sorry für die verspätete Antwort.

Der Puffer ist von TWL 1079 ohne WT.
Die durchmischung liegt am Kessel bzw an dessen Pumpe die drückt und drückt, wenn ich diese abklemmen entsteht eine saubere Schichtung.

Ich müsste wohl erst einmal den WW-Fühler setzen - Höhe FBH VL- und die Kesselpumpe weg vom Heizkreislauf (so war sie die letzten Jahre im Einsatz) und auf den Warmwasserbereich aufklemmen.

Welchen Mehrwert hat eine Rücklauf-Anheben?
 
Thema:

Buderus G125 mit Solaranlage betreiben

Buderus G125 mit Solaranlage betreiben - Ähnliche Themen

  • Buderus Logano G125 & Juno 11.1

    Buderus Logano G125 & Juno 11.1: Guten Abend liebes Forum, Ich bin neu und bin leider was Heizungen angeht kompett unerfahren. Bin zwar Elektriker, Maler usw. :) Und zwar sind...
  • Buderus G125-17 ECO mit Solarthermie erweitern?

    Buderus G125-17 ECO mit Solarthermie erweitern?: Hallo zusammen, wir haben in unserem EFH den oben genannten Brennwertkessel stehen, dieser hat erst wenige Jahre auf dem Buckel und bisher...
  • Neuen Buderus Logano G125 Eco 21 anschließen und in die bestehende Anlage einbinden

    Neuen Buderus Logano G125 Eco 21 anschließen und in die bestehende Anlage einbinden: Hallo Forengemeinde, nachdem sich mein alter Ölkessel verabschiedet hat, habe ich mir einen "Buderus Logano G125 Eco 21" angeschafft. Die alte...
  • Buderus G125 ECO-17 austauschen oder aufrüsten?

    Buderus G125 ECO-17 austauschen oder aufrüsten?: Hallo zusammen, wir sind derzeit am Planen ein neu gekauften Haus entsprechenden zu Sanieren und überlegen derzeit was mit der "alten" Öl-Heizung...
  • Buderus Logano G125 - Auf der Suche nach optimaler Einstellung und maximaler Einsparung

    Buderus Logano G125 - Auf der Suche nach optimaler Einstellung und maximaler Einsparung: Hallo Liebes Forum! Auf der Suche nach der optimalen Einstellung unserer Heizungsanlage habe ich nun schon diverse Seiten durchstöbert und bin...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben