Brötje Ecotherm WSS C

Diskutiere Brötje Ecotherm WSS C im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo erstmal an Alle in diesem Forum, bin neu hier und ziemlich verzweifelt. Habe die beschriebene Therme seit 2013. Sie beheizt 2 Wohnetagen...

PetervH

Threadstarter
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
3
Hallo erstmal an Alle in diesem Forum,

bin neu hier und ziemlich verzweifelt. Habe die beschriebene Therme seit 2013. Sie beheizt 2 Wohnetagen mit maximal 6 Heizköpern,, die auch nur stundenweise in Betrieb sind, weil auch noch je Etage ein Pelletofen vorhanden ist.
Des weiteren ist ein Cosmo Brauchwasserspeicher von 200L angeschlossen.

Nun zu meinem Problem. Seit ca. 1 Jahr habe ich Druckverlust in der Heizungsanlage. Soweit so gut, also immer aufgefüllt, alle 2 Monate 1 bar.

Dann fing die Therme an Geräusche zu machen. Hört sich echt an wie ein Nebelhorn oder ein röhrender Hirsch. Wie auch, in anderen Foren beschrieben.

Also ich den Experten ( Brötje Fachbetrieb) meines Vertrauens angerufen.

Als erstes den Wärmetauscher gereinigt und zwei Überdruckventile getauscht. Eins intern, eins extern.

Danach 2 Wochen Ruhe, und dann das Gleiche wieder. Das gilt auch für alle weiteren Arbeitsschritte.

Als nächstes wurde der Wärmetauscher und der Durchflussschalter getauscht.

Jetzt wurde das MAG ausgetauscht. Hat kurzzeitig funktioniert.

Also für Hilfe von Euch wäre ich echt Dankbar, weil dieses Geräusch geht durch das ganze Haus.

Liebe Grüße Peter

P.S. Vom Schornsteinfeger gab es bei der Prüfung keine Beanstandung
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.381
Die Geräusche, welche du beschreibst, werden Siedegeräusche sein! Das Gerät kommt ins kochen und dadurch entstehen Dampfschläge!
Wodurch kommt das? Ich würde auf eine fehlende Mindestwasserumlaufmenge tippen! D.h. es muss zu jeder Zeit gewährleistet sein, dass das Heizungswasser im System zirkulieren kann!
Hast du einen Raumthermostat oder eine witterungsgeführte Regelung? Bzw. wie steuerst du die Temperatur des Gerätes / deines Systems??
 

PetervH

Threadstarter
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
3
Hallo GreenRabbit,
erstmal vielen Dank für Deine Antwort.
Also Siedegeräusche und Dampfschläge konnte ich schon einmal bei einer anderen Therme erleben. Bei meiner klingt es anders.
Die Raumtemperatur wir über Heizkörperthermostate geregelt. Die Vorlauftemperatur wird über ein Poti an der Therme eingestellt,
und steht auf 55°C.
Nächste Maßnahme soll wohl ein größeres,externes MAG sein.
Die Therme wird übrigens zusammen mit den Pelletöfen in unveränderter Form seit 2013 betrieben, und die Probleme habe
ich ja erst seid einem Jahr.

LG Peter
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.381
Also, ein größeres MAG wird dir nichts bringen!
Du kannst eine Therme nicht über die Heizkörper regeln! Spätestens wenn alle Ventile zu sind (das passiert auf Stellung 3 bei rund 21°C RT) und deine Therme weniger als 55°C Kesseltemp. hat und anspringt, hast du keinen Umlauf und die Kiste fängt an, wilde Geräusche zu machen....klingt vielleicht komisch, ist aber indiskutabel einfach so!
Lass doch mal den Heizkörper im Bad für einige Tage ständig auf Stellung 5 und gucke, was passiert!

Mal ganz davon abgesehen, dass eine Führungsgröße (witterungsgeführte Steuerung UND/ODER Raumthermostat) vorgeschrieben ist!!!

Wenn du unbedingt was machen möchtest, was zwar sinnfrei ist, aber deine Probleme beseitigt, dann besorg dir das Überströventil!

1616347250356.png
 

PetervH

Threadstarter
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
3
Hallo GreenRabbit, deine Argumente klingen absolut plausibel. Doch warum funktionierte die Anlage sechs Jahre ohne Probleme?
Selbst im Sommer, weil ich die Heizung nie abschalten kann da meine Eltern hin und wieder Abends auch heizen wollen, gab es keine Probleme.

Thema Thermostat. Also erstmal wurde mir 2013 gesagt das die Therme nicht witterungsgesteuert werden kann.
Neben der Therme, im Keller, ist ein Teil mit der Bezeichnung REA23. Da habe ich am Anfang mal die Nachtabsenkung eingestellt. Danach nur noch
die Uhrzeit wegen Sommer und Winterzeit.

Und was Dummies, warum wäre das Überstromventil "sinnfrei".

Aber nochmal, sechs Jahre keine Probleme.

Auf jeden Fall bin ich Dir Dankbar das wir uns hier austauschen können.

LG Peter
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.381
Sinnvoll wäre einfach eine der notwendigen Regelungsvarianten......
Bei dem REA23 handelt es sich um ein Raumthermostat. Das hat aber nichts im Keller zu suchen, sondern muss in einen Führungsraum.....
Warum das ganze 6 Jahre funktioniert hat, ist schwerlich zu beantworten! Ggf. hat ein Thermostatventil einfach nicht richtig geschlossen!
Ein Überströmventil ist nicht wirklich zeitgemäß........ Du beseitigst damit die Geräusche, aber nicht die Ursache!

Probiere doch mal meinen Tipp mit dem Badheizkörper! Dann sehen wir ja, ob die Geräusche dann verschwunden sind!
 
Thema:

Brötje Ecotherm WSS C

Brötje Ecotherm WSS C - Ähnliche Themen

  • Brötje WSK 20 Ecotherm Wasser nachfüllen

    Brötje WSK 20 Ecotherm Wasser nachfüllen: Hallo, es gab zwar schon dieses Thema, dennoch bin ich mir nicht sicher. Wie kann ich bei meiner Ecotherm das Wasser nachfüllen? Der Druck ist um...
  • Brötje Ecotherm Kompakt WKS mit Eberle Instat +3R

    Brötje Ecotherm Kompakt WKS mit Eberle Instat +3R: Hallo, seit ca. 20 Jahren Regelt ein RAV11 (Landis&Staefa) unsere Ecotherm Kompakt WKS. Ich möchte den batteriebetriebenen Raumtemperaturregler...
  • Brötje ecotherm kompakt wks 18

    Brötje ecotherm kompakt wks 18: Die Heizung springt an und schaltet bei 27Grad wieder ab. da letztens der Kaminkehrer zur Messung da war und etwas eingestellt hat, vermuten wir...
  • Geräusche/Brötje EcoTherm Plus WGB 15-38H

    Geräusche/Brötje EcoTherm Plus WGB 15-38H: Hallo zusammen, seit 2017 haben wir für unser neues Haus eine Brötje Gas-Brennwertkessel EcoTherm Plus WGB 15-38 H einbauen lassen. Die Heizung...
  • Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??

    Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und benötige dringend Euren fachmännischen Sachverstand. Unser Fachmann möchte uns die Brötje Anlage...
  • Ähnliche Themen

    • Brötje WSK 20 Ecotherm Wasser nachfüllen

      Brötje WSK 20 Ecotherm Wasser nachfüllen: Hallo, es gab zwar schon dieses Thema, dennoch bin ich mir nicht sicher. Wie kann ich bei meiner Ecotherm das Wasser nachfüllen? Der Druck ist um...
    • Brötje Ecotherm Kompakt WKS mit Eberle Instat +3R

      Brötje Ecotherm Kompakt WKS mit Eberle Instat +3R: Hallo, seit ca. 20 Jahren Regelt ein RAV11 (Landis&Staefa) unsere Ecotherm Kompakt WKS. Ich möchte den batteriebetriebenen Raumtemperaturregler...
    • Brötje ecotherm kompakt wks 18

      Brötje ecotherm kompakt wks 18: Die Heizung springt an und schaltet bei 27Grad wieder ab. da letztens der Kaminkehrer zur Messung da war und etwas eingestellt hat, vermuten wir...
    • Geräusche/Brötje EcoTherm Plus WGB 15-38H

      Geräusche/Brötje EcoTherm Plus WGB 15-38H: Hallo zusammen, seit 2017 haben wir für unser neues Haus eine Brötje Gas-Brennwertkessel EcoTherm Plus WGB 15-38 H einbauen lassen. Die Heizung...
    • Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??

      Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und benötige dringend Euren fachmännischen Sachverstand. Unser Fachmann möchte uns die Brötje Anlage...

    Werbepartner

    Oben