Bräuchte neuen Kesselfühler

Diskutiere Bräuchte neuen Kesselfühler im Bieten/Kaufen/Suchen Forum im Bereich Off Topic; Hallo, Ich bräuchte für meine Heizungsanlage einen neuen Kesselfühler. Die Marke der Heizungsanlage lautet: Media Controll Mittelmann+Stefan...

Jemand

Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
5
Hallo,

Ich bräuchte für meine Heizungsanlage einen neuen Kesselfühler. Die Marke der Heizungsanlage lautet:

Media Controll
Mittelmann+Stefan

Die Heizungsanlage ist aus den 80er Jahren – Ich glaube 1984, weiß es aber auf das Jahr nicht mehr so genau.
Würden euch diese Daten ausreichen, um zu wissen welchen Kesselfühler ich jetzt genau brauche?

…und vor allem, wo bekomme ich so einen Kesselfühler her?

LG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.692
Jemand schrieb:
Würden euch diese Daten ausreichen, um zu wissen welchen Kesselfühler ich jetzt genau brauche?
Wenn du die geschätzt 50 verschiedenen Fühler abnimmst - kein Problem.

Dieser Hersteller hat mit ziemlicher Sicherheit die Regelung fertig zugekauft. Demnach wär es interessant zu wissen welcher Regelungstyp verbaut ist. Poste ggf ein Bild...

Mit Verlaub: Anlage über 30 Jahre alt und du suchst Ersatzteile???? Meinst du du bist so auf dem richtigen Weg? ;)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.120
Jemand schrieb:
Die Heizungsanlage ist aus den 80er Jahren – Ich glaube 1984, weiß es aber auf das Jahr nicht mehr so genau.
Die Fa. Mediotherm (Mittelmann und Stephan) gibt es seit etwa 1994/95 nicht mehr ! Baujahr 1984 ist ein sehr stolzes Alter für einen Wärmeerzeuger, aber es wird Zeit sich davon zu trennen. Rein statistisch gesehen wird alle acht Jahre ein KFZ weg geworfen, aber der Heizkessel muss ein Leben lang halten und die unnötige Energie vernichten, die das (wievielte) KFZ einspart. Das Auto ist in Deutschland eine heilige Kuh und die Heizungstechnik ein Mauerblümchen.
 

Jemand

Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
5
Ok mittlerweile habe ich auf dem Kesselfühler an der Seite ein Schild mit noch weiteren Daten gefunden. Da Steht:

MITTELMANN & STEPHAN LAASPHE

Typ: MEDIOcontrol KSR

Nennspannung: 200 V50 Hz

Nennstrom: 5 A

Baujahr: 1983

…und hier zu guter Letzt noch ein paar Fotos

http://prntscr.com/cv1ev0

http://prntscr.com/cv1fao

http://prntscr.com/cv1nju

http://prntscr.com/cv1nw6

http://prntscr.com/cv1ogr

http://prntscr.com/cv1oyw

http://prntscr.com/cv1pjk

http://prntscr.com/cv1pvk

http://prntscr.com/cv1jbw

http://prntscr.com/cv1gkd
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.692
Hust, Hust - da gibts keinerlei Regelung - demanch auch keinen Kesselfühler.

Allem Anschein mach ist der Kesselthermostat defekt. Das ist ein 08/15 Teil das man überall bekommt (z.b. von Buderus)


Aber: Diese Anlage muss raus.

Sie gilt nicht als Niedertemperaturkessel .

Was ist dein Kaminkehrer von Beruf?

Du müsstest die letzten Jahre 20 schriftliche Mängelanzeigen ( für jedes Jahr Eine) vom Kaminkehrer erhalten haben.

Seit ca 20Jahren ( !!!!) ist ein Betrieb derartiger Anlagen nicht mehr zulässig ( nicht nach einer Größe geführt....) Lass dir das mal durch den Kopf gehen.... ;)
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.851
Naja es gibt da bestimmt auch einen gewissen Ermessensspielraum.

Wir haben auch noch einige Kessel am laufen wo nur übern Kesselthermostaten gesteuert werden. Den Leuten wo ich mal was nachrüsten sollte habe ich nahe gelegt das Geld lieber fürn neues Heizgerät an die Seite zu legen...

Jetzt in den nächsten Tagen wird wieder einer diese Geräte Getauscht... Dann kommt natürlich ein Außentemperaturregelung.

Selbst bei meiner eigenen Therme habe ich noch kein Regler dran. (Asche auf mein Haupt). ich habe bis jetzt noch nie eine Mängelanzeige bekommen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.120
Hausdoc schrieb:
Aber: Diese Anlage muss raus.

Sie gilt nicht als Niedertemperaturkessel .

Was ist dein Kaminkehrer von Beruf?
Die Frage stelle ich mir auch gerade ? ;( ?( <X
Eindeutig ein Konstanttemperaturkessel und daher reif für den Schrottplatz !
 

Jemand

Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
5
(Bei uns hat der Kaminkehrer bis jetzt auch noch nix beanstandet. Teu teu teu
Geld für eine neue Anlage haben wir zur Zeit nicht übrig. Wenn die Anlage also raus müßte, würde das für uns bedeuten, dass wir über mehrere Winter hinweg frieren müssten.)

…und wie lange würde so ein Kesselthermostat dann halten?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.692
Jemand schrieb:
Geld für eine neue Anlage haben wir zur Zeit nicht übrig.
Die Anlage ist 33 Jahre alt.

Jetzt ist ganz überaschend , ohne daß man an sowas denken müsste ein Bauteil kaputt gegangen.... :huh:

Das erinnert mich an die Todesanzeige unserer Oma - die mit 98 auch "plötzlich und unerwartet" verstorben ist. :D

Ich vermute: Geld für einen Anlagentausch wird nie da sein.
Vorher braucht man das 12. Auto, das 26. Smartphone ..... und 2 x Urlaub im Jahr ist auch arg wenig.....


Stell deine Prioritäten um:

Wenn du kein Smartphone mehr hast gibts immer noch Postkarten und vereinzelt Telefonzelle
Wenn du kein Auto mehr hast, kannst du immer noch mit Fahrrad oder Bus fahren.

So, und nun zähl mal die Alternativen einer kaputten Heizung auf... ;)


Ein neuer Kesselthermostat kostet um die 130€ und kält auch wieder ein paar Jahre.

Das löst aber nicht ein grundsätzliches Problem.



Jemand schrieb:
Bei uns hat der Kaminkehrer bis jetzt auch noch nix beanstandet. Teu teu teu
Ich halte das für hochgradig unseriös.
Der Kaminkehrer weiß ganz genau daß er an deiner alter Anlage das bis zu 3 - fache verdient , wie an einer Neuanlage . Darum werden Heizsaurier gelobt und wirtschaftliche Heizungen boykottiert.


Neue Heizungen kosten nun heute wirklich nicht mehr die Welt. Es gibt zig Möglichkeiten sowas auch wirtschaftlich sinnvoll zu finanzieren. Z.b. KfW......... Wenn eine laufende Lebensversicherung besteht , kann man sowas auch beleihen.... noch billigeres Geld gibts nicht.

Du musst (!) dich mit dieser Thematik befassen.

Tust du es nicht und die Anlage streckt im Februar die Hufe kannst du ins Obdachlosenheim ziehen - da gibts wenigstens Heizung.
 

uwe2019

Mitglied seit
27.03.2019
Beiträge
6
Stand der Dinge.
Ersatzteile`?
 
Thema:

Bräuchte neuen Kesselfühler

Bräuchte neuen Kesselfühler - Ähnliche Themen

  • Gebrauchte Heizung! Geht das?

    Gebrauchte Heizung! Geht das?: Hallo, in einem Haus, in dem lediglich eine Gastherme für eine Etage vorhanden ist, soll günstig eine Gas-Heizungsanlage installiert werden...
  • Bräuchte Entscheidungshilfe für neue Gasheizung buderus logamax gb172 t oder viesmann vitodens 200w

    Bräuchte Entscheidungshilfe für neue Gasheizung buderus logamax gb172 t oder viesmann vitodens 200w: Hallo. Ich will eine neue gasheizung kaufen. Habe jetzt zwei angebote bekommen. Die oben genannten. Könnt ihr mir mal eure meinungen. Darüber...
  • Probleme mit Heizung, ganz verrückt, bräuchte Hilfe

    Probleme mit Heizung, ganz verrückt, bräuchte Hilfe: Hallo Forum. Ich brauche eure Hilfe in einer ganz verrückten Sache. Meine Heizung macht mir echt Kopfzerbrechen. Ich bin ein Laie in Sachen...
  • gebrauchte Vaillant Heiztherme gesucht

    gebrauchte Vaillant Heiztherme gesucht: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten Vaillant Etagen-Gasheiztherme, da hier eine alte VC 15 T2 MA D ausgefallen ist. Bei...
  • Gebrauchte Pumpe

    Gebrauchte Pumpe: Biete Pumpe UPS 25-40 2 Jahre alt. Bei Interesse PN. Preis 35€ ohne Versand.
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben