Brötje WLC24/28 mit RTD/D Thermostat mit RCR10/868, Temperaturregelung funktioniert nicht richtig.

Diskutiere Brötje WLC24/28 mit RTD/D Thermostat mit RCR10/868, Temperaturregelung funktioniert nicht richtig. im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Seit ein paar Tagen habe ich o.g. neue Heizung. Wenn ich auf dem Regler 20 Grad einstelle müsste die Heizung doch wenn es im Raum wärmer ist...

KRASSNO

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2017
Beiträge
8
Seit ein paar Tagen habe ich o.g. neue Heizung. Wenn ich auf dem Regler 20 Grad einstelle müsste die Heizung doch wenn es im Raum wärmer ist eigentlich ausgehen oder ? Ich habe das Gefühl das die Heizung unkontrolliert an und ausgeht ohne sinnvolle Logik und die Räume überheizt. Muss da noch was angelernt werden ? Ich möchte es eigentlich so das der Regler im Wohnzimmer auf 20.6 Grad (eingestellt Komfortbetrieb) steht und die Heizung beim erreichen dieser Temperatur ausgeht und beim absinken wieder angeht. Freue mich auf Lösungen. Alle anderen Räume sind dem WZ untergeordnet und werden per Heizkörperthermostat eingestellt. Auch habe ich den Eindruck das wenn ich die Temperatur über die + und - Taste manuell regle gar nichts passiert ?(
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.452
Wie wird die Heizung den gesteuert? Per Ausenfühler oder Raumgeführt?
 

KRASSNO

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2017
Beiträge
8
Soll als Raumführgerät mit Wohnzimmer als Führungsraum sein
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.711
Standort
dem Süden von Berlin
KRASSNO schrieb:
Wenn ich auf dem Regler 20 Grad einstelle müsste die Heizung doch wenn es im Raum wärmer ist eigentlich ausgehen oder
Prüfe bitte ob die Uhrzeit und der Wochentag in der Regelung stimmen.
Das Heizkörperventil im Raum wo der Regler ist muß voll geöffnet sein, 5 Anschlag.

Teste mal den Raumregler mit;

Wenn die Heizung läuft stellst du 15 Grad ein und schaust ob die Heizung ausgeht.
Wenn die Heizung dann aus ist stellst du nach 5 Min. von 15 Grad auf 22 Grad und die Heizung sollte angehen.

Verzögertes Verhalten ist möglich sollte aber kleiner 5 Min. sein. Heizung aus bedeutet das der Brenner ausgeht.
 

KRASSNO

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2017
Beiträge
8
Werde ich wenn es in paar Tagen kälter wird noch mal probieren. Eigentlich möchte ich den dauernden Komfortbetrieb verwenden, wenn mir kalt ist drücke ich +, wenn mir zu warm ist drücke ich -. Alle Temperatureinstellungen möchte ich manuell schnell ändern können und sollen bis ich das nächste mal manuell was einstelle erhalten bleiben. Ist das möglich ? Ich habe das so verstanden das der Komfortbetrieb das kann
 

KRASSNO

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2017
Beiträge
8
Test gemacht, Regelung geht nicht. wenn ich Heizung einschalte (linker Drehregler Vorlauf auf 45 Grad) geht Therme an und heizt bis 30 Grad obwohl auf dem Raumregler Wunschtemperatur 20,2 Grad steht.
Wenn ich auf 15 Grad runterstelle wird weiter gebrannt
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.711
Standort
dem Süden von Berlin
Das sollte nicht so sein und kann einige Ursachen haben und an der Heizung, dem Regler oder an Einstellungen liegen.


KRASSNO schrieb:
Seit ein paar Tagen habe ich o.g. neue Heizung
Und damit ist dein Heizungsbauer in der Pflicht das in Ordnung zu bringen. Bitte fordere ihn dazu auf.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.901
Einweisung in die Bedienung der neuen Heizung gehört unbedingt zu einer ordnungsgemässen Übergabe an den Anlacenbetreiber. Über die vorgenommenen Einstellungen der Regelung ist ein schriftliches Protokoll dem Kunden zu überreichen.
 

alleseasy

Mitglied seit
17.09.2014
Beiträge
198
KRASSNO schrieb:
wenn ich Heizung einschalte (linker Drehregler Vorlauf auf 45 Grad) geht Therme an und heizt bis 30 Grad
Was meinst du mit 30°? Vorlauftemperatur oder Raumtemperatur?

Falls du die Raumtemperatur meinst, dreh mal den Regler für Vorlauf auf Rechtsanschlag. Bei manchen Geräten übernimmt nur dann die Steuerung. Vielleicht ist das bei Brötje auch so.
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Hi!
Laut deiner Schilderung gehe ich davo aus, dass der RTW D im Grundsockel falsch angeschlossen ist!
Die Kabel müssen auf L / L1 angeschlossen werden! Bei dir wird auf T1/T2 angeschlossen worden sein!

-GR-
 

KRASSNO

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2017
Beiträge
8
Denke auch das was falsch angeschlossen ist. Habe mit Heizungsfirma gesprochen und da kommt nächste Woche ein Brötje Techniker. Habe jetzt festgestellt das auf Komfortbetrieb Heizung aus geht, auf den anderen Stufen (z.B. Frostschutz) heizt sie zu viel. Ich habe gerade Bild vom Anschluß hochgeladen. Vielleicht siehst du ja ein Fehler ?
 

Anhänge

KRASSNO

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2017
Beiträge
8
Danke GreenRabbit für die Antwort, eine Mitarbeiterin der Heizungsfirma war heute da, nach Telefonat mit Brötje-Techniker wurde genau das gesagt, 2 Stunden später kam Elektriker der Fa. und hat auf L1 geklemmt. Jetzt funktioniert es.
 

KRASSNO

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2017
Beiträge
8
Noch ne Frage, kann ich selber bei der WLC 24 / 28 die Pumpengeschwindigkeit etwas reduzieren oder kann das nur ein Brötje Techniker mit Spezialgerät ? In den Menus habe ich nichts gefunden. Da ist ein RJ45 LAN Anschluss dran, kann ich da mit dem PC was einstellen, vielleicht über Telnet Befehle o.ä. ?
Freue mich auf Antworten. ?(
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Hi!
Nein, kannst du nicht! Auch mit dem evtl. mal verfügbaren Servicetool läßt sich kaum was einstellen!
Die Pumpe ist zwischen 80 und 100% einstellbar!
Der RJ45 Anschluss wird für das ServiceTool benötigt.......bringt dich aber so oder so nicht weiter!
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.711
Standort
dem Süden von Berlin
KRASSNO schrieb:
Pumpengeschwindigkeit etwas reduzieren
Warum?

Willst du das die erzeugte Wärme der Heizung nicht zu den Heizkörpern kommt, sondern wegen fehlender Wärmeabnahme der erzeugten Wärme der Heizung zum Schornstein rausgeblasen wird?

Was soll denn nun wieder gespart werden? Gehirn einschalten!
 

KRASSNO

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2017
Beiträge
8
Es ging nicht ums sparen sondern evtl. es noch leiser zu machen. Hab mich aber dran gewöhnt und ist wohl schon leise laut dem Empfinden anderer Leute. Hab mich nun dran gewöhnt und lasse es so. Vorher gab es halt gar keine Geräusche (Schwerkraft :D ). Ich brauche halt immer etwas Zeit mich an etwas zu gewöhnen.
 
Thema:

Brötje WLC24/28 mit RTD/D Thermostat mit RCR10/868, Temperaturregelung funktioniert nicht richtig.

Brötje WLC24/28 mit RTD/D Thermostat mit RCR10/868, Temperaturregelung funktioniert nicht richtig. - Ähnliche Themen

  • Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??

    Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und benötige dringend Euren fachmännischen Sachverstand. Unser Fachmann möchte uns die Brötje Anlage...
  • Probleme nach Heizkörper Tausch Brötje Midiprofil

    Probleme nach Heizkörper Tausch Brötje Midiprofil: Hallo liebe User, es geht sich um folgendes und zwar habe ich aufgrund einer Renovierung den Heizkörper getauscht. In einem Raum von 19 qm² mit...
  • Brennerstörung 131 - Brötje SOB 40 C

    Brennerstörung 131 - Brötje SOB 40 C: Hallo, ich schreibe hier da ich Verzweifelt bin! Vor ungefähr 7 Jahren wurde eine neue Heizungsanlage (Brötje) bei mir eingebaut, welche leider...
  • Weishaupt WTC GB 25 oder Brötje BBS EVO 20 ???

    Weishaupt WTC GB 25 oder Brötje BBS EVO 20 ???: Nun ist es soweit, unsere alte Gastherme soll ersetzt werden. Das war eine BENRAAD VR-W/B25, Bj. 1993. Nun steht die Wahl zwischen Weishaupt WTC...
  • Wasser nachfüllen Brötje WSx/WTX

    Wasser nachfüllen Brötje WSx/WTX: Ich müsste Wasser nachfüllen bin mir aber unsicher wie kann mir das jemand kurz erklären
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben