Beratung Haizungsanlage

Diskutiere Beratung Haizungsanlage im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Forumsgemeinde, habe mich schon eine ganze Weile hier versucht schlau zu lesen, stelle aber meine Fragen doch lieber direkt. Wir...

waesche

Threadstarter
Mitglied seit
10.11.2010
Beiträge
1
Hallo Forumsgemeinde,



habe mich schon eine ganze Weile hier versucht schlau zu lesen,

stelle aber meine Fragen doch lieber direkt.



Wir wollen uns eine neue Heizungsanlage zulegen, die alte war eine

Kombitherme die jetzt 27 Jahre gehalten hat.



Es handelt sich um ein Reihenmittelhaus mit 98m² Wohnfläche und 3
Personen, tendenziel in ein paar Jahren eher wieder 2 Personen.

Es sind 7 kleinere Heizkörper und im Wohnzimmer ein grosser.

Im letzten Jahr haben wir 19840 Kwh Gas verbraucht.

Da es leider keinen Platz für etwas größeres gibt soll es eine
Brennwertheizung als Wandgerät mit einem integriertem Wasserspeicher
werden.

Hatte nun auch schon div. HB`s vor Ort und auch unterschiedliche Meinungen.



Habe nun 2 Heizungen im engeren Auswahlverfahren, die meine HB`s

mir angeboten haben und sich auch damit auskennen.



1. Viessmann Vitodens 222-W 4,8-19 KW oder 6,5-26 KW, 46L

Wasserspeicher



2. Broetje WGB-K 20 E 4,5-20KW, 60L Wasserspeicher





Vorteil Viessmann hat einen Edelstahlwärmetauscher, allerdings weiß Ich
nicht ob die 46L und 19 KW bzw. 17,2 KW im Heizbetrieb 80/60 Grad
Bereich für unseren Warmwasserbetrieb z.B. beim Duschen reicht.



Die Broetje Heizung hat einen AluSilizium Wärmetauscher, 60L und der
Modulationsbereich liegt zwischen 4,5 und 20 KW bzw. 19,4 KW im
Heizbetrieb 80/60 Grad.



Die Trinkwasser Nennleistung liegt bei beiden bei 1,0, reicht das ?



Könnt ihr mir bei diesen beiden Anlagen die Vor- und Nachteile aufzählen
wegen der AluSilizium und Edelstahlwärmetauscher und ob Ich in dem
Modulationsbereichen der beiden auch genügend Warmwasser bereiten kann,
wie z.B. beim Duschen wenn die 46L oder 60L aufgebraucht sind ?

Bekommt man den Übergang mit wenn er direkt nachheizt oder nicht ?

Und wie momentan einen grösseren Druckabfall und Temparaturschwankung beim Duschen hat, wenn jemand woanders Wasser entnimmt ?



Sollte Ich mich irgendwo falsch Ausgedrückt oder etwas nicht bedacht

habe, bitte Bescheid geben !



Schon mal vielen Dank im voraus.
 

diplo

Mitglied seit
31.12.2009
Beiträge
136
ich geb zu da das werk ganz in meine nähe ist kenne ich nur den Viessmann...hier in der Region ist Viessmann halt pflicht 8|

Dank schichtladespeicher kein Problem mit den kleinen Wasserinhalt...man sollte nur drauf achten das nicht zu viel Wasser auf einmal gezapft wird...glaube 10Liter pro minute oder so...Kalkhaltiges Wasser mag der plattenwärmetauscher auch nicht so...

...als Vorteil finde ich den beständigen Wärmetauscher...wenn man die Schrauben nicht zu sehr beansprucht...unkaputtbar...

27Jahre alte Therme...respekt...
 

refilix

Mitglied seit
12.11.2010
Beiträge
2
Hi,

bei einem 2 Personen Haushalt würde ich den Viessmann bevorzugen. Solange du keine Rainshower Dusche hast funktionieren beide.

Ich Persönlich würde lieber den Viessmann nehmen wegen der Verarbeitung und der neuen Regelung von Viessmann. Also total Subjektive Meinung.
Ich kenne bei weitem nicht alle Geräte von Broetje, aber ich Empfinde Broetje Geräte immer zu "Industriel" gebaut. Zu grob. Naja schwirieg zu erklären.

Aber beide Geräte würde ich vor dem Vaillant Gerät bevorzugen. Das Angegebene Gerät kenn ich net. Aber ich hatte in den letzten drei Jahren
Probleme mit Vaillant Thermen die eigentlich nicht sein dürfen. Seitdem ist mein Vertrauen an den Qualitätsanspruch von Vaillant gesunken.

Aber ich glaub letztendlich, Viessmann oder Broetje...beides werden gute Geräte sein.

Weis du wieviel die Geräte Kosten, also wieviel Preisunterschied zwischen beiden liegt?

mfg refi
 
Thema:

Beratung Haizungsanlage

Beratung Haizungsanlage - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung neue Heizung (großes Haus)

    Kaufberatung neue Heizung (großes Haus): Hallo zusammen, wir haben vor ca. einem Jahr ein Haus erworben, dessen Heizungssteuerung von Sieger nun defekt ist. Laut Heizungsmonteur des...
  • [Beratung] - EFH - BJ1978 - Neue Heizung, aber welche?

    [Beratung] - EFH - BJ1978 - Neue Heizung, aber welche?: Morsche! Wir, Familie mit 4 Kindern haben ein neues altes Haus Bj1978 gekauft. Wohnfläche sind ca 220m². Dach ist nicht gedämmt, aber die...
  • Kaufberatung neue Gastherme dringend benötigt.

    Kaufberatung neue Gastherme dringend benötigt.: Hallo, ich bin der Walter und komme aus Erftstadt. Unsere Wolf Therme hat den Geist aufgegeben und wird nicht mehr repariert da schon etwa 23...
  • Kaufberatung neu Ölheizung Brennwert gesucht

    Kaufberatung neu Ölheizung Brennwert gesucht: Hallo zusammen, 👋 mein Ölofen "Fröling EN25" aus 1992, 25kw hat derzeit einen Brennerdefekt (Weishaupt WL 10-a). Der Brenner zieht kein Öl mehr...
  • Brennwert-Therme liegt im Sterben - bitte um Kaufberatung

    Brennwert-Therme liegt im Sterben - bitte um Kaufberatung: Hallo zusammen, unsere Brennwert-Therme zickt rum. Falls sie nicht wieder in Gang kommt, möchte ich für einen sinnvollen Neukauf gewappnet sein...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben