Brauche Hilfe mit einer Heizungssteuerung

Diskutiere Brauche Hilfe mit einer Heizungssteuerung im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Das aufheizen dauert auf jeden Fall länger als 30 Minuten, den wie gesagt schaltet die Heizung ab und an die Ladesperre rein, weil die Heizung es...

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
Das kommt auf die Nutzung vom Warmwasser an und kann auch länger dauern. Problematisch wird es wenn die Heizung aus der "Nachtabsenkung" kommt und gleichzeitig der Warmwasserverbrauch einsetzt, was ich hier vermute. Dann bleibt die Heizung kalt und das Warmwasser reicht nicht.
Das ein vorhandenes System optimal arbeitet, was hier nicht so ist und als erstes behoben werden muss, stelle ich nicht in Frage.

Die 340m² sind nicht das Problem! 10 WE vielleicht das haben wir hier schon vereinzelt ab 6 WE.
Das sollte mann sich vor der Heizung und der Wasseruhr mal genau in der kritischen Zeit ansehen. Dann hätte mann Anhaltspunkte die weiterführen können als Vermutungen.
Das aufheizen dauert auf jeden Fall länger als 30 Minuten, den wie gesagt schaltet die Heizung ab und an die Ladesperre rein, weil die Heizung es nicht geschafft hat das Wasser innerhalb 150 Minuten aufzuheizen.

Gibt es die Möglichkeit das der Wärmetauscher in der Heizung verkalkt ist, wir haben sehr hartes Wasser ich glaube 28 dH.
Nicht dass das Teil einfach mit den Jahren total verkalkt sind und deshalb nicht mehr richtig heizt.?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.127
wir haben sehr hartes Wasser ich glaube 28 dH.
DAS könnte ein deutlicher Hinweis sein! So eine Verkalkung ist natürlich IMMER schlecht für die Leistungsübertragung. Und ECHT 28° dH?? DAS ist ja "flüssiger Kalk"!!
Denn selbst das Aufheizen der GANZEN 300 Liter von 20 auf 60Grad benötigt nur 14kWh, also rechnerisch kaum 36 Minuten für dieses Gerät.
Gibts denn nun eine WW-Zirkulation ??
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
DAS könnte ein deutlicher Hinweis sein! So eine Verkalkung ist natürlich IMMER schlecht für die Leistungsübertragung. Und ECHT 28° dH?? DAS ist ja "flüssiger Kalk"!!
Denn selbst das Aufheizen der GANZEN 300 Liter von 20 auf 60Grad benötigt nur 14kWh, also rechnerisch kaum 36 Minuten für dieses Gerät.
Gibts denn nun eine WW-Zirkulation ??
Hallo,

also vor ein paar Jahren habe ich mit einen Analyselabor für Aquarium mein Wasser analysiert.
Also da spricht man von einer Gesamthärte Abk. dGH (Grad deutsche Gesamtärte (Mineral Calcium und Magnesium)) die lag zwischen 25 und 34, die Karbonhärte zwischen 9 und 13
Könnte ich mal wieder neu messen denn das war zwischen 2006 und 2008.

Ja wir haben eine Zirkulationsleitung, nur die geht in eine Richtung, habe aber 3 Wege in die Wohnungen.
Die Leitungen vor allem für das Warmwasser erinnern eher an einen Irrgarten als an eine Verteilung.
Die WW-Wasseruhren sind im Heizungskeller und vereinzelt in den Wohnungen verteilt, weil Sie diese nicht im Heizungskeller anbringen konnten.
So geht z. B. eine der Leitungen hoch in den 1. OG ins Bad und dann runter ins EG, obwohl direkt darunter das Bad liegt.
Ich habe Jahre gebraucht da ein wenig durchzublicken.

Gruß Gerald
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.127
DAS ist ja echt verzwickt. Dann gibts vielleicht eine WW-Z nur für die weiter abgelegenen Verbraucher? Ist das Haus nicht symmetrisch aufgebaut, rechts x Wohnungen, links x Wohnungen?
Die WWZ kühlt wahrscheinlich NUR einen der beiden WW Speicher aus, so dass dann DAS Problem auch noch dazukommt: der Fühler ist im anderen Speicher. Weiß man wie die WWZ zeitlich geregelt wird, über den Kessel oder über ne separate Steckdosen-Schaltuhr?
Ne aktuelle Wasser-Anneliese wäre da schon guuuut!
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
DAS ist ja echt verzwickt. Dann gibts vielleicht eine WW-Z nur für die weiter abgelegenen Verbraucher? Ist das Haus nicht symmetrisch aufgebaut, rechts x Wohnungen, links x Wohnungen?
Die WWZ kühlt wahrscheinlich NUR einen der beiden WW Speicher aus, so dass dann DAS Problem auch noch dazukommt: der Fühler ist im anderen Speicher. Weiß man wie die WWZ zeitlich geregelt wird, über den Kessel oder über ne separate Steckdosen-Schaltuhr?
Ne aktuelle Wasser-Anneliese wäre da schon guuuut!
Hallo,

nö ist nicht symmetrisch. War ja mal ein Einfamilienhaus, dann wurde unten in den Flur eine Glasbausteinwand eingezogen und EG vom 1.OG getrennt. Dann wurde auf der einen Seite noch angebaut, wo es nochmal 2 Wohnungen gibt. Eine davon wird mit der Heizung versorgt und die andere elektrisch mit Nachtspeicheröfen und Durchlauferhitzer

Leider kann ich die Zirkulation nicht verfolgen, weil es mal in einen ganzen Bündel gedämmter Rohre verschwindet.

Die Zirkulation wird von der Heizung gesteuert, die Pumpe ist auch in der Heizung verbaut.

Ja für die Härtebestimmung brauche ich ein neues Fläschchen vom GH Regens.
Ich glaube das funktioniert nach 14 Jahren nicht mehr, den nach 35 Tropfen war das Fläschchen leer und es reagierte immer noch nicht, also müsste die GH über 35 liegen.

Aber wir haben sehr hartes Wassehabe gerade nachgesehen beim Versorger, da waren es zuletzt 21 gh
Aber ich weiß aus meinen eigenen Messungen das das immer wieder stark schwankt je nach Mischung.

Bringt es etwas wenn ich mal am WE wenn viele geduscht haben die Zeit messe fürs erwärmen des Wassers, also so von 45 - 55 C xx Minuten?

Gruß Gerald

PS der Fühler fürs WW ist dort wo auch die Zirkulation angeschlossen ist.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.127
Bringt es etwas wenn ich mal am WE wenn viele geduscht haben die Zeit messe fürs erwärmen des Wassers, also so von 45 - 55 C xx Minuten?
MESSEN is immer guuuut! Wichtig wäre, wenn möglich:
- verbrauchte WW Menge, einzeln, gesamt
- Zapfzeit/en im einzelen und Gesamten
- verbrauchte Gasmenge
- herrschende Temperaturen
- benötigte Zeit zum Nachladen
- Zeitverlauf Zapfbeginn, Nachladebeginn, Zapfende, Nachladeende
Das ist alles deshalb so viel und wichtig, da man ja erfassen/errechnen will welche Energiemengen jeweils fließen. Deshalb halt auch die Temperaturen und Mengen beim Wasser.
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
MESSEN is immer guuuut! Wichtig wäre, wenn möglich:
- verbrauchte WW Menge, einzeln, gesamt
- Zapfzeit/en im einzelen und Gesamten
- verbrauchte Gasmenge
- herrschende Temperaturen
- benötigte Zeit zum Nachladen
- Zeitverlauf Zapfbeginn, Nachladebeginn, Zapfende, Nachladeende
Das ist alles deshalb so viel und wichtig, da man ja erfassen/errechnen will welche Energiemengen jeweils fließen. Deshalb halt auch die Temperaturen und Mengen beim Wasser.
Hallo,
da wird es schwierig, dazu bräuchte ich Urlaub und Zeit.
Gesamt WW gut da gibt es in der Zuleitung eine Wasseruhr, aber ich habe keinen Zugriff auf alle Uhren
Zapfzeiten, tja bin halt nicht ständig Zuhause und so geht es weiter.

Ob man vielleicht aus der Nebenkostenabrechnung der letzten Jahren etwas sehen kann.
Da habe ich den Heizölverbrauch, Daten für WW und Heizung und dazu noch die Gradtagzahlen der letzten Jahre?

Vielleicht ist das Teil wirklich verkalkt, wir waren als wir eingezogen sind bis zu 14 Personen und hatten keine Schwierigkeiten.
Aber kann man so ein Teil eigentlich entkalken?

Gruß Gerald
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.127
aaaaooooaaaaoooooaaaaahh ("Tarzan-Ruf"), das ist ja ein ÖL-BRENNwert-Kessel!! ICH ging von einem Gas-Wand-Brennwertgerät aus, MIST!
Dann entfallen natürlich die Dinge wie "Gas-Verbrauch" von selbst und mit der sonst insgesamt nur schlecht erfassbaren Peripherie wirds natürlich schwierig Daten zu ermitteln um was zu rechnen und zu beurteilen.

ABER DAFÜR wäre jetzt ein WW UND Heizungs-Parallelbetrieb möglich, also beides gleichzeitig, WENN in der Anlage ein-Heizkreis-Mischer verbaut ist (und es eine WW-Ladepumpe gibt)!

Kannst Du uns ein Bild reinstellen auf dem man die Verrohrung hinterm Kessel (an der WEand?) sehen kann? Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.127
Wegen der Dämmung, die weiß/gelbliche Kunststoffrohre haben einen Außendurchmesser von 25mm, die dunkelgrau Schaumdämmung einen Innendurchmesser von 30mm und Außen ca. 45mm
In der Dämmung sind bei Halterungen immer mal wieder Lücken von ein paar Zentimeter, direkt bei der Heizung fehlen schon einige Dezimeter.
Liest sich als "Dämmung SEHR mangelhaft"!!
Der INNENdurchmesser der Dämmung muss natürlich GLEICH dem AUSSENdurchmesser des Rohres sein und die Dämmstoffstärke muss dem Durchmesser des Rohres entsprechen - also ist das beschriebene Beispiel MANGELHAFT. Ebenso muss die Dämmung VOLLständig und lückenLOS sein, einschließlich Verschraubungen, Schellen und immer bis ganz hin ans Objekt.
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
aaaaooooaaaaoooooaaaaahh ("Tarzan-Ruf"), das ist ja ein ÖL-BRENNwert-Kessel!! ICH ging von einem Gas-Wand-Brennwertgerät aus, MIST!
Dann entfallen natürlich die Dinge wie "Gas-Verbrauch" von selbst und mit der sonst insgesamt nur schlecht erfassbaren Peripherie wirds natürlich schwierig Daten zu ermitteln um was zu rechnen und zu beurteilen.

ABER DAFÜR wäre jetzt ein WW UND Heizungs-Parallelbetrieb möglich, also beides gleichzeitig, WENN in der Anlage ein-Heizkreis-Mischer verbaut ist (und es eine WW-Ladepumpe gibt)!

Kannst Du uns ein Bild reinstellen auf dem man die Verrohrung hinterm Kessel (an der WEand?) sehen kann? Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen
Irgendwie bekomme ich auf der Seite wenn ich Datei hochladen anklicke keinerlei Reaktion, ich versuche es hier mal20200226_161028.jpg
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
Ich hab mal versucht das Menü der Einstellungen zu fotografieren
20200226_161201.jpg20200226_161150.jpg20200226_161402.jpg20200226_161355.jpg20200226_161330.jpg20200226_161339.jpg20200226_161301.jpg20200226_161310.jpg20200226_161317.jpg
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
Was habe ich geändert von den Grundeinstellungen:
Trinkwasser Ladevorgang ist auf MK gleiten PK absolut
Trinkwasser Reduziertsollwert 50 C
Trinkwasser Nennsollwert 65 C
Zeitprogramm Trinkwasser ist von 5:00 - 23:30
Zeitprogramm HKP 4:30 - 23:30

Zur Zeit Trinkwassertemparatur an der Heizung 65 C
Zusatzbehälter 56 C

Wenn ich irgendwelche Einstellungen aus dem Menü posten soll oder ändern soll, dann kann ich das tun

Gruß Gerald
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
Ein paar Bilder vom Labyrint
20200226_161044.jpg20200226_161949.jpg20200226_161957.jpg20200226_162012.jpg
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
Hallo,

habe ich euch mit den Bildern geschockt?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.127
Ja, bin erst JETZT aus dem Koma erwacht. Danke fürs Rausklingeln.
Vor allem die fehlende Dämmung in WW-Speicher-Nähe und die mangelhafte Dämmung ringsum bringen einen als "Energieberater" echt zum Erliegen, Mann Mann Mann...
Der weite Abstand (5 Meter?) zwischen den beiden WW-Speichern, die mangelhafte Dämmung der Verbindungsrohre, lassen mich echt an einer gezielten Beheizung und sinnvollen Vernetzung stark zweifeln.
Auch die kunstvolle Ablaufleitung am Heizkessel-Sicherheitsventil (unzulässige Verengungen und Anzahl der Bögen) sind grandios....
Also ICH seh keinerlei Heizkreis-Mischer, somit ist ein Parallelbetrieb nicht gut machbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.930
die grünen Rohre....
 

Gerald1964

Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
20
Ja, bin erst JETZT aus dem Koma erwacht. Danke fürs Rausklingeln.
Vor allem die fehlende Dämmung in WW-Speicher-Nähe und die mangelhafte Dämmung ringsum bringen einen als "Energieberater" echt zum Erliegen, Mann Mann Mann...
Der weite Abstand (5 Meter?) zwischen den beiden WW-Speichern, die mangelhafte Dämmung der Verbindungsrohre, lassen mich echt an einer gezielten Beheizung und sinnvollen Vernetzung stark zweifeln.
Auch die kunstvolle Ablaufleitung am Heizkessel-Sicherheitsventil (unzulässige Verengungen und Anzahl der Bögen) sind grandios....
Also ICH seh keinerlei Heizkreis-Mischer, somit ist ein Parallelbetrieb nicht gut machbar.
Hallo,

danke, diese Bewertung werde ich mal meinem Vermieter senden.

Muss aber dazu sagen, die Grünen Rohre waren vom Vorgänger des jetzigen Heizungsbauer.
Der jetzige Heizungsbauer hätte am liebsten alles neu, inkl. neuer Heizung, gemacht als der Brenner defekt war.

Wenn es da Vorschriften gibt, gibt es da auch etwas (Jemanden) das (der) diese Vorschriften überwacht?

Gruß Gerald
 
Thema:

Brauche Hilfe mit einer Heizungssteuerung

Brauche Hilfe mit einer Heizungssteuerung - Ähnliche Themen

  • Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Bin heute in den Keller und hab den Heizungsraum sauber gemacht usw. und dabei das entdeckt was auf den Fotos zu sehen ist. Wie kann so etwas...
  • Brauche Hilfe beim Einstellen der Heizzeiten / Temperaturen

    Brauche Hilfe beim Einstellen der Heizzeiten / Temperaturen: Hallo, nach dem ich nun selbst den VRC 700 nachgerüstet habe geht es nun an die Einstellung. Das Gerät hängt im Wohnzimmer. Eckdaten ca. 140 qm...
  • Brauche Hilfe bei Buderus G115 / Warmwasserversorgung

    Brauche Hilfe bei Buderus G115 / Warmwasserversorgung: Hallo und guten Abend, ich bin neu hier und ich habe ein Problem mit meiner Buderus G115 Baujahr 1996. Von meinem Hauskauf (Mai 2018) bis jetzt...
  • brauche Hilfe an meiner Heizung ist der Regler kaputt

    brauche Hilfe an meiner Heizung ist der Regler kaputt: ich hatte eine Störung auf meiner Heizung und der Techniker sagte mir der Regler ist kaputt. Laut seiner Aussage bekomme ich für meine Heizung da...
  • Ich brauche bitte Hilfe bei meiner Vitodens 200 WB2A

    Ich brauche bitte Hilfe bei meiner Vitodens 200 WB2A: Hallo ihr Lieben und geschätzte Forum Leser, Ich habe da mehrere fragen. Und Hoffe das es einen gibt der mir helfen kann …… Habe 2004 ein EFH in...
  • Ähnliche Themen

    • Brauche Hilfe

      Brauche Hilfe: Bin heute in den Keller und hab den Heizungsraum sauber gemacht usw. und dabei das entdeckt was auf den Fotos zu sehen ist. Wie kann so etwas...
    • Brauche Hilfe beim Einstellen der Heizzeiten / Temperaturen

      Brauche Hilfe beim Einstellen der Heizzeiten / Temperaturen: Hallo, nach dem ich nun selbst den VRC 700 nachgerüstet habe geht es nun an die Einstellung. Das Gerät hängt im Wohnzimmer. Eckdaten ca. 140 qm...
    • Brauche Hilfe bei Buderus G115 / Warmwasserversorgung

      Brauche Hilfe bei Buderus G115 / Warmwasserversorgung: Hallo und guten Abend, ich bin neu hier und ich habe ein Problem mit meiner Buderus G115 Baujahr 1996. Von meinem Hauskauf (Mai 2018) bis jetzt...
    • brauche Hilfe an meiner Heizung ist der Regler kaputt

      brauche Hilfe an meiner Heizung ist der Regler kaputt: ich hatte eine Störung auf meiner Heizung und der Techniker sagte mir der Regler ist kaputt. Laut seiner Aussage bekomme ich für meine Heizung da...
    • Ich brauche bitte Hilfe bei meiner Vitodens 200 WB2A

      Ich brauche bitte Hilfe bei meiner Vitodens 200 WB2A: Hallo ihr Lieben und geschätzte Forum Leser, Ich habe da mehrere fragen. Und Hoffe das es einen gibt der mir helfen kann …… Habe 2004 ein EFH in...

    Werbepartner

    Oben