Austauschpflicht

Diskutiere Austauschpflicht im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Wer ein Ein- oder Zweifamilienhaus als Eigentümer schon am 01. Februar 2002 selbst bewohnt hat, ist von der Austauschpflicht für alte Gas- und...

ichbinsokluk

Mitglied seit
22.12.2023
Beiträge
27
Wer ein Ein- oder Zweifamilienhaus als Eigentümer schon am 01. Februar 2002 selbst bewohnt hat, ist von der Austauschpflicht für alte Gas- und Ölheizungen befreit.
 

G1967

Fachmann
Mitglied seit
30.08.2023
Beiträge
335
Und das war und ist gesetzmäßiger Blödsinn gewesen. Auch deise Kessel hätte man bereits in den 90ern mit einer Tauschpflicht versehen sollen, meinetwegen auch mit 4 Jahren Frist.
Aber dann wäre in den letzten 20 Jahren schon einiges an Gas/Öl eingespart worden.
Ich hab da so 2-3 Anlagen, einfach nur grauenhaft. Man geht in Räume, wo eine Badehose reichen würde. Mehr als 10% CO2 ist aus dem Öler nicht zu holen, ich messe 14% Abgasverlust - laut BSM ist aber alles OK, "einer der besten Kessel...".
 

seeigel

Mitglied seit
11.12.2023
Beiträge
611
Ich hab da so 2-3 Anlagen, einfach nur grauenhaft. Man geht in Räume, wo eine Badehose reichen würde.
Blockwart
Wer bist du das du vorschreiben willst wie sehr geheizt wird bzw. welche Temperatur jemand möchte?

die kp Heizung herausreißen mit Heizkörper+ Rohren, damit alles so eingerichtet wird, dass nur im Bad 24° erreicht werden können und sonst mit 18-22° Schluss ist. Je nachdem, wofür welches Zimmer geplant war.
Womit dann Schlafzimmer nicht mit Kinderzimmer vertauscht werden kann (18 vs 22°)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
21.768
Alter, wie bist du denn drauf ?

Wer bist du das du vorschreiben willst wie sehr geheizt wird bzw. welche Temperatur jemand möchte?
Da ziehst du dir aber was falsches aus deiner Nase. Sein Spruch mit der Badehose bezieht sich allein auf den Aufstellungsraum des Wärmeerzeugers. Das kann ich absolut bestätigen, da rennst du nach 15 Minuten im Unterhemd herum.
 

seeigel

Mitglied seit
11.12.2023
Beiträge
611
OK
Dann ist aber meiner Meinung nach der HB zuständig, der es eingebaut hat.
Gab es damals keine Dämmvorschriften?
 

seeigel

Mitglied seit
11.12.2023
Beiträge
611
Mir ging es nicht speziell um diese Anlage?
Bei uns wurde 65 die Heizung eingebaut
Bereits damals (vermutlich) wurden unsere Rohre im Keller gedämmt, so pi mal Daumen 20/25 mm, mit Glaswolle und (Gipsbinde?) drumherum
83 waren sie auf jeden Fall gedämmt als der Kessel ersetzt wurde
 

corsa

Experte
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
2.039
Ja das wurde früher so gemacht und ist auch richtig soweit, dass es dafür damals schon eine verbindliche Vorschrift gab kann ich mir nicht vorstellen bzw wäre mir neu. Die Enev gabs ab 2001, einen gleichwertigen Vorgänger gab es vorher nicht glaube ich
 

G1967

Fachmann
Mitglied seit
30.08.2023
Beiträge
335
Ich meinte oben den Heizraum, trico hat das richtig verstanden.
Allerdings gibt es auch genügend Leute die 24-25 Grad in der Bude haben wollen, weil sie in nur mit Tshirt und kurzer Hose rumlaufen. Auch das ist unnötig! Wenn sich bei mir dann einer "beschwert" von wegen zu kalt bei 21 Grad, bekommt er das auch gesagt.
 

seeigel

Mitglied seit
11.12.2023
Beiträge
611
Allerdings gibt es auch genügend Leute die 24-25 Grad in der Bude haben wollen, weil sie in nur mit Tshirt und kurzer Hose rumlaufen.
Sind das Leute, die ihre Rechnung selber bezahlen
Oder welche, die bezahlen lassen?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
21.768
Die Enev gabs ab 2001, einen gleichwertigen Vorgänger gab es vorher nicht glaube ich
Doch, wurde Heizanlagenverordnung genannt. Ich hatte die Historie dazu schon mal in einem Beitrag aufgedröselt.
 

seeigel

Mitglied seit
11.12.2023
Beiträge
611
Dagegen habe ich auch nichts
nur wenn der Staat die Temperaturregelung per Fenster bezahlt, dann schon
 

1731

Experte
Mitglied seit
05.02.2022
Beiträge
1.487
Ich meinte oben den Heizraum, trico hat das richtig verstanden.
Allerdings gibt es auch genügend Leute die 24-25 Grad in der Bude haben wollen, weil sie in nur mit Tshirt und kurzer Hose rumlaufen. Auch das ist unnötig! Wenn sich bei mir dann einer "beschwert" von wegen zu kalt bei 21 Grad, bekommt er das auch gesagt.
Wie gut das du nichts zu sagen hast, spiel du mal weiter den Adolf bei dir und gut ist.
 

G1967

Fachmann
Mitglied seit
30.08.2023
Beiträge
335
Wir werden alle unsere Verbrauchsgewohnheiten ändern müssen - auch du!
Und den Adolf verbitte ich mir. Denn das Falschverhalten vieler Personen schadet unserer Umwelt mehr als unbedingt nötig. Das muß man immer wieder in Erinnerung bringen.
Sicher ist es von keinem zuviel verlangt, sich entsprechend zu kleiden.
Komischerweise sind dabei ältere Persunen oft einsichtiger als junge......
 

G1967

Fachmann
Mitglied seit
30.08.2023
Beiträge
335
Allerdings ist die jetzige Regierung die wirklich reagiert. In den letzten 25 Jahren tat sich nichts um wirklich effizienter zu werden. Damit meine ich wirklich effizient und nicht irgendein Papier auszufüllen um so den Anschein zu wahren.
Man hätte schon 2000 Brennwert zur Pflicht machen und Nicht-NT Kessel mit einer Austauschpflicht belegen können. Heute, 24 Jahre später wird immer noch disskutiert, ob der 1979er Dinokessel wirklich raus muss.....
Und der Blick auf die nächste Gas-Ölrechnung wird sicher manche dazu bringen, ihre Heizgewohnheiten zu ändern.
Als Fachmann habe ich die Vollgasheizungen längst satt! Aber ich merke schon die ersten Änderungen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
21.768
Allerdings ist die jetzige Regierung die wirklich reagiert.
Nur absolut in die falsche Richtung. Habeck zäumt das Pferd von hinten auf und wundert sich, das sein Sattel unten hängt und die Bordsteinkanten immer höher werden.. Seine Unfähigkeit hat in 25 Monaten aktiver Regierungsbeteiligung schon mehr gekostet wie die 25 Jahre davor. Das allein zählt für mich. Wir haben die dümmste Bundesregierung seit 1949.

Man hätte schon 2000 Brennwert zur Pflicht machen und Nicht-NT Kessel mit einer Austauschpflicht belegen können.
Brennwertpflicht für alle Neuanlagen auf jeden Fall. Bei Mehrfachbelegung mit den bekannten Ausnahmen. Nicht NT Kessel hätten schon ab 1980 keine Zulassung mehr bekommen dürfen und die Ausnahme mit dem selbst bewohnten Zweifamilienhaus vor Februar 2002 gehört auch ersatzlos gestrichen.

Und der Blick auf die nächste Gas-Ölrechnung wird sicher manche dazu bringen, ihre Heizgewohnheiten zu ändern.
Na, wenn du dich da mal nicht verguckst. Ich denke, wenn überhaupt, eher ab 2027.
 
Thema:

Austauschpflicht

Austauschpflicht - Ähnliche Themen

  • Austauschpflicht

    Austauschpflicht: Hallo zusammen, in unserem Haus ist aktuell eine Ölheizung der Firma Buderus (BJ 1979) verbaut. Laut Typenschild ist es ein Ecomatic Kessel...
  • Buderus G105U Bj. 91 - Austauschpflicht ja/nein?

    Buderus G105U Bj. 91 - Austauschpflicht ja/nein?: Hallo zusammen, ist unsere Heizung Buderus G105U Bj. 91 (Siehe Foto Typenschild) 2024 von der Austauschpflicht, da älter als 30 Jahre...
  • Heizungs-Austauschpflicht nach 30 Jahren

    Heizungs-Austauschpflicht nach 30 Jahren: Hallo liebe Spezialisten, meine Anlage eine Sieger SB "dingsda", (kann mich gerade nicht an die genaue Typenbezeichnung erinnern) , 21 KW mit...
  • Buderus G124 X - Niedrigtemperaturkessel? Austauschpflicht?

    Buderus G124 X - Niedrigtemperaturkessel? Austauschpflicht?: Hallo liebes Forum, ich bin aktuell schwer am recherchieren, ob denn unser Buderus G124 X von der Austauschpflicht einer Gasheizung nach 30...
  • ZWR 18-3 AE 23 Austauschpflicht GEG 2021

    ZWR 18-3 AE 23 Austauschpflicht GEG 2021: Hallo Forum, bei meiner Suche bin ich bisher leider nicht fündig geworden - deshalb versuche ich es hier. Ich besitze ein Reihenmittelhaus BJ...
  • Ähnliche Themen

    • Austauschpflicht

      Austauschpflicht: Hallo zusammen, in unserem Haus ist aktuell eine Ölheizung der Firma Buderus (BJ 1979) verbaut. Laut Typenschild ist es ein Ecomatic Kessel...
    • Buderus G105U Bj. 91 - Austauschpflicht ja/nein?

      Buderus G105U Bj. 91 - Austauschpflicht ja/nein?: Hallo zusammen, ist unsere Heizung Buderus G105U Bj. 91 (Siehe Foto Typenschild) 2024 von der Austauschpflicht, da älter als 30 Jahre...
    • Heizungs-Austauschpflicht nach 30 Jahren

      Heizungs-Austauschpflicht nach 30 Jahren: Hallo liebe Spezialisten, meine Anlage eine Sieger SB "dingsda", (kann mich gerade nicht an die genaue Typenbezeichnung erinnern) , 21 KW mit...
    • Buderus G124 X - Niedrigtemperaturkessel? Austauschpflicht?

      Buderus G124 X - Niedrigtemperaturkessel? Austauschpflicht?: Hallo liebes Forum, ich bin aktuell schwer am recherchieren, ob denn unser Buderus G124 X von der Austauschpflicht einer Gasheizung nach 30...
    • ZWR 18-3 AE 23 Austauschpflicht GEG 2021

      ZWR 18-3 AE 23 Austauschpflicht GEG 2021: Hallo Forum, bei meiner Suche bin ich bisher leider nicht fündig geworden - deshalb versuche ich es hier. Ich besitze ein Reihenmittelhaus BJ...
    Oben