Braukmann - elektr. Heizkörperthermostat

Diskutiere Braukmann - elektr. Heizkörperthermostat im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Guten Tag zusammen - ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich habe eine Heizung von Braukmann. Ich würde sie gerne mit einem elektr...

Dedos

Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2014
Beiträge
6
Guten Tag zusammen - ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Ich habe eine Heizung von Braukmann. Ich würde sie gerne mit einem elektr. Heizkörperthermostat nachrüsten.
Mein Problem ist, das die handelsüblichen Thermostate nicht darauf passen. Mein Ventil hat ein Durchmesser
von mehr als 4 cm - die üblichen Thermostate sind kleiner. Die Adapter die mitgeliefert werden
passen in den Regel auch nicht drauf.

Gibt es spezielle Adapter für Braukmann Heizungen?
Gibt es vielleicht spezielle Thermostate für Braukmann Heizungen?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Viele Grüße
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Ich würde sie gerne mit einem elektr. Heizkörperthermostat nachrüsten.
Frage 1: Bist du Eigentümer oder Mieter?
Frage 2: Warum möchtest du das tun?
 

Dedos

Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2014
Beiträge
6
Ich bin nur Mieter.

Ich würde einfach gerne zu bestimmten Uhrzeiten die Heizung an und ausmachen ohne ständig daran zu denken bzw. zu vergessen es aus zu machen
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Ich bin nur Mieter.
Dann musst du leider warten bis du Eigentümer bist. Ein Mieter darf eine Heizung nicht auf diese Weise verändern. Das kann richtig großen Ärger geben


Ich würde einfach gerne zu bestimmten Uhrzeiten die Heizung an und
ausmachen ohne ständig daran zu denken bzw. zu vergessen es aus zu
machen
Wozu??? Jeder(!!) Thermostatkopf macht das automatisch.

Kann es sein, daß du das Wirkprinzip eine Heizkörperthermostatverniles nicht kennst? Das wär noch nicht mal eine Schande . Sehr viele Leute kennen das nicht.
 

Dedos

Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2014
Beiträge
6
Hausdoc schrieb:
Kann es sein, daß du das Wirkprinzip eine Heizkörperthermostatverniles nicht kennst? Das wär noch nicht mal eine Schande . Sehr viele Leute kennen das nicht.
Naja....wenn ich abends die Heizung anlasse, versehentlich, läuft die
eben so lange bis ich Sie wieder ausmache. Habe nicht das Gefühl das
sich da irgendwas von alleine abstellt.





Edit Hausdoc: Zitatwirrwarr entfernt
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Doch - tur sie.

Du drehst nur vermutlich zu grobmotorisch daran. :D

Eine wichtige Erkenntnis: Nicht die Heizkörpertemperatur ist wichtig, sondern die Raumtemperatur

Aus diesem Grund misst der Thermostatkopf die Raumtemperatur und öffnet oder schliesst seltbstständig bei Temperaturabweichung das Heizkörperventil.

Selbst bei einem 30 Jahre alten Thermostatkopf liegt die Regelgenauigkeit noch unter 1 K. Das bedeutet, daß die gewünschte eingestellete Raumtemperatur maximal 1 ° schwankt.

Bei den elektronischen Dingern liegt die Regelgenauigkeit bestenfalls bei 3 K . Durch nur noch stundenweises Heizen wird das noch deutlich verstärkt.
Du wirst hier im Forum Beiträge von Usern finden, die eine Schwankung der Raumtemperatur von 7° hatten. Komfortabel ist was Anderes.
Das Beste zum Schluß: All das bei Null Einsparung.
 

Dedos

Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2014
Beiträge
6
Hausdoc schrieb:
Hausdoc schrieb:
Du drehst nur vermutlich zu grobmotorisch daran.
Hausdoc schrieb:
Eine wichtige Erkenntnis: Nicht die Heizkörpertemperatur ist wichtig, sondern die Raumtemperatur
Hausdoc schrieb:
Aus diesem Grund misst der Thermostatkopf die Raumtemperatur und öffnet oder schliesst seltbstständig bei Temperaturabweichung das Heizkörperventil.
Hausdoc schrieb:
Selbst bei einem 30 Jahre alten Thermostatkopf liegt die Regelgenauigkeit noch unter 1 K. Das bedeutet, daß die gewünschte eingestellete Raumtemperatur maximal 1 ° schwankt.
Hausdoc schrieb:
Bei den elektronischen Dingern liegt die Regelgenauigkeit bestenfalls bei 3 K . Durch nur noch stundenweises Heizen wird das noch deutlich verstärkt.
Du wirst hier im Forum Beiträge von Usern finden, die eine Schwankung der Raumtemperatur von 7° hatten. Komfortabel ist was Anderes.
Das Beste zum Schluß: All das bei Null Einsparung.
hm...wie gesagt - wenn ich es mal abends vergesse, glüht die Heizung morgens immer noch und es extrem warm im Zimmer...lt. Thermometer bis zu 26 Grad....das kann doch nicht sein das sich da irgendwas von alleine reguliert...egal wie grob motorisch ich da irgendwas einstelle :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Auf welche Stellung drehst du denn den Thermostat?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Logisch - 4= 24°-26°

Dreh mal auf 3 und korrigiere dann max 1 x taglich Millimeterweise, bis du die gewünschte Raumtemperatur hast (z.b. 20-21)

Wenn du das erreicht hast, musst du dieses Ding nie wieder anfassen. Nicht beim Lüften, nicht im Sommer, nicht in 10 Jahren.
 

Dedos

Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2014
Beiträge
6
Hausdoc schrieb:
Logisch - 4= 24°-26°

Dreh mal auf 3 und korrigiere dann max 1 x taglich Millimeterweise, bis du die gewünschte Raumtemperatur hast (z.b. 20-21)

Wenn du das erreicht hast, musst du dieses Ding nie wieder anfassen. Nicht beim Lüften, nicht im Sommer, nicht in 10 Jahren.
ok...ich teste das mal....ansonsten...KOMME ich wieder! :D ....Danke erst mal!
 
Thema:

Braukmann - elektr. Heizkörperthermostat

Braukmann - elektr. Heizkörperthermostat - Ähnliche Themen

  • Elektrofußbodenheizung: Höhe NT-Verbrauch unrealistisch?

    Elektrofußbodenheizung: Höhe NT-Verbrauch unrealistisch?: Guten Tag beisammen, ich habe vom 01.03 bis um 31.10 eine Wohnung mit Elektrischer Fußbodenheiung angemietet, wobei ich die Wohnung selten...
  • Elektro Platine Tauschen.

    Elektro Platine Tauschen.: Hallo zusammen, Hat jemand Erfahrung wie man ein Netzmodul von einer Gastherme Junkers ZWR 18-3-KE tauscht.Oder ob es irgendwo eine...
  • ZugSteuerelektronik Drucksensor

    ZugSteuerelektronik Drucksensor: Weiß jemand, welche Spannung am Drucksensor anliegen soll, bei offenem Stromkreis, Stecker vom Drucksensor entfernt. Brennwertgerät CGB 24. Messe...
  • Elektroheizung, was muss die haben ?? (Zertifikate usw)

    Elektroheizung, was muss die haben ?? (Zertifikate usw): Hallo, wenn ich Heizplatten baue, also ein Heiztextil in Platten laminiere und diese dann als Infrarotheizung benütze (Niedervolt), darf ich die...
  • VCW AT 195 - Elektrodensatz tauschen

    VCW AT 195 - Elektrodensatz tauschen: Hi! Die jährliche Wartung der Therme wurde durchgeführt und als Mängel wurden abgenutzte (schwarze) Elektroden beanstanded. Kosten für...
  • Ähnliche Themen

    • Elektrofußbodenheizung: Höhe NT-Verbrauch unrealistisch?

      Elektrofußbodenheizung: Höhe NT-Verbrauch unrealistisch?: Guten Tag beisammen, ich habe vom 01.03 bis um 31.10 eine Wohnung mit Elektrischer Fußbodenheiung angemietet, wobei ich die Wohnung selten...
    • Elektro Platine Tauschen.

      Elektro Platine Tauschen.: Hallo zusammen, Hat jemand Erfahrung wie man ein Netzmodul von einer Gastherme Junkers ZWR 18-3-KE tauscht.Oder ob es irgendwo eine...
    • ZugSteuerelektronik Drucksensor

      ZugSteuerelektronik Drucksensor: Weiß jemand, welche Spannung am Drucksensor anliegen soll, bei offenem Stromkreis, Stecker vom Drucksensor entfernt. Brennwertgerät CGB 24. Messe...
    • Elektroheizung, was muss die haben ?? (Zertifikate usw)

      Elektroheizung, was muss die haben ?? (Zertifikate usw): Hallo, wenn ich Heizplatten baue, also ein Heiztextil in Platten laminiere und diese dann als Infrarotheizung benütze (Niedervolt), darf ich die...
    • VCW AT 195 - Elektrodensatz tauschen

      VCW AT 195 - Elektrodensatz tauschen: Hi! Die jährliche Wartung der Therme wurde durchgeführt und als Mängel wurden abgenutzte (schwarze) Elektroden beanstanded. Kosten für...

    Werbepartner

    Oben