Ausdehungsgefäß defekt ?

Diskutiere Ausdehungsgefäß defekt ? im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Ich habe einen 25 Jahre alten Vaillantkessel Mein ganzer Stolz :-)) Nun zum Problem . Man soll laut BA im kalten Zustand und wenn die...

molto01

Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2011
Beiträge
2
Hallo

Ich habe einen 25 Jahre alten Vaillantkessel Mein ganzer Stolz :))

Nun zum Problem . Man soll laut BA im kalten Zustand und wenn die Pumpe aus ist , Wasser nachfüllen . Bis zum roten Pfeil auf der Druckanzeige , was 1 bar ist .

Ok , also gemacht . Dann wieder alles an und der Kessel hat auf 60° geheizt . Dann stieg der Druck bis auf 3 bar . Das war gestern Abend und einige Heizkörper waren in Betrieb . Heute Morgen wo alle Heizkörper fast aus waren , hatte ich nur einen Druck wieder von 1 bar . Dann habe ich mal 2 Körper aufgedreht und der Druck fing an zu steigen . Dann musste ich zur arbeit :)

Ich habe am höchsten Heizkörper so alle 2 Monate zu entlüften .



Kann es sein das mein Ausdehnungsgefäß defekt ist , oder sind diese Schwankungen auf der Druckanzeige normal ?

Und wie merke ich , ob das Gefäß defekt ist . Meine mal etwas von ranklopfen gelesen zu haben

Danke

Molto
 

Der Potsdamer

Mitglied seit
07.01.2011
Beiträge
7
Ausdehnungsgefäss

Hallo!

Ja es sieht alles nach einem " klebenden" Ausdehnungsgefäß aus... Ich hatte das Problem auch schon.

Eventuell kann man die Membrane wieder Flott bekommen wenn man Luft auf das Gefäß gibt ( durch das Ventil)

Achtung Druckmanometer im Auge behalten beim Luftauffüllen gegenenfalls ( meist immer ) muß überschüßiges Wasser abgelassen werden.

Dannnach wieder füllen bis Normstand und mal schauen wie sich der Zeiger verhält.

Achso prüfen kannst Du das Ausdehnungsgefäß am besten im warmen Heizungszustand ( falls erreichbar) wenns fast komplett warm ist ist da was faul..


Gruß aus Potsdam
 

funker

Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
2
Ja, hört sich nach defekten MAG an.

Ranklopfen hilft, aber leider nicht immer. Die Wasserseite muss sich dumpf anhören, die Gasseite gegenüber sollte einen schönen Klang eines hohlen Metallgefäßes haben. Ist alles dumpf, könnte das ganze MAG mit Wasser voll sein. Leider ist der Unterschied manchmal zu gering, um da vernünftig was sagen zu können.

Besser:
Typischerweise hat ein MAG auf der dem Wasseranschluß gegenüberliegenden Seite ein Ventil (wie ein Reifenventil beim Auto), an dem Du den Gasdruck im MAG messen kannst. Drück mal kurz das Ventil am Stift auf, wenn dann Wasser rauskommt, ist die Membran defekt. Kannst auch mit einem Reifendruckmesser den Gasdruck messen (lass die Anlage kalt sein dabei). Den richtigen Druck findest Du in der Bedienungsanleitung zu Deinem MAG (typischerweise statischer Anlagendruck + 0,3 bar, ist aber nur eine Größenordnung, der Druck kann auch höher sein - Bedienungsanleitung hilft, such sie im Intenet).

(Nebenbemerkung: Hier kannst Du auch das MAG wieder mit Gas füllen, sollte es nicht defekt sein aber zuwenig Vordruck haben. Man füllt hier Stickstoff ein, ZUR NOT geht aber auch Luft. Luft greift jedoch ggf. das Metall des MAG an, da die eben auch Wasser(dampf) enthält.)

Weitere Nebenberekung: Deine Anlage muss über eine Sicherheitsgruppe verfügen, zu der ein Sicherheitsventil gehört. Es springt (je nach Anlage) bei 2,5 bar oder 3,0 bar an. Steigt also der Anlagendruck bei Dir auf 3 bar, dann müsste das SV anspringen und Wasser ablassen. Da aber Dein Druck im kalten Zustand wieder 1 bar ist (und nicht sinkt), scheinst Du mit der Anlage knapp unter dem Anprechpunkt zu bleiben. Wäre dem nicht so, würde Deine Anlage Wasser verlieren. Nicht gut...
 

molto01

Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2011
Beiträge
2
denke auch es ist da sudehnungsgefäß . am sonntag kommt mein monteur . er will sich das mal anschauen . muss ausserdem mal wieder das gute stück reinigen lassen .... dann ist alles wieder im lot ....

danke
 
Thema:

Ausdehungsgefäß defekt ?

Ausdehungsgefäß defekt ? - Ähnliche Themen

  • Viessmann Brennersteuerung defekt?

    Viessmann Brennersteuerung defekt?: Hallo zusammen! ich habe mich schon durch diverse Beiträge gelesen und möchte an dieser Stelle nochmal mein Problem erläutern um evtl eine...
  • GasBrennwert defekt jetzt umrüsten auf LW Wärmepumpe?

    GasBrennwert defekt jetzt umrüsten auf LW Wärmepumpe?: Hallo ihr Experten, meine Gas BrennwertTherme Vitodens 200 ist nach 11 Jahren defekt und eine Reparatur lohnt sich nicht. Die Anlage hat schon...
  • Nur ein Ausdehungsgefäß für Speicherladekreis und Heizkreis ausreichend? - Vaillant ecoVIT exclusiv

    Nur ein Ausdehungsgefäß für Speicherladekreis und Heizkreis ausreichend? - Vaillant ecoVIT exclusiv : Hallo, ich habe zwei wichtige Fragen, nachdem wir eine neue Heizung bekommen haben. 1. Beim Kaltwasserzulauf für einen 300l Speicher wurde eine...
  • Druckausdehungsgefäß MAG und Gluckern in der Heizung

    Druckausdehungsgefäß MAG und Gluckern in der Heizung: Hallo, vorab möchte ich Euch meine Heizungsdaten durchgeben: Ölheizung von Viessmann Vitola 200 (Baujahr 2001) Umwälzpumpe von Grundfos Alpha...
  • Korrekte Vorgehensweise um Druck auf Ausdehungsgefäß zu bringen

    Korrekte Vorgehensweise um Druck auf Ausdehungsgefäß zu bringen: Hallo, das ist zwar keine Viessmann-spezifische Frage, aber ich hab' nun mal eine Viessmann-Heizung und habe bisher immer in diesem Bereich...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben