Brötje BMR 24 - Solaranlage aktivieren

Diskutiere Brötje BMR 24 - Solaranlage aktivieren im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Mein Heizungsbauer (ein anderer Monteur als sonst) war heute bei mir wegen einem anderen Fehler, ich habe ihn aber auch auf das fehlende Symbol im...

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Mein Heizungsbauer (ein anderer Monteur als sonst) war heute bei mir wegen einem anderen Fehler, ich habe ihn aber auch auf das fehlende Symbol im Display und die 16h Betriebszeit angesprochen.

Das Symbol fehlt anscheinend, weil ich kein Zusatzmodul installiert habe, das dafür notwendig wäre. WMZ-WM müsste dafür installiert sein. Dann erscheint das Symbol im Display und man kann in der Diagnose auch eine Ertragsmessung sehen.

Die 16h sieht er auch als normal an.
Wir sind ein Haushalt, der Warmwasser vornehmlich morgens oder spätabends benötigt, wenn die Sonne vorwiegend nicht mehr geschienen hat. Und wir sind bis dato nur zwei Leute.

Die Info wollte ich euch nicht vorenthalten, falls jemand mal das gleiche Anliegen hat.
 

balbal

Mitglied seit
02.03.2021
Beiträge
4
nur mal zum Verständnis: du hast doch einen Speicher für das warme Wasser, oder? Dann sollte der doch geladen werden, sobald die Sonne scheint. Da ist es doch egal, wenn du nur morgens oder abends Wasser verbrauchst
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Richtig.
Ich habe die Anlage mit 220 Liter Schichtenspeicher.

Laienhaft habe ich den Heizungsbauer wie folgt verstanden:
Der Speicher wird auf gewünschte Temperatur erhitzt und ist ja auch gut gedämmt.
Tagsüber verliert der Speicher wenig Energie / Temperatur, da auch kaum Warmwasser gezapft wird. Daher muss der Speicher nur selten nachgeladen werden.

Zeiten zu denen wir am meisten Wasser zapfen ist morgens oder abends, wo schon keine oder nur noch wenig Sonne vorhanden ist.
Der Speicher muss dann wieder mit Gas erhitzt werden.

Ich habe hoffe das ist soweit verständlich, wie ich es versucht habe zu erklären.
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Mich wundert nur, dass mein Pufferspeicher, selbst wenn den ganzen Tag geladen wird nur bis Abends hält und dann wieder die normale Gasheizung anspringt
Hallo Balbal,
hast du hierzu für dich noch eine Lösung gefunden?

Mich wundert es nämlich bei mir auch, dass abends im Sommer die Gasheizung wieder anspringt, trotz 2 Solarkollektoren auf dem Dach.
Durchschnittlich habe ich im Sommer bei ausgeschaltetem Heizkreis 1,2 m3 Gas verbraucht für Warmwasser, was mir recht hoch vorkommt für einen normalen 2-Personen-Haushalt. Ich dachte die Solarkollektoren würden mehr bringen.

BTW - Stand heute habe ich folgende Werte in meiner Anlage stehen:
Betriebsstunden Kollektorpumpe: 38h
Betriebsstunden Solarertrag: 36h
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Hallo zusammen,
Durch die derzeitigen rasant steigenden Gaspreise lässt mir das Thema keine Ruhe.
Bei ausgeschaltetem Heizbetrieb verbrauche ich für Trinkwassererwärmung ca. 1,2-1,3 m3 pro Tag.
Trotz zweier Solarkollektoren auf dem Dach.

3 Bewohner im Einfamilienhaus.
Trinkwarmwasserbereitung von 05.00 bis 23.00 Uhr.
Eine Zirkulationsleitung im OG.

Können das normale Werte sein?
Ich hatte mir von den Solarkollektoren mehr erhofft, um ehrlich zu sein. Und bin mir immer noch nicht sicher, ob hier alles einwandfrei funktioniert.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.619
Halte ich nicht für normale Werte. Der Verbrauch ist natürlich vom Warmwasserbedarf, also letztlich von Eurem Nutzungsverhalten abhängig. Aber wir brauchen z.B. mit 2 Personen und eher überdurchschnittlichen WW-Bedarf ohne Solarthermie im Schnitt weniger als die Hälfte Gas.

Ich würde zunächst prüfen/beobachten, wie die Anlage konfiguriert ist und was sie tatsächlich macht. Möglicherweise gibt es ja Fehler (Konfiguration, Installation), die hohe Wärmeverluste im Speicher verursachen, die zu häufigem Nachladen des Speichers zu ungünstigen Zeiten etc. führen.
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Danke für die Rückmeldung.

Auch wenn wir mal ein Wochenende nicht da sind, liegt der Verbrauch ungefähr bei den genannten 1,2 - 1,3 m3 Gasverbrauch.
Und in der Zeit fließt ja gar kein Warmwasser durch den Abfluss.

Kann die Zirkulationsleitung einen solch hohen Verbrauch hervorrufen?
Leider kann die Steuerung die Zirkulation nur zu den gleichen Zeiten steuern wie Warmwasser bereitet wird.
Ansonsten hätte ich die mal testweise für einen Tag ausgeschaltet, um zu sehen wo sich dann der verbraucht hinbewegt.
Oder hat jemand eine andere Idee?

P.S.: Baujahr 2019/2020 nach KFW55
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.619
Auch wenn wir mal ein Wochenende nicht da sind, liegt der Verbrauch ungefähr bei den genannten 1,2 - 1,3 m3 Gasverbrauch.
Die gewollte Zirkulation trägt dazu sicherlich bei. Hier sollten eher kurze Zeiten mit wenigen Takten genutzt werden. Es kann natürlich auch noch unerwünschte Zirkulation in Leitungen, durch die Therme oder durch die Solaranlage geben. Hier sollte man mal die Temperaturen der Leitungen prüfen; am Speicher, zwischen Speicher und Therme/Solaranlage.
Wie sieht denn eigentlich die Konfiguration für Warmwasser aus? Sollwerte, Zirkulation, Legionellenfunktion, etc...
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.655
Wie ist die Zirkulation Hydraulisch eingebunden? Wo ist die Pumpe angeschlossen und wie ist sie programmiert?
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Schonmal Danke für euere Antworten.
Ich habe leider etwas gebraucht, um die Antworten zusammen zu suchen.

Die gewollte Zirkulation trägt dazu sicherlich bei. Hier sollten eher kurze Zeiten mit wenigen Takten genutzt werden. Es kann natürlich auch noch unerwünschte Zirkulation in Leitungen, durch die Therme oder durch die Solaranlage geben. Hier sollte man mal die Temperaturen der Leitungen prüfen; am Speicher, zwischen Speicher und Therme/Solaranlage.
Wie sieht denn eigentlich die Konfiguration für Warmwasser aus? Sollwerte, Zirkulation, Legionellenfunktion, etc...
Ich habe mal die (hoffentlich wesentlichen) Punkte aus der Anlage ausgelesen:

Zirkulationssollwert: 55°C
Zirkulationspumpe Taktbetrieb: Ein
Zirkulationspumpe Freigabe: Zeitprogramm 4/TWW
Legionellenfunktion Zirkulationspumpe: Ein
Legionellenfunktion Sollwert: 63°C
Legionellenfunktion Wochentag: Sonntag
Legionellenfunktion Periodisch: 7
Legionellenfunktion: Periodisch
Trinkwasser Nennsollwert Maximum: 63°C
Trinkwasser Reduziertsollwert: 45°C
Trinkwasser Nennsollwert: 55°C
Betriebsstunden Solarertrag: 55h
Betriebsstunden Kollektorpumpe: 57h

Wie ist die Zirkulation Hydraulisch eingebunden? Wo ist die Pumpe angeschlossen und wie ist sie programmiert?
Wie die Zirkulation hydraulisch eingebunden?
Meinst du über welche Pumpe? Es wird eine UPM3 Solar von Grundfos genutzt - siehe Foto anbei.

Wo ist die Pumpe angeschlossen und wie ist sie programmiert?
Wo kann ich das nachschauen?

----------
Gerne untersuch ich das mit eurer Hilfestellung noch weiter!
Aber davon ab:
Für mich wäre es auch OK, wenn ich mir die Anlage mal durch einen Profi anschauen lasse.
Ich hatte bei Brötje angefragt wegen Werkskundendienst, der kommt aber laut deren Aussage nur in Kombination mit einem Installateur raus bzw. wenn der Installateur Hilfe benötigt.
Nur dafür würde ich schon gerne wissen, ob der Verbrauch für eine Fehlfunktion / falsche Einstellung spricht.
Ich empfinde nämlich 1,2 - 1,3 m3 pro Tag trotz Solar nur für Warmwasser als recht hoch.


EDIT:
Relaisausgang QX2: TWW Zwisch'kreispumpe Q33
Relaisausgang QX1: Kollektorpumpe Q5
 
Zuletzt bearbeitet:
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.655
Verfolge doch mal das Kabel der Zirkulationspumpe............diese muss ja elektrisch irgendwo angeschlossen sein!
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Ja, die Zirkulationspumpe war ursprünglich auf Dauerplus angeschlossen. Dadurch ist sie 24/7 gelaufen.
Jetzt ist sie an QX2 angeschlossen und wird zu den gleichen Zeiten periodisch gesteuert wie das Trinkwasser erwärmt wird.
So ist sie jetzt aber schon seit einigen Monaten angeschlossen.
 

Anhänge

GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.655
Das macht nicht wirklich Sinn.....je nach Beschaffenheit der Zirkulationsleitung, diese wird ja im Gebäude unter dem Putz verlegt sein, sorgt dies dafür, dass der Speicher so auskühlt und nachgeladen werden muss!

Sinnvoll wäre hier vielleicht einfach eine externe Zeitschaltuhr, wo ich die Nutzerzeiten und takten der Pumpe besser einstellen kann!
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
[
[/QUOTE]
Das macht nicht wirklich Sinn.....je nach Beschaffenheit der Zirkulationsleitung, diese wird ja im Gebäude unter dem Putz verlegt sein, sorgt dies dafür, dass der Speicher so auskühlt und nachgeladen werden muss!

Sinnvoll wäre hier vielleicht einfach eine externe Zeitschaltuhr, wo ich die Nutzerzeiten und takten der Pumpe besser einstellen kann!
Da gebe ich dir recht Recht.
Mich wundert es nur, dass man die Zirkulation über die Steuerung der Brötje nicht frei wählen kann.
Sondern nur, dass dieser zu gleichen Zeiten wiederholt der Warmwasserbereitung läuft.
Oder übersehe ichs diese Woche Einstellmöglichekeit irgendwo?
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.655
Ne.....mit einem REM wäre das durchaus möglich..........aber so im "Auslieferungszustand" meines Wissens nicht,,,,,,,,
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Meinst du das Regelungserweiterungsmodul ISR REM?
Das habe ich ja installiert.

Edit:
Die Zirkulationspumpe ist hier am REM angeschlossen. Siehe Bilder.
20220622_124349.jpgScreenshot_20220622-204458_Gallery.jpg

Edit 2:
Diese Informationen konnte ich aus der Konfiguration rauslesen:
20220622_211205.jpg
20220622_211309.jpg

Und ich kann für dieses Zirkulationspumpe nur diese zwei Einstellungen wählen:
20220622_211440.jpg
20220622_211453.jpg

Laut Installationsanleitung müssten aber mehr Einstellungsmöglichkeiten vorhanden sein:
Screenshot_20220622-212309_Gallery.jpg

Ich hoffe das hilft einem Profi, um mir auf dieser Sprünge zu helfen helfen 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.655
Du könntest der Zirkulationspumpe das Zeitprogramm 5 Zuordnen und dieses dann sinnvoller programmieren!
 

glug

Mitglied seit
20.02.2021
Beiträge
40
Du könntest der Zirkulationspumpe das Zeitprogramm 5 Zuordnen und dieses dann sinnvoller programmieren!
Genau da ist das Problem.
Der Eintrag 'Zeitprogramm 5' erscheint bei der Zirkulationspumpe gar nicht.
Steht zwar in der Anleitung, aber ich kann nur die beiden Einstellungen aus dem Foto von meinem vorherigen Beitrag einstellen.

Zweiter Frage:
Wenn ich die TWW-Erwärmung (inkl. gleichzeitiger Zirkulation) von 06.00 - 08.00 und von 20.00 - 22.00 Uhr einstelle, dann wird zu diese zwei-Uhr-dreißig Zeiten Warmwasser bereitet.
Wenn dazwischen die Temperatur abfällt und die Solarkollektoren aber heiß gelaufen sind, nimmt die Anlage dann trotzdem die Wärme von den Kollektoren ab?
Oder macht sie das nicht, weil ja in dieser Zeit die Warmwasser Erwärmung nicht eingeschaltet ist?
 
Thema:

Brötje BMR 24 - Solaranlage aktivieren

Brötje BMR 24 - Solaranlage aktivieren - Ähnliche Themen

  • Probleme Brötje Solaranlage

    Probleme Brötje Solaranlage: Folgende Heizungsanlage wurde in April 2012 verbaut: Brötje Eco Therm Plus WBG 15 E inkl. 5 Solarkollektoren Solarplan FK 25 RC Anordnung wir...
  • Durchgängiges brummen einer Pumpe bei Brötje Gastherme + Solaranlage

    Durchgängiges brummen einer Pumpe bei Brötje Gastherme + Solaranlage: Guten Tag, ich habe folgendes Problem. Wir haben seit Juni unseren Neubau bezogen (140m2, Fussbodenheizung, Gastherme + Solar) jetzt haben wir...
  • Fragen zur Brötje WGB-M EVO 20 H mit Solaranlage

    Fragen zur Brötje WGB-M EVO 20 H mit Solaranlage: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und auch Anfänger was die Heizungstechnik an geht :) Wir sind Mitte 2017 in ein EFH (Neubau)...
  • Zeichnung Brötje Heizungsanlage mit Kamin und spätere Solaranlage

    Zeichnung Brötje Heizungsanlage mit Kamin und spätere Solaranlage: Hallo Leute Ich habe eine etwas größere Frage. Haben im Moment seit ca 2 Jahren eine komplettanlage Brötje mit 12KW Kamin. Die Gerätschaften sind...
  • Solaranlage funktioniert nicht - Anschluss Brötje Flachkollektoren

    Solaranlage funktioniert nicht - Anschluss Brötje Flachkollektoren: Hallo Zusammen, habe schon einiges im Forum bereits gelesen und bin der Meinung, dass meine freundlicher Heizungsbauer mal wieder einen Bug in...
  • Ähnliche Themen

    Oben