Außentemperatursignal "zappelt" VRC420 + VRC-DCF 9535

Diskutiere Außentemperatursignal "zappelt" VRC420 + VRC-DCF 9535 im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich hatte gestern kurz das Symptom das meine Heizung kurzfristig -2°C Außentemperatur in der VRC 420 angezeigt hat und daraufhin...

dapeter

Threadstarter
Mitglied seit
25.04.2022
Beiträge
7
Hallo zusammen,

ich hatte gestern kurz das Symptom das meine Heizung kurzfristig -2°C Außentemperatur in der VRC 420 angezeigt hat und daraufhin anfing zu heizen.
Daher habe ich mir mal den eingelesenen Außentemperaturwert von der Heizung anzeigen lassen und das Signal zappelt ordentlich hin und her (siehe Video).
Ist dieses Zappeln normal? Ansonsten zeigt die VRC 420 eigentlich eine "vernünftige" Außentemperatur an.
Es kommt aber schon vor, dass vorher 13°C in der VRC 420 angezeigt wird und für ein paar Sekunden die Wert auf 9°C runtergeht. Das Signal scheint entprellt zu sein.

Heizung ist eine Vaillant ecoVIT exclusiv VKK 366/4 E mit einer VRC420 + Außentemperaturfühler VRC-DFC 9535. Oder soll ich hier einfach mal den Widerstandswert vom Außentemperaturfühler messen?

Anbei der Video:

Grüße,

dapeter
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
1.774
Vielleicht einfach nur mal die Anschlussklemmen am Außenfühler und in der Therme prüfen und ggf. nachziehen.
Darauf hättest Du aber auch ohne ein Forum zu fragen kommen können ;)

Abzweigdosen sind unterwegs aber keine Vorhanden?
 

dapeter

Threadstarter
Mitglied seit
25.04.2022
Beiträge
7
Hallo cephalopod, vielen Dank für deine Antwort. Meines Wissens ist es ein durchgängiges Kabel (ohne Abzweigdosen) von der Heizung (aus 2004) hin zum Außenfühler.
Das zappeln des Signals ist halt schon ordentlich.
In der VRC 420 bleibt es aber eher konstant auf dem vermeintlich richtigen Wert. Aber ich hatte nun halt auch schon den Fall, dass die Außentemp zu niedrig ist für paar Sekunden und dann natürlich der Brenner gestartet wird um die Vorlauftemp. entsprechend zu erhöhen.

Ich werde mir die Kontakte an der Steuerung sowie am Außenfühler mal anschauen. Ich wollte erst mal nachfragen, ob dieses rumzappeln des Signals so "normal" ist in der Steuerung.

Mir wurde halt gerade der Kabelsatz für die Zünd- und Überwachungselektrode ausgetauscht. Ich hatte vorher das Problem, dass ein viel zu niedriger Ionisationsstrom (trotz neuer Überwachungselektrode) an der Steuerung eingelesen wurde.
Vorher ist mir das mit der Außentemperatur nie aufgefallen.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Seppionfire

Profi
Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
886
Servus,

ist kein /4 - eher (da beleutet) ein /2er.

Gerne D.33/34 über einen längeren Zeitraum beobachten - öfter mal verabsciedet sich die Niederspannung, alles unter 19V- macht sich bemerkbar - unter 18V- gehen die Störungen los.

Ansonsten wenn was hüpft -schick jemanden der VDE Messung machen kann hin....

VG
 

Techniker 2

Experte
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
763
Schauen Sie mal in den Außenfühler

1652546599671.png


Es gab Fälle, das in dem sich Kondensat Wasser durch eine Falsche Montage in dem Gebildet hatte. Dann auch wieder das sich dort eine Spinnen Familie im Aúßenfüher dort eine Wohnung Eingerichtet haben. Denn es ist Heute nicht immer leicht, für diese kleinen Tiere, eine Artgerechte Wohnung zu finden.

Das die Fühlerkabel wenn möglich keine weiteren Verbindung Dosen haben sollten, wenn das doch so in dem ist, dann sollten die Einzelkabel in dem nur Verdrillt und dann mit einer Mechanischen Klemme (zusätzlich) Gesichert werden. Lüsterklemmen, oder Wago Klemmen, sind für diese sehr Geringen Mesströme nicht die Optimale Lösung.

Das beste wäre immer noch nach dem Verdrillen, das Weich Löten, und mit ein Schrumpfschlauch das ganze damit Verschließen. Es gab auch Fälle, das Störspannungen aus der Haus Installation genau diesen Fehler mit Aufzeigen. Und Letzlich kann auch der Elektronische Außenfühler wie auch das Platinen Netzeil der Heizung Steuerung ein Beginnenden Fehler dort Aufzeigen...

Denn als Netzspannung (oder Fühler) Störung Übeltäter, ist einmal die Netzteil Platine und der Zündfunken Takt Geber für die Gas Zündelektroden...

1652547702465.png
 
Zuletzt bearbeitet:

dapeter

Threadstarter
Mitglied seit
25.04.2022
Beiträge
7
Hallo zusammen,

ich bin gestern erst dazu gekommen mir den Außenfühler vorzunehmen. Es handelte sich zum Glück nur um ein Kontaktproblem. Mein Außenfühler ist Regen geschützt unter einem Carport verbaut (bzw. der Carport hat erst 2015 ein Dach bekommen, davor hätte er durchaus etwas Regen abkriegen können.).
Das Kabel des Außenfühlers war etwas oxidiert. Eine Spinne war zum Glück nur im Bereich der Halterung, nicht im Innenraum. :)
Seit dem wird das Signal durchgängig ohne Zappeln in der Steuerung erkannt und eingelesen.

Vielen Dank für eure Tipps!

Anbei ein kurzes Video (so wie das Signal aussehen sollte)

PS: Sorry, der Link war vorhin noch nicht öffentlich freigegeben. Sollte nun funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

dapeter

Threadstarter
Mitglied seit
25.04.2022
Beiträge
7
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Außentemperatursignal "zappelt" VRC420 + VRC-DCF 9535

Außentemperatursignal "zappelt" VRC420 + VRC-DCF 9535 - Ähnliche Themen

  • VC196/2-c mit VRC420

    VC196/2-c mit VRC420: Hilfe, Seit drei Tagen hat unsere Therme Fehler . Warmwasser ist ok, Heizung läuft nicht. Bei aktivieren der Schornstein Funktion läuft der HK1 (...
  • Ähnliche Themen

    • VC196/2-c mit VRC420

      VC196/2-c mit VRC420: Hilfe, Seit drei Tagen hat unsere Therme Fehler . Warmwasser ist ok, Heizung läuft nicht. Bei aktivieren der Schornstein Funktion läuft der HK1 (...
    Oben