Brenner ohne Ölvorwärmer zündet nicht

Diskutiere Brenner ohne Ölvorwärmer zündet nicht im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, bei mir ist Heizung (Vissmann Vitola-biferral VEI aus dem Jahr 1986) über Nacht ausgefallen (bis jetzt super gelaufen! auch alle Werte...

erlhaus

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2013
Beiträge
5
Hallo,

bei mir ist Heizung (Vissmann Vitola-biferral VEI aus dem Jahr 1986) über Nacht ausgefallen (bis jetzt super gelaufen! auch alle Werte sehr gut).

Der Brenner läuft nicht an, dachte zunächst es wäre der Regler (Trimatik 7410160-H). Dann nach dem Rat aus dem Forum habe ich den Ölvorwärmer gecheckt: Spule Widerstand gemessen am Sockel Ölfeuerungsautomat - offen (zwischen Klemme 2 und 8). Dann habe ich den Vorwärmer überbrückt (Klemme 3 und 8). Jetzt läuft der Brenner mit überbrücktem Vorwärmer an, erst Lüfter, dann höre ich den Magnetvenil - aber Flamme zündet nicht. Habe Trafo gecheckt und Zündelektrode angeschaut - alles i,O. - Funke kommt. Öl kommt durch - man sieht Öl- Stauscheibe (vorher alles gereinigt) und Ölfleck unten um Kessel.

Die Zündelektroden überprüft, die Position wie vorher gewesen. Kann es sein dass der Brenner ohne Vorwärmer nicht starten kann? Öl zu kalt? Macht es Unterschied für die Position von Zündelektroden wenn ohne Vorwärmer betrieben wird?

Was soll ich noch checken?

Herzlichen Dank.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Wenn man schon meint das man den Ölvorwärmer überbrücken sollte dann sollten auch genügend Fachkenntnisse vorhanden sein. Es ist ein Unterschied ob erwärmtes oder "kaltes" Heizöl eingespritzt wird und daher muss auch der Pumpendruck angepasst werden. UND DIES GEHT NUR MIT MESSGERÄTEN.
 

erlhaus

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2013
Beiträge
5
De-Us74 schrieb:
Wenn man schon meint das man den Ölvorwärmer überbrücken sollte dann sollten auch genügend Fachkenntnisse vorhanden sein. Es ist ein Unterschied ob erwärmtes oder "kaltes" Heizöl eingespritzt wird und daher muss auch der Pumpendruck angepasst werden. UND DIES GEHT NUR MIT MESSGERÄTEN.
Vielen Dank. Tip zum Überbrücken als schnelle (vorübergehende) Lösung habe ich auch von HB bekommen, dass man dann noch einstellen muss, damit der Brenner ohne Vormärmer optimal läuft wusste ich auch. Da draussen und im Haus doch ziemlich kalt war (ist), wollte ich den Brenner zum Laufen bekommen (auch wenn nicht optimal) - und dann Vorwärmer besorgen und einbauen (lassen) und einstellen lassen. Den Ölvorwärmer ist bestellt, morgen soll kommen.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Kopfschüttel.... an einen Brenner hat man ohne die Fähigkeiten und die erforderlichen Werkzeuge in keinster Weise etwas zu tun. Kohlenmonoxid ist gefährlich, leider sieht man es nicht, man richt es nicht und es beisst nicht.... sei froh das er nicht zündet und ruf einen Fachmann, dieser hat den Ölvorwärmer innerhalb weniger Minuten eingebaut bzw überbrückt und dann auf den Zustand eingestellt. Aber es heisst ja immer: Wir können alles und es gibt Foren die einem helfen... und dann wird meistens gemeckert wenn auf Gefahren hingewiesen wird. Für mich ist die Sache klar: wer sparen muss das er selber Hand anlegen muss der kann soll besser zur Miete wohnen.
 

erlhaus

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2013
Beiträge
5
De-Us74 schrieb:
Kopfschüttel.... an einen Brenner hat man ohne die Fähigkeiten und die erforderlichen Werkzeuge in keinster Weise etwas zu tun. Kohlenmonoxid ist gefährlich, leider sieht man es nicht, man richt es nicht und es beisst nicht.... sei froh das er nicht zündet und ruf einen Fachmann, dieser hat den Ölvorwärmer innerhalb weniger Minuten eingebaut bzw überbrückt und dann auf den Zustand eingestellt. Aber es heisst ja immer: Wir können alles und es gibt Foren die einem helfen... und dann wird meistens gemeckert wenn auf Gefahren hingewiesen wird. Für mich ist die Sache klar: wer sparen muss das er selber Hand anlegen muss der kann soll besser zur Miete wohnen.
Der HB kommt morgen (wartet auf den bestellen Vorwärmer), wird einbauen und die Anlage kontrollieren. Spricht alles aber nicht gegen zu verstehen was da vorgeht, und wo man auch selber was machen kann. Grüße
De-Us74 schrieb:
Kopfschüttel.... an einen Brenner hat man ohne die Fähigkeiten und die erforderlichen Werkzeuge in keinster Weise etwas zu tun. Kohlenmonoxid ist gefährlich, leider sieht man es nicht, man richt es nicht und es beisst nicht.... sei froh das er nicht zündet und ruf einen Fachmann, dieser hat den Ölvorwärmer innerhalb weniger Minuten eingebaut bzw überbrückt und dann auf den Zustand eingestellt. Aber es heisst ja immer: Wir können alles und es gibt Foren die einem helfen... und dann wird meistens gemeckert wenn auf Gefahren hingewiesen wird. Für mich ist die Sache klar: wer sparen muss das er selber Hand anlegen muss der kann soll besser zur Miete wohnen.
 

erlhaus

Threadstarter
Mitglied seit
12.02.2013
Beiträge
5
De-Us74 schrieb:
Wenn man schon meint das man den Ölvorwärmer überbrücken sollte dann sollten auch genügend Fachkenntnisse vorhanden sein. Es ist ein Unterschied ob erwärmtes oder "kaltes" Heizöl eingespritzt wird und daher muss auch der Pumpendruck angepasst werden. UND DIES GEHT NUR MIT MESSGERÄTEN.
De-Us74 schrieb:
Wenn man schon meint das man den Ölvorwärmer überbrücken sollte dann sollten auch genügend Fachkenntnisse vorhanden sein. Es ist ein Unterschied ob erwärmtes oder "kaltes" Heizöl eingespritzt wird und daher muss auch der Pumpendruck angepasst werden. UND DIES GEHT NUR MIT MESSGERÄTEN.
Hallo,

vielen Dank für Druck-Idee. Bin letztendlich zu Fachleuten gegangen, und sie haben mir bestätigt, dass es alles korrekt war, in dem ich versuchte, nach Ausfall des Ölvorwärmers, den kurz zu schließen und den Brenner so zu starten. Also habe ich bis dahin alles richtig gemacht. Warum der Brenner doch nicht angelaufen, konnte nicht 100% geklärt werden, da am nächsten Tag der HB mit dem bestellten neuen Ölvorwärmer kam, und mit dem neuen Teil startete der Brenner wie neu. Der Öldruck in der Pumpe war bei der Kontrolle zu hoch (12 statt 8 bar) und wurde entsprechend nachgestellt. CO2 war nur minimal zu hoch (etwas über 13%, wurde auf ca. 12,5-13 eingestellt). Ich vermute (zusammen mit HB), dass zu hohe Druck in der Ölpumpe war wahrscheinlich der Grund warum ohne Vorwärmer nichts lief.

Grüße
Erlhaus
 
Thema:

Brenner ohne Ölvorwärmer zündet nicht

Brenner ohne Ölvorwärmer zündet nicht - Ähnliche Themen

  • BOB 20 Brennerstörung 131

    BOB 20 Brennerstörung 131: Hallo, Ich habe alles austauschen lassen, was die Ursache sein könnte. Trotzdem geht die Heizung regelmäßig auf Störung. Hat jemand noch...
  • SUCHE : Bedienungsanleitung / Serviceunterlagen zu Hofamat Brenner K40

    SUCHE : Bedienungsanleitung / Serviceunterlagen zu Hofamat Brenner K40: Hallo Forum, ich suche Unterlagen zum Hofamat Ölbrenner Typ K40 Ausführung HV-UZ9 Baujahr 1990 Wenn Bitte jemand so gut wäre und mir die Infos...
  • EMS bestehend aus Brenner Logatop BE- A K, Logamatic MC10, BC10, RC300 monitoren / optimieren / richtig einstellen ggf. mit KM200

    EMS bestehend aus Brenner Logatop BE- A K, Logamatic MC10, BC10, RC300 monitoren / optimieren / richtig einstellen ggf. mit KM200: Seit einigen Tagen fällt mir auf, dass das Heizungssystem oft starte und momentan eine BrennerLaufzeit von mehr als 7 h je Tag hat. Zu dem war der...
  • Zauberei - ohne ein schnelles an / aus am Hauptschalter springt der Brenner nicht an! -

    Zauberei - ohne ein schnelles an / aus am Hauptschalter springt der Brenner nicht an! -: Veehrtes Forum,ich denke ich habe hier mal etwas für die Professoren dieses Forums. Sachverhalt Inspektion von einem Heizungsbauer, der jetzt...
  • Vitodens 200 WB2 24kw Brennerstörung blinkt ohne Meldung!

    Vitodens 200 WB2 24kw Brennerstörung blinkt ohne Meldung!: Moinsen liebe Gemeinde, nach langem hin und her wende ich mich doch lieber an kompetente Leute als den Fachbetrieben. Meine 200er BJ. 2000...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben