Bivalenter Speicher mit nur einer Heizquelle

Diskutiere Bivalenter Speicher mit nur einer Heizquelle im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, hier habe ich von dem inzwischen erfolgten Heizungsumbau berichtet: [VC] WW-Speicher mit VC110E beheizen? Entgegen der Empfehlung von...

niels

Threadstarter
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
7
Hallo,

hier habe ich von dem inzwischen erfolgten Heizungsumbau berichtet:

[VC] WW-Speicher mit VC110E beheizen?

Entgegen der Empfehlung von Hausdoc ist die Therme nur am oberen Wärmetauscher angeschlossen. Die untere Hälfte des Speichers bleibt kalt. Außerdem ist im Zulauf des Speichers noch ein Ausgleichsbehälter hinzugekommen. Ein Risiko sehen die Installateure noch in der geringen Wassermenge in dem Heizkreislauf. Hier befürchten sie Druckabfall durch Wasserverlust, evtl soll dann noch ein Behälter oder ein Heizkörper in den Kreislauf eingesetzt werden..

Der Komfortgewinn übertrifft meine Erwartungen, die Regelung funktioniert prima. Gespannt bin ich auf den Gasverbrauch.

Eine Frage habe ich aber noch:
Laut den Installateuren ist das kalte Wasser unten im Speicher ok, da das Wasser vor der Entnahme ja auf 60 Grad erhitzt wird. Stimmt das?

Danke und viele Grüße,

Niels
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.865
Daß der Speicher nun unten kalt ist, ist ein Hygienemangel und lt DVGW so eigentlich nicht zulässig.

Aus dem Grund hatte ich vorgeschlagen, beide Wärmetauscher in Reihe anzuschließen.


Die geringe Heizwassermenge ist unbedenklich. Wichtig ist die Umlaufwassermenge - und die erreichst du locker.
Ein extra Heizkörper dran - oder Ausdehnungsgefäß ist nur Energie und Geldvernichtung.

Warum glaubt der Kollege noch ein weiteres Ausdehnungsgefäß anschließen zun wollen/müssen?

In der Therme ist ein ausreichend dimensioniertes Gefäß vorhanden. Das reicht für alle Fälle.

Ich hoffe doch sehr, daß die Kollegen zusätzlich zum Airfix auch ein Sicherheitsventil im Trinkwasserkreis vorgesehen haben.
 
Thema:

Bivalenter Speicher mit nur einer Heizquelle

Bivalenter Speicher mit nur einer Heizquelle - Ähnliche Themen

  • CGB-2-14 - SM1 falsche Kollektortemp. -> Speicher entlädt sich nachts

    CGB-2-14 - SM1 falsche Kollektortemp. -> Speicher entlädt sich nachts: Guten Morgen, ich habe wieder mal Probleme mit meiner Wolf Solaranlage. Es handelt sich um eine CGB-2-14 mit 2 Solarkollektoren und SM1 Regelung...
  • CGS 20/160, Warmwasser-Speicherladung ist langsam

    CGS 20/160, Warmwasser-Speicherladung ist langsam: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein Problem. Meine Heizung ist die Wolf CGS20/160 mit Schichtenspeicher. Das Aufheizen des...
  • Optima Standspeicher S200

    Optima Standspeicher S200: Hallo, wir haben einen neuen Brauchwasserspeicher bekommen. Nun habe ich gesehen, dass das Baujahr 2010 ist. Ist das normal? Der Speicher ist neu!
  • Buderus GB 122 / Bivalenter Speicher-Wassererwärmer SM300/1 / Regelgerät ERC

    Buderus GB 122 / Bivalenter Speicher-Wassererwärmer SM300/1 / Regelgerät ERC: Hallo, wir haben 2003 gebaut und damals eine Buderus GB122 (11K) mit Solarunterstützung für Warmwasser, Logamax, ERC und Wasserspeicher SM300/1...
  • bivalenter Speicher.....

    bivalenter Speicher.....: Hallo! Habe auch mal eine kleine Frage...... Bei einem neuen Kunden wurde von einem anderen Installateur eine neue Brennwertanlage mit bivalentem...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben