Anschluss heizwasserführende Kollektoren an seriellen Puffern

Diskutiere Anschluss heizwasserführende Kollektoren an seriellen Puffern im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hi. Ich möchte eine Röhrenkollektoranlage an meine bestehenden Puffer anschließen. Die Kollektoren ( 4 Stück a. 2,3m Breite ) werden direkt mit...

Pfälzer

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi.

Ich möchte eine Röhrenkollektoranlage an meine bestehenden Puffer anschließen. Die Kollektoren ( 4 Stück a. 2,3m Breite ) werden direkt mit dem Heizungswasser beschickt, d.h. der in meinem Buderus Kombipuffer verbaute Wärmetauscher wird stillgelegt. VL /RL soll ähnlich dem FSK gelöst werden, also oben/mitte 1. Puffer VL und unten 2. Puffer RL.
Leider hat der 1.Puffer im oberen Bereich keinen freien Anschluss mehr. Kann ich den Stutzen an dem der VL des FSK hängt auch für den SolarVL nehmen ( per T-Stück ), der FSK läuft eigentlich nie zusammen mit den Kollektoren. Oder muss da ein Umschaltventil rein?
Die Zoneneinspeisung wird per Umschaltventil realisiert, im mittleren Bereich gibt es noch einen freien Stutzen ( die Anschlusshöhen im Bild sind nicht ganz Maßgetreu ).

Ist ein Schichtrohr einer Ventilsteuerung vorzuziehen? Da die "alte" Solarstation weg ist wäre neben dem Puffer genügend Platz für ein 3" Rohr nebst Dämmung.

Die andere Frage wäre nach der Dimmension des MAG... derzeit hängt ein 150L und ein 35L dran ( die Gastherme hat ein eigenes 20L ), bei ca. 1200L Anlagenvolumen. Die Wassermenge die im Stagnationsfall von den Kollektorsammlern zurückkommt liegt bei etwa 45L.
Ich überlege das 35L ganz rauszuschmeissen und ein 2. 150L neben das vorhandene zu stellen.

Schema ist in etwa so:
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.769
Mal ne Frage:

Väterchen Frost redest du ein, die nächsten 100 Jahre nicht mehr zu erscheinen? ;)

Oder wie stellst du die das mit der Frostfreiheit vor?
 

Pfälzer

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi.

Jepp, hier "inndepalz" gibbet es per Dekret keine Winter mehr.. ;) ;) ;)

Ne, ist so wie Heizungsservice das beschrieben hat. Wobei "Wärme" es nicht ganz trifft... es wird kein 30° Wasser das von der Gastherme erwärmt wurde zum Himmelheizen verwendet.. :)

Aber lasst mal das ganze Thema von Rentabilität bitte weg. Mir gehts primär um das Einbinden der VL/RL. Und um die Frage ob ein Schichtrohr wirklich funktioniert... ich würde ja die "Freaks" im einschlägigen Forum fragen, aber da herrscht ein Umgangston - unglaublich! Da haben wir hier echt _extrem_ gesittete Umgangsformen!

Eh ichs vergesse... ich muss ja die beiden alten Buderusflachkollis abbauen - das Solarzeugs da drin ist Sondermüll? Ist das "Giftig" oder gehts nur um das enthaltene Frostschutzmittel? Dann könnt ich das zeug hier beim Schadstoffsammelpunkt abgeben. Und die vom Bau übriggebliebenen 40L in ungeöffneten Kanistern gleich mit... oder will einer das neue Zeug haben? :)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.185
#post113845']ich würde ja die "Freaks" im einschlägigen Forum fragen, aber da herrscht ein Umgangston - unglaublich! Da haben wir hier echt _extrem_ gesittete Umgangsformen![/quote]

Und die bleiben auch hoffentlich so ! Das kann nur im Sinne der Gemeinschaft und der Teilnehmer sein. Ansonsten sind Moderatoren und Administratoren gefragt !
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
schade um die Buderus-Kollektoren, die sind echt Spitze und besser als so manch neuer Flachkollektor
 

Pfälzer

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi.

Keine Angst! Die gesamte Anlage wird wieder bei einem Freund zur Brauchwassererwärmung eingesetzt. Ich schmeiss ja generell nur ungern funktionierende Sachen weg... :)

Aber was mach ich nu wegen dem Anschlussproblem an den Puffer? So einfach per T-stück zusammsn mit dem FSK? Hydraulik "weesischnedd"... :)
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Laß dir doch von einem Profi ein Hydraulikschema entwerfen, frage doch mal direkt bei Paradigma diesbezüglich an.
 

Pfälzer

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi.

Kleines Update...

Die Anlage funktioniert auch jetzt bei Temperaturen um 0° einwandfrei, allerdings hatte ich verpennt den an der Kellerdecke ankommenden Vorlauf mit einem Thermosiphon an den Puffer anzubinden... Einfach ein Rückschlagventil/Schwerkraftbremse in die Verschraubung packen geht wegen der gewollten Eigenzirkulation bei Frost UND Stromausfall nicht. Nachdem die Verrohrung abgeändert ist klappt das aber zuverlässig.
Auch das Notfallfrostschutzfeature konnte ich ungewollt testen, der Kugelhahn der in der Solarpumpengruppe sitzt war nicht ganz offen und hat damit das (klappernde) Rückschlagventil blockiert... somit gabs Schwerkraftzirkulation. Ganz offen funktioniert das Ventil und die Kollktoren werden "nur" per Pumpe frostgeschützt.

Leider hängt das im Heizungsvorlauf der Gasheizung am Puffereingang eingesetzte VA-Rückschlagventil, so das die GB 162 im Standbymodus wieder trotz Thermosiphon ab ca. 50° Puffertemperatur durchströmt wird und somit Energie über den Abgasweg verliert... da ist wohl der Thermosiphon nicht ausreichend lang.

Ansonsten gab es bis auf den Haarriss in einem der Wellrohrverbinder keine Probleme, das "Leerdampfen" im Sommer funktioniert einwandfrei.

Das Laub rutscht auch gut zwischen den Vakuumröhren durch und wird sauber weggespült/geweht. Ich glaube die Entscheidung für die reflektorlose Version war richtig.

Grüße, und eine stressfreie Saison allen Profis,
 
Thema:

Anschluss heizwasserführende Kollektoren an seriellen Puffern

Anschluss heizwasserführende Kollektoren an seriellen Puffern - Ähnliche Themen

  • Anschluss Hygienespeicher Viessmann Öl-Kessel WW Kamin Solarthermie

    Anschluss Hygienespeicher Viessmann Öl-Kessel WW Kamin Solarthermie: Hallo liebe Gemeinde! Nachdem mein Hark WW-Kamin und mein neuer Schichtlade Hygienespeicher mit Zirkulationslanze angeschloßen waren, habe ich...
  • Anschluss markenfremdes Raumthermostat an atmoTEC exclusiv VCW DE 204/4-7-HL

    Anschluss markenfremdes Raumthermostat an atmoTEC exclusiv VCW DE 204/4-7-HL: Guten Morgen, leider konnte ich mir die benötigten Information nicht ergooglen, so dass ich meine Frage gerne hier stellen möchte:) An oben...
  • Netzanschlußstecker für Grundfos UPE 40-80 F

    Netzanschlußstecker für Grundfos UPE 40-80 F: Hallo, kann mir jemand die Teilenummer sagen und wo ich ihn bekomme? MfG
  • Ölbrennerschlauchanschluss an Afriso FloCo-Top-1K sieht komisch aus

    Ölbrennerschlauchanschluss an Afriso FloCo-Top-1K sieht komisch aus: Sind die 2 Ölbrennerschläuche richtig angeschraubt worden? Der Monteur des WHG-zertifizierten Fachbetriebs (!) hat beim Anschließen ziemlich viel...
  • Rücklaufrohranschluss

    Rücklaufrohranschluss: Hallo Bei meiner Therme tropft es aus dem Anschluss des Rücklaufrohr an die Umwälzpumpe. Könnte mir jemand sagen wie man die schwarze...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben