Brennersrörung SOB 22c

Diskutiere Brennersrörung SOB 22c im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo! Habe seit Weihnachten 2019 am SOB 22c Brennerstörung Fehler 131 habe denHeizungsfachmann gerufen der konnte nichts finden verschieden Teile...

micmore

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
8
Hallo!
Habe seit Weihnachten 2019 am SOB 22c Brennerstörung Fehler 131 habe denHeizungsfachmann gerufen der konnte nichts finden verschieden Teile wurden ausgetascht erst das Magnetventil er lief eine Woche wieder Störung dann das Zündkabel er lief einige Zeit wieder Störung 131 dann die Zündelektroden laufzeit 2 Wochen wieder Störung,dann wurdeder Flammfühler mit Stecker getauscht er lief 2 Monate wieder Störung der Fachmann am verzweifeln seit kuzem kommt wieder die Meldung Brennerstörung 131 jeden Tag um die selbe Zeit Abends gegen 19:00 Uhr wer kann helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.721
Standort
Pinneberg
Moin

SOB 22c Brennerstörung Fehler 131
In der Beschreibung finde ich den Fehler nicht. Die Fehlernummer ist mir nur aus den Gasgeräten bekannt, was hier ggf. keine Anwendung findet.

Hast du ggf. vor Ort eine Beschreibung, aus der dieser Fehler abzulesen ist?

Wann ist der denn zuletzt gewartet worden?
Der ist ziemlich Wartungsintensiv ... :confused:

LG ThW
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.050
Ohne dein Ölgerät näher zu kennen würde ich als erstes mal die Magnetspulen deiner Danfoss Ölpumpe auf Risse überprüfen lassen, auch wenn die schon mal erneuert wurden.
Zweite Fehlerquelle wäre für mich eine schlechte Ölversorgungsleitung. Wie dick ist der Außendurchmesser deiner Saugleitung ? Beschreibe deine Ölversorgung mal näher ? Stahl- oder Kunststoff-Batterietanks ? Oder außenliegenden Öltank ? Liegen Lagerstätte und Ölgerät auf der gleichen ebene und wie weit sind die voneinander entfernt ?
Bitte deinen Heizungsmonteur, er möge den Ölbrenner mal aus einem Kanister über längere Zeit betreiben. funktioniert der dann einwandfrei, so ist der Fehler in der Ölversorgung zu suchen. Geht der trotzdem auf Störung, so liegt der Fehler beim Ölbrenner.
 

micmore

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
8
Wartung jedes Jahr vor der Wintersaison.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.050
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.065
Ölversorgung ganz klar prüfen!
Ansonsten: Magnetspule, Flammenfühler, Motorkondensator und Zündtrafo!
Rest muss natürlich passen! Also Kondensatablauf i.O., Polarität i.O., Kessel sauber usw........
 

micmore

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
8
Die Störungen gehen weiter Fehler 131 alle 3-4 Tage kommt die Fehlermeldung ich habe ein 2 Strangsythem 100mm Durchmesser werde jetzt noch einen Versuch mit Kanister machen ob es Vieleicht an der Ölversorgung liegt.?Werde mich melden wenn der Versuch mit dem kanister gemacht wurde.
 

micmore

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
8
Die Leitung hat einen aussen Durchmesser von 10 mm habe mich oben verschrieben.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.050
Die Leitung hat einen aussen Durchmesser von 10 mm habe mich oben verschrieben
Ja klar ! Alles andere wäre Rohrleitungsbau in einer Raffinerie.

Kanistertest auf jeden Fall auch für längere Zeit durchführen und den Füllstand im Auge behalten.

Saugleitung auf jeden Fall auf 6 mm Außendurchmesser (AD) wechseln lassen und auf Einstrangsystem umstellen. Das macht aber ein dafür zertifizierter Fachbetrieb.
Diese relativ kurze Ölleitung ohne Höhenunterschied sorgt bei 10 mm AD für eine zu geringe Fließgeschwindigkeit. Dadurch sammelt sich mehr oder weniger regelmäßig eine Gasblase, die dein Ölgerät auf "Störung" gehen lässt.
In Verbindung mit einer 6er Leitung (AD) , einer Ölfilter-/Entlüfterkombination und Stützhülsen (ganz wichtig !) in den Verbindungselementen sollte es dann störungsfrei klappen.
 

MH75

Mitglied seit
07.08.2020
Beiträge
1
Hallo,

ich möchte mich hier mal einklinken. Ich habe mit dem Brenner auch das Problem mit der Fehlermeldung 131.
Der Brenner läuft manchmal über Wochen ohne Probleme, geht dann innerhalb von 2 oder 3 Tagen mehrmals auf Störung.
Ich meine beobachtet zu haben dass dies immer bei einem Wetterwechsel der Fall ist. Meist wenn es von warm Richtung kühler oder kalt geht.
Also der Temperaturunterschied etwas mehr als normal ist. Bei windigen Wetter lagen kommt es auch ab und an vor dass hier die Meldung kommt.

Hat da jemand ne Idee dazu?

Ölpumpe wurde getauscht, Magnetschalter neu. Wartung wurde auch erledigt.

Der Fehler trat zwar ab und an mal auf, in letzter zeit häuft sic das allerdings.
 
Zuletzt bearbeitet:

micmore

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
8
Hallo! Habe den Kanistertest gemacht und trotzdem ist Heizung ausgefallen Brennersrörung 131 also hat es mit der Ölzufuhr vom Tank nichts zu tun die Störung kann nur vom Brenner kommen aber was?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.050
Bedingt schon, da die Saugleitung angepasst werden sollte. Ansonsten sind in Beitrag # 13 genügend Störquellen genannt worden. Diese gilt es nun Punkt für Punkt ab zu arbeiten.
 

micmore

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
8
Mein Heizungsfachmann hat mich hängen lassen wusste keinen Rat mehr nächste Woche kommt ein anderer beim Telefonat sagte er mir man sollt mal den Brötje Service holen die würden das schon machen hat damit einer erfahrung?
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.065
Ölversorgung ganz klar prüfen!
Ansonsten: Magnetspule, Flammenfühler, Motorkondensator und Zündtrafo!
Rest muss natürlich passen! Also Kondensatablauf i.O., Polarität i.O., Kessel sauber usw........
Genau DAS wird der Brötje Service tauschen!
Nur das es für dich dann viel viel mehr kosten wird, da der Werkskundendienst recht hohe Verrechnungssätze hat!
Vermutlich wird er 60min benötigen! macht 91,-
Auftragspauschale 99,-
Materialeinsatz rund 150,00-
Macht in Summe 340,- zzgl. Steuern....

Ob das so sinnvoll ist, wenn die Teile ja eigentlich klar fest stehen????
 

micmore

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
8
Zündkabel,Zündelektroden,Flammfühler und Magnetventil wurden schon ausgetauscht und Kondensator es wird wohl einen neuen Brenner geben.Werde weiter berichten.
 
Thema:

Brennersrörung SOB 22c

Werbepartner

Oben