Betriebskostenpauschale?

Diskutiere Betriebskostenpauschale? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Ich habe vom Heizungsfachmann ein Mischventil an der Heizung ausgetauscht bekommen. Auf der Rechnung stand unter anderem zusätzlich zu den...

mowovax

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2017
Beiträge
42
Ich habe vom Heizungsfachmann ein Mischventil an der Heizung ausgetauscht bekommen. Auf der Rechnung stand unter anderem zusätzlich zu den erbrachten Leistungen der Posten Betriebskostenpauschale. von 39,- € . Was sind Betriebskosten - Pauschale? Muss ich die auch bezahlen, oder kann ich ( wenn ich die Rechnung überweise ) diese 39,- € von der Rechnung abziehen?.

Ist es überhaupt erlaubt eine solche Pauschale zu erheben?
Ich habe es nämlich noch nie gehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
Manche Firmen berechnen eine Pauschale je Auftrag. Damit sollen Kosten gedekt werden die durch Verwaltung entstehen.

Sowas sollte eine Firma mit sehr viel Feingefühl machen, da genau hier ab und zu ein biterer Beigeschmack entsteht.

Beispiel Betriebskostenpauschale/ Auftragspauschale 39 € , dann z.b. noch Fahrtkostenpauschale 25€ + Arbeitslohn ( hier wird die Fahrzeit mitgerechnet z.b. An + Abfahrt 45 Minuten + 15 Minuten ( nehmen wir hier 58€/h an) um z.b. eine Stopfbusche von einem Oberteil nachzuziehen.

Hier würde dem Kunden für letztlich 10 Sekunden Arbeit 122€ + Steuer = 145,18 in Rechnung gestellt. Logisch daß hier mancher Kunde den Kopf schüttelt.


Diese 39 € musst du demnach selbstverständlich bezahlen. Es gilt der Betrag unten auf der Rechnung.
 

mowovax

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2017
Beiträge
42
Aber bei die Firma, ( sie führt bei mir schon seit einigen Jahren Reparaturen an der Heizungsanlage durch ) habe ich so was zum 1.x auf der Rechnung gesehen/gehabt. Ich habe darauf hin dem Heizungsmonteur anngerufen, welcher mir sagte!

Ich betone sagte:

Die Betriebskosten wären neu .

Meinst Du echt ich muss die zusätzlich auch noch bezahlen?
( Siehe Datei ) Rechnung
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
Ja.

Zu zahlender Betrag:
328,68€


Kurze Anmerkung zum Mischventil.

Du solltest hier min 3x jährlich irgendwo im Haus eine Warmwasserzapfstelle offnen.
Dann dieses Mischventil auf ganz kalt stellen ...... 3 minuten weiterlaufen lassen und dann auf ganz warm stellen .....auch hier weiter laufen lassen und zum Schluss wieder die gewünschte Auslauftemperatur einstellen.

So verhindet man, daß das Thermoelement festkalkt und so das neue Ventil wieder nach 2 Jahren defekt ist.

Damit sich kein Magnesium aus der Speicheranode im Ventil absetzen kann , sollte dieses Mischventil ca 1 Meter vom Warmwasserabgang des Speichers eingebaut sein.

20 cm über dem Speicher überlebt dieses Ventil auch nur wieder ein paar Monate
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.805
Standort
dem Süden von Berlin
Wenn du etwas beanstanden willst ist die Rechnung ohne Abzug erst mal zu bezahlen! Wer hier Fehler macht, kann böse Folgen erleben.
Diese Rechnung sehe ich in der Summe als berechtigt an. Ich hätte das so nicht aufgeführt.
An sonsten stimme ich @Hausdoc in der #2 zu und bitte auch die #4 befolgen.
 
Thema:

Betriebskostenpauschale?

Werbepartner

Oben