Austausch gegen Hocheffizienzpumpe sinnvoll?

Diskutiere Austausch gegen Hocheffizienzpumpe sinnvoll? im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, habe folgende Pumpe (Foto) in meiner Brennwerttherme Junkers KB 18 verbaut. Es handelt sich um eine RARS 25/70. Das kann man auf dem Foto...

HueyCopter

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2010
Beiträge
22
Hallo,
habe folgende Pumpe (Foto) in meiner Brennwerttherme Junkers KB 18 verbaut.
Es handelt sich um eine RARS 25/70. Das kann man auf dem Foto nicht so gut erkennen! Kann ich die Pumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe (z.B. Wilos Stratos Pico) austauschen lassen?
Die Pumpe ist ziemlich gedrungen, heißt keine Standardlänge von 180mm. Primär wäre der Stromverbrauch halt interesant! Da die jetzige Pumpe Konstant und immer 115 Watt braucht, wenn sie in Betrieb ist!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Nein. Das klappt nicht.

Erstens passt sie vermutlich platzmäßig schon nicht rein.

Zweitens braucht der Wärmetauscher vom Start weg sofort volle Durchströmung.
Eine elektronische Pumpe reagiert hier zu langsam bis sie sich eingestellt hat.
Das Resultat wäre, daß laufend der Sicherheitstemperaturbegrenzer auslöst.
Neuere Brennwertgeräte mit geregelter Pumpe berücksichtigen das.
 

HueyCopter

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2010
Beiträge
22
ok, das verstehe ich vom Prinzip. Wie sieht es denn grundsätzlich (ausreichend Platz vorausgesetzt) z.B. mit folgender Pumpe aus?

LAING Ecocirc E6 Vario.

Die ist manuell einstellbar, verbraucht aber gut 50Watt weniger als die jetzige Pumpe. Es gibt sie in 130mm Einbaulänge! Oder laufen diese Pumpen langsamer an als die jetzige WILO?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.758
Aus Erfahrung kann ich dir sagen, daß da Mist rauskommt, wenn man versucht die Pumpensituation zu optimieren.

Wir sprechen hier über realistische Stromeinsparungen im Bereich von 200KWh/pa
 

HueyCopter

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2010
Beiträge
22
200 kw/h macht ca. 40 Euro pro Jahr!

Allerdings ist es die Frage, ob es Sinn macht das Geld zu sparen, wenn damit die Anlage nicht mehr so effizient arbeitet!

Lasse ich es also mal so, wie es ist!
 

hoazer

Mitglied seit
23.10.2010
Beiträge
2
Nur mal ein Tip am Rande!
Umwälzpumpen, welche ín einer Therme verbaut sind, dürfen nicht gegen ein x beliebiges anderes Modell ohne Absprache vom Hersteller getauscht werden, da gegebenenfalls die Zulassung für das Gerät erlischt!
Die Pumpe in der Therme ist genau für das Gerät ausgelegt, wenn jetz ein anders Modell (Pumpe) verbaut wird, passt dass unter Umständen einfach nicht mehr zusammen und dass macht dann mehr Probleme als es Nutzen macht.
Falls du eine effizientere Pumpe möchtest, setz dich mit deiner Fachfirma in Verbindung, diese kann beim Hersteller nachfragen ob es evtl. ein energiesparendere Austauschpumpe gibt welche aufs Gerät passt.
 

HueyCopter

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2010
Beiträge
22
Ja, damit habt ihr Beide auf jedenfall recht! Die Pumpe so, wie sie verbaut ist gibt es laut WILO nicht mehr! Werde also mal den Junkers Kundendienst anrufen und rein informativ fragen! Wenn sich das nicht innerhalb 3 - 5 Jahren amortisiert, dann lohnt es sich eh nicht. Zumal die KFW-Programme ja wohl auch höhere Auflagen bekommen haben, um die Heizungspumpen gefördert zu bekommen. Hydraulischer Abgleich u.s.w.!
 

Sparer

Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
3
Hocheffizienzpumpe bei Brennwerttechnik?

Hallo Zusammen,
mit dem Gedanken eine 1-stufige Pumpe gegen eine mehrstufige oder sonst wie geregelte Pumpe auszutauschen beschäftigte mich auch.
Da wir auch sonst auf nicht erforderliche Stromverbräuche achten, haben wir bei der wöchendlichen/monatlichen Verbrauchsnotiz, sofort gesehen wann wir heizen und wann nicht.
O.K. Strom braucht man zum Heizen immer, auch für den Rest der Anlage. (Pumpe,Gebläse,Elektronik) Da die Tage kürzer werden auch Licht. Aber trotzdem...

Trotz der schon eingängigen Beiträge oben: Wie sieht die Sachlage bei folgender Anlage aus? 120qm Wohnfläche:
Buderus Brennwertkessel Logamax (Plus) GB 122-24K G25, leider bei Inbetriebnahme in 2001 mit 1-stufiger Pumpe (88Watt) geliefert.
Außentemperaturgeführte Regelung über Buderus ERC. Warmwasser aus. (Pumpennachlauf = Nicht auf 24h Nachlauf eingestellt)
Leider läuft die Pumpe im Heizbetrieb immer durchgehend (auch wenn der Brenner schon eine 1/2 Stunde oder länger ruht.
Nur bei Heizung = aus oder Nachabsenkung (falls die Außentemperatur oberhalb der Frostgrenze liegt) schaltet die Pumpe brav nach geschätzen 10 Minuten ab.

Da ist schon vor 20 Jahren z.B. beim Hersteller mit dem "V" eine Pumpenbetreibsart = S bei Bedarf sehr hilfreich gewesen...
Aber bei der oben beschriebenen Anlage habe ich so etwas nicht gefunden. Gibt es vielleicht ein Software-Update für die GB 122?
Gibt es eine Hocheffizienzpumpe für dieses Gerät?
 
Thema:

Austausch gegen Hocheffizienzpumpe sinnvoll?

Austausch gegen Hocheffizienzpumpe sinnvoll? - Ähnliche Themen

  • F50 Regelung völlig unzureichend. Einfach gegen FR100 austauschen?

    F50 Regelung völlig unzureichend. Einfach gegen FR100 austauschen?: Hallo erst mal. Ich habe ein Problem mit dem technisch völlig veralteten F50 Regler von Junkers. Da unser alter T100 defekt war, wurde dieser...
  • Viessmann Vitola 100 austauschen gegen ?

    Viessmann Vitola 100 austauschen gegen ?: Hallo Forum, hallt Fachleute, ich wende mich mit meiner Frage an dieses Forum, da ich wirklich überhaupt keine Ahnung habe was ich jetzt tun...
  • Möchte Speicher austauschen, Frage zu den Anschlüssen (alt St 120-1E gegen neu St-120 5-Z)

    Möchte Speicher austauschen, Frage zu den Anschlüssen (alt St 120-1E gegen neu St-120 5-Z): Hallo zusammen, ich bin heute bei meiner Suche nach einer Lösung für mein Problem durch Zufall auf euer Forum gestoßen und hoffe, dass ich hier...
  • Altes Heizungsventil gegen modernes austauschen

    Altes Heizungsventil gegen modernes austauschen: Hallo zusammen, ich würde gerne bei den uralten Heizkörpern meiner (Miet)Wohnung moderne Thermostatventile installieren. Momentan sind solche...
  • Wärmpumpe gegen Gasheizung austauschen - Suche Rat - hoher Verbrauch mit WP

    Wärmpumpe gegen Gasheizung austauschen - Suche Rat - hoher Verbrauch mit WP: Hallo :P , ich würde mich über Eure Einschätzung/Erfahrungen sehr freuen. Ich bin jetzt 55 Jahre alt, kfm. Angestellter und in Sachen Handwerk...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben