Aussentemperatursensor kalibrieren

Diskutiere Aussentemperatursensor kalibrieren im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, wir haben eine Junkers Cerapur ZSB 14-5.2C mit Aussentemperatursensor. Dieser scheint ein paar Grad zu viel zu messen. Kann man...

Petz

Threadstarter
Mitglied seit
21.10.2020
Beiträge
17
Hallo zusammen,
wir haben eine Junkers Cerapur ZSB 14-5.2C mit Aussentemperatursensor. Dieser scheint ein paar Grad zu viel zu messen. Kann man ihn einstellen, resp. kalibrieren? Mich interessiert vor allem die Möglichkeit am Gerät.
Danke und schöne Grüße!
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
947
Ja, das geht in der Fachmannebene der Regelung. Dort kann man einen Korrekturwert eingeben, so daß anschließend die echte Außentemperatur dort zur Anzeige kommt.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.404
Standort
immer ganz tief drin
Lieber nochmal genau in der Anleitung lesen. Es KANN sein, dass da die JETZIGE gemessene Außentemperatur angezeigt wird, die Regelung schaltet aber meist nach der "gedämpften/verschleppten" Außentemperatur. Die Verzögerung kann man nmW auch variieren, je anch dem ob man eine Burg hat oder ein Fertighaus, sprich: das geht um die relative Gebäudemasse und Trägheit.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
947
Lieber nochmal genau in der Anleitung lesen. Es KANN sein, dass da die JETZIGE gemessene Außentemperatur angezeigt wird, die Regelung schaltet aber meist nach der "gedämpften/verschleppten" Außentemperatur. Die Verzögerung kann man nmW auch variieren, je anch dem ob man eine Burg hat oder ein Fertighaus, sprich: das geht um die relative Gebäudemasse und Trägheit.
Das wäre mir neu, Schorni. Angezeigt wird der sich aus dem Widerstand ergebende aktuelle Wert, der - sofern die Kalibrierung nicht stimmt - allerdings eine andere Temperatur anzeigen kann, als draußen tatsächlich herrscht. Das kann man daher in Echtzeit einstellen / kalibrieren. Das was Du meinst, ist das was bei Junkers als BAUTRÄGHEIT einstellbar ist. Diese Funktion ändert aber keine Temperaturanzeige, sondern nur die Reaktion auf die (vermeintliche) Außentemperatur.

Beispiel: Bei einer Heizkurvensteilheit von 1,5 ändert sich die Kesseltemperatur um 1,5°K, wenn sich die Außentemperatur um 1°K ändert. Nehmen wir an es gibt heute um 12 Uhr einen Temperatursturz um 10°K, dann müßte eigentlich die Heizung um 12.01 Uhr um 15°K höher fahren, als um 11.59 Uhr. Damit das nicht passiert, berücksichtigt die Regelung, daß zunächst das Gebäude ja noch Wärme oder Kälte in seinen Wänden gespeichert hat und ändert seine Temperatur daher nicht in Echtzeit, sondern verzögert. Wie lange verzögert wird, das bestimmt die Einstellung unter dem Punkt BAUTRÄGHEIT. Trotzdem wirst Du am Wärmeerzeuger eine um 10°K niedrigere Außentemperatur bereits um 12.01 Uhr ablesen, auch wenn der Kessel noch nicht danach heizt. ;-)
 
Thema:

Aussentemperatursensor kalibrieren

Werbepartner

Oben