Brötje WGB 2.20 Bj2001 sehr lautes Brummgeräusch

Diskutiere Brötje WGB 2.20 Bj2001 sehr lautes Brummgeräusch im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Fehlerbeschreibung: Die Temperaturanzeige im Display steht bei ca 50 Grad, innerhalb von 4 Minuten fällt sie auf 32 Grad herunter und die Heizung...

andre_xtc

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
7
Fehlerbeschreibung:

Die Temperaturanzeige im Display steht bei ca 50 Grad, innerhalb von 4 Minuten fällt sie auf 32 Grad herunter und die Heizung springt an….siehe hierzu folgendes Video:


Bei 00:20min wird auf dem Display die Meldung 133 angezeigt (manchmal auch 134), aber keine Fehler bzw Störung, die Heizung läuft normal weiter.
Bei 01:27min beginnt dieses Geräusch, was ich im ganzen Obergeschoss gut hören kann.
Beim Ende des Videos, ist die Heizung wieder ruhig, die Temperaturanzeige steht wieder bei 50 Grad und das gleiche Szenario beginnt wieder von vorne.

Allerdings nicht immer, mal ist es acht Stunden ruhig, dann höre ich es alle 5 min…..

Woran kann das liegen?
der Monteur konnte nichts feststellen, hat den Siphon gereinigt.
Die Zündelektrode ist letztes Jahr ersetzt worden, bei der normalen Wartung inkl Wärmertauscherreinigung.



Fehler 133 = Feuerungsautomat verriegelt
Fehler 134 = Flammenausfall im Betrieb

Brötje
WGB 2.20
Herstellungsnr 1116531
Herstellungsjahr 2001





PS. habe Probleme mit dem Video, wenn Ihr mir ne Mail schickt, werde ich es gerne zusenden.
DANKE
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
derartige Videos kann man bei Youtube hochladen.

Hat der Fachmann auch mal den Brenner angesehen? ( beschädigt?)
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Wie hoch ist der Gasdurchsatz in Voll- bzw. Kleinlast?
 

andre_xtc

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
7
Hallo,
sorry das ich mich erst melde, hatte Probleme das Video zu verkleinern und auf YouTube zu hinterlegen, hier der Link
http://www.youtube.com/watch?v=pSCQ4f9n5dI&feature=youtu.be

Der Monteur konnte das Problem nicht erleben......er tippte nur auf den Siphon in der Heizungsanlage, ansonsten würde er den Wärmetauscher wechseln, Daten auf dem Display hat nicht kontrolliert. MIr kam die Aussage nur zu pauschal vor, liegt es wirklich am Wärmetauscher, was kann ich kontrollieren??

Vielen DANK
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Der Verdacht mit dem Siphon ist schon richtig,

Die Frage könnte aber auch sein, ob das Kondensat aus dem Wärmetauscher ablaufen kann.

Somit würde ich in den Wärmetauscher erst mal Wasser reinschütten. Das Wasser muss dann ausreichend schnell aus dem Kondensatablauf wieder abfließen.

Dann würd ich mal eine Ringspaltmessung machen.

Wenn irgendwo das Abgassystem undicht ist, und das Gerät nach einigen Sekunden Betriebszeit die eigenen Abgase wieder ansaugt, kann das dazu führen, daß die Flamme vom Brenner abhebt und/oder dabei pulsiert.


Beide Tests sind ohne großen Aufwand möglich
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Ich muss ochmal die Frage nach dem Gasdurchsatz in Groß und Kleinlast in stellen. Wie sind die CO2 Werte in beiden Lastbereichen?
 

andre_xtc

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
7
Kann ich den Gasdurchsatz über das Display kontrollieren? Wenn mir jemand grob sagt, wie ....werde ich die Werte posten.....bin über jede Hilfe wirklich DANKBAR!
Zusatzinfo: wir waren drei Tage im Urlaub, in der Zeit hatt e ich die Heizung abgeschaltet......danach eingeschaltet, anschließend in den letzten 4 Tagen habe ich das Problem erst einmal wieder gehört!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Nein. Den muss der Fachmann ermitteln.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Schalte die Anlage auf Schornsteinfegermodus und lese den Gasverbrauch in 1 Minute ab.
 

andre_xtc

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
7
den Gasverbrauch am Gaszähler?
Habe die Anlage in Schornsteinfegermodus und Reglerstopp gestellt....mir wurden aber sonst keine Werte auf dem RRG angezeigt.
MFG
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Wenn du nicht weisst das ein Gasverbrauch am Gaszähler gemessen wird dann lass die Finger vom Kasten und ruf einen Fachmann.
 

haustechniker

Mitglied seit
05.02.2012
Beiträge
20
andre_xtc schrieb:
Fehlerbeschreibung:

Die Temperaturanzeige im Display steht bei ca 50 Grad, innerhalb von 4 Minuten fällt sie auf 32 Grad herunter und die Heizung springt an….siehe hierzu folgendes Video:


Bei 00:20min wird auf dem Display die Meldung 133 angezeigt (manchmal auch 134), aber keine Fehler bzw Störung, die Heizung läuft normal weiter.
Bei 01:27min beginnt dieses Geräusch, was ich im ganzen Obergeschoss gut hören kann.
Beim Ende des Videos, ist die Heizung wieder ruhig, die Temperaturanzeige steht wieder bei 50 Grad und das gleiche Szenario beginnt wieder von vorne.

Allerdings nicht immer, mal ist es acht Stunden ruhig, dann höre ich es alle 5 min…..

Woran kann das liegen?
der Monteur konnte nichts feststellen, hat den Siphon gereinigt.
Die Zündelektrode ist letztes Jahr ersetzt worden, bei der normalen Wartung inkl Wärmertauscherreinigung.



Fehler 133 = Feuerungsautomat verriegelt
Fehler 134 = Flammenausfall im Betrieb

Brötje
WGB 2.20
Herstellungsnr 1116531
Herstellungsjahr 2001





PS. habe Probleme mit dem Video, wenn Ihr mir ne Mail schickt, werde ich es gerne zusenden.
DANKE
hallo...

133...heißt flammausfall im betrieb....

zündelektrode prüfen bzw reinigen bzw erneuern

erdungstecker an der zündung guter kontakt?

geräusche ? läuft das gebläse ruhig? wann kommen die geräusche ...wenn die flamme an ist?

ist die flamme ruhig oder flackert die flamme?

wärmetauscher auslitern ...1min schornsteinfeger betrieb...dann 1min den gasverbrauch vom gaszähler ablesen,der verbrauch in einer minute ist die literzahl....die sollte beim 20 kw gerät so bei ca 48 liter sein, alles was unter 30 liter liegt , weißt auf eine verstopfung des wärmetauschers hin....

siphon wirklich sauber, anschlußstück vom siphon zur kondensatwanne sauber?

co2 min co2 max 8,3-8,8 %

ringspaltmessung durchführen lassen..lange messen ca 5min auf schornsteinfegerbetrieb 21% sauerstoff ?

ich hoffe du kannst etwas mit den tipps etwas anfangen..und wer was besseres weiß,möge es schreiben....



grüße
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
haustechniker schrieb:
133...heißt flammausfall im betrieb....
Nicht ganz korrekt, richtig heisst es: Keine Flamme während der Sicherheitszeit bzw. Keine Flammbildung nach Ablauf der Sicherheitszeit.

Anders gesagt: der Fehler tritt auch auf wenn garkeine Flamme vorhanden war - also das Gerät sozusagen garnicht in Betrieb war.


Zu dem Rest den er Aufgezählt hat enthalte ich mich hiermit, es ist eine Aufzählung möglicher Fehlerquellen bzw. ein Nachschreiben von bereits vorhandenen Postings. Nur bei einigen Passagen überkommt mir was....
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
haustechniker schrieb:
ringspaltmessung durchführen lassen..lange messen ca 5min auf schornsteinfegerbetrieb 21% sauerstoff ?
Kleine Anmerkung von mir.

Wenn man die Ringspaltmessung über den o² Gehalt macht, kann es vorkommen, daß lt Messgerät 21% Sauerstoff vorliegen, jedoch Abgase rezirkuliert werden .

Sinniger ist die Überprüfung auf CO² im Ringspalt. Hier muss man eine Toleranz von 0,5% hinnehmen. Alles was darüber ist, deutet auf ein undichtes/fehlerhaftes Abgassystem hin.
 

andre_xtc

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
7
Hallo,
hatte heute den zweiten Techniker hier, der das Problem gleich erlebt hatte.
Er hatte nur eine Gasdruckmeßgerät, angeschlossen, die 3,8-4,2bar waren ihm viel zu hoch, er sgate dort müße ein Druck von 0,8bar sein, der erhöhte DRuck schließt auf einen verstopften Wärmetauscher.....soll morgen gewechselt werden.
Keine CO-Messung keine Ringspaltkontrolle........

Materialkosten 500-600€..........nur für den Wärmetauscher?? Sind die wirklich so teuer???
 

andre_xtc

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
7
er hatte das Druckmessgerät mit einem Silikonschlauch an folgende Stelle angeschlossen...siehe Dateianhang.
DANKE

Oder soll ich vor dem Wechsel des Wärmetauschers noch auf andere Möglichkeiten pochen, weil es wahrscheinlich auch etwas anderes sein könnte????
 

Anhänge

GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
hi

Hallo!
Kann man durchaus so machen, die Messung! Dort kann der Gegendruck in der Vorbelüftung gemessen werden! Mehr als 2mbar halte ich auch schon für nicht mehr i.O.!
Ist allerdings nicht so genau wie den Gasdurchsatz zu ermitteln.

Gruß,
-GR-
 

andre_xtc

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
7
Thema erledigt...........der Wärmetauscher wurde gewechselt, seitdem ist die Heizung ruhig!

Vielen Dank für die zahlreichen Infos, Reaktionen!
Obwohl technik-interessiert, bin zu sehr Laie, um die Infos umzusetzen, trotzdem

DANKE
 

malu90

Mitglied seit
14.05.2012
Beiträge
54
Hallo,
habe das selbe Problem.
Wie komme ich in die Reglerstoppfunktion?
Lange auf Betriebsarten-Taste bleiben bis "Reglerstoppfunkion Ein"
wie stelle ich nun Teil- und Volllast ein?

was messe ich während diesen Vorgängen? am Gaszähler oder den AnschlussdrucK?

Vielen Dank schonmal.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Ohne Abgasanalysegerät stellst du bitte hier gar nichts ein. ;)
 
Thema:

Brötje WGB 2.20 Bj2001 sehr lautes Brummgeräusch

Brötje WGB 2.20 Bj2001 sehr lautes Brummgeräusch - Ähnliche Themen

  • Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??

    Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und benötige dringend Euren fachmännischen Sachverstand. Unser Fachmann möchte uns die Brötje Anlage...
  • Probleme nach Heizkörper Tausch Brötje Midiprofil

    Probleme nach Heizkörper Tausch Brötje Midiprofil: Hallo liebe User, es geht sich um folgendes und zwar habe ich aufgrund einer Renovierung den Heizkörper getauscht. In einem Raum von 19 qm² mit...
  • Brennerstörung 131 - Brötje SOB 40 C

    Brennerstörung 131 - Brötje SOB 40 C: Hallo, ich schreibe hier da ich Verzweifelt bin! Vor ungefähr 7 Jahren wurde eine neue Heizungsanlage (Brötje) bei mir eingebaut, welche leider...
  • Weishaupt WTC GB 25 oder Brötje BBS EVO 20 ???

    Weishaupt WTC GB 25 oder Brötje BBS EVO 20 ???: Nun ist es soweit, unsere alte Gastherme soll ersetzt werden. Das war eine BENRAAD VR-W/B25, Bj. 1993. Nun steht die Wahl zwischen Weishaupt WTC...
  • Wasser nachfüllen Brötje WSx/WTX

    Wasser nachfüllen Brötje WSx/WTX: Ich müsste Wasser nachfüllen bin mir aber unsicher wie kann mir das jemand kurz erklären
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben