Buderus G 125 Fehleranzeige am Logamatic MC 10: 7A 0Y

Diskutiere Buderus G 125 Fehleranzeige am Logamatic MC 10: 7A 0Y im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Morgen! Nach Wärmeanforderung springt meine Heizung im Regelfall an, manchmal braucht sie zur Flammenbildung mehrere Anläufe, das kann in...

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
Guten Morgen!
Nach Wärmeanforderung springt meine Heizung im Regelfall an, manchmal braucht sie zur Flammenbildung mehrere Anläufe, das kann in ich der Fehlerliste im RC 30 auslesen, Fehler: 6U 511. Oft geht die Flamme dann leider nach einiger Zeit aus ... 10- 30 sec, manchmal auch nach längerer Laufzeit mit der Meldung 7A 0Y (ein 3stelliger Code wird nicht angezeigt) Dieser Meldung erscheint allerdings nur kurz am MC 10, (das Regelgeräte direkt an der Heizung) dann erfolgt erneuter Versuch den Brenner zu starten. Wenn ich nach mehrern vergeblichen Versuchen die Heizung ausstelle und nach 5-10 Min wieder einschalte, ist der Fehler zu 98 % verschwunden, zumindest bis zur nächsten Wärmeanforderung, dann evtl. gleiches Problem (nicht jedes Mal) Kann mir jemand weiterhelfen. Das kriege ich natürlich erst mit, wenn die angforderte Leistung Warmwasser oder Wärme nicht erbracht wird und ich im Keller nach dem Rechten schaue.
Ausgewechselt wurde durch einen Heizungsfachmann schon das Magnet- und Membranventil, Düse wurde erneuet, Oeldruck und Spannung gemessen und der Flammenfühler ersetzt.

Ich sag schon mal danke im Voraus.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.140
Auch hier die Frage nach der Ölversorgung:
Einstrang? Zweistrang?
Durchmesser der Öllleitung? ( genau messen)
Alter der Tankentnahmegarnituren?

Generell: Welchen CO² Gehalt hat der Fachmann zuletzt eingestellt?
 

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
Einstrang, 10mm, 13 Jahre
 

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
Hab ich schon mit meinem Heizungsmonteur besprochen, das sieht er nicht so, meine und auch seine Heizung liefen ja mit dieser Vorgabe schon13 Jahre bzw. 16 Jahree problemlos. Aber ich rede nochmals mit ihm darüber. Die CO2 Werte wurden im Mai durch einen dazugerufenen BuderusKundendienstmonteur gemessen und für i.O. erklärt. Wert weiss ich nicht. Er hat alles mögliche gemessen und keinen Fehler festmachen können.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.140
Hab ich schon mit meinem Heizungsmonteur besprochen, das sieht er nicht so,

Dieser Mann sollte nicht an Ölanlagen arbeiten. 😭
Da fehlen Basics.
Noch nicht mal CO²Gehalt einstellen können und wahrscheinlichste Fehlerursachen abstreiten - dafür auf Verdacht den halben Brenner erneuern.


Hol dir einen anderen Fachmann der die Ölleitung auf 6 mm umbaut und den Brenner auf 13,8% CO² einstellt - dann läuft die Anlage fehlerfrei.
 

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
Dem ist nicht so. Er war 40 Jahre als Heizungsmonteur für Buderusheizungen, Reparaturen und Neueinbauten unterwegs. Nun ist er im Ruhestand und betreut mich, da direkte Nachbarin kostenlos!!!! weiter. Sowas nennt man Nachbarschaftshilfe. Die Heizung ist bis vor ca. einem Jahr tadellos gelaufen, dank seiner Wartungarbeiten usw. Eingebaut hat er die Heizung übrigens vor 13 Jahren auch, und die Vorgängerheizung auch. Kosten verursachen will er sicherlich auf keine Fall. Wir sind gute Nachbarn und Freunde. Ihre Antwort finde ich anmaßend.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.140
Nützt nur nichts wenn man heute übliche Techniken nicht anerkennen will.

Bei aller Freundschaft. Das wird nix - ohne Abgasanalysegerät erst recht nicht.
Ich kenn auch deine Ansicht. Wir hatten in der Nachbarschaft auch einen Heizungsrentner der jahrelang alle Nachbarn unterstützt hat. Mangels Fachkenntnis die für heutige Anlagen notwendig sind, hat er letztlich für Mehrkosten gesorgt. Irgendwann hat er das eingesehen und seine Tätigkeit auf Kesselreinigung + Überprüfung Ausdehnungsgefäß ( das wusse er auch nicht, das hab ich ihm beigebracht) beschränkt.
In dem Zusammenhang. Ein nicht perfekt eingestellter Brenner kann deutlichen (!) Brennstoffmehrverbrauch verursachen. So teuer ist kein professioneller Kundendiensttechniker.

In welcher Gegend bist du denn?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
Ich weiss, ddass er ein Fachmann ist. Punkt... trotzdem Danke für Deine Hilfe. Mein Argument, dass die Heizung schon 13 Jahre einwandfrei mit der10 mm Leitung lief und ein anderer Buderuskundendienstmonteur die ganze Heizung durchgemessen und keinen Fehler gefunden hat, ignorierst Du total.
Unlogisch, dass es 13 Jahre mit den 10mm Leitungen klappte und jetzt nicht mehr...trotzdem nochmals Danke und ich gib Bescheid wenn der Monteur meines Vertrauens den Fehler gefunden hat.
 

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
bis vor 2 Jahren war er der Fachmann, der Buderusheizungen einbaute unde reparierte und jetzt 2 Jahre später ist er der alte Rentner, der von nichts ne Ahnung hat?..... Du hast ja ne Einstellung, die teile ich auf jeden Fall nicht. Ziemlich abwertend was Du so von Dir gibst.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.683
Abwertend hin oder her, wer sich als Monteur nicht auf dem Stand der Technik hält, sollte die Finger von modernen Wärmeerzeugern lassen. Vielleicht reicht ja auch ein Blick in die Service- oder Montageanleitung. A l l e Hersteller geben eine Anpassung der Ölleitung vor. Das ist eine allgemein anerkannte technische Regel.
 

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
Wenn du eine 13 Jahre alte Anlage, die eben dieser Monteur seinerzeit mehrfach eingebaut, ´gewartet und repariert hat, als modern bezeichnest, ist das ja wirklich lustig. Auch an dich die Frage, warum macht die 10mm Leitung bitte schön nach 13 Betriebsjahren Probleme, vorher lief alles wie geschmiert. Aber trotzdem Danke.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.140
Auch an dich die Frage, warum macht die 10mm Leitung bitte schön nach 13 Betriebsjahren Probleme, vorher lief alles wie geschmiert. Aber trotzdem Danke.
Auch wir lernen dazu.
Das ist ein ganz typischens Phänomen.
Wenn du magst erkläre ich dir, oder deinem Bekannten, gern den technischen Hintergrund.

Fakt ist. Ölleitung bei Einstrang unter 300KW Kesselleistung ist 10 mm falsch.
Alle(!) Werkskundendienste aller Hersteller fahren Ölanlagen nicht mehr an wenn die Öllleitung nicht 6 mm beträgt - weil eben zu 95% bei seltsamen Brennerstörungen diese falsche Dimension die Ursache ist.
 

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
ok danke, kümmere mich.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.683
Wenn du eine 13 Jahre alte Anlage, die eben dieser Monteur seinerzeit mehrfach eingebaut, ´gewartet und repariert hat, als modern bezeichnest, ist das ja wirklich lustig.
Frage deinen Fachmann mal danach, ob er schon mal was von der TRÖL (Technische Regeln Ölanlagen ) gehört oder gar gelesen hat ! Die sollte er nämlich kennen, wenn er an Heizölanlagen arbeitet. Genauso wie bei Gas, da gibt es die TRGI (Technische Regeln Gas Installation ) sowie die DIN 1988 oder TRWI ( Technische Regeln Wasser Installation) zu beachten. Das gilt auch und gerade bei Nachbarschaftshilfe.
Technische Erklärung : Alte Anlagen laufen bzw. liefen im Zweistrangsystem. Dieses ist entgegen vieler Aussagen in verschiedenen Foren nicht verboten, sondern nur geregelt. A B E R : Stand der Technik ist das Einstrangsystem, weil es wesentlich betriebssicherer ist. ( Eine Leitung die nicht vorhanden ist, kann auch nicht undicht werden ). Im Einstrangsystem wird nur noch so viel Heizöl gefördert wie über die Ölbrennerdüse verbrannt wird. Folglich ist die Fließgeschwindigkeit in der Saugleitung viel geringer geworden. Auf Grund des nun zu großen Rohrquerschnitts gast das Heizöl aus und verbreitet diese unregelmäßigen und unerklärlichen Störabschaltungen. Also muss der Querschnitt angepasst werden. Und da reicht eine Leitung mit Außendurchmesser 6mm aus ( bis etwa 100 KW thermischer Leistung ). Genau genommen dimensioniert man das nach Diagrammen in der TRÖL
Sollte nun dein Nachbar auf die Idee kommen diese Leitung auszutauschen, dann frage ihn erst einmal, ob er dazu zertifiziert ist.
Er muss nämlich seit August 2017 ein Fachbetrieb nach Wasserrecht sein. Ist er das nicht, dann soll er lieber die Finger davon lassen. Im Schadensfall kann das existenzbedrohend enden.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Betreib die Anlage doch mal ein paar Tage über einen Kanister, treten die Störungen nicht mehr auf, liegt es an der Ölversorgung. So kannst du zumindest schon mal eingrenzen ob es am Brenner liegt oder Ölversorgung.
 
  • Like
Reaktionen: ThW

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
danke, werden wir versuchen.
 

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
Hallo nur zur Info. Die Ursache für den Fehler war ein defekter/s SAFe.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.683
Danke für die Rückmeldung ! :thumbup:
 

Alla Hopphelgawassner@gmx

Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
15
also immer Vorsicht mit der absoluten!!! Fehleranalyse der Fachleute hier im Forum: Ursache 10 mm Leitungen.:mad:
 
Thema:

Buderus G 125 Fehleranzeige am Logamatic MC 10: 7A 0Y

Buderus G 125 Fehleranzeige am Logamatic MC 10: 7A 0Y - Ähnliche Themen

  • Warmwasserspeicher entfernen Buderus GB152

    Warmwasserspeicher entfernen Buderus GB152: Hallo zusammen, ich habe aktuell Buderus GB152 mit einem 300 Liter Speicher. Da die Kinder aus dem Haus sind und nur ich und meine Frau im Haus...
  • Brenner FEH Buderus S115 UT mit Brenner BE 1.0-17 von 1999

    Brenner FEH Buderus S115 UT mit Brenner BE 1.0-17 von 1999: Hallo zusammen, wir haben eine Ölheizung wie oben beschrieben. In letzter Zeit kommt öfters die Meldung Brenner FEH und die Rote Lampe am...
  • Gasheizung Buderus Logomat

    Gasheizung Buderus Logomat: Hallo verehrte Fachleute, Da meine Frau und Tochter frieren und ich zu viel an meiner Heizung gefummelt habe, hätte ich ein paar kleine Fragen...
  • Hilfe bei Buderus GB172-24k / Warmwasser

    Hilfe bei Buderus GB172-24k / Warmwasser: Hallo zusammen, habe diese Therme vor ca 7 Monaten von einem Heizungsfachbetrieb, der diese auch ausgesucht hat, installieren lassen, da die alte...
  • Buderus Logano plus GB212 mit Wilo Yonos Para RKC

    Buderus Logano plus GB212 mit Wilo Yonos Para RKC: Hallo, ich habe meine Ölheizung auf Gas Brennwert umgestellt. Folgende Komponenten sind zum Einsatz gekommen. Buderus Heizungs - Systempaket -...
  • Ähnliche Themen

    • Warmwasserspeicher entfernen Buderus GB152

      Warmwasserspeicher entfernen Buderus GB152: Hallo zusammen, ich habe aktuell Buderus GB152 mit einem 300 Liter Speicher. Da die Kinder aus dem Haus sind und nur ich und meine Frau im Haus...
    • Brenner FEH Buderus S115 UT mit Brenner BE 1.0-17 von 1999

      Brenner FEH Buderus S115 UT mit Brenner BE 1.0-17 von 1999: Hallo zusammen, wir haben eine Ölheizung wie oben beschrieben. In letzter Zeit kommt öfters die Meldung Brenner FEH und die Rote Lampe am...
    • Gasheizung Buderus Logomat

      Gasheizung Buderus Logomat: Hallo verehrte Fachleute, Da meine Frau und Tochter frieren und ich zu viel an meiner Heizung gefummelt habe, hätte ich ein paar kleine Fragen...
    • Hilfe bei Buderus GB172-24k / Warmwasser

      Hilfe bei Buderus GB172-24k / Warmwasser: Hallo zusammen, habe diese Therme vor ca 7 Monaten von einem Heizungsfachbetrieb, der diese auch ausgesucht hat, installieren lassen, da die alte...
    • Buderus Logano plus GB212 mit Wilo Yonos Para RKC

      Buderus Logano plus GB212 mit Wilo Yonos Para RKC: Hallo, ich habe meine Ölheizung auf Gas Brennwert umgestellt. Folgende Komponenten sind zum Einsatz gekommen. Buderus Heizungs - Systempaket -...

    Werbepartner

    Oben