Brötje Logobloc 17-40 Fußbodenheizung

Diskutiere Brötje Logobloc 17-40 Fußbodenheizung im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen. Nach einem Hauskauf habe ich die Ölheizung übernommen. Die alten Heizkörper sind einer Fußbodenheizung gewichen. Angeschlossen...

Schlosser im Einsatz

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
9
Hallo zusammen. Nach einem Hauskauf habe ich die Ölheizung übernommen. Die alten Heizkörper sind einer Fußbodenheizung gewichen.

Angeschlossen sind ein Trinkwasserspeicher und über ein Erweiterungsmodul die Fußbodenheizung. Diese ist logischerweise mit einem Mischer und einem Vorlauffühler ausgestattet. Außenfühler und Raumthermostate sind angeschlossen. Das ganze ohne die Raumfernbedienung.

Soweit läuft die Anlage sehr gut. Über die Kennlinie habe ich einen Vorlauf von 35 Grad. Der Rücklauf hat sich auf 25Grad eingependelt. Bei den AktuellenTemperaturen von -2 Grad Außen.

So komme ich auf eine Raumtemperatur von 21 Grad.

Nun zu meinem Problem.

Der Heizkessel springt bei 40Grad an zu Heizen und heizt bis 50 Grad hoch und geht dann wieder aus.

Dies führt zu einer extrem hohen Taktfrequenz. der Kessel springt etwa 10 Minuten nach Abschaltung wieder an.

Dies sollte ja so nicht sein. Wie sind eure Meinungen dazu? Sollte ich einen Pufferspeicher zwischen schalten?

Weiter habe ich noch eine Verständnisfrage:
Aktuell sind alle Raumthermostate auf Vollgas. Wenn ich diese nun einstellen würde und die entsprechende Raumtemperatur ist erreicht. Dann würden ja die Stränge zu gemacht. Somit zirkuliert ja nur Noch zwischen Kessel und Vorlauffühler. Also ein sehr kleiner Kreis welcher ja auch schnell auskühlen wird.

Auch hierzu hätte ich gerne eure Meinung.


Vielen Dank im vorraus




Edit Hausdoc: Überflüssige (!) Links entfernt
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.269
Standort
Pinneberg
Moin

Ist da eine hydraulische Weiche verbaut? Wieviel beheizte Wohnfläche sind es denn mit der Fb-Heizung?

LG ThW
 

Schlosser im Einsatz

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
9
es sind ca. 180m². Die Hydraulische Weiche ist nicht verbaut
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.478
Welche FB Heizkreispumpe ist verbaut? wie ist diese Pumpe eingestellt?
 

Schlosser im Einsatz

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
9
COSMO CPH 6-25. Konstanter Differenzialdruck stufe 3
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.478
Schlosser im Einsatz schrieb:
Dies führt zu einer extrem hohen Taktfrequenz. der Kessel springt etwa 10 Minuten nach Abschaltung wieder an.

Dies sollte ja so nicht sein. Wie sind eure Meinungen dazu?
Dann ist das eben so....

Ein Pufferspeicher würde dieses "Problem" sicher einschränken.
Aber das Ganze muss sich ja wirtschaftlich rentiren.

Pufferspeicher + Zubehör + Intallation = ca 2500€ +

Was kostet eine Zündelektrode nochmal? 30€? In 5 Jahren brauchst du vieleicht 2 Stck mehr davon.....
 

Schlosser im Einsatz

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
9
Aber steigt dadurch nicht auch der ÖL Verbrauch?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.478
Nö..... warum?


Der Ölkessel stellt soviel Heizenergie zur Verfügung wie das Gebäude durch Wärmeverluste verliert. Nicht mehr und nicht weniger....

Würde der Kessel ständig - durch Ölmehrverbrauch - mehr Heizenergie zur Verfügung stellen, würde irgendwann das Gebäude verglühen.....
 

Schlosser im Einsatz

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
9
Ok. Ich dachte das weniger aber längere Heizphasen schonender wären als so viele kurze
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.478
Das schon.......
Einen höheren Verschleiß hast du aber nur bei der Zündelektrode.
Irgendwann taktet aber jede Anlage.....
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.729
Standort
dem Süden von Berlin
Schlosser im Einsatz schrieb:
Aber steigt dadurch nicht auch der ÖL Verbrauch?
Ja, durch die Startphase aber das ist so gering das es keiner Änderung bedarf.

Schlosser im Einsatz schrieb:
Soweit läuft die Anlage sehr gut. Über die Kennlinie habe ich einen Vorlauf von 35 Grad. Der Rücklauf hat sich auf 25Grad eingependelt. Bei den AktuellenTemperaturen von -2 Grad Außen.

So komme ich auf eine Raumtemperatur von 21 Grad.

Nun zu meinem Problem.

Der Heizkessel springt bei 40Grad an zu Heizen und heizt bis 50 Grad hoch und geht dann wieder aus.

Dies führt zu einer extrem hohen Taktfrequenz. der Kessel springt etwa 10 Minuten nach Abschaltung wieder an.
Also, lass alles so!
Eins kannst du noch versuchen, stell mal eine Taktsperre von ca. 15 Minuten ein. Dann verringert sich das Takten ohne Komfortverlust.
 

Schlosser im Einsatz

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
9
wo kann ich diese sperre den einstellen?
 

Schlosser im Einsatz

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
9
finde leider nichts was in diese richtung geht
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.669
moin welche Regelung arbeitet denn im Heizgerät?

Ggf ein bild währe hilfreich...
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Hi!
Eine Taktsperre im eigentlichen Sinn lässt sich beim RVS Regler nicht einstellen!
Der Regler arbeitet rein mit einer Temperaturdifferenz! Ist diese zum Sollwert unterschritten, kommt wieder eine Anforderung und der Kessel heizt!
 

Schlosser im Einsatz

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
9
Der sollwert kann nicht unter 38 grad gestellt werden
 
Thema:

Brötje Logobloc 17-40 Fußbodenheizung

Brötje Logobloc 17-40 Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  • Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??

    Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und benötige dringend Euren fachmännischen Sachverstand. Unser Fachmann möchte uns die Brötje Anlage...
  • Brötje Logobloc LSL 20 C Brennertausch Frage...

    Brötje Logobloc LSL 20 C Brennertausch Frage...: Moin Moin, ich habe einen Logobloc LSL 20 C Kessel mit einen alten Körting VTO Jet 5.5 vo BJ 1988 montiert. Dies haben wir so übernommen mit dem...
  • Probleme mit Brötje Logoblock ESB 25

    Probleme mit Brötje Logoblock ESB 25: Hallo zusammen, da für meinen Vater das Internet Neuland ist, poste ich in seinem Auftrag eine EMail an Brötje, in der Hoffnung, das sich hier...
  • Brötje Logobloc LSL25 mit Eurocontrol K | Sicherunug rausgeflogen, jetzt kein Strom mehr auf Heizung

    Brötje Logobloc LSL25 mit Eurocontrol K | Sicherunug rausgeflogen, jetzt kein Strom mehr auf Heizung: Hallo sehr geehrtes Heizungsforum. Wie im Thema beschrieben, geht es um einen Brötje Logobloc LSL25 mit einer Eurocontrol K. Nachdem die Heizung...
  • Pufferspeicher - Brötje Logobloc Ölkessel Unit L-UB 17C

    Pufferspeicher - Brötje Logobloc Ölkessel Unit L-UB 17C: Hallo zusammen ! Ich bin schon etwas länger damit beschäftigt, meine Heizanlage zu durchblicken :-D. Da bin ich doch auf diesen Pufferspeicher...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben