Brötje WGB 20c Fehlermeldung.

Diskutiere Brötje WGB 20c Fehlermeldung. im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, bei meiner oben beschriebenen Anlage kommt folgender Fehlermeldung fast täglich: 151 BMU intern. Wenn ich dann die Infotaste drücke...

holli61

Threadstarter
Mitglied seit
21.10.2012
Beiträge
7
Hallo,

bei meiner oben beschriebenen Anlage kommt folgender Fehlermeldung fast täglich: 151 BMU intern. Wenn ich dann die Infotaste drücke, erscheint folgende Meldung: SW Diagnosecode.

Drücke ich die Resettaste läuft die Anlage wieder eine Zeit lang, bis der Fehler wieder auf tritt.

Kann mir einer von euch vielleicht helfen worum es sich bei dem Fehler handelt, damit ich meinem Monteur sagen kann welches Teil er bestellen soll.

Vielen Dank schon mal im voraus!!!


 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Ohne Fachmann kommst du hier nicht weiter.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
holli61 schrieb:
Hallo,

bei meiner oben beschriebenen Anlage kommt folgender Fehlermeldung fast täglich: 151 BMU intern. Wenn ich dann die Infotaste drücke, erscheint folgende Meldung: SW Diagnosecode.

Drücke ich die Resettaste läuft die Anlage wieder eine Zeit lang, bis der Fehler wieder auf tritt.

Kann mir einer von euch vielleicht helfen worum es sich bei dem Fehler handelt, damit ich meinem Monteur sagen kann welches Teil er bestellen soll.

Vielen Dank schon mal im voraus!!!
Es liest sich so das du schon etwas länger mit dem Fehler lebst.... und dann sollen wir dir sagen welches Teil defekt ist damit du es deinem Monteur sagen kannst? Lach.... sag ihm die Fehlermeldung dann weiss er es schon von alleine....
 

holli61

Threadstarter
Mitglied seit
21.10.2012
Beiträge
7
Deus74 schrieb:
holli61 schrieb:
Hallo,

bei meiner oben beschriebenen Anlage kommt folgender Fehlermeldung fast täglich: 151 BMU intern. Wenn ich dann die Infotaste drücke, erscheint folgende Meldung: SW Diagnosecode.

Drücke ich die Resettaste läuft die Anlage wieder eine Zeit lang, bis der Fehler wieder auf tritt.

Kann mir einer von euch vielleicht helfen worum es sich bei dem Fehler handelt, damit ich meinem Monteur sagen kann welches Teil er bestellen soll.

Vielen Dank schon mal im voraus!!!
Es liest sich so das du schon etwas länger mit dem Fehler lebst.... und dann sollen wir dir sagen welches Teil defekt ist damit du es deinem Monteur sagen kannst? Lach.... sag ihm die Fehlermeldung dann weiss er es schon von alleine....
Hey Oberschlau, deine Antwort ist voll fehl am Platze, solltest helfen und nicht Klug scheißen!!!

Er ist mein Monteur, im privaten Sinn und kennt sich mit Brötje nicht aus, der Fehler 151 BMU intern reicht Ihm nicht, da es zu diesen Fehler einige Ursachen haben kann, die man mit einen weitern 3 stelligen Code bekommt wenn man auf die Infotaste drückt.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
holli61 schrieb:
Hey Oberschlau, deine Antwort ist voll fehl am Platze, solltest helfen und nicht Klug scheißen!!!

Er ist mein Monteur, im privaten Sinn und kennt sich mit Brötje nicht aus, der Fehler 151 BMU intern reicht Ihm nicht, da es zu diesen Fehler einige Ursachen haben kann, die man mit einen weitern 3 stelligen Code bekommt wenn man auf die Infotaste drückt.
Ich lach mich weg.... Da will einer eine Antwort und beleidigt einen Menschen der einfach nur geschrieben hat was ausreicht um den Fehler zu diagnostizieren....

Und jetzt meint er noch das wir ihm erzählen welche Ersatzteile er braucht um den Fehler durch einen Schwarzen Monteur beheben zu lassen.... oder anders ausgedrückt er möchte Informationen damit wir Schwarzarbeit unterstützen.... Nöö, so läuft das hier nicht. Zumal jede Firma bei der Hersteller Hotline anrufen könnte und dem dort auch geholfen wird, aber klar das es ein Laie nicht kann... Auch vergisst er das es um ein Gasgerät handelt und sich

nur so nebenbei: hol dir einen Fachman der sich mit Brötje auskennt.... dann ist der Fehler schnell lokalisiert.
 

holli61

Threadstarter
Mitglied seit
21.10.2012
Beiträge
7
Ich bin froh das ich gerade meine Familie ernähren kann, und ich muss jeden Cent 2 mal um drehen, warum bleibt mir den am Monatsende so wenig über, erzähl das mal der Regierung!!!

Da sie eben wieder kurz aus war hab ich jetzt folgenden Diagnosecode 276 bekommen, kann da einer was mit an fangen???
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Du brauchst eine neue BMU.

Die Frage ist, ob dein "Fachmann" ein Kundenkonto bei der GC Gruppe hat - andernfalls gibts kein Ersatzteil.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Hausdoc schrieb:
Du brauchst eine neue BMU.

Die Frage ist, ob dein "Fachmann" ein Kundenkonto bei der GC Gruppe hat - andernfalls gibts kein Ersatzteil.
Du meinst das richtige nur ist es keine BMU..... zudem muss vielleicht kein Teil ausgetauscht werden.... bevor man etwas tauscht sollte man erstmal prüfen... aber wenn ich hier so angemacht werde sage ich mit Sicherheit nicht was überprüft werden muss, vor allem wenn es schon im IBuch steht....
 

holli61

Threadstarter
Mitglied seit
21.10.2012
Beiträge
7
Deus74 schrieb:
Hausdoc schrieb:
Du brauchst eine neue BMU.

Die Frage ist, ob dein "Fachmann" ein Kundenkonto bei der GC Gruppe hat - andernfalls gibts kein Ersatzteil.
Du meinst das richtige nur ist es keine BMU..... zudem muss vielleicht kein Teil ausgetauscht werden.... bevor man etwas tauscht sollte man erstmal prüfen... aber wenn ich hier so angemacht werde sage ich mit Sicherheit nicht was überprüft werden muss, vor allem wenn es schon im IBuch steht....
Wer hat angefangen mit an machen, ich habe höfflich gefragt und du hast geantwortet ohne nach zu denken wer hinter der Frage steckt und warum ich diesen Weg gehen muss!!!

Mein Kumpel ist Monteur für Vaillant u Viessmann, und hat mit Brötje sehr wenig zu tun, daher wenig Ahnung.

Der Fehler 151 BMU intern weist nur eine Kategorie zu, fehlten Ihm noch die Diagnosecodes, gestern kam 276 heut morgen 320 bez. 322 Er will dann telefonisch bei Brötje nach fragen was diese Fehler bedeuten.

Jetzt wäre es schön schon zu wissen worum es sich bei den Fehlern handelt, den das Board Tauschen kostet locker 400€, davon muss ich einen Monat von Leben, hatte leider nicht das Glück mit dem goldenen Löffel geboren zu sein!!!
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Ich kotz hier gleich auf meine Sahnetorte.... wenn man nicht das Geld hat für notwendige Reperaturen und Wartungen dann sollte man die Finger vom Eigentum lassen - und nur weil man das Geld nicht zur Verfügung hat ist das noch lange kein Freibrief zur Schwarzarbeit! Und die Ausrede mit Vaillant und Viessmann ist einfach nur lächerlich! Eine Installationsfirma, bzw. deren Monteur vor Ort, kann ohne weiteres bei der Hotline von Brötje anrufen und ihm wird dort auch geholfen - nur diese Hotline ist eben nicht für den Schwarzen Schrauber aus der Nachbarschaft. Und wenn dein Monteur halbwegs fit wäre dann hätte er die Lösung schon, den im Regelfall gibt es nur 2 Möglichkeiten und beide sind im I-Handbuch beschrieben. Und wenn das nicht vorliegt dann reicht auch ein Anruf bei der Hotline - hierzu braucht man kein Forum als Firma!
 

holli61

Threadstarter
Mitglied seit
21.10.2012
Beiträge
7
Deus74 schrieb:
Ich kotz hier gleich auf meine Sahnetorte.... wenn man nicht das Geld hat für notwendige Reperaturen und Wartungen dann sollte man die Finger vom Eigentum lassen - und nur weil man das Geld nicht zur Verfügung hat ist das noch lange kein Freibrief zur Schwarzarbeit! Und die Ausrede mit Vaillant und Viessmann ist einfach nur lächerlich! Eine Installationsfirma, bzw. deren Monteur vor Ort, kann ohne weiteres bei der Hotline von Brötje anrufen und ihm wird dort auch geholfen - nur diese Hotline ist eben nicht für den Schwarzen Schrauber aus der Nachbarschaft. Und wenn dein Monteur halbwegs fit wäre dann hätte er die Lösung schon, den im Regelfall gibt es nur 2 Möglichkeiten und beide sind im I-Handbuch beschrieben. Und wenn das nicht vorliegt dann reicht auch ein Anruf bei der Hotline - hierzu braucht man kein Forum als Firma!
Deus74 schrieb:
Ich kotz hier gleich auf meine Sahnetorte.... wenn man nicht das Geld hat für notwendige Reperaturen und Wartungen dann sollte man die Finger vom Eigentum lassen - und nur weil man das Geld nicht zur Verfügung hat ist das noch lange kein Freibrief zur Schwarzarbeit! Und die Ausrede mit Vaillant und Viessmann ist einfach nur lächerlich! Eine Installationsfirma, bzw. deren Monteur vor Ort, kann ohne weiteres bei der Hotline von Brötje anrufen und ihm wird dort auch geholfen - nur diese Hotline ist eben nicht für den Schwarzen Schrauber aus der Nachbarschaft. Und wenn dein Monteur halbwegs fit wäre dann hätte er die Lösung schon, den im Regelfall gibt es nur 2 Möglichkeiten und beide sind im I-Handbuch beschrieben. Und wenn das nicht vorliegt dann reicht auch ein Anruf bei der Hotline - hierzu braucht man kein Forum als Firma!
Ich dachte es wird hier im Forum geholfen und was passiert, es melden sich Moralapostel die hier einen zusammen stauchen, hab nur vernünfig eine Frage gestellt und um Hilfe gebeten.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Ganz ruhig Brauner! ;) :D


Dein Beitrag liest sich num mal so , als wenn Nachbar von Nebenan bei vollkommener ahnungslosigkeit , die Therme reparieren möchte. Du kommentierst diesen Verdacht ja nicht....

Wie aber bereits genannt, gibt es eine Hotline- falls der Fachmann vor Ort mal auf der Leitung steht.

Zweites Problem: Schwarzarbeiter Heimwerker bekommen die Ersatzteile nicht, da die Hersteller entweder direkt ( Buderus, Viessmann...) oder übern den Fachgroßhandel ( Brötje, Junkers, Vaillant...) Ersatzteile ausschließlich ans Fachhandwerk verkaufen.

Warum also nicht nen kompetenten Fachmann ins Haus holen . Dann kostets eben statt der 2 Cent eben 8 fuffzig. Wenn für das Allernötigste ( Heizung, Lebensmittel....) nicht ein Mindestmaß an Geldmittel da ist, läuft grundsätzlich was schief.

Du hast den Tipp bekommen, daß du ohne Fachmann nicht weiter kommst bzw den Fehler nicht selbst beheben kannst...
 

holli61

Threadstarter
Mitglied seit
21.10.2012
Beiträge
7
Hausdoc schrieb:
Ganz ruhig Brauner! ;) :D
Hausdoc schrieb:
Dein Beitrag liest sich num mal so , als wenn Nachbar von Nebenan bei vollkommener ahnungslosigkeit , die Therme reparieren möchte. Du kommentierst diesen Verdacht ja nicht....
Hausdoc schrieb:
Wie aber bereits genannt, gibt es eine Hotline- falls der Fachmann vor Ort mal auf der Leitung steht.
Hausdoc schrieb:
Zweites Problem: Schwarzarbeiter Heimwerker bekommen die Ersatzteile nicht, da die Hersteller entweder direkt ( Buderus, Viessmann...) oder übern den Fachgroßhandel ( Brötje, Junkers, Vaillant...) Ersatzteile ausschließlich ans Fachhandwerk verkaufen.
Hausdoc schrieb:
Warum also nicht nen kompetenten Fachmann ins Haus holen . Dann kostets eben statt der 2 Cent eben 8 fuffzig. Wenn für das Allernötigste ( Heizung, Lebensmittel....) nicht ein Mindestmaß an Geldmittel da ist, läuft grundsätzlich was schief.
Hausdoc schrieb:
Du hast den Tipp bekommen, daß du ohne Fachmann nicht weiter kommst bzw den Fehler nicht selbst beheben kannst...
Hausdoc schrieb:
Ganz ruhig Brauner! ;) :D


Dein Beitrag liest sich num mal so , als wenn Nachbar von Nebenan bei vollkommener ahnungslosigkeit , die Therme reparieren möchte. Du kommentierst diesen Verdacht ja nicht....

Wie aber bereits genannt, gibt es eine Hotline- falls der Fachmann vor Ort mal auf der Leitung steht.

Zweites Problem: Schwarzarbeiter Heimwerker bekommen die Ersatzteile nicht, da die Hersteller entweder direkt ( Buderus, Viessmann...) oder übern den Fachgroßhandel ( Brötje, Junkers, Vaillant...) Ersatzteile ausschließlich ans Fachhandwerk verkaufen.

Warum also nicht nen kompetenten Fachmann ins Haus holen . Dann kostets eben statt der 2 Cent eben 8 fuffzig. Wenn für das Allernötigste ( Heizung, Lebensmittel....) nicht ein Mindestmaß an Geldmittel da ist, läuft grundsätzlich was schief.

Du hast den Tipp bekommen, daß du ohne Fachmann nicht weiter kommst bzw den Fehler nicht selbst beheben kannst...
Mal eine Antwort die mich nicht direkt an greift, was für eine Freude!!!

Mein nicht direkter Nachbar arbeitet als Heizungsmonteur, sowas läuft hier unter Nachbarschaftshilfe.

Wir wollten nur in Erfahrung bringen was der Fehler bedeutet, Er wollte dann die Service Hotline an rufen wenn Er vor meiner Anlage steht, aber die Service Hotline soll nicht so berühmt sein, liest man hier im Netz, daher die Frage meinerseits hier weil ich dachte wenn schon welche dies Problem kennen und vielleicht sebst Monteur sind, sind mir die kompetenter als jeder Hotline, den den Ihr wissen besteht nur aus Theorie und nicht aus Praxiswissen!!!

Ich weiß das die Fragen von Privtleuten nicht beantworten, auch den keine Ersatzteile verkaufen und ich bin nicht Lebensmüde an einer Gasheizung rum zu spielen, versuche nur zu sparen wo es geht.
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Es ist eine helle Freude für mich diesen Beitrag zu lesen.

Hier geben Fachleute den richtigen Rat und ein Hausbesitzer, der nach dem Text zu urteilen selber basteln will, macht die Welle. Hört er nicht das was er hören will? Warum weiss er denn den ungefähren Preis einer LMU wenn er oder sein angeblicher Fachmann sich nicht informiert haben?

Er regt sich über einen Fachmann auf der als einziger den richtigen Rat (klar, Hausdoc war auf der richtigen Spur aber nur ansatzweise) gegeben hat und bezeichnet ihn als "Oberschlau". Sowas ist beleidigend und dieser Mensch kann froh sein das er das nicht mit mir getan hat.

Aber am besten finde ich das holi61 nicht fähig ist die Tips umzusetzen und die erste Lösungsmöglichkeit - und vor allem die ohne Tausch der Elektronik - nutzt und dies probiert.

Aber wer schreibt
"Wir wollten nur in Erfahrung bringen was der Fehler bedeutet, Er wollte
dann die Service Hotline an rufen wenn Er vor meiner Anlage steht..."
kann eigentlich nicht klar denken. Denn wenn ich die Hotline anrufe sagt mir gerade diese was der Fehler zu bedeuten hat (ups, bin ich jetzt auch Oberschlau?).

...kennen und vielleicht sebst Monteur sind, sind mir die kompetenter als jeder Hotline ...
Er sollte sich mal Gedanken machen wer hier schreibt. Hier sind durchaus sehr kompetente Techniker am Werk, aber diese Antwort ist ja nicht gut weil der techniker genau das falsche gesagt hat - die Wahrheit.
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
daher die Frage meinerseits hier weil ich dachte wenn schon welche dies
Problem kennen und vielleicht sebst Monteur sind, sind mir die
kompetenter als jeder Hotline, den den Ihr wissen besteht nur aus
Theorie und nicht aus Praxiswissen!!!
Ich finde diesen Satz wunderbar, wirklich, mir geht das Grinsen garnicht mehr aus dem Gesicht. Wer keine Ahnung vom Geschäft und nur Vorurteile hat sollte den Bach flach halten. Vor allem wen man die Leute nicht kennt die Tips geben.
 

holli61

Threadstarter
Mitglied seit
21.10.2012
Beiträge
7
So ihr oberschlauen ich bin weiter gekommen und bekomme ein neues Board auf Kulanz, weil es das Problem schon sehr oft gab, da ein Kondensator auf dem Board Probleme macht, wenn IHR doch so schlau seid und ich euch die Fehlercodes genannt hab, warum habt Ihr es nicht erwähnt????

Das zeigt mir doch eure so hoch gelobte Ahnung vorn A.... ist

Für alle anderen die vielleicht auch so ei ähnliches Problem haben mit folgenden Fehlercodes: 151 BMU intern und Diagnosecode 276 ist das ein Board Problem, erkundigt euch bei Brötje
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
holli61 schrieb:
So ihr oberschlauen ich bin weiter gekommen und bekomme ein neues Board auf Kulanz, weil es das Problem schon sehr oft gab, da ein Kondensator auf dem Board Probleme macht, wenn IHR doch so schlau seid und ich euch die Fehlercodes genannt hab, warum habt Ihr es nicht erwähnt????

Das zeigt mir doch eure so hoch gelobte Ahnung vorn A.... ist

Für alle anderen die vielleicht auch so ei ähnliches Problem haben mit folgenden Fehlercodes: 151 BMU intern und Diagnosecode 276 ist das ein Board Problem, erkundigt euch bei Brötje
Ich lach mich weg.... die Sache mit dem Kondensator beruht auf Fehler 133..... und dort gibt es eine Einlegeplatine die Brötje auf Kulanz gestellt hat.

Und dann diese nette Tonart....
 

Monticchiello

Mitglied seit
10.02.2018
Beiträge
49
Ich lach mich weg.... Da will einer eine Antwort und beleidigt einen Menschen der einfach nur geschrieben hat was ausreicht um den Fehler zu diagnostizieren....

Und jetzt meint er noch das wir ihm erzählen welche Ersatzteile er braucht um den Fehler durch einen Schwarzen Monteur beheben zu lassen.... oder anders ausgedrückt er möchte Informationen damit wir Schwarzarbeit unterstützen.... Nöö, so läuft das hier nicht. Zumal jede Firma bei der Hersteller Hotline anrufen könnte und dem dort auch geholfen wird, aber klar das es ein Laie nicht kann... Auch vergisst er das es um ein Gasgerät handelt und sich

nur so nebenbei: hol dir einen Fachman der sich mit Brötje auskennt.... dann ist der Fehler schnell lokalisiert.
Die Kunden möchten nicht den Fehler lokalisiert haben (der ist ja mit Fehler 169 bekannt), sie möchten, dass die Fehlerursache gefunden wird, damit das defekte Bauteil ersetzt wird. Hier fehlt aber der "Fachverstand".
 
Thema:

Brötje WGB 20c Fehlermeldung.

Brötje WGB 20c Fehlermeldung. - Ähnliche Themen

  • Brötje SGB 65 Fehlermeldung "8"

    Brötje SGB 65 Fehlermeldung "8": An alle Brötje - Kenner. Meine Heizanlage Brötje SGB 65 hat den Geist aufgegeben und zeigt als Fehlermeldung die "8" an. Die Heizungsfirma meint...
  • Fehlermeldung "keine Verbindung" bei Heizung Brötje WGB 20 C

    Fehlermeldung "keine Verbindung" bei Heizung Brötje WGB 20 C: Hallo zusammen, heute Abend ist zum ersten Mal eine komische Fehlermeldung vorgekommen: Fehler Keine Verbindung. Ich finde leider weder in der...
  • Fehlermeldung 169 Brötje Ecotherm WGB Pro Evo 15 c

    Fehlermeldung 169 Brötje Ecotherm WGB Pro Evo 15 c: Hallo, als wir heute aus dem Urlaub heimkamen hatte ich auf meiner Gastherme die Fehlermeldung 169- "Sitherm Pro System" Ein Aus und Einschalten...
  • Brötje WBC 22/24 C Fehlermeldung 154

    Brötje WBC 22/24 C Fehlermeldung 154: Hallo, Ich habe seit gestern die Fehlermeldung 154: Plausibilitätskriterium an meiner Heizung. Als Diagnose kommt dann die Nr. 400. Finde nichts...
  • Fehlermeldung Nr.133 bei der Brötje WBS 22 C

    Fehlermeldung Nr.133 bei der Brötje WBS 22 C: Was kann sein bei der Fehler Nr.133??? Heizungsanlage spring nicht an. Edit Hausdoc: Bitte auf Crosspostings verzichten. Antworten bitte...
  • Ähnliche Themen

    • Brötje SGB 65 Fehlermeldung "8"

      Brötje SGB 65 Fehlermeldung "8": An alle Brötje - Kenner. Meine Heizanlage Brötje SGB 65 hat den Geist aufgegeben und zeigt als Fehlermeldung die "8" an. Die Heizungsfirma meint...
    • Fehlermeldung "keine Verbindung" bei Heizung Brötje WGB 20 C

      Fehlermeldung "keine Verbindung" bei Heizung Brötje WGB 20 C: Hallo zusammen, heute Abend ist zum ersten Mal eine komische Fehlermeldung vorgekommen: Fehler Keine Verbindung. Ich finde leider weder in der...
    • Fehlermeldung 169 Brötje Ecotherm WGB Pro Evo 15 c

      Fehlermeldung 169 Brötje Ecotherm WGB Pro Evo 15 c: Hallo, als wir heute aus dem Urlaub heimkamen hatte ich auf meiner Gastherme die Fehlermeldung 169- "Sitherm Pro System" Ein Aus und Einschalten...
    • Brötje WBC 22/24 C Fehlermeldung 154

      Brötje WBC 22/24 C Fehlermeldung 154: Hallo, Ich habe seit gestern die Fehlermeldung 154: Plausibilitätskriterium an meiner Heizung. Als Diagnose kommt dann die Nr. 400. Finde nichts...
    • Fehlermeldung Nr.133 bei der Brötje WBS 22 C

      Fehlermeldung Nr.133 bei der Brötje WBS 22 C: Was kann sein bei der Fehler Nr.133??? Heizungsanlage spring nicht an. Edit Hausdoc: Bitte auf Crosspostings verzichten. Antworten bitte...

    Werbepartner

    Oben