Broetje Gas-Brennwertkessel SGB-120 zündet nicht, geht in Störungsmodus, Fehler "0" oder "6" blinkt

Diskutiere Broetje Gas-Brennwertkessel SGB-120 zündet nicht, geht in Störungsmodus, Fehler "0" oder "6" blinkt im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Liebe Broetje-Freunde, seit einer Woche macht unser Broetje Gas-Brennwertkessel Ärger. Es handelt sich um eine Eurocondens SGB-120 Baujahr 1999...

Brend-SDY

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
3
Liebe Broetje-Freunde,

seit einer Woche macht unser Broetje Gas-Brennwertkessel Ärger.
Es handelt sich um eine Eurocondens SGB-120 Baujahr 1999.
Unser Heizungsbauer will oder kann den Fehler nicht finden und stellt nur Vermutungen auf.
Zunächst sollten erst alle Fehlermeldungen erfasst werden. Wurde gemacht.
Die Anlage läuft manchmal mehrere Stunden einwandfrei. Dann schaltet sie in den Störungsmodus. Die beiden abwechselnd auftretenden Fehlercode sind „0“ blinkend oder „6“ blinkend und jeweils zusätzlich die Brennerlampe auf „rot“ konstant.

Nach dem Entriegeln springt die Heizung dann manchmal wieder an mit der Folge 1,2,3,4,7 Oft sind auch 10 oder mehr Versuche notwendig. Nach 2 will der Brenner einfach nicht zünden und geht wieder in Störung. Oft geht die Heizung nach 3 wieder auf 9 und startet den Zyklus wieder usw.

Es wäre toll, wenn uns jemand weiterhelfen könnte, damit wir den Fehler weiter eingrenzen könnten. Wir wollen ungern ein Teil nach dem Anderen austauschen lassen, da die Ersatzteile extrem teuer sind. Unsre Heizungsbauer „vermutet“ Lüfter, Platine, Temperatur-Stell-Potis oder Druckwächter defekt.

Danke und viele Grüße!

Bernd
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Die beiden abwechselnd auftretenden Fehlercode sind „0“ blinkend oder „6“ blinkend und jeweils zusätzlich die Brennerlampe auf „rot“ konstant.
Ein Blick in die Fehlerliste kann manchmal Wunder bewirken! In der Regel werden die Fehler von einem defekten Luftdruckwächter hervorgerufen!
Dieser kostet nicht die Welt! Natürlich müssen die Schläuche ect. in Ordnung sein!
REIN theoretisch käme evtl. noch in Frage: Gebläse, Zentralplatine.......

-GR-
 

Brend-SDY

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
3
Hallo,

erstmal vielen Dank für die Antworten und Hilfen!!!
Der Brötje Werkskundendienst war da. Leider lief die Anlage zu dem Zeitpunkt ohne Fehler.
Es wurden die Zündtrafos ausgetauscht, da noch die ersten. Dann wurde noch der Druckwächter ausgetauscht.
Wir warten jetzt, ob sie wieder zuverlässig läuft. Ich werde berichten.
Wir überlegen jetzt ob wir die SGB 120 gegen eine BGB 20-90 KW austauschen.
Kann man denn sagen, wie hoch in etwa das Sparpotential gegenüber der alten Anlage ist. Uns wurden 20-30% genannt.

Danke und viele Grüße!

Bernd
 

MrXYZ

Mitglied seit
08.11.2018
Beiträge
18
Moin ... Also mal davon abgesehen das sich ja die Frage stellt warum man nun gleich den Kessel tauschen sollte, halte ich eine so pauschale Angabe von Ersparnissen für sehr gewagt :)

Grundsätzlich ist es ja schon mal schwer das zu vergleichen weil ja eine brauchbare Referenz fehlt ... 20 bis 30% im Vergleich zu "was"? Dem Vorjahr?
Die Witterungsverhältnisse schwanken ja teilweise sehr stark von Jahr zu Jahr, also schon mal schwierig bis unmöglich zu vergleichen.
Sind alle anderen Faktoren (wie zum Beispiel Anzahl der Bewohner und deren Verhalten) genau gleich geblieben ...?

Was man sagen kann ist das die beiden genannten Geräte zwar im Grundsatz auf der selben Technik (Gasbrennwert) basieren, aber der genannte BGB 90 einen deutlichen besseren Modulationsbereich hat.
20 - 90 KW zu 50,9 bis 126,4 KW beim SGB 120

Das ist Grundsätzlich ein Vorteil meiner Meinung nach. Der Kessel kann deutlich weiter herunter modulieren, wo der "alte" anfängt zu takten was eben unter Umständen Energieaufwendiger ist, aber auf jeden Fall den Verschleiß erhöht.

Langfristig ist das sicher eine gute Wahl, aber ich würde das nicht an der angeblichen Ersparnis festmachen. Eher am Thema Betriebssicherheit :)

Hier könnte man auch noch mal darüber nachdenken eine Kaskade aus zum Beispiel 2 x BGB 50 in Erwägung zu ziehen. Dann kann die Anlage sogar auf 10 KW herunter modulieren und bei Ausfall eines der beiden Kessel hat man immer noch den zweiten mit max 50 KW zur Verfügung. Das hat auch irgendwie seinen Charme finde ich ... ;-)

Wie auch immer, ich drücke erstmal die Daumen das der SGB 120 jetzt erstmal wieder seinen Dienst erledigt.
 

Brend-SDY

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
3
Ebenfalls Moin,

danke für die Einschätzung.
Da es sich um ein Mehrfamilienhaus handelt mit Eigentümergemeinschaft, ist die Betriebssicherheit ein sehr wichtiger Aspekt.
Die Werte 20-30% Prozent wurden uns vom Energieberater und unserem Heizungsinstallateur genannt und beziehen sich auf ein grundsätzliches Einspartpotential Alt-/Neuanlage. Ok, beide wollen ja auch etwas „verkaufen“. Wir haben ca. 10 TSD Euro Gas-Kosten pro Jahr (Heizung+Warmwasser) bei ca. 700qm Wohnfläche. Da wären 20-30% ein ordentlicher Batzen, der die Kosten schnell amortisieren würde.
Die Kaskadierung ist eine gute Idee, dürfte aber wohl teurer werden als ein Einzelkessel. Unser Installateur hat übrigens 15 TSD EURO angesetzt für den kompletten Austausch incl. Schornstein und Altgerätentsorung, Montage etc.



Gruß

Bernd
 
Thema:

Broetje Gas-Brennwertkessel SGB-120 zündet nicht, geht in Störungsmodus, Fehler "0" oder "6" blinkt

Broetje Gas-Brennwertkessel SGB-120 zündet nicht, geht in Störungsmodus, Fehler "0" oder "6" blinkt - Ähnliche Themen

  • welchen neuen ÖL- Brennwertkessel Brötje BOB , Buderus GB 125 oder Viessmann ?

    welchen neuen ÖL- Brennwertkessel Brötje BOB , Buderus GB 125 oder Viessmann ?: Hallo liebes Forum, ich bräuchte mal einen neue ÖL- Zentraheizung ohne Warmwasseraufbereitung in einem 3 Familienhaus mit 320m2 Wohnflläche und...
  • Öl-Brennwertkessel WTC-OB 18-A geht morgens auf Störung

    Öl-Brennwertkessel WTC-OB 18-A geht morgens auf Störung: Hallo Zusammen, ich habe derzeit ein Problem mit meinem Öl- Brenner. Baujahr ist 2015. Es scheint, als ob er morgens nicht mehr aus der...
  • Gastherme Broetje WBS22

    Gastherme Broetje WBS22: Hallo Forumsfreunde, Wer hat Erfahrung mit Gastherme Brötje WBS22? Habe seit 2 Monate immer wieder Störmeldung E160. Auch der Heiz.Tech...
  • Broetje Heizungskessel WBS22

    Broetje Heizungskessel WBS22: Der Heizungskessel ist von 2003. Ich habe gehoert das Broetje diesen kessel nicht mehr in Production hat seit 2005 ,weil es zu viele Probleme mit...
  • Broetje oder Viessmann

    Broetje oder Viessmann: Hallo, ich braeuche Hilfe. Meine Heizung ist kaputt gegangen und jetzt muss ich von Oel auf Gas umstellen, da meine Oeltanks auch zunehmend...
  • Ähnliche Themen

    • welchen neuen ÖL- Brennwertkessel Brötje BOB , Buderus GB 125 oder Viessmann ?

      welchen neuen ÖL- Brennwertkessel Brötje BOB , Buderus GB 125 oder Viessmann ?: Hallo liebes Forum, ich bräuchte mal einen neue ÖL- Zentraheizung ohne Warmwasseraufbereitung in einem 3 Familienhaus mit 320m2 Wohnflläche und...
    • Öl-Brennwertkessel WTC-OB 18-A geht morgens auf Störung

      Öl-Brennwertkessel WTC-OB 18-A geht morgens auf Störung: Hallo Zusammen, ich habe derzeit ein Problem mit meinem Öl- Brenner. Baujahr ist 2015. Es scheint, als ob er morgens nicht mehr aus der...
    • Gastherme Broetje WBS22

      Gastherme Broetje WBS22: Hallo Forumsfreunde, Wer hat Erfahrung mit Gastherme Brötje WBS22? Habe seit 2 Monate immer wieder Störmeldung E160. Auch der Heiz.Tech...
    • Broetje Heizungskessel WBS22

      Broetje Heizungskessel WBS22: Der Heizungskessel ist von 2003. Ich habe gehoert das Broetje diesen kessel nicht mehr in Production hat seit 2005 ,weil es zu viele Probleme mit...
    • Broetje oder Viessmann

      Broetje oder Viessmann: Hallo, ich braeuche Hilfe. Meine Heizung ist kaputt gegangen und jetzt muss ich von Oel auf Gas umstellen, da meine Oeltanks auch zunehmend...

    Werbepartner

    Oben