Aussentemperaturfühler Wolf Gastherme

Diskutiere Aussentemperaturfühler Wolf Gastherme im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich bin mal wieder mit einer Frage unterwegs. Nachdem ich hier mehrere Probleme mit Heizung und Schornsteinfeger habe, hatte ich schon gute...

Heiungslaie

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
22
Hallo, ich bin mal wieder mit einer Frage unterwegs.
Nachdem ich hier mehrere Probleme mit Heizung und Schornsteinfeger habe, hatte ich schon gute Tipps bekommen. Kurz zum Vorlauf: Heizung Gas Therme Wolf CGB 2 20 heizt im Sommer und bei abgestellten Thermostaten Rohre in andere Wohngeschosse, obwohl Heizungsthermostat auch dort aus. Vom eigenen Heizungsbauer bekomme ich wahrscheinlich, als Mieter, keine Auskunft auf meine Fragen. Ausser bei Wartung - es wäre alles normal so. Aber im Sommer🤷‍♀️ auch ?

Nun hörte ich, das auch etwas mit dem Aussenfühler evtl.nicht stimmen könnte. Weiß jetzt nicht, aber kann es sein, dass mein Aussenfühler ca.35 cm vom Boden an der Nord/Östlichen Heizkelleraussenwand nicht etwas zu niedrig hängt und ggf. Temperaturen so verfälschen könnte.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.059
Standort
immer ganz tief drin
An sich soll/muss (zumindest sagen das praktisch alle) der Außenfühler mehr als 2 m über Erdreich, bevorzugt auf Höhe EG Geschoßdecke, aber NICHT über einem Fenster montiert sein. Daher natürlich auch NICHT in oder direkt ganz nah über einem Kellerfenster/Lichtschacht.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.059
Standort
immer ganz tief drin
na ja, da war man halt faul oder es gab strenge Auflagen wegen der schönen historisch wertvollen Fasssade, aber ich würde das durchaus als "gleichwertige Lösung" ansehen...
 

Heiungslaie

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
22
Ja, jetzt musst ich schon lachen. Schäme mich dafür, kann aber leider nichts machen als Mieter. Dann müsst ich das ganze Gebäude streichen.
 

corsa

Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
195
Also aussenfühler defekt hin oder her , aber wenn die rohre warm werden muss irfendwo zirkulation bestehen. Th ventil schliesst nicht sauber zB
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.267
Weiß jetzt nicht, aber kann es sein, dass mein Aussenfühler ca.35 cm vom Boden an der Nord/Östlichen Heizkelleraussenwand nicht etwas zu niedrig hängt und ggf. Temperaturen so verfälschen könnte.
So bekommt er eher Bodenfrost mit. Die Empfohlene Montagehöhe ist 2,5 - 3 m - aber nur wegen Vandalismusschutz.

Ich mach auch oft die Lösung die du hast. Nichts ist hässlicher als ein Kabel , das an der Fassade Aufutz hochführt
Nachdem ich hier mehrere Probleme mit Heizung und Schornsteinfeger habe
Nämlich? Welche?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.432
Weiß jetzt nicht, aber kann es sein, dass mein Aussenfühler ca.35 cm vom Boden an der Nord/Östlichen Heizkelleraussenwand nicht etwas zu niedrig hängt und ggf. Temperaturen so verfälschen könnte.
Tausendfach so installiert, auch in Lichtschächten. Immer als Nachrüstmöglichkeit genutzt bei Anlagen, wo ein Außentemperatursensor fehlte. Dort müssen allerdings die Fenster immer geschlossen bleiben, da sonst warme Raumluft am Außensensor vorbei strömt. Und knapp über Erdgleiche erfasst der Außensensor auch tiefere Temperaturen wie in 2 bis 2,5 Meter gewünschte Montagehöhe.
 

Heiungslaie

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
22
Danke für die Antworten. Also kann es praktisch nicht daran (Fühlerhöhe) liegen, das bei abgetreten Thermostaten, die Heizungsrohre ins DG warm sind (teils bis über 40 Grad). Habe was von Zirkulation gelesen. Ist das auch möglich wenn die Thermostate im oberen letzten Geschoss abgedreht sind ( Heizkörper kalt) . Ich bin absoluter Laie und möchte einfach nur verstehen warum die Rohre Ganzjährig warm sind und der Gaszähler im Keller täglich über 1 Kubikmetern zählt. Auch im Sommer bei abgedrehter Heizkörper. Also sorry für meine evtl.dämlichen Fragen 🙈 V
 
Zuletzt bearbeitet:

corsa

Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
195
Dreh mal alle heizkörper zu und guck nach 3 Stunden mal ob die heizkörper alle kalt sind ( auch im Bereich wo der Vorlauf in den heizkörper reingeht) lg
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.059
Standort
immer ganz tief drin
Ich bin absoluter Laie und möchte einfach nur verstehen warum die Rohre Ganzjährig warm sind und der Gaszähler im Keller täglich über 1 Kubikmetern zählt. Auch im Sommer bei abgedrehter Heizkörper
Geb doch bitte einen Link zu Deinem anderen Thema, damit sich ein Gesamtbild ergibt.
 

Heiungslaie

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
22
Ich erkläre nochmal kurz, somit muss nicht hin und her gesurft werden und es erklärt sich für Leser evtl. einfacher.

Einbau Heizung inkl. Einstellung durch Heizungsbauer -Wolf CGB2-20 - im Jahr 2018 ( Herbst ) mit folgender Inbetriebnahme
Funktion : nur Heizung , Warmwasser wird separat über einzelne Boiler erhitzt - 10 angeschlossene HK , ungefähr zu beheizente Fläche ca.130qm - abzüglich Schlafräume, die weniger geheizt werden.
( 12/18 ) Abnahme und Messung Schornsteinfeger
Sommer Wintereinstellung 20° Absenkung 10°... wohl wie Werkseinstellung.

Darauffolgender Sommer (Thermostate aus) Gasuhr/ Zähler stand Still.

Erste Wartung September 2019 - erneute Emissionsmessung Schornsteinfeger März oder April 2020 (Prüfplakete nicht ganz einzuordnen)
Mittlerweile stellte sich heraus Emissionsmessung nicht Gerechtfertigt. Muss noch beanstandet werden, da Schornsteinfeger auch auf 3 Jahresfrist hingewiesen wurde. Er aber unbedingt messen wollte.

In den nun folgenden wärmeren Monaten wurden unsere Thermostate EG und 1.OG auf Null gestellt. Beobachteten jedoch Gasverbrauch lt.Zähler um die 1 Kubikmeter innerhalb 24 Stunden. Die durch unsere Räume Ausserputz liegenden Heizungsrohre ins DG ( Dachgeschoss Fremdgenutzt - lt. versicherter Aussage vom DG Nutzer Thermostat aus und Heizkörper kalt) werden warm. Das bei sommerlichen Aussentemperaturen von um die 30°. Da von Vermieterseite und Heizungsbauerseite keinerlei Erklärung kam schalteten wir die Therme am roten Knopf aus. Ok heut weiß ich, das man dies nicht so machen soll, werde wie vom Heizungsbauer bei letzter Wartung im September empfohlen im Sommer dann auf Wasserhahn stellen.

Bei letzter Wartung nochmals angesprochen warmen Rohre, wurde als richtig so bezeichnet, ausserdem wären es nur ein paar Euro für das Gas. Somit war die Wartung abgeschlossen und von der Vermieterseite kam die Aufforderung zur Heizungsinbetriebnahme für diese Heizsaison. Da die ersten Tage noch nicht geheizt werden musste waren unsere Thermostate anfangs noch auf Nullstellung.

Die Rohre zum DG wurden wieder warm. Also wie im Sommer alles gleich.

Um es besser Verständlich zu machen füge ich dann ein Foto ein. Hoffe es ist ersichtlich, was ich wie meine.

Heizung Küche und Toilette habe ich nicht aufgezeichnet. Hier gehen die Heizungrohre direkt durch die Kellerdecke zu den jeweiligen Heizkörpern.
Diese Rohre sind, wie die Rohre auf linker Bildseite kalt.

Hatten heut Nachmmittag wie von Forum-Mitglied Corsa vorgeschlagen Thermostate aus. Jedoch gleiches Problem hochführendes Rohr fast 49°. Zulauf Heizkörper in unseren Wohnräumen kalt. Wie erwähnt DG Nutzer versicherte mir, die 2 Thermostate auf Null zu haben und die Heizkörper wären kalt. Leider kein Zugang zu den Räumen.

Da der Aussenfühler ziemlich tief hängt, dachte ich ( als absoluter Laie ) es läge daran. Aber das wurde widerlegt. Nun such ich weiter nach einer Antwort ob dieser Verbrauch und die warmen Heizrohre normal sind.

Hatte meinen Heizungsbauer auch nochmal angeschrieben, aber er antwortet nicht. Vermieterseite sagt, er kann nichts machen. Lt. Heizungsbauer und Schornsteinfeger ( Zwischenmessung ) haben beide recht, da diese die Fachfirmen sind und nur das zählt für Vermieter.

Danke für die Zeit die ihr euch nehmt .
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
8.432
Funktioniert bei mir leider nicht.
 

corsa

Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
195
Bist du sicher, dass im DG nur 2 HK sind? Das müsste ja dann schon fast ein 1-Zimmer-Appartement sein, wenn man davon ausgeht, dass im Bad und Schlafzimmer schon jeweils 1 HK hängt. Vielleicht einfacv 1 HK vergessen ?
Wenn es keine zirkulation gibt fällt mir eigentlich nur noch Schwerkraftzirkulation ein, hab ich aber bei wandgeräten mit Rohrabgang nach unten so noch nicht gesehen
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.059
Standort
immer ganz tief drin
Wenn das Gerät KEIN WW bereitet, warum erreicht es dann solch wahnsinns-hohe Temperaturen wie 53°C oder gar 79°C bei ca 10 Grad Außentemperatur?? DA sollte das so zwischen 40 und 45 liegen!
 

Heiungslaie

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
22
Bist du sicher, dass im DG nur 2 HK sind? Das müsste ja dann schon fast ein 1-Zimmer-Appartement sein, wenn man davon ausgeht, dass im Bad und Schlafzimmer schon jeweils 1 HK hängt. Vielleicht einfacv 1 HK vergessen ?
Wenn es keine zirkulation gibt fällt mir eigentlich nur noch Schwerkraftzirkulation ein, hab ich aber bei wandgeräten mit Rohrabgang nach unten so noch nicht gesehen
Ja es ist sicher . DG zwei grössere Heizkörper. So Art Studiowohnung die nur ab und an für 3-4 Tage am Stück genutzt wird. 2 Heizkörper habe ich noch im 1.OG . Beide hängen am Kreis ( oder wie man sagt ) von der linken Bildseite und sind auch kalt.
 

Heiungslaie

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
22
Wenn das Gerät KEIN WW bereitet, warum erreicht es dann solch wahnsinns-hohe Temperaturen wie 53°C oder gar 79°C bei ca 10 Grad Außentemperatur?? DA sollte das so zwischen 40 und 45 liegen!
Ich weiß es nicht. Haben da nichts gemacht. Als die Wartung war stellte er auf Wasserhahn und zum Heizen sollten wir es auf Automatik stellen. Alles andere hat er gemacht. Er maulte nur noch kurz, weil wir den roten Knopf ausschalteten und dadurch wohl Daten weggewesen wäre. Wie ich vorhin schaute stand auch schon was über 80 darauf.
 
Thema:

Aussentemperaturfühler Wolf Gastherme

Aussentemperaturfühler Wolf Gastherme - Ähnliche Themen

  • Aussentemperaturfühler vs Heizkörperthermostate

    Aussentemperaturfühler vs Heizkörperthermostate: Liebe Gemeinde, mit Gefahr mich lächerlich zu machen habe ich dennoch eine Verständnisfrage. Ich habe eine Brötje BGB EVO 20kwh Heizung. Diese...
  • Wolf gg 2 Steuerung auf Aussentemperaturfühler umstellen

    Wolf gg 2 Steuerung auf Aussentemperaturfühler umstellen: allo zusammen, Wir haben eine 3- Etagige DHH und eine Wolf gg 2 Gasthereme. Gesteuert wird das ganze über eine Steuerung im Wohnimmer (erste...
  • Aussentemperaturfühler an einer Vitodens 200 ausschalten?!

    Aussentemperaturfühler an einer Vitodens 200 ausschalten?!: Hallo zusammen, letztes Jahr haben wir folgende Heizungsanlage in unserem Haus installiert: (Vorhandene) Vitodens 200, Brunner Heizzentrale...
  • VCW 206 EU keine Heizungleistung mehr, Aussentemperaturfühler defekt

    VCW 206 EU keine Heizungleistung mehr, Aussentemperaturfühler defekt: Hallo liebes Forum, folgendes Problem: Keine Heizleistung mehr, alle Heizkörper bleiben (nahezu) kalt, Brenner bleibt für den Heizungsbetrieb aus...
  • Aussentemperaturfühler beschädigt

    Aussentemperaturfühler beschädigt: Hallo bin neu hier im Forum und grüße hiermit alle ganz herzlich. Ich habe folgendes Problem: Bei unser Fassadenrenovierung wurden unsere beiden...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben