Buderus G-205 mit HS3220

Diskutiere Buderus G-205 mit HS3220 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; hallo dubby, vielen dank für die info. ich glaub M006 funktioniert, denn wenn ich am Tempregler runterdrehe dann geht L aus und es springt und...

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
hallo dubby,

vielen dank für die info.

ich glaub M006 funktioniert, denn wenn ich am Tempregler runterdrehe dann geht L aus und es springt und öffnent den mischerkreis (den kesselkreis nicht).

ich glaube eher M004 ist defekt denn wenn ich den schornsteinfegermodus einschalte dann geht zwar die pumpe vom kesselkreis an aber die LED für die pumpe leuchtet nicht.

habe mir jetzt reparatursets für alle module bestellt und werde diese heute löten (zumindest erst einmal M004).

kannst du mir noch sagen wo ich den "wackler" an der anschlussplatine finde bzw. wo die meisten brüche sind?

mfg
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
Hallo corni,

auf dem Bild siehst du ein Beispiel zur Platine.

Im manuellen Betrieb (Schornsteinfegermodus) wird das M004 umgangen. Das funktioniert auch ohne M004 und das Kesselwasser wird dann durch den Kesselthermostaten geregelt.

Wichtig: Im Automatikbetrieb mit Warmwasser sollte der Kesselthermostat mind. auf 80° stehen! :saint:
 

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
Hallo Dubby,

vielen Dank für das Bild.

Soll ich alle Kontakte prüfen oder gibt es bestimmte lötstellen, die gerne mal "brechen" ?


dubby schrieb:
Im manuellen Betrieb (Schornsteinfegermodus) wird das M004 umgangen.
das weiß ich :) Zur zeit mach ich das auch so. :)

ich habe eben zwei module m004. bei beiden der selbe fehler. wenn ich den schornsteinfegermodus einschalte, blebt die pumpen LED aus.

würdest du eher sagen, dass es dann an den modulen liegt oder eher an der platine?
dubby schrieb:
Wichtig: Im Automatikbetrieb mit Warmwasser sollte der Kesselthermostat mind. auf 80° stehen!
das muss ich mal genau beobachten. ich weiß nur das der mischerkreis auch VOR 80 Grad einschaltet.

Ich denke aus diesem Grund wird die Kesselpumpe doch ab und an noch eingeschaltet weil die 80 Grad erreicht wurden (deswegen die unregelmäßigen Einschaltzeiten).

mfg corni
 

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
Also habe das Modul M004 gelötet. Pumpen LED ging an. es schien als wenn alles normal funktioniert.

Als ich jetzt nochmals geschaut habe war die Temp wieder bei 40 Grad und die PumpenLED aus.

Denke es liegt an der Platine oder?

langsamm nervt es nur noch...
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.159
corni schrieb:
Also habe das Modul M004 gelötet
Bitte dieses Modul ausbauen und entsorgen.

Durch Bastelversuche in diesem Bereich ruht ggf dein Versicherungsschutz.
 

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
platine gewechselt. immer noch kein erfolg.

ich habe die heizkreise geändert (einiges abgehangen und wieder dazugehangen) und hatte bis jetzt immer das standardprogramm drin.

kann es sein, dass ich die heizung neu programmieren muss?
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
corni schrieb:
Denke es liegt an der Platine oder?
Ich denke, du solltest dich zuerst mit den Funktionen der Regelung beschäftigen. Beim Hersteller findest du Beschreibungen zur Regelung frei zugänglich. :whistling:

Es gibt immer noch kein Foto, auf dem ein Fehlverhalten der Regelung erkennbar ist. Ich vermute erst einmal, dass falsche Einstellungen deine Bude erklaten lassen. ;(
 
  • Like
Reaktionen: ThW

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
Foto im automodus habe ich doch schon hochgeladen. Mache morgen nochmal ein foto.

Einstellungen habe ich ja nicht verändert. Immer nur das Standardprogramm laufen gelassen. Das einzige Problem ist, dass der Kesselreis viel zu spät eingeschaltet wird. Mehr nicht. Der Rest funktioniert funktioniert wie es soll.

Wird der mischerkreis beim Standardprogramm bevorzugt?

Betriebsanleitung und Servicebeschreibung habe ich hier.

Mfg
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
corni schrieb:
Betriebsanleitung und Servicebeschreibung habe ich hier.
... und schon gelesen? ;)


corni schrieb:
Foto im automodus habe ich doch schon hochgeladen.
... aber nur einen Ausschnitt, nicht die ganze Regelung beim vermuteten Fehler. X/


corni schrieb:
Das einzige Problem ist, dass der Kesselreis viel zu spät eingeschaltet wird.
... könnte das die Pumpenlogik sein? :whistling:
 

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
Nein ich habe die ganze fotografiert, du musst nur auf das foto klicken ;-)

Gelesen hab ich die Anleitung.

Pumpenlogik ist eingeschaltet. Wenn ich die deaktiviere dann läuft sie im heizbetrieb immer.

Habe sie jetzt mal deaktiviert...
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
corni schrieb:
du musst nur auf das foto klicken
Dann ist wohl mein PC kaputt. Ich kann auf keinem Bild die ganze Steuerung sehen. :( Und dazu dann der aktuell vermutete Fehler? :S


corni schrieb:
läuft sie im heizbetrieb immer
Das willst du doch, oder? ;) Ist aber nicht opimal, denn

corni schrieb:
Habe sie jetzt mal deaktiviert.
ist nicht gut fürs Material. :thumbdown:

Also ich erkenne immer noch keine Fehlfunktion. :D
 

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
Also habe nochmal geschaut. Mein Beitrag vom 18.1 . da siehst du die steuerung komplett :)



meine überlegung war, dass es an der "neuen" Pumpe liegt (ca. 1 Jahr alt). damals sind mir aber keine Fehler aufgefallen.

Es ist eine hocheffizienzpumpe im automodus, welche nur angesteuert wird wenn die steuerung den kesselkreis zuschaltet. Deswegen kühlt der kesselkreis auch immer aus wenn der kesselkreis nicht angesteuert wird denn dann ist die pumpe ja komplett aus...

einstellungen am modul M004 sind (habe nichts geändert):


schalter wert
1 75
2 st
3 40
4 xd<
5 34/35
6 I

Und Nachabsenkung auf 15K
 

Anhänge

ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Bin da gerade nicht so im Bilde. Ich kann dem Bild nach aber kein Defekt erkennen.
 

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
hallo,

hab schon überlegt die heizung neu zu programmieren und den kesselkreis ab 5.00 uhr und das brauchwasser ab 5.30 uhr zu machen.

die frage ist nur ob dann ab 5.30 uhr der kesselkreis wieder vernachlässigt wird und zuerst der brauchwasserkreis erwärmt oder ob die dann beide parallel verrsrtsorgt werden?

die dippschalter stimmen auch oder?

was komisch ist:
ich habe eine anleitung gefunden wie man die module auf einen defekt testen kann. mit dieser anleitung waren mehrere module angeblich defekt...

mfg
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
ThW schrieb:
Ich kann dem Bild nach aber kein Defekt erkennen
Ich auch nicht. :D

Alles, wie es soll, WW Bereitung ist aktiv, Brenner läuft, Heizkreispumpe aus, Mischkreispumpe läuft und der Mischer ist hoffentlich zu gefahren. :thumbsup:

@corni:
Was gefällt dir nicht an dem Bild? ?(
 

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
Das der mischerkreis um 5.30 Uhr eingeschaltet und der Kesselreis nicht.


Mfg
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

corni schrieb:
Das der mischerkreis um 5.30 Uhr eingeschaltet und der Kesselreis nicht.
Führe ein Reset durch und lösche auch im Anschluss ALLE Schaltpunkte (jeden einzelnen). Dann kann neu aufgebaut bzw. programmiert werden.
 

corni

Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2016
Beiträge
35
ok ich versuche es.

resetet habe ich schon mehrfach aber die schaltpunkte nicht gelöscht...
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
corni schrieb:
mischerkreis um 5.30 Uhr eingeschaltet und der Kesselreis nicht.
Jetzt hast du Stunden mit Reset, Einstellen und Schaltzeiten verbracht und bist immer noch nicht weiter. Ein Bild hätte gezeigt,
ob beim Heizkreis ein " | " oder ein "[ ]" zur gewünschten Zeit zu sehen ist. X/
 

Heizungssepp

Mitglied seit
22.08.2019
Beiträge
17
Miss mal den ohmschen Widerstand der Fühler. Je nach Temperatur zeigt das Multimeter eben unterschiedliche Widerstände an.

Multimeter:

Die Widerstände je nach Temperatur findest du in der Widerstandstabelle vom Hersteller in deinen Unterlagen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Buderus G-205 mit HS3220

Buderus G-205 mit HS3220 - Ähnliche Themen

  • Buderus HS3220 Modul 005 Problem mit HK-Pumpe

    Buderus HS3220 Modul 005 Problem mit HK-Pumpe: Hallo Liebe Leute, Folgende Situation: Ich habe einen Buderus Ölbrenner, HS 3220 Regelung mit den Modulen 004, 005, 006. Mein Problem jetzt, das...
  • Buderus HS3220 Modul 004 - verschiedene Serien untereinander kompatibel?

    Buderus HS3220 Modul 004 - verschiedene Serien untereinander kompatibel?: Hallo. Die einzigen Unterschiede, dir mir bisher bekannt waren, ist die Farbe und ob es sich um eine einfache oder um eine Doppelplatine handelt...
  • kabelverbindung Buderus Eco HS3220 mit weishaupt WL 10B Ölbrenner

    kabelverbindung Buderus Eco HS3220 mit weishaupt WL 10B Ölbrenner: Hallo und frohe Weihnachten liebe Heizungsgemeinde, ich benötige dringend Hilfe. Es handelt sich hierbei um den Brennerstecker ( 7 Polig ) mit der...
  • Buderus HS3220 Mischer bleibt dauerhaft geschlossen

    Buderus HS3220 Mischer bleibt dauerhaft geschlossen: Hallo, an meiner Heizungsanlage mit einer HS3220 bleibt der Mischer dauerhaft in Stellung "ZU". Am M005 leuchtet die LED "Pfeil nach unten". Da...
  • Buderus HS3220 - speziell Modul 004 - Austausch

    Buderus HS3220 - speziell Modul 004 - Austausch: Hallo Zusammen, ich habe das Gefühl das mein Modul 004 kurz davor ist den Geist gänzlich aufzugeben. Ich habe 2 Module 004 liegen (das zweite...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben