Brötje WGB 2N.20 - ständig Fehler 133

Diskutiere Brötje WGB 2N.20 - ständig Fehler 133 im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Abend! Wir haben letztes Jahr ein Haus erworben, in dem o.g. Heizung werkelt. Alles Baujahr 2003. Bis Montag hat die Heizung völlig...

ErreUno

Threadstarter
Mitglied seit
26.01.2022
Beiträge
3
Guten Abend!
Wir haben letztes Jahr ein Haus erworben, in dem o.g. Heizung werkelt. Alles Baujahr 2003.
Bis Montag hat die Heizung völlig unauffällig ihren Dienst verrichtet, dann trat erstmalig seit Februar 2021 der Fehler 133 auf.
Also habe ich nachgeschlagen was es bedeutet, die Heizung entsperrt - und alles lief erst mal wieder.
Gefühlt brachte die Heizung aber nicht mehr die Leistung. Es fehlte in jedem Raum 1-1,5 Grad Temperatur.
Also Monteur angerufen, der ist gekommen, konnte aber nichts feststellen. (gestern)
Gestern Abend dann wieder Fehler 133, wieder entsperrt, lief bis heute Nachmittag. Heute habe ich die Anlage bereits drei mal entsperrt.
Also habe ich die Anlage einmal komplett abgeschaltet, einen Moment gewartet und die Anlage wieder eingeschaltet.
Nach dem Entsperren hat der Brenner dann vier mal versucht zu zünden bis es schließlich klappte. Danach ertönte ein merkwürdiges Brummen (eher mechanisch als elektrisch) und der Brenner hat wieder abgeschaltet.
Ein paar Eckdaten:
Haus hat 150 qm Wohnfläche, nur Fußbodenheizung. An der Heizung befindet sich ein Warmwasserspeicher, der (sobald der Brenner läuft) die normale Temperatur erreicht.
Natürlich werde ich morgen wieder den Monteur rufen. Trotzdem wäre ich für einen Tipp dankbar, da ich von der Materie keine Ahnung habe. Vielleicht kann ich dem Monteur etwas auf die Sprünge helfen ;-)
Laut Anleitung kommen folgende Fehler in Frage:
1. Gasmangel: Denke ich nicht, da wenn der Brenner läuft der Gaszähler normal dreht
2. Polung des Netzanschluss: Denke ich auch nicht, die hat sich in den letzten 18 Jahren nicht geändert
3. Zündelektrode oder Ionisierung: Ersteres klingt für mich plausibel, letzteres sagt mir nichts
Gruß EU
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
31.299
Vielleicht kann ich dem Monteur etwas auf die Sprünge helfen ;-)
Eigentlich weiß der Mann schon was zu tun ist. ;)
Gerät auf 100% Leistung bringen und "auslitern"

Zu 90% ist der Wärmetauscher "zu"
 

ErreUno

Threadstarter
Mitglied seit
26.01.2022
Beiträge
3
Danke für den Hinweis. Dann bin ich mal gespannt.
So lange muss der Kamin herhalten ;-)
Schönen Abend noch!
EU
 

ErreUno

Threadstarter
Mitglied seit
26.01.2022
Beiträge
3
Hallo!
Dein Tipp war ein Volltreffer. Der Wärmetauscher war zu. Da ist der freundliche Monteur aber sofort selbst drauf gekommen.
Jetzt schnurrt das Teil wieder.
Der WT wurde bereits 2014 getauscht. Somit hat der erste 11 Jahre gehalten, der zweite nur noch 7-8 Jahre.
Woran kann das liegen?
Gruß EU
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.641
Wartungsstau???? Falsche Wartung???
 

mops14

Mitglied seit
13.03.2019
Beiträge
41
Ich tippe trotz Fußbodenheizung auf keine brennwertgerechte Betriebsweise, d.h. zu hohe Systemtemperaturen, dadurch zu wenig Kondensation und dadurch keine Selbstreinigung des Wärmetauschers.
 

corsa

Profi
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
845
Kaum einer nutzt den brötje reiniger u d lässt diesen auch nach anleitung einwirken und durchspülen
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.641
2014 müsste bereits ein beschichteter Wärmetauscher sein..........da baucht man den Reiniger nicht mehr......
Aber man muss natürlich eine Wartung durchführen lassen............hier wird´s haken!
 
Thema:

Brötje WGB 2N.20 - ständig Fehler 133

Brötje WGB 2N.20 - ständig Fehler 133 - Ähnliche Themen

  • Steuerung - Brötje BLW Split-K 8 B mit Photovoltaikanlage

    Steuerung - Brötje BLW Split-K 8 B mit Photovoltaikanlage: Hallo Zusammen Ich bin Manuel – und habe eine Frage zur Wärmepumpe Brötje BLW Split-K 8 B (mit Heizstab; altes Display ohne Drehknopf) – ich...
  • ständig notwendiges Nachfüllen von Wasser (leichter Druckverlust)bei meiner Brötje WGB Pro Evo 15 C

    ständig notwendiges Nachfüllen von Wasser (leichter Druckverlust)bei meiner Brötje WGB Pro Evo 15 C: Hallo, bei mir wurde ja vor kurzem ein Austausch des Wärmetauscher an der Brötje Anlage durchgeführt (habe ich hier auch schon eingestellt :-)...
  • Brötje heizt ständig hoch, Temperatur fällt schnell wieder

    Brötje heizt ständig hoch, Temperatur fällt schnell wieder: Guten Tag, ich habe bei einer Brötje WSSC, die erst vor kurzem installiert wurde, folgendes Verhalten: 1. Das Gerät heizt auf ca. 76°C, was etwa...
  • Brötje WGB Pro EVO 20 C schaltet sich ständig aus

    Brötje WGB Pro EVO 20 C schaltet sich ständig aus: Meine 14 Monate alte Anlage geht nach weitgehend störungsfreiem Betrieb seit 7 Tagen ohne Fehlermeldung mehrmals täglich aus und lässt sich nur...
  • Bei Brötje Ecotherm Plus fällt Wasserdruck ständig ab

    Bei Brötje Ecotherm Plus fällt Wasserdruck ständig ab: Hallo liebe Teilnehmer, ich habe folgendes Problem: bei meiner der "Brötje Ecotherm Plus WGB-KN20" Baujahr 2006 fällt der Wasserdruck binnen...
  • Ähnliche Themen

    Oben