Bedeutung von Komfort und Reduziert Sollwert

Diskutiere Bedeutung von Komfort und Reduziert Sollwert im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich bin in eine neue Mietswohnung eingezogen. Dort hängt eine Brötje Gasheizung. Ich kann dort einen Komfort und Reduziert Sollwert...

zaun

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2013
Beiträge
2
Hallo,

ich bin in eine neue Mietswohnung eingezogen. Dort hängt eine Brötje Gasheizung.

Ich kann dort einen Komfort und Reduziert Sollwert einstellen. Mir ist irgendwie nicht klar, was der Wert bedeutet.

Allgemein ist mir klar, dass ich dort verschiedene Zeitprogramme einstellen kann, wann die Heizung heizen soll und wann nicht.
Für den Sommer/Wintermodus gibt es anscheinend einen Temparaturfühler der der Außentemperatur misst und dann das passende Programm aktiviert. Das ist ja alles ganz nett, aber mir erstmal viel zu viel.

Ich will gerade einfach nur "Heizung an / Heizung aus" einstellen, und dabei die korrekte Temperatur einstellen, sodass es nicht mehr Wärme erzeugt, als ich benötige.

Als "Workaround" habe ich dazu die Funktion "Heizen auf Komfort Sollwert" entdeckt. In der Anleitung steht, dass dieses Programm konstant ohne Zeitprogramm läuft. Genau das was ich will :).

Nur:Was bedeuten die per Standard eingestellten 18°? Ist hier irgendwo in der Wohnung ein Innenraumfühler? Oder evtl. sogar nur direkt an der Gasheizung? Hört die Heizung dann auf, wenn sie denkt, dass ich 18° in der Wohnung habe?

Man kann anscheinend auch eine "Heizkennlinie" einstellen. In der Doku hat diese einen Einfluss auf die Außentemperatur. Dh. wenn draußen -10° ist und ich eine Stufe von X habe, macht es eine Kesseltemperatur von Y°.
Das ist mir aber eigentlich schon wieder zu blöd.
Ich will eigentlich sagen können: Mache das Wasser im Kessel zb 55° warm, für immer. Wenn ich dann an den Heizungskörpern das Ventil öffne, wird die Heizung warm. Wenn ich Heizung zb. auf 2/5 stelle, wird der Raum halt nicht ganz so warm. So will ich meine Wohnung regulieren.

Wenn ich dann denke, dass meine Wohnung zu warm ist, oder ich nachts evtl. weniger heizen will, kann ich ja dann die Zeitprogramme wählen.

Also nochmal kurz gefragt:
Was ist der Komfort und Sollwert?
Kann ich davon ausgehen, dass irgendwo ein Innenraumfühler ist?
Variiert das Programm "Dauertbetrieb Komfort" die Heizleistung anhand eines Innenraumfühlers? Wenn nicht, was bedeuten die 18° dann?
 

alsdorfer

Mitglied seit
09.05.2013
Beiträge
89
Hi!
Komfort und Reduziert ist schnell erklärt: Komfort stellst du für die Zeiten ein in denen du meist zu Hause bist und es wärmer haben willst (beispielsweise vom 7.00 - 22.00 Uhr) Außerhalb der eingestellten Komfortzeit ist die Reduziertzeit. Die dort eingestellte Temperatur ist meist niedriger (kannst du selbst bestimmen) und hält die Wohnung nur ein wenig auf Temperatur, damit sie während deiner Abwesenheit oder in der Nacht nicht komplett auskühlt.
Die Raumtemperatur die du einstellst ist fiktiv. Das bedeutet, die Therme berechnet in Abhängigkeit von Außentemperatur und eingestellter Kennlinie die Temperatur, die in deiner Wohnung herrschen müsste. Da der Wert aber berechnet ist, stimmt er oft nicht. Es kann also sein, dass du am Gerät 21° einstellst, es aber in der Wohnung nur 18° oder 23° C sind.
Wenn du dauerhaft Komfortheizen einstellst, dann ist der Therme egal, ob du nun zu Hause bist oder nicht, sie heizt nach ihrem berechneten Wert.
Am besten machst du es so: Therme an, im Raum wo du es am wärmsten haben willst, Thermostat am Heizkörper voll aufdrehen und abwarten ob es zu warm wird oder zu kalt. Wenn es zu warm wird, dann dreh an der Therme etwas kälter. Ist es zu kalt, dann genau anders herum. Das machst du so lange, bis du in dem Raum genau die Temperatur hast die du haben willst. Währenddessen sollten auch die anderen Heizkörper aufgedreht sein...So sollte das Gerät am effektivsten arbeiten. Vielleicht schreibst du mal, welches Gerät du genau hast. Wenn du im Internet unter Heizkurve einstellen suchst, findest du einige Anleitungen die das gut erklären. Am Anfang ist das Ganze etwas verwirrend, aber man findet sich schnell rein und spart dadurch unter Umständen eine Menge Geld.
 

zaun

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2013
Beiträge
2
Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Mein Modell heißt WBC 22/24 E.

Ich denke ich habe das System nun verstanden :).
 
Thema:

Bedeutung von Komfort und Reduziert Sollwert

Bedeutung von Komfort und Reduziert Sollwert - Ähnliche Themen

  • Heizungsdruck und Bedeutung der Skala auf dem Manometer

    Heizungsdruck und Bedeutung der Skala auf dem Manometer: Hallo zusammen, kann mir jemand die Skala des Manometers im Anhang erklären? Unser Haus ist 16m hoch, bzw ist der Höhenunterschied zwischen...
  • Schwierigkeiten bei installation von Komforthaus Thermostat

    Schwierigkeiten bei installation von Komforthaus Thermostat: Hallo zusammen, super das es dieses Forum gibt, denn ich bin gerade etwas aufgeschmissen. Ich habe mir von Komforthaus das Heizkörperthermostat...
  • WOB 20- Warum heizt er Nachts nicht? Komfort / Reduziert???

    WOB 20- Warum heizt er Nachts nicht? Komfort / Reduziert???: Hallo, warum heizt die Heizung Nachts nicht? Wir haben jetzt Nachts schon recht kühle Temperaturen (heute Nacht 2°C), aber wenn abens die Heizung...
  • WBS 22F Parallelverschiebung Heizukurve/Komfortsollwert

    WBS 22F Parallelverschiebung Heizukurve/Komfortsollwert: Hallo, bekomme am Montag eine WBS 22F installiert. Beim Vorabstudium der Betriebsanleitung stellen sich mir folgende Fragen: 1. Wie kann ich...
  • brötje WOB 20: was ist ökonomischer, komfortsollwert erhöhen oder heizkurfe erhöhen?

    brötje WOB 20: was ist ökonomischer, komfortsollwert erhöhen oder heizkurfe erhöhen?: betr. brötje WOB 20 hallo die raumtemp ist zur zeit etwas zu niedrig. was ist in der energiebilanz besser? wenn ich den komfortsollwert erhöhe...
  • Ähnliche Themen

    Oben