Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780

Diskutiere Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780 im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, tolle Seite :) Ich habe auch dieses besagte Schreiben bekommen und habe auch leider die "fehlerhaften Brennsteuerung" eingebaut...

murgel

Threadstarter
Mitglied seit
23.09.2010
Beiträge
1
Hallo zusammen, tolle Seite :)
Ich habe auch dieses besagte Schreiben bekommen und habe auch leider die "fehlerhaften Brennsteuerung" eingebaut. Ich finde es ja gut das wir eine Info bekommen habe allerdings warum so spät?
Seit wann ist das Problem bekannt?
Und warum gibt es keinen kostenlosen Austausch, wenn man z.B. die Autobranche nimmt und es Rückrufaktionen gibt sind diese kostenlos. Das verstehe ich nicht.
Kosten wären 250 euro plus Mwst und Arbeitszeit.
Was kostet normalerweise diese Teil?
Ganz ehrlich wenn ich eine neue Heizung benötige ist die erste Adresse zur Zeit nicht Vissmann. Wie lange hält normalerweise so eine Heizung?
Vielen Dank im voraus für die Rückinfo.
Gruß
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Hallo,

Es gab vor Jahren einen kostenlosen Autausch.

Damals wurde das Fachhandwerk von Viessmann informiert.
Damals haben wir auch sehr viele in Frage kommenden Brenneransteuerungen auf Kosten von Viessmann getauscht.

Anscheinend gibt es zwischen der Anzahl der Getauschten Geräte und der Anzahl der betreffenden Kessel ein defizit.

So hat man sich an die Kaminkehrer gewendet - die sehen ja wirklich jede Anlage.
 

K.L.

Mitglied seit
24.09.2010
Beiträge
3
Hallo, ich habe am 23.09.2010 von dem örtlich zuständigen Handwerksbetrieb auch ein Schreiben erhalten, dass die Brennersteuerung Robertshaw Typ HS 70 der Heizkessel Atola und Rexola Baujahr 1990-1996 auf Anraten der Fa. Viessmann auf meine Kosten in Höhe von 250,- Euro zzgl. MwSt. erneuert werden sollte.

Am 22.02.2008 wurde folgende Reparatur von dieser Fa. durchgeführt weil der Zünder das Brennernetz (eine Art Gitternetz-Halbkugel) durchbrannte. Der Defekt äußerte sich durch ein laut schlagendes Geräusch, wenn die Zündung anging.

Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:

1. Brennner erneuert

2. Wartung durchgeführt

3. Kessel gereinigt

4. Glühzünder und Gasdichtungen erneuert

5. Gasarmatur auf Dichtheit geprüft

6. Gasdrücke gemessen und eingestellt (12,3 mbar/18kw)

7. Testmessung durchgeführt

Folgende Materialien wurden in Rechnung gestellt:

1. Gasdichtung Art.Nr. 7088562 Menge 2

2. Glühzünder Art.Nr. 7813525 Menge 1

3. Matrix Brenner Art.Nr. 7820865 Menge 1

4. Kleinmaterial Menge 1x

5. Messung Menge 1x

Als ich die Berichte in diesem Forum las, schaute ich sofort hinter die Abdeckung des Heizkessels.

Hier ist zu lesen: Robertshaw Typ HS 70.

Frage:

Handelt es sich bei dem Glühzünder um das umstrittene Bauteil der 90-iger Jahre?

Wer kann mich bezüglich der 2008 durchgeführten Reparatur raten, wie ich mich nun verhalten soll?

Gruß K.L.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Hallo,
Der Glühzünder selbst war nier das Problem.....

Es gab für Robertshaw Brenneransteuerungen eine Austauschaktion.
Neue Geräte kommen von Honeywell.

Deine Rechnungsauflistung sieht korrekt aus.

Daß die (besagte) Brenneransteuerung nicht mit erneuert wurde spricht für deinen Fachmann- es hätte nur die Rechnungssumme gehoben.

Warum dein Brenner durchgebrannt ist könnte ich dir auch erklären.
 

K.L.

Mitglied seit
24.09.2010
Beiträge
3
Hallo Hausdoc, Danke für die prompte Antwort.

Frage: Weshalb brannte denn der Glühzünder das Brennernetz durch?

Gruß K.L. :) :?:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Der Glühzünder ist unschuldig.

Der kann nur brechen- sonst nix.

Wenn das Gitter durchbrennt und Löcher entstehen ist die Ursache ein zu niedriger Gasdruck.
Durch die Löcher strömt dann logischerweise mehr Gas aus was einerzeits zu harten Zündungen oder Verpuffungen führen kann, Zudem steigt aber auch der CO Gehalt.
Das hat dein Fachmann löblicherweise bemerkt und den Gasdruck überprüft.

Durch eine regelmäßige Wartung erkennt man derartige Fehler rechtzeitig und vermindert somit die Kosten.
 

K.L.

Mitglied seit
24.09.2010
Beiträge
3
Hallo Hausdoc,

danke, habe alles verstanden.

Gruß K.L. :) :) :)
 

proliant

Mitglied seit
28.09.2010
Beiträge
1
kostenlos oder nicht

Hallo zusammen,



habe leider die Robertshaw 780 und vor kurzem das Schreiben bekommen.



Wird das Teil nun auf Kulanz kostenlos getauscht oder mit Anteil oder pauschal oder was?



Wer hat das schon gemacht? Zu welchem Preis? ?(



Andere Frage: Ist das kompliziert, dieses Teil selbst zu tauschen? Wenn man die Heizung aufmacht sieht man links und rechts nur 3 bzw. 2 Stecker und eine Erde angeschlossen.

Kann man das selbst machen oder ist das nicht möglich. Das Teil kann ich für ca. 250 Euro kaufen, wohlgemerkt die Honeywell.



Danke für die Antworten. :rolleyes:



Grüsse

proliant
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Hallo,

Die Kulanzfrist ist seit Jahren abgelaufen.


Viessmann bietet diese Brenneransteuerung jedoch zum Sonderpreis von 250€ an.

Der Einbau durch den Fachmann dauert 15 Minuten.
Da es ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist, ist der Einbau nurch durch den Fachmann zulässig
 

camperhotte

Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
1
Hallo Hausdoc,ich wurde gestern vom Schornsteinfeger mit einem Viessmannschreiben vom 7.9.10 informiert!Ich habe meine Heizung vorne geöffnet und ein paar Fotos geschoßen, ich denke das ich stolzer Besitzer einer Brennersteuerung von Robertshaw bin, siehe Fotos im Anhang.Meine Frage ist, da es sich um ein Sicherheitsteil handelt, warum muß Firma Viesmann nicht die entstehenden Kosten dieses n.i.O.-Bauteiles übernehmen?
Sicherheitsteile unterliegen meines Wissen Dauerlauftests um die Sicherheit und Langlebigkeit zu gewährleisten, so kenne ich es jedenfalls aus dem Automobilbau!!

Was für mich unverständlich ist, diese Gasexplosion war im Jahre 2009 und jetzt ein Jahr später wird eine Rückrufaktion gestartet!! Wenn ich das Forum richtig gelesen habe ist es nicht 100% erwiesen das die Steuerung schuld war, ist es den Sinnvoll diesen Tausch durchzuführen, meine Heizungsanlage läuft ohne Probleme, außer das der Glühzünder alle zwei Jahre den Geist aufgibt

Viele Grüße aus der Hansestadt Stade an der Elbe

Camperhotte
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Daß der Glühzünder so oft stirbt , wäre ein Indiz für eine altersschwache Brennenransteuerung .
Deswegen ist das Bauteil trotzdem betriebssicher.
 

diplo

Mitglied seit
31.12.2009
Beiträge
136
die Honeywell hat uns letztes Jahr noch gut 300€ im Einkauf gekostet...dank Austauschaktion bauen wir die jetzt für ein Festpreis von 250€ ein...steht auch so im Schreiben!

auserdem fordern wir für jeden den Gutschein an...wer innerhalb von zwei Jahren einen neues Viessmann Gerät einbaut bekommt doch einen Gutschein und der ist doch mindesten genau so viel wert wie die Brenneransteuerung...

wo wir gerade bei der Sache sind...mein alter 1993 er Stuttgarter Autowagen hat ein Airbag...der ist auch seit 2003 abgelaufen...bin mal gespannt wann die eine Austauschaktion starten :whistling:
 
Thema:

Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780

Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780 - Ähnliche Themen

  • Trimatik-2 / Robertshaw Unitrol zündet nicht mehr

    Trimatik-2 / Robertshaw Unitrol zündet nicht mehr: Hallo an alle Viessmann-Wissenden, da die Zeitschaltuhr an meiner Heizung eilt, wollte ich die Heizungssteuerung über ein Smartes Thermostat...
  • Viessmann, Probleme mit Brenneransteuerung Robertshaw, Typ HS 780

    Viessmann, Probleme mit Brenneransteuerung Robertshaw, Typ HS 780: Hallo zusammen. Bin ganz neu hier und habe bis gestern gar nicht gewusst, dass es ein Forum für Heizungen gibt. Besitze seit einigen Jahren eine...
  • Funktionsweise des Feuerautomaten Robertshaw HS780????

    Funktionsweise des Feuerautomaten Robertshaw HS780????: Hallo Freaks, ich mußte mich soeben hier registrieren, da mir meine Viessmann Heizung Probleme macht. Ich habe 2010 eine Haus gekauft in dem eine...
  • Robertshaw HS780-40NL-206B - elektronischer Gasfeuerungsautomat - Viessmann Schreiben - 2012

    Robertshaw HS780-40NL-206B - elektronischer Gasfeuerungsautomat - Viessmann Schreiben - 2012: Wertes Forum, nun ist auch hier das altbekannte Schreiben der Firma Viessmann eingetrudelt und verunsichert die Besitzer einer Viessmann Rexola...
  • Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780

    Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780: Am 28. Oktober 2009 schrieb Viessmann die Händler an, da sie die Anlagenbetreiber nicht kennt. Ich habe es erst vor einigen Tagen davon...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben