Benötige Beratung für eine neue Ölheizung

Diskutiere Benötige Beratung für eine neue Ölheizung im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo, bei der letzten Wartung unserer Heizungsanlage sagte der Fachmann, dass unser Heizkessel bald durchrosten wird und wir sollen uns nun so...

Patrick1990

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
8
Hallo,

bei der letzten Wartung unserer Heizungsanlage sagte der Fachmann, dass unser Heizkessel bald durchrosten wird und wir sollen uns nun so langsam nach einer neuen Heizung umschauen.
Da die Öltanks gerade gefüllt wurden, soll es auch weiterhin eine Ölheizung bleiben.
Das Typenschild der jetzigen Anlage habe ich angehangen. Habe leider wenig Ahnung von den Angaben und ob das alles überhaupt zeitgemäß ist. Damals wurde diese Anlage schon gebraucht gekauft. Einen Pufferspeicher besitzen wir bisher auch nicht.

Was könnt ihr mir da empfehlen? Ich würde gern etwas kaufen, was ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis besitzt und das Haus wieder über Jahrzehnte wärmen wird.

Vielen Dank.
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.458
Laß dir vom Fachmann deines Vertrauens ( der künftige auch die Anlage kompetent betreuen kann) einfach eine Neuanlage anbieten.

Wir können dir dann sagen, ob das Angebot oversized oder zu teuer oder, oder... ist.
Patrick1990 schrieb:
Ich würde gern etwas kaufen, was ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis besitzt und das Haus wieder über Jahrzehnte wärmen wird.
Es gibt nur noch Ölbrennwertkessel. Das bedeutet, daß in den bestehenden Kamin ein entsprechendes Abgassystem eingeführt wird. Kamine die irgendwann mit Edelstahlrohren saniert wurden müssen dazu erst wieder "nackig" gemacht werden. Das Edelstahlrohr muss also wieder raus.
Zur Lebendauer.
Jahrzehne im Sinne von 30-40 Jahren ist unrealistisch.
Ein Fernseher kostete 1973 ~ 1500 DM - das waren im Schnitt 2 Nettolöhne . Heute kauft man das neben Milch und Wurst beim Discounter für kleines Geld
Ähnlich ist es bei der Heizung
Eine Ölheizung hat 1973 auch mal ein Jahresgehalt verschlungen.
Heute sind Heizanlagen im Vergleich deutlich (!!) billiger.
Üblichwerweise werden heute Heizanlagen um die 20 Jahre alt.
 

Patrick1990

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
8
Vielen Dank für die Antwort.
Hausdoc schrieb:
Laß dir vom Fachmann deines Vertrauens ( der künftige auch die Anlage kompetent betreuen kann) einfach eine Neuanlage anbieten
Der Fachmann sagte, dass wir uns selbst mal erkundigen sollen. Inwiefern dieser ein Fachmann ist kann ich nicht sagen, er ist ein bekannter meines Großvaters und besitzt zwar eine Firma, aber diese Antwort war nicht zufriedenstellend.
Deshalb dachte ich, dass ihr einen "Geheimtipp" habt.

Ja, es ist ein Edelstahlrohr vor Jahren eingesetzt worden. Das ist also nicht mehr verwendbar?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.458
Patrick1990 schrieb:
er ist ein bekannter meines Großvaters und besitzt zwar eine Firma,
Derartige Fachleute sind gefährlich, da sie es dem Bekanntenkreis recht machen wollen. Es bleibt oft beim wollen.

Wie gesagt, laß von 1-2 (anderen ) Firmen ein Angebot erstellen.
Wenn du diese Angebote hast,kannst du sie hier anonymisiert einstellen und wir können das "zerpflücken"
Der Geheimtipp kam schon. Der künftige Fachmann muss die Anlage auch kompetent weiterbetreuen können.

Das Edelstahlrohr muss raus wenn der Durchmesser weniger als 150 mm beträgt.

Du könntest das Gebäude etwas beschreiben
Alter/ Zustand der Dämmung
Fläche
Anzahl der Personen...

So können wir dir vorab mitteilen welche Leistung notwendig ist....... oder Größe des Warmwasserspeichers...


PS: Baujahr 73....... Was ist dein Kaminkehrer von Beruf? Gabs da die letzen 20 Jahre keinen Hinweis?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.901
Hausdoc schrieb:
PS: Baujahr 73....... Was ist dein Kaminkehrer von Beruf? Gabs da die letzen 20 Jahre keinen Hinweis
Manche Schornsteinfeger haben nicht nur drei schwarze Punkte auf gelbem Untergrund (für Betriebsblindheit) sondern noch einen großen weißen Vogel dabei (für gan(z)s blind). (ein Sprichwort aus dem Ruhrgebiet)
 

Patrick1990

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
8
Bisher gab es keine Hinweise derart. Ich werde heute ein paar Spezialisten kontaktieren und um eine Angebotserstellung bitten.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.901
Dann mache das mal. Für uns hier im Heizungsforum wäre es wichtig, dass du uns die gestellten Fragen beantworten würdest. Nur so sind wir in der Lage überhaupt eine Empfehlung aus zu sprechen. In welchem Zustand ist die vorhandene Öllagerstätte ? Tanks auch von 1973 ? Sekundärschutz ausreichend ? = Öldichter Auffangraum ! ? !
 

david

Mitglied seit
14.08.2016
Beiträge
20
Hey Kollegen, einigermaßen passend zum Thread, mich würde interessieren wie kompliziert es wäre eine Holzheizung an die Ölheizung anzuschließen?(Frage an Fachmänner)


Ist das technisch möglich, geht das? Wenn ich die Heizkörper Heizungsrohre hinter einen Holzofen lege, oder durch diesen durchschlängeln, so das diese erwärmt werden, würde die Ölheizung dann weniger verbrauchen??

Habe mir die möglichen Kosten einer Holzheizung berechnet hier https://www.heizungsfinder.de/holzheizung/kosten


Was meint ihr?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.458
david schrieb:
Hey Kollegen, einigermaßen passend zum Thread, mich würde interessieren wie kompliziert es wäre eine Holzheizung an die Ölheizung anzuschließen?(Frage an Fachmänner)


Ist das technisch möglich, geht das?
Das keine so große Sache.
Du brauchst einen Pufferspeicher unf geänderte Hydraulik.....
Die Frage ist, ob sich das letzlich wirtschaftlich rentiert.
david schrieb:
enn ich die Heizkörper Heizungsrohre hinter einen Holzofen lege, oder durch diesen durchschlängeln, so das diese erwärmt werden, würde die Ölheizung dann weniger verbrauchen??
Sowas geht natürlich nicht!
 

Patrick1990

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
8
So, hier nun das Angebot von dem Fachmann des Vertrauens. Scheint mir viel zu hoch, was könnt ihr mir dazu sagen?
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.458
Das passt!

Ich würde nur unbedingt das Trinkwasser Ausdehnungsgefäß ersatzlos weglassen. Grund: Bei Verkeimung von Anlagen ist zu 95% dieses Gefäß der Verursacher -- auch bei korrektem Einbau

Was allerdings fehlt ist die Systemtrennung nach DIN EN 1717 zum Nachfüllen der Anlage
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.901
Es fehlt die Behandlung vom Heizungsfüllwasser nach VDI 2035 sowie eine Neutralisationsanlage für das anfallende Kondensat aus dem Ölbrennwertkessel.
 

Patrick1990

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
8
Oh, ich habe mit der Hälfte der Kosten gerechnet. Auch das "Ölbrenntwertgerät" habe ich viel günstiger online gefunden.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.458
Patrick1990 schrieb:
Oh, ich habe mit der Hälfte der Kosten gerechnet.
Hust hust...... etwas Realitätssinn wär schon angebracht. ;)

Du darfst dich nicht nach Online Schnäppchenpreisen richten.

Der Fachmann muss (!) auch vom Verkauf der Geräte leben.

Wär das nicht so, wär der Stundensatz bei gut 150€ + - wie bei Autolackierern usw..
 
Thema:

Benötige Beratung für eine neue Ölheizung

Benötige Beratung für eine neue Ölheizung - Ähnliche Themen

  • Von Nachtspeicher auf Gas nun benötigen wir Rat!

    Von Nachtspeicher auf Gas nun benötigen wir Rat!: Liebes Board, Erstmal großes Lob an euch und eurer Expertise. Ich habe mich für meinen Vater hier im Board angemeldet um Ihn beim aktuellen Umbau...
  • Benötige neuen Öl-Brenner

    Benötige neuen Öl-Brenner: Hallo, der Brenner unserer Ölheizung schaltet sich schon seit ca. 2 Jahren immer wieder ab. Per Knopfdruck lässt er sich wieder für ein paar...
  • Welchen Adapter benötige ich zum umrüsten?

    Welchen Adapter benötige ich zum umrüsten?: Hallo zusammen, ich habe mir voller Vorfreude auf Smart Home umzurüsten das innogy Heizungsstarterset bestellt nun ist mir heute 1 Monat nachdem...
  • VC 184 XEU HL Defekt. Benötige einige Tips bitte.

    VC 184 XEU HL Defekt. Benötige einige Tips bitte.: Liebe Community, ich benötige mal bitte etwas Hilfe. Sitze seit 14 Tagen im kalten da meine Heizung defekt ist. Ich habe die oben genannte...
  • Ich benötige Eure Hilfe nach Heizungswartung

    Ich benötige Eure Hilfe nach Heizungswartung: Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal bitte euer Schwarmwissen. Vier Wochen nach dem jährlichen Heizungscheck einer neuen Heizungsfirma, (Die...
  • Ähnliche Themen

    • Von Nachtspeicher auf Gas nun benötigen wir Rat!

      Von Nachtspeicher auf Gas nun benötigen wir Rat!: Liebes Board, Erstmal großes Lob an euch und eurer Expertise. Ich habe mich für meinen Vater hier im Board angemeldet um Ihn beim aktuellen Umbau...
    • Benötige neuen Öl-Brenner

      Benötige neuen Öl-Brenner: Hallo, der Brenner unserer Ölheizung schaltet sich schon seit ca. 2 Jahren immer wieder ab. Per Knopfdruck lässt er sich wieder für ein paar...
    • Welchen Adapter benötige ich zum umrüsten?

      Welchen Adapter benötige ich zum umrüsten?: Hallo zusammen, ich habe mir voller Vorfreude auf Smart Home umzurüsten das innogy Heizungsstarterset bestellt nun ist mir heute 1 Monat nachdem...
    • VC 184 XEU HL Defekt. Benötige einige Tips bitte.

      VC 184 XEU HL Defekt. Benötige einige Tips bitte.: Liebe Community, ich benötige mal bitte etwas Hilfe. Sitze seit 14 Tagen im kalten da meine Heizung defekt ist. Ich habe die oben genannte...
    • Ich benötige Eure Hilfe nach Heizungswartung

      Ich benötige Eure Hilfe nach Heizungswartung: Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal bitte euer Schwarmwissen. Vier Wochen nach dem jährlichen Heizungscheck einer neuen Heizungsfirma, (Die...

    Werbepartner

    Oben