Ausdehnungsbehälter wechseln bzw. extern einbauen

Diskutiere Ausdehnungsbehälter wechseln bzw. extern einbauen im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo ihr lieben, schön das es sogar ein Heizungsforum gibt.........Internet sei dank. Folgenes Problem, wir haben eine alte Vissmann Vitopend...

powerschumi

Threadstarter
Mitglied seit
21.09.2013
Beiträge
8
Hallo ihr lieben,
schön das es sogar ein Heizungsforum gibt.........Internet sei dank.

Folgenes Problem, wir haben eine alte Vissmann Vitopend 200, leider leckt sie mit Wasser, so wie ich das gesehen habe, ist das Ausdehnungsgefäß durchgerostet. Bei der jetzigen Wartung sagte der Monteur dieses auch, er sagte das ein Wechsel zu umständlich ist und wir lieber ein externen Behälter nehmen sollen.
Da ich fast alles erst selber Versuche, würde ich das gerne selbst machen, um kosten zu Sparen.
Leider finde ich dazu nicht viel im Netz, deswegen wollte ich euch fragen.........was brauche ich dazu und eine kleine Anleitung wäre auch super.

Gruß
schumi
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Als erstes brauchst du mal die Herstellnummer.

Da du den Anschluß im Gerät umständlich verschließen müsstest, würde ich wieder ein Original Gefäß verwenden.
 

powerschumi

Threadstarter
Mitglied seit
21.09.2013
Beiträge
8
HNR: 7520682
Typ WH 26

wenn es einfacher ist, wäre es mir egal, solange die Therme nicht abgebaut werden muss ;-)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Das MAG hat die Nummer
7819882
und ist eigentlich nur gesteckt.. und etwas fixiert.
Sofern sich das Abgasrohr nicht unmittelbar unter der Decke befindet bekommst du das MAG raus.
Ansonsten Abgasleitung entfernen und MAG erneuern.
 

Fischeliito

Mitglied seit
11.08.2013
Beiträge
89
Frage: warum muss das interne defekte MAG immer raus wenn ein zusätzliches montiert wird ? Machen wir nie, und es läuft alles normal, deswegen die Frage. Wegen durchrosten?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
In dem Fall ist es ja undicht.... da muss es raus ..... so oder so....
 

Fischeliito

Mitglied seit
11.08.2013
Beiträge
89
Sein Monteur meinte ja das er es drinne lassen will, deswegen denke ich das die Membrane durch ist, aber generell darf es drin bleiben oder wie?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Zitat:

leider leckt sie mit Wasser, so wie ich das gesehen habe, ist das Ausdehnungsgefäß durchgerostet
Da kann man das alte MAG nicht belassen .....
 

Fischeliito

Mitglied seit
11.08.2013
Beiträge
89
evtl ausm Sicherheitsventil ?( ich mach als Monteur ja nicht die Aussage dat lassen mir mal drinne wenns durchgerostet ist, naja was solls. Hier könnte der Beitragsersteller hilfreich sein.
 

powerschumi

Threadstarter
Mitglied seit
21.09.2013
Beiträge
8
So, erstmal zum Ausbau, Abgasrohr ist natürlich im Weg, aber kein Thema....ich habe aber nur 15 cm auf einer Seite Platz, da kommt die Dachschräge.

Zur Geschichte kurz, die Therme leckt schon seit Jahren, was nicht immer zu sehen war, Monteur hatte immer das Entlüftungsventil die Schuld gegeben, obwohl ich sicher war das kommt nicht von da, weil ich öfters nachgeschaut hatte. Ich hatte auch schon immer ein Luftblubbern in der Therme, ich sollte dann auf das Ventil mal hauen, sonst müste man dies mal austauschen.

So nun muss ich täglich Wasser auffüllen, da der Druck auf Null geht, bei der letzten Wartung meinte er dann, das der Behälter undicht wäre und wir das mal Austauchen sollten, er würde Vorschlagen das mit einen externen Behälter zu machen, da einfacher und billiger.

Ich habe mir das nun mal genauer angeschaut, also wenn die Dachschräge nicht stört, sollte es kein Thema sein.
Aber ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich daran liegt, man sieht ja nicht viel, aber irgendwie Rost kann ich nicht am Behälter sehen. Auch die Stelle wo es leckt, finde ich irgendwie nicht passend, das Wasser kann natürlich komische Wege nehmen.

Hier mal ein Bild. Da leckt es runter. Ich muss mal sehen, ob ich Montag die Endoskop Kamera bekomme.

 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
So wie das Gerät aussieht, würde ich den Fachmann wechseln. Das sieht ja gruselig aus.

Wenn du ständig Wasser nachfüllen musst, würde ich erst mal den Vordruck des MAG korrigieren.

Ob das MAG wasserseitig undicht ist lässt sich visuell via Endoskopkamera feststellen. Die Dinger gibts mittlerweilen sogar bei Aldi - also keine Ausrede für den Fachmann.

Wenn ich sowas seh, würde ich spontan erst mal an eine Abgasseitige Geschichte denken.
 

Fischeliito

Mitglied seit
11.08.2013
Beiträge
89
Sieht echt gruselig aus.....lange hält da nix mehr......würde auch ne andere Firma nehmen
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Es kann ja sein, daß die Firma selbst sonst sehr gut ist - und nur der eine Kollege etwas schludrig.
 

powerschumi

Threadstarter
Mitglied seit
21.09.2013
Beiträge
8
ja, das ist der Wärmetauscher, der ist aber nicht undicht....hab die Isolierung abgemacht, da ist nichts zu sehen, wollte nur zeigen, wo das Wasser runterläuft, dahinter ist ja das Heizungsrohr, das hoch geht zum MAG, genau dahinter müßten 2 Winkelstücke liegen, wenn der Wärmetauscher undicht wäre, dürfte ich ja kein Druck verlieren. Na mal sehen, ob ich die Kamera mitbekomme.
 

powerschumi

Threadstarter
Mitglied seit
21.09.2013
Beiträge
8
Bekomme echt ein Föhn, das MAG möchte ich fast ausschließen, der ist voller Staub und keine Spur von Wasser, heute absolut trocken, kein Tropfen.....nichts. Heizung war aber auch bis Abends aus. Leider kann ich mit der Kamera nichts finden, da die erst einmal benutzt wurde, möchte ich da nicht viel rumbiegen, zwar alles schön in Farbe, aber außer Rost nicht zu finden.

Wie würde ein Fachmann, die Leckstelle suchen? Vielleicht mache ich mir doch mal Gedanken um eine neue Therme, ist ja schon 13 Jahre alt, wenn das Geld nicht wäre.
 

powerschumi

Threadstarter
Mitglied seit
21.09.2013
Beiträge
8
warte nun seit Montag, das sie wieder leckt....echt witzig, Warmwasserspeicher ist aus, stelle ich sie an, geht der Druck ganz kurz um ein halbes Bar runter, ist vielleicht auch normal. Ist der WT einfach auszubauen? Wasser zu...Schrauben ab...neue Dichtung und fertig? Weis wer welche Dichtungen genau reinkommen? Kann aber auch selbst suchen, bin nicht zu faul dazu.
 

powerschumi

Threadstarter
Mitglied seit
21.09.2013
Beiträge
8
hab nächste Woche Urlaub, mal schauen, ob ich das Teil abbekomme.....so wie sich das anhört, sind das ja Gummidichtungen, da hab ich schon was passendes liegen.
Ganze Woche war sie nicht am lecken und gestern schaue ich...Heizung auf 0,1 Bar und leckt....nur warum? Hab sie die Woche nicht angefast, vielleich wußte sie ja, das Wochenende ist...lach...
 

powerschumi

Threadstarter
Mitglied seit
21.09.2013
Beiträge
8
gut das Du es noch gesagt hast, danke.......
 
Thema:

Ausdehnungsbehälter wechseln bzw. extern einbauen

Ausdehnungsbehälter wechseln bzw. extern einbauen - Ähnliche Themen

  • Delphis Therm Thermostat wechseln

    Delphis Therm Thermostat wechseln: Hallo, ich würde gern mein Thermostat wechseln zu ein Smart Home Thermostat, leider steck ich in der Materie nicht so weit drin. Ich habe das...
  • Strömungsschalter selber wechseln - 151017 / VCW 194 XE-C

    Strömungsschalter selber wechseln - 151017 / VCW 194 XE-C: Guten Tag liebe Heizungsforum Community, wir haben eine alte Vaillant VCW 194 XE-C Heiztherme. Damit haben wir seit ca. 5 Tagen Warmwasser...
  • Brenner wechseln

    Brenner wechseln: Hallo und Guten Tag, mein Wolf-Brenner von 1991 bekommt langsam überall Macken (Ölpumpe, Ölvorwärmer, Steuergerät mit Klemmsockel...) und die...
  • Ölbrenner Klöckner Kl 20.1 wechseln

    Ölbrenner Klöckner Kl 20.1 wechseln: Hallo. Ich habe o g Brenner verbaut. Da dieser schon in die Jahre gekommen ist denke ich daran ihn zu tauschen. Jetzt mein Anliegen. Kann mir...
  • Wasseruhr wechseln

    Wasseruhr wechseln: Hallo zusammen, Hätte da mal eine Frage und zwar befindet sich am Kaltwasserzulauf des Warmwasserspeichers meiner Heizungsanlage eine...
  • Ähnliche Themen

    • Delphis Therm Thermostat wechseln

      Delphis Therm Thermostat wechseln: Hallo, ich würde gern mein Thermostat wechseln zu ein Smart Home Thermostat, leider steck ich in der Materie nicht so weit drin. Ich habe das...
    • Strömungsschalter selber wechseln - 151017 / VCW 194 XE-C

      Strömungsschalter selber wechseln - 151017 / VCW 194 XE-C: Guten Tag liebe Heizungsforum Community, wir haben eine alte Vaillant VCW 194 XE-C Heiztherme. Damit haben wir seit ca. 5 Tagen Warmwasser...
    • Brenner wechseln

      Brenner wechseln: Hallo und Guten Tag, mein Wolf-Brenner von 1991 bekommt langsam überall Macken (Ölpumpe, Ölvorwärmer, Steuergerät mit Klemmsockel...) und die...
    • Ölbrenner Klöckner Kl 20.1 wechseln

      Ölbrenner Klöckner Kl 20.1 wechseln: Hallo. Ich habe o g Brenner verbaut. Da dieser schon in die Jahre gekommen ist denke ich daran ihn zu tauschen. Jetzt mein Anliegen. Kann mir...
    • Wasseruhr wechseln

      Wasseruhr wechseln: Hallo zusammen, Hätte da mal eine Frage und zwar befindet sich am Kaltwasserzulauf des Warmwasserspeichers meiner Heizungsanlage eine...

    Werbepartner

    Oben